Eisleben

Beiträge zum Thema Eisleben

Kultur
Wiesi, das Maskottchen der Eisleber Wiese, (am Pult) Eislebens Oberbürgerbürgermeisterin Jutta Fischer als Gräfin Anna, Jörg Schlichting als Graf Albrecht, OB Manfred Schilder aus Eislebens Partnerstadt Memmingen, Erich Leichner als Hoher Rat sowie (unten) Livia Leichner als Ratsgattin. Im Hintergrund ist Winni, das Maskottchen der Basketballerinnen des HTC zu sehen, das Erich Leichner begleitete.

Leichner auf der Wiese

Eine "Beförderung" stand nun für Erich Leichner ins Haus. Er war, wenn auch nur für einen Tag, Mitglied des „Hohen Rates“ in der Lutherstadt-Eisleben. Erich Leichner, Bürgermeister und Leiter der Sektion Eisleben im Herner Partnerschaftsverein, besuchte wieder mal die Lutherstadt Eisleben. Der Grund für die Fahrt war die Eröffnung der 497. Eisleber Wiese, der größten Kirmes in Mitteldeutschland. Bei der Eröffnungsfeier wird jedes Jahr jener Tag des Jahres 1521 nachgespielt, an dem der...

  • Herne
  • 23.09.18
Kultur
Der Freundeskreis will sich im Dezember wieder treffen.

Freundeskreis in Eisleben gegründet

Während seines jüngsten Besuchs in Eisleben konnte Erich Leichner, Leiter der Sektion Eisleben im Herner Partnerschaftsverein, an der Gründung des "Freundeskreises Herne" teilnehmen. Die Geschäftsstelle liegt nun bei Daniela Messerschmidt, die in Eisleben neben den Fachbereichen Öffentlichkeitsarbeit und Kultur auch für die Städtepartnerschaften der Lutherstadt zuständig ist. Sprecher des Freundeskreises ist Roland Schmidt, sein Stellvertreter ist Jörg Lutzmann. „Ich freue mich“, so Erich...

  • Herne
  • 09.09.18
Überregionales
Im Martin Luther Geburtshaus / im März 2015 !
16 Bilder

Das Martin Luther Geburtshaus / im März 2015 !

Die 2007 eröffnete Dauerausstellung trägt den Titel "Von daher bin ich - Martin Luther und Eisleben" und ist der Familie des Reformators gewidmet. Daneben wird die Bergbautätigkeit des Vaters und die Frömmigkeit der Zeit dargestellt. Bei dem sogenannten Luther-Geburtshaus handelt es sich um ein Memorialgebäude in der Lutherstadt Eisleben für den christlichen Reformator Martin Luther, der an dieser Stelle am 10. November 1483 geboren worden sein soll. 1693 erbaut gehört es zu den...

  • Düsseldorf
  • 31.10.17
  •  1
  •  9
Überregionales
Carola Rückrin freute sich sichtlich über die mitgebrachten Stiefel. Ob diese nun auch in Herne für einen Zulauf an Frauen bei der Feuerwehr sorgen werden, bleibt abzuwarten.

Feuerwehr löscht in pinken Schuhen

Bürgermeister Erich Leichner brachte von seiner Reise in die Herner Partnerstadt Eisleben ein außergewöhnliches Präsent mit: In seinem Reisegepäck hatte er ein paar Feuerwehrstiefel für Frauen. Das markante Modell „Pink Fire“ überreichte er jetzt der Feuerwehr Herne, wo sie Stadtjugendfeuerwehrwärtin Carola Rückrin entgegennahm. In Eisleben hatte Leichner die Firma EWS kennengelernt, die (nicht nur) dieses modische Spezial-Schuhwerk für Feuerwehrfrauen herstellt. „Seitdem es diese Stiefel...

  • Herne
  • 12.09.17
  •  1
Kultur
9 Bilder

„Männertag 2017“: schöne Gewerbeschilder gesichtet in Eisleben und Querfurt

Neben Kanaldeckeln bin ich immer wieder erstaunt, was es für ansprechende einfallsreiche Gewerbeschilder gibt. So fielen mir bei unserem „Männertags“-Abstecher nach Eisleben und Querfurt einige besonders auf, die ich hier gerne zeigen möchte. Das Schild für die „Presse“ (Eisfeld) fand ich schlicht aber sehr informativ. Das für die Stadtinformation Querfurts sieht auch pfiffig aus. Freilich ist das Apothekenschild der Burg-Apotheke Querfurts ein Renner. Ja, auch beim Anblick dieser...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 30.05.17
Kultur
9 Bilder

Diesmal „Christi Himmelfahrt“/Männertag – Ausflug nach Sachsen-Anhalt – hier nur kurz erwähnt!

Gern ist der „Männertag“ für mich von einer Fahrt bestimmt, wohin ich noch nicht oder zu kurz war. So auch in diesem Jahr. Siebzig Minuten von Gotha besuchten wir Eisleben, Kloster Helfta und die Burg in Querfurt. Interessant, erfrischend und bei prächtigen Wetter ein rundum gelungener Ausflug. Doch davon werde ich hier (noch) nicht berichten – lasse den „Männertag“ erst einmal in seiner Schönheit ausklingen. Wie so oft "betrunken von den zahlreichen Eindrücken" – sonst nicht, denn...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 25.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.