Einzelhandel

Beiträge zum Thema Einzelhandel

Politik
Bei IKEA in Kamen wird am heutigen Dienstag, 21. September, gestreikt. Foto: Anja Jungvogel

Auch im Einrichtungshaus in Kamen ist mit Einschränkungen zu rechnen
Heute Streik bei IKEA

In der laufenden Tarifauseinandersetzung im Einzelhandel ruft ver.di die Beschäftigten des Möbelkonzerns IKEA zum Streik auf. Die Mitarbeitenden des schwedischen Möbelriesen wollen mit ihren Warnstreiks am heutigen Dienstag (21. September) bundesweit Flagge zeigen. „Die Beschäftigten bei IKEA setzen damit ein deutliches Zeichnen für einen guten Tarifabschluss. Noch nie war die Streikbeteiligung dort so hoch, wie in diesen Tarifrunden“, so Maren Ulbrich, zuständige Gewerkschaftssekretärin. Mehr...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 21.09.21
Wirtschaft

Es wird bunt – Unna hält zusammen!

Vielleicht hat es der ein oder andere ja schon gesehen: gemeinsam mit dem Kulturzentrum Lindenbrauerei und dem City Werbering Unna hat das Unna Marketing eine Plakataktion durchgeführt. Mit den Plakaten auf den Wahlplakat-Tafeln in der Stadt zeigt Unna Flagge und will die Unnaer und Gäste weiterhin motivieren, den Einzelhandel und Unnas Kultur zu unterstützen. Denn es geht nur GEMEINSAM FÜR UNNA - #shoplocal #kulturerhalten.

  • Unna
  • 20.04.20
Politik
Das stattliche Bauernhaus an der Massener Bahnhofstraße, errichtet im Jahre 1848 und unter Denkmalschutz stehend, soll zu neuem Leben erweckt werden.

SPD Massen sieht Einzelhandelsansiedlung positiv

Der SPD-Ortsverein Massen spricht sich für die Ansiedlung von Einzelhandel an der Massener Bahnhofstraße im Rahmen des nun überarbeiteten Konzepts aus. „Wenn sich unser Stadtteil entwickeln und fit für die Zukunft sein will, brauchen wir zwei Vollsortimenter und einen Discounter“, so der Vorstand.Die Verkehrsanbindung des neuen Einzelhandelsstandorts und die schon heute in dem Bereich bestehende Problematik sind aus Sicht der SPD Massen die größten Hürden für das Projekt. Allerdings geben...

  • Unna
  • 28.02.20
Wirtschaft
Die Bahnhofstaße in Unna.

Stationärer Handel trotzt Bundestrend - kein Problem mit Leerständen an Bahnhofstraße

Vor gut einem halben Jahr schien eine ganze Welle von Geschäftsaufgaben an der Einkaufsstraße von Unna losgetreten worden zu sein. Innerhalb von nur einer Woche wurden knapp ein halbes Dutzend bevorstehende Schließungen bekannt. Doch von sinkender Attraktivität und Kaufkraftverlust kann ein halbes Jahr später keine Rede sein. Für die Ladenlokale konnten renommierte Nachmieter gefunden und Leerstand vermieden werden. „Besonders erfreulich ist es aus meiner Sicht, dass Unna es geschafft hat,...

  • Unna
  • 21.12.19
Ratgeber
Mit einem Zahlschein können Jobcenter-Kunden demnächst an Kassen teilnehmender Geschäfte Bargeld bekommen. Foto: Cash Payment Solutions GmbH

Neues Zahlungsverfahren im Notfall des Jobcenters im Kreis Unna
Mit Jobcenter-Zahlschein an der Kasse Bargeld bekommen

Um Kunden in Notsituationen finanziell helfen zu können, bietet das Jobcenter Kreis Unna im Einzelfall Barauszahlungen an. Hierfür nutzt das Jobcenter Kreis Unna ab sofort ein neues Verfahren: Mit einem neutral gehaltenen Zahlschein erhalten Betroffene an den Kassen von beteiligten Einzelhändlern Bargeld. Das Verfahren war zuvor durch die Bundesagentur für Arbeit in Modellregionen getestet und von Kunden positiv bewertet worden. Nun wird dieses neue Verfahren bundesweit in Jobcentern und...

  • Kamen
  • 10.01.19
Überregionales
Das ehemalige Hertie-Gebäude in der Herner Innenstadt steht seit geraumer Zeit leer. Ist das die Zukunft des Einzelhandels?

Frage der Woche: Was ist die Zukunft des Einzelhandels?

Die Prognosen für den Einzelhandel sind seit Jahren nicht rosig, zumindest was den klassischen Verkauf im Ladenlokal betrifft. Durch den zunehmenden Handel im Internet verändert sich nicht nur die Branche, so die einschlägigen Berichte. Was ist dran am Abgesang auf den stationären Einzelhandel? Im Sommer letzten Jahres erregte eine Studie des Instituts für Handelsforschung (IFH) in Köln die Gemüter. In einem extremen Szenario kalkulierten die Marktforscher für Ladenverkäufe einen Rückgang der...

  • 08.12.16
  • 19
  • 8
Politik
WVW/ORA-Geschäftsführer Haldun Tuncay bedankt sich für die Auszeichnung zu unserer Initiative „Kauf lokal“. Rechts im Bild: Moderatorin Lisa Ruhfus.

Kauf lokal: Verlags-Initiative für den lokalen Handel wurde mit BVDA-Preis gewürdigt

„Kauf lokal“ ist eine Initiative der WVW/ORA-Anzeigenblätter zur Förderung des lokalen Handels. Jetzt wurde diese Aktion vom Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter“ (BVDA) mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Im Rahmen der Frühjahrstagung des Verbandes verlieh der BVDA diese Auszeichnung in feierlichem Rahmen. Vor rund 200 Verlagsmanagern erhielt WVW/ORA-Geschäftsführer Haldun Tuncay diesen Preis in der „Markthalle“ Berlin aus den Händen von BVDA-Präsident Alexander Lenders und Geschäftsführer...

  • 11.05.15
  • 5
  • 12
Ratgeber
Über den Bau der neuen Zustellbasis am Kamen-Karree freuen sich (v.l.) Thorsten Schenk, Frank Moch, Sebastian Heinz und Peter Möck.
5 Bilder

Post baut Zustellbasis am Kamen-Karree

Immer mehr Menschen bestellen im Internet, anstatt vor Ort zu kaufen: Das merkt nicht nur der Einzelhandel, sondern auch die Deutsche Post. Um der höheren Zahl an Paketen und Päckchen leichter Herr werden zu können, baut sie jetzt eine neue Zustellbasis in Kamen. Am Kamen-Karree entsteht auf über 15.000 Quadratmetern eine mechanisierte Zustellbasis. Sie gehört zu rund 50 Standorten, die die Post in ganz Deutschland bis Ende 2014 realisieren will. Die Post will damit dem Trend gerecht werden,...

  • Kamen
  • 24.01.14
  • 1
LK-Gemeinschaft
Aldi Nord, Aldi Süd. Aldi auf, Aldi zu...

BÜCHERKOMPASS: Wilkes & Wilkes "Der Aldi-Äquator"

Jede Woche verschenken wir in unserer Community ein Buch an denjenigen, der das Werk rezensieren möchte. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche im Angebot: Wilkes & Wilkes "Der Aldi-Äquator" Mitten durch Deutschland geht noch immer eine Grenze: die zwischen Aldi Nord und Aldi Süd. Vier Männer fahren diese imaginäre Linie in einer Woche mit dem Auto ab - und begegnen denkwürdigen Äquatorbewohnern, zweifelhaften Sonderangeboten, menschenleeren Parkflächen, krummen Einkaufswagen-Ketten...

  • Essen-Süd
  • 20.02.13
  • 5
Überregionales
27 junge Frauen und Männer starteten in diesem Ausbildungsjahr gemeinsam mit Geschäftsführer Stefan Zurbrüggen (2.v.r.), Vertriebsleiter Frank Werner (l.), Betriebsratsvorsitzenden Torsten Redder (3.v.r.), Ausbilder Markus Schmoll (3.v.l.) und Ausbilderin Britta Eppmann (r.).

Zurbrüggen verdoppelt Zahl der Auszubildenden

Unna. Insgesamt 27 junge Menschen haben im Ausbildungsjahr 2011 eine Berufsausbildung bei Zurbrüggen angefangen. Damit wird das expandierende Möbelhandelsunternehmen die Zahl seiner Auszubildenden in diesem Jahr mehr als verdoppeln. Im letzten Jahr hatten 13 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung bei dem Einrichtungsspezialisten begonnen. „Wir wollen weiter wachsen. Auf Grund unseres Erfolges bei den Kunden schaffen wir in diesem Jahr rund 300 neue Arbeitsplätze. Nach wie vor setzen wir dabei...

  • Unna
  • 09.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.