Eislöffel

Beiträge zum Thema Eislöffel

Politik

FDP Dinslaken Bürgerservice stärken
Mehr Dienstleistung am Bürger, eine schnellere und effektivere Verwaltung

Das müssten die vordringlichen Ziele, der Bürgermeisterin, der Verwaltung und der Parteien sein angesichts von Wartezeiten beim Standesamt von mehr als drei Monaten. Eine Neustrukturierung der Stadtverwaltung und Neuordnung der Geschäftsbereiche der Beigeordneten anlässlich des Ausscheidens der 1. Beigeordneten zum Ende des Jahres wäre möglich gewesen. Leider ist diese Gelegenheit vertan, ohne dass dieser Prozess überhaupt erst begonnen hat. CDU, SPD, Bündnis 90 die Grünen und die UBV haben...

  • Dinslaken
  • 02.07.21
Politik

100 Tage BM Eislöffel..ein Resume der FDP-Dinslaken
100 Tage...die Zukunft wird es zeigen

100 Tage nach dem Machtwechsel im Bürgermeisteramt ist es Zeit ein erstes Resümee zu ziehen und zu schauen, ob erste Anzeichen die Annahme rechtfertigen, dass die Erwartungen der Bürger, dass mit der neuen Bürgermeisterin Frau Eislöffel ein neuer Politikstil ins Rathaus einzieht, sich erfüllen werden. Dabei ist der Bürgermeisterin zunächst zu zu gestehen, dass die äußeren Umstände für ihren Start ins Amt nicht gerade glücklich waren. Das Rathaus gleicht einer Festung vor dem Virus, Gremien...

  • Dinslaken
  • 07.02.21
  • 1
Politik
Dr. Michael Heidinger verläßt nach 11 Jahren das Dinslakener Rathaus. Michaela Eislöffel holte am Sonntag 55 Prozent der Wählerstimmen.
3 Bilder

BÜRGERMEISTERWAHL in Dinslaken: Michaela Eislöffel gewinnt Stichwahl
Nach elf Jahren wieder eine Frau als Chefin der Verwaltung

Mit 55 Prozent der Stimmen gewinnt Michaela Eislöffel am vergangenen Sonntag die Wahl zur Bürgermeisterin. Von Jana Perdighe Dinslaken. Bereits nach der Hälfte der ausgezählten Wahlbezirke lag Eislöffel vorn. Um 19.28 Uhr waren alle Bezirke und Briefwahlstimmen ausgezählt. Dr. Michael Heidinger 44,90 Prozent und Michaela Eislöffel 55,10 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag am Sonntag, 27. September, bei gerade mal 36,64 Prozent. 15 der 22 Bezirke konnte Eislöffel ganz klar für sich entscheiden. Die...

  • Dinslaken
  • 27.09.20
  • 1
Politik
Foto von der Veranstaltung auf dem Neutorplatz am 19.09. mit Michaela Eislöffel, Sabine Weiss, Arndt Klocke und Ingo Brohl vor der Stichwahl am 27.09.
Video 3 Bilder

Stichwahl
Eislöffel mit Weiss, Klocke und Brohl auf dem Neutorplatz

Eislöffel wirbt auf Neutorplatz für Stimme bei Stichwahl Auf der von Michaela Eislöffel organisierten Veranstaltung am zurückliegenden Samstag auf dem Neutorplatz warb die parteilose Bürgermeisterkandidatin zusammen mit der ehemaligen Bürgermeisterin von Dinslaken und aktuellen Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, Sabine Weiss, Arndt Klocke dem Vorsitzenden der Grünen Landtagsfraktion und dem CDU-Landratskandidaten Ingo Brohl für Zustimmung bei der Stichwahl am 27.09. Auf der...

  • Dinslaken
  • 23.09.20
  • 1
Politik
Das Grüne Wahlkampfteam mit Ulle Schauws, MdB (3.v.l.) und Michaela Eislöffel in der Neustraße im Rahmen der Aktion zur Stärkung der Frauenpolitik in Dinslaken. Ebenfalls im Foto "Frau Sierp" vom Dinslakener "Thekentrasch".

Gleichstellung
Wird es im nächsten Dinslakener Rat mehr Frauen geben?

In Dinslaken tritt nur eine Kandidatin für das höchste Amt der Stadt an. Das Frauen aber nicht nur in der Verwaltungsspitze und im Stadtrat unterrepräsentiert sind, zeigten die Grünen Dinslaken auf einem ihrer Straßenwahlkampfstände gemeinsam mit Michaela Eislöffel, Spitzenkandidatin Beate Stock-Schröer und den Grünen Frauen. Prominente Unterstützung erhielten sie dabei von Ulle Schauws, der queer- und frauenpolitischen Sprecherin der Grünen im Bundestag. Beate Stock-Schröer hatte einige Zahlen...

  • Dinslaken
  • 12.09.20
Politik
v.l.n.r. Nicole Mehring (stellvertretende Geschäftsführerin), Bürgermeisterkandidatin Michaela Eislöffel und Alexandra Schwedtmann (Geschäftsfühererin) vor dem Haus des Evangelischen Kirchenkreises auf der Duisburger Straße.

Diakonie
Eislöffel positioniert sich zu sozialen Handlungsfeldern

Die Bürgermeisterkandidatin Michaela Eislöffel hat die beiden Geschäftsführerrinnen des Diakonisches Werkes Frau Schwedtmann (Geschäftsfühererin) und Frau Mehrung (stellvertretende Geschäftsführerin) getroffen und sich über die vielfältigen Handlungsfelder des Wohlfahrtsverbandes informiert. Die Anlaufstellen des Diakonisches Werkes in Dinslaken sind an zentralen Orten in Dinslaken zu finden. Am Bahnhof unterstützen die Mitarbeiter*innen des Café Komm durch vielfältige soziale Beratungsangebote...

  • Dinslaken
  • 03.09.20
Politik
v.l.n.r.  Martin Kempken, Alina Bernatek, Volker Grans, Geschäftsführer DKSB, Niklas Graf, Michaela Eislöffel, Beate Stock-Schröer, Annette Berger, Patrick Voss
2 Bilder

Kinderschutz
Eislöffel und Grüne im Austausch mit Kinderschutzbund

Grüne besuchen das Team des Deutschen Kinderschutzbundes Dinslaken-Voerde in der Lohberger Geschäftsstelle. Der DKSB Dinslaken-Voerde ist in Dinslaken insbesondere in der Schulsozialarbeit und der Jugendquartiersarbeit in Lohberg seit Jahren aktiv. Dazu hält Mitarbeiter Martin Kempken fest: „Alle Formen der Freizeitangebote kommen bei den Jugendlichen in Lohberg gut an, wir haben darüber die Möglichkeit, sozialarbeiterische Inhalte zu vermitteln und so beispielsweise Konflikte zwischen...

  • Dinslaken
  • 02.09.20
Politik
Gemeinsames Treffen der GJD mit Michaela Eislöffel im Stadtpark.

Stadtpark Dinslaken
Grüne Jugend trifft Eislöffel und Erstwähler*innen

Die Grüne Jugend Dinslaken (GJD), hat am 22. August gemeinsam mit Michaela Eislöffel, der parteilosen Bürgermeisterkandidatin von den Grünen und der CDU, zu einem Treffen im Stadtpark eingeladen. Die Zusammenkunft richtete sich vor allem an Erstwähler*innen und bot die Gelegenheit mit "Nem Kasten Mate", wetteifern auf der Slackline und Wikingerschach, die Grüne Jugend kennenzulernen. Interessiert haben die Jugendlichen Fragen an Michaela Eislöffel gestellt und zusammen Ideen für eine grüne,...

  • Dinslaken
  • 26.08.20
Politik
Foto von CDU und Grünen mit Michaela Eislöffel (3.v.l.) bei der Eröffnung der Gesamtschule Hiesfeld.
3 Bilder

Gesamtschule
Eröffnung der Gesamtschule in Hiesfeld

Zur Eröffnung der Gesamtschule Hiesfeld wurden neben den Eltern und Schülerinnen und Schülern der neuen Gesamtschule Hiesfeld auch die Politik der Stadt Dinslaken eingeladen. Von den Grünen waren die Fraktionsvorsitzende Lilo Wallerich und Andreas Kalthoff, welcher auf Listenplatz 8 bei der Kommunalwahl antritt, anwesend. Beide Fraktionsmitglieder bedankten sich bei der Organisatorin Daniela Gottwald. „Die Eröffnungsfeier bei dieser Hitze mit Mundschutz durchzuführen, zeugt von großem...

  • Dinslaken
  • 14.08.20
Politik
Frau Bordin von der Verbraucherzentrale in Dinslaken und Bürgermeisterkandidatin Michaela Eislöffel.

Verbraucherschutz
Eislöffel informiert sich bei Verbraucherzentrale

„Die Verbraucherberatung in Dinslaken ist ein wichtiger Baustein der kommunalen Daseinsvorsorge und eine bedeutsame Anlaufstelle für alle Menschen unserer Stadt bei Verbraucherfragen,“ so Michaela Eislöffel, die sich um das Amt der Bürgermeisterin für Dinslaken bewirbt. „Unsere Kommune ist mit 25 % an die Finanzierung der Verbraucherberatung beteiligt, die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt profitieren aber zu 100%.“ Eislöffel wurde durch Frau Krümmel (Regionalleiterin) und Frau Bordin...

  • Dinslaken
  • 11.08.20
Politik
Rico Koske kandidiert für die Grünen auf Listenplatz 6.
3 Bilder

Dinslaken und Europa
Grüne setzen europapolitischen Schwerpunkt im Wahlkampf

Die Grünen in Dinslaken regen an eine dritte Städtepartnerschaft einzugehen. Darüber hinaus möchten die Grünen die Kooperation auf europäischer Ebene intensivieren und stellen dafür eine Reihe an europabezogenen Forderungen auf. Auch die Einrichtung einer Europakita sowie einer Europaschule wird im Wahlprogramm gefordert. Der europapolitische Sprecher der Grünen in Dinslaken, Rico Koske, erläutert dazu: “Wir können uns vorstellen, ergänzend zu den beiden sehr aktiven Partnerschaften mit Agen...

  • Dinslaken
  • 07.08.20
Politik
Die energiepolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion NRW, Wibke Brems, kommt nach Lohberg, um mit Michaela Eislöffel, den Grünen und den Gästen über die Zukunft der Energiewende in Dinslaken zu diskutieren.

Landtagsabgeordnete in Lohberg
Klimaschutz und Energiewende in Dinslaken – Was gibt es zu tun?

Die Grünen in Dinslaken laden zu einer Veranstaltung unter dem Motto „Klimaschutz und Energiewende in Dinslaken – Was gibt es zu tun?“ am 4.8., ab 19:00 Uhr, ins Ledigenheim Lohberg, Stollenstraße 1, 46537 Dinslaken mit Wibke Brems, MdL, und Michaela Eislöffel, parteilose Bürgermeisterkandidatin, ein. Die Grünen in Dinslaken halten dazu fest, dass seinen gesamten Strombedarf aus Erneuerbaren Energien abdecken könnte. Das hätte zuletzt eine Große Anfrage der Grünen Landtagsfraktion ergeben, in...

  • Dinslaken
  • 29.07.20
Politik
5 Bilder

Jüdisches Leben in Dinslaken
Grüne setzen sich für eine aktive und nachhaltige Erinnerungskultur ein

Die Dinslakener Bundesverdienstkreuzträgerin Anne Prior erinnerte auf Einladung von Bürgermeisterkandidatin Michaela Eislöffel und den Grünen Frauen an die Schicksale der jüdischen Waisenkinder und der Verfolgten der NS-Diktatur in Dinslaken. „Wo die Juden in Dinslaken geblieben sind, ist (…) nicht bekannt", lautet das Zitat eines damals verfolgten Kommunisten, welches gleichzeitig auch zum Titel des Buches von Anne Prior wurde. Für die Grünen in Dinslaken sei dies ein entscheidender Beitrag,...

  • Dinslaken
  • 27.07.20
Politik
Foto von der Jahreshauptversammlung der Grünen in Dinslaken am 17.07.2020 im Ledigenheim in Lohberg.

Jahreshauptversammlung
Grüne stimmen sich auf Endspurt im Wahlkampf ein

Der Grüne Ortsverband in Dinslaken hat am vergangenen Freitag im Ledigenheim in Lohberg den Vorstand entlastet und für die nächsten zwei Jahre im Amt bestätigt. Den Bericht des Vorstandes über das Jahr 2019 und den bisherigen Entwicklungen in 2020 rundete die Bürgermeisterkandidatin Michaela Eislöffel mit einer engagierten Rede ab, in der sie die Mitglieder auf den gemeinsamen Wahlkampfendspurt einstimmte: „Nutzen wir unsere Chance, damit die Menschen in Dinslaken wieder Vertrauen in Politik...

  • Dinslaken
  • 18.07.20
  • 5
Politik
Der Rotbach in der Dinslakener Innenstadt verläuft ohne natürliche Kurven und Biegungen.
2 Bilder

Gewässerschutz
Eislöffel mit Vorschlägen zu Renaturierungsmaßnahmen

Die gemeinsame Bürgermeisterkandidatin von CDU und Grünen Michaela Eislöffel reagiert auf die Forderungen der Grünen für mehr Gewässerschutz in Dinslaken und macht Vorschläge an welchen Stellen der Rotbach und die Emscher renaturiert werden könnten. Wie im PUGStA bereits behandelt, ist eine weitergehende Renaturierung des Rotbachs zwischen B8 und Voerde noch in der Genehmigungsphase. Nach Meinung von Michaela Eislöffel macht es aber bereits Sinn schon jetzt weiter zu denken: "Eine naturnahe...

  • Dinslaken
  • 15.07.20
Politik
v.l.n.r. Susanne Nasfi (Anwohnerin), Günther Rinke und Tomás Cabral (beide BUND) und Michaela Eislöffel (Bürgermeisterkandidatin)
2 Bilder

Bebauung in Eppinghoven
Eislöffel im Gespräch mit Bürgern und Vertretern des BUND

Die verschiedenen Bauaktivitäten und die Bebauungspläne der Stadt Dinslaken, welche insbesondere den Stadteil Eppinghoven betreffen, beschäftigen die Anwohnerinnen und Anwohner seit einger Zeit in besonderem Maße. Die parteilose Bürgermeisterkandidatin Michaela Eislöffel hat sich nun mit den Bedenken vor Ort auseinandergesetzt. Frau Eislöffel macht dazu deutlich: „Auch den Menschen in Eppinghoven möchte ich zuhören und genau hinschauen was sie bewegt.“ In dem Gespräch sei deutlich geworden,...

  • Dinslaken
  • 10.07.20
Politik

Berufskolleg
Eislöffel für schnelle Zentralisierung des Berufskollegs

Die parteilose Bürgermeisterkandidatin von CDU und Grünen in Dinslaken, Michaela Eislöffel, kritisert die zwölf Jahre lange Bauphase des Berufskollegs Dinslaken. Ein wichtiger Schritt des Kreistages beziehungsweise der Kreisverwaltung für die Zukunft Dinslakens sei bereits nach sechs Jahren Planungsunsicherheit im Frühling 2020 gemacht worden. Mit der aktuellen Zeitplanung von zwölf Jahren Bauzeit könne jedoch niemand zufrieden sein. Eislöffel erklärt dazu: "Wir brauchen eine schnellere...

  • Dinslaken
  • 06.07.20
Politik

Digitalisierung in Dinslaken
Eislöffel für digitale Endgeräte für Lehrkräfte

Die parteilose Bürgermeisterkandidatin von CDU und Grünen in Dinslaken, Michaela Eislöffel, reagiert auf die Mitteilung von Ministerin Gehbauer, dass die Anschaffung von dienstlichen Endgeräten für alle Lehrkräfte in NRW von Seiten des Landes finanziert werden sollen. 103 Millionen € sind insgesamt für digitale Endgeräte inklusive Zubehör und die Inbetriebname vorgesehen. Je Lehrkraft werden Kosten von 500 € pro Gerät kalkuliert. "Diese Investition in gute Arbeitsbedingungen von Lehrkräften war...

  • Dinslaken
  • 30.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.