Eis

Beiträge zum Thema Eis

Ratgeber

Stadt Herten gibt Eisflächen grundsätzlich nicht frei
Zugefrorene Teiche bergen Gefahren

Der Winter ist da und zugefrorene Teiche sind zum Beispiel für Kinder beliebte aber auch gefährliche Spielplätze. Nicht selten brechen sie in das dünne Eis ein. Der Zentrale Betriebshof Herten warnt ausdrücklich vor dem Betreten der Eisflächen. Eltern sollten ihre Kinder nicht unbeaufsichtigt in der Nähe von Gewässern spielen lassen. Auch Personen, die mit ihren Hunden spazieren gehen, sollten vorsichtig sein, wenn sie ihr Tier freilaufen lassen. Das Einbrechen in vermeintlich zugefrorene Seen...

  • Herten
  • 25.01.19
Ratgeber

Herten: Bauarbeiten pausieren wegen der Kälte

In Herten gibt es zurzeit einige größere Baumaßnahmen unter anderem auf den Straßen „Über den Knöchel“ und „Am Pösken“ sowie auf der Bismarck- und Jägerstraße. Dort und auch an einigen anderen Stellen im Stadtgebiet müssen die Bauarbeiten vorerst pausieren. Durch die eisigen Temperaturen in dieser Woche von bis zu minus 9 Grad in der Nacht ist der vorhandene und auch der neu angelieferte Boden gefroren und lässt sich beim Wiedereinbau nicht verdichten. "Wenn wir die Arbeiten jetzt weiterführen...

  • Herten
  • 27.02.18
Natur + Garten

Eis

Hängt das Eis dick an den Bäumen hast du endlich Zeit zum Träumen

  • Herten
  • 07.01.17
  • 4
  • 6
Überregionales
7 Bilder

Heute waren wir in Essen-Kray

Mein Mann hat lange Jahre in Essen-Kray gearbeitet und manchmal machen wir einen Ausflug in die Vergangenheit. Als erstes zeige ich euch heute einen Genuß Tempel. Für uns ist Bertram Eis eine der besten Eisdielen, die wir kennen. Morgen zeige ich euch die St. Barbara Kirche.

  • Essen-Steele
  • 16.03.16
  • 6
  • 6
LK-Gemeinschaft
Ein Motiv für Experten: Raureif makro.
100 Bilder

Foto der Woche 02: Eis, Frost und Schnee

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Diese Woche lautet das Thema Eis, Frost und Schnee Bisher läßt der Winter dieses Jahr noch etwas zu wünschen übrig: für Schnee, Eis und Frost müsste es deutlich kälter sein. Wir sind uns aber sicher, dass ihr die entsprechenden Fotos dennoch in petto habt - oder mal wieder kreativ improvisiert: ob Schneemänner, Eishockey, Frostschutzmittel...

  • Essen-Süd
  • 13.01.14
  • 12
  • 14
Kultur

Glosse: Schöner Schnee im Sommer

Das war eine kurze Schneeballschlacht in der Redaktion. Natürlich haben wir im Winter vorgesorgt und das Eisfach prall gefüllt, damit uns die 36 Grad im Sommer völlig schnuppe sein können. Doch wussten Sie, dass so ein wohl geformtes weißes Pulverschneekunstwerk leicht „labbrig“ wird über die Monate? Einmal in die Hand genommen, begann das Bröckeln und die weiße Pracht reichte gerade noch dazu aus, den Kollegen „einzuseifen“. Ein als Titelmodel vorgesehener weiterer Eisball schmolz vor dem...

  • Herten
  • 23.07.13
Ratgeber
Wochenende ohne Chaos. Foto: Krusebild (Archiv)

Das große Winter-Chaos blieb aus

Seit Samstagabend hat der Winter einen Zwischenspurt eingelegt und Polizei und Feuerwehr auf Trab gehalten. Die Belastung für die Bevölkerung, Behörden und Versorgungsbetriebe blieb am Wochenende jedoch überschaubar. In der Nacht zum Sonntag waren zwei Wasserrohrbrüche zu vermelden. Gegen 23 Uhr sprudelte es aus einem Gehweg in Castrop-Rauxel, Rheinstraße. Und um 1.25 Uhr war auf der Devensstaße/Mühlenstraße, in der Bottroper Stadtmitte "Land unter". Die zuständigen Versorgungsbetriebe waren...

  • Recklinghausen
  • 21.01.13
Natur + Garten
24 Bilder

GEWINNSPIEL: Auge in Auge mit den Eisbären (BBC-Dokumentation)

Eisbären gehören zu den größten Bären, ihre Heimat sind die Schneelandschaften und Eiswüsten der Arktis. Die zweiteilige Dokumentation "Die Eisbären - Aug in Aug mit den Eisbären" zeichnet ein eindrucksvolles und persönliches Porträt dieser faszinierenden Raubtiere und zeigt die Anpassungsfähigkeit einer Tierart, die durch den Klimawandel wie kaum eine andere vom Aussterben bedroht ist. Wo sollen die Eisbären leben, wenn die Polkappen weiterhin schmelzen? Mitmachen und Eisbären-DVD gewinnen Der...

  • Essen-Süd
  • 12.01.13
  • 17
Überregionales
2 Bilder

„Mein Herz schlägt für Deutschland und für Eis“

Am Donnerstag geht es für die deutsche Nationalmannschaft um den Einzug ins EM-Finale. Bei dieser Partie trifft die Jogi Elf auf Italien. Etwas steht daher schon fest: Es wird richtig spannend für Fußballfans, für deutschen wie auch für die italienischen. Wem drückt denn Franco Francolino (73) die Daumen? Der gebürtige Italiener, der aus dem Süden des Mittelmeerstaates stammt, lebt seit 50 Jahren in Deutschland. Seit stolzen 44 Jahren betreibt Franco Francolino ein Eiscafe in Westerholt. „Ich...

  • Herten
  • 27.06.12
Überregionales
Die ZBH-Mitarbeiter Andreas Hallmann und Sven Klaas stellen neue Schilder auf, die das Betreten der Eisflächen klar verbieten.

Hertener Teiche sind (und bleiben) gesperrt

„Spielverderber!“ mag da manch einer denken, aber das Betreten der zugefroren Teiche in Herten ist verboten - und das nicht ohne Grund. Es ist zwar gerade bitterkalt, aber bis die Eisdecken sicher tragen würden, müsste es über Wochen so kalt bleiben. In Herten gibt es dazu noch eine Besonderheit: In mehreren Teichen sorgen Quellen für eine ständige Bewegung des Wassers. "Dadurch frieren die Oberflächen sehr ungleichmäßig zu. Man kann unmöglich erkennen, an welchen Stellen das Eis dick genug...

  • Herten
  • 08.02.12
Natur + Garten
Ein Feuerwehrmann robbt auf dem Bauch zum Opfer, zieht den "Bewusstlosen" aus dem Eisloch.
15 Bilder

Wenn das Eis bricht: Lebensgefahr!

Eine glatte, spiegelnde Fläche. Das Eis sieht stabil aus. Doch dann geht alles ganz schnell: Ein lautes Knacken, das Eis bricht. Ein Mann stürzt ins eiskalte Wasser. Jetzt zählt jede Sekunde. 3,5 Grad hat das Wasser im Cappenberger See. Das kann tödlich sein. Jan Schilase, das Opfer, ist Feuerwehrmann in Lünen. Der schwere Unfall, er ist nur eine Übung. Die Spaziergänger am Cappenberger See atmen auf. Der Hintergrund aber ist ernst. Frieren die Seen zu, drohen Eisunfälle. Jan Schilase ist mit...

  • Lünen
  • 04.02.12
  • 8
Überregionales

Guten Rutsch!

Das war‘s! 2010 neigt sich dem Ende zu. Geschlittert wurde schon vor Silvester kräftig - auf Straßen und der Rodelbahn (Foto). Der STADTSPIEGEL wünscht allen Kunden und Lesern dennoch einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2011.

  • Herten
  • 29.12.10
Kultur
Der Funkturm im Schneegestöber
4 Bilder

Petra lässt die Flocken tanzen

Die Meteorologen haben es bereits vorgesagt: Ein Schnee- und Eischaos wird uns überrollen und den Planeten auf alle Zeit unbewohnbar machen. "Petra" heisst das Katastrophentief, dass uns mit viel Schnee bewegungsunfähig macht. Momentan rollt der Verkehr noch relativ normal, wenn auch langsam, die Dächer der Automobile sind noch zu sehen und wir hier, in der dritten Etage, sind noch nicht eingeschneit. Unsere Nutzer waren natürlich auch fleissig und haben Fotos ins Netz gestellt. Wo bleibt die...

  • Essen-Süd
  • 16.12.10
  • 6
Überregionales
Nur wenige Besucher verloren sich beim Weihnachtsmarkt in Westerholt.
2 Bilder

Heftiger Winter lähmt das (Stadt-) Leben

Die Weihnachtsmärkte in Herten und Westerholt mussten ironischerweise schon Tribut an das Weihnachtswetter zollen und versumpften in Matsch und Schnee und auch die Fußballer scharren seit Wochen mit den Hufen und müssen nach dem neuerlichen Komplettausfall vom Wochenende die Treter bis zum Ende der Winterpause in der Sporttasche lassen. Kurzum: Schnee und Eis haben die Stadt fest im Griff. Was machen Sie bei diesem Wetter? Möglichst in den eigenen vier Wänden bleiben? Stehen Sie morgens...

  • Herten
  • 14.12.10
  • 1
Natur + Garten

Der Winter kommt langsam auf uns zu

Die Temperaturen sinken langsam aber stetig und ab dem 15.10. sollen sie in der Nacht das erste Mal den 0-Punkt erreichen. Es wird Zeit noch einmal den Rasen zu mähen und das Wasser zu Garten hin abzudrehen und ein Wasserrohrbruch zu vermeiden. An Winterreifen und Frostschutz für´s Auto sollte man zumindest schon mal im Kopf behalten. Auf was muss man eigentlich noch alles achten, wenn die kalte Zeit kommt?

  • Herten
  • 06.10.10
  • 11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.