Alles zum Thema Elisabeth Krankenhaus

Beiträge zum Thema Elisabeth Krankenhaus

Ratgeber
6 Bilder

Wie kann man psychischen Erkrankungen vorbeugen? Hochkarätig besetztes Symposium in Gelsenkirchen

Gestern traf sich mehr als 50 Experten aus Psychiatrie und Psychologie zu einem Gedankenaustausch zur Prävention psychischer Erkrankungen – initiiert und moderiert von Dr. med. Astrid Rudel (Chefärztin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Elisabeth-Krankenhaus Gelsenkirchen und St. Antonius-Krankenhaus Bottrop) und Priv.-Doz. Dr. med. Marcus Agelink (Chefarzt der Klinik für Seelische Gesundheit und Präventivmedizin an den Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen) Nachdem Pater...

  • Gelsenkirchen
  • 06.06.19
Wirtschaft
Stolz präsentieren die jungen Qualitätsmanager der Winfriedschule gemeinsam mit den Mitarbeitern des Jugendamtes, des JPIs und des Elisabeth-Krankenhauses Essen  ihre Teilnahmeurkunde zum Projekt "QM-Fragebogen Kinderstation".

Schüler der Winfriedschule unterstützen das Elisabeth-Krankenhaus Essen
Smileys und Fragen - Junge Qualitätsmanager für die Kinderstation

Ganz schön stolz auf ihre Arbeit sind die Kinder der Essener Winfriedschule. „Und das mit Recht“, betont Peter Berlin, Geschäftsführer des Elisabeth-Krankenhauses Essen. Neun Mädchen und Jungen der Klassen zwei bis vier der Winfriedschule in Essen-Bergerhausen haben gemeinsam mit dem Jugendamt der Stadt Essen und dem Jugendpsychologischen Institut (JPI) der Stadt einen Fragebogen für die Kinderstation entwickelt. „Mit unserem Fragebogen werden zukünftig die Kinder, die Patienten der...

  • Essen-Süd
  • 17.05.19
Vereine + Ehrenamt

Elisabeth-Krankenhaus Essen: Spende für Förderverein
Große Freude bei "Ellis Freunden"

Da strahlte Marion Hartlap, Vorsitzende des Fördervereins „Ellis Freunde“, als sie stellvertretend für den Verein von Ingo Stepken, Niederlassungsleiter Klüh Catering, jetzt die Spende von 3330 Euro entgegennehmen durfte. Eine Woche lang haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Catering Klüh Niederlassung Düsseldorf unter dem Motto „Die besten Kindheitsgerichte“ in ihrer Kantine beliebte Klassiker aus Kindheitstagen serviert bekommen. Jeder Gast durfte selbst entscheiden, was er für das...

  • Essen-Süd
  • 07.05.19
Ratgeber
Das Team der Überleitungspflege des Dorstener Krankenhauses zeigt Angehörigen und Interessierten die richtigen Handgriffe bei der Pflege.

KKRN
Kostenfreier Kurs für pflegende Angehörige

Eine kostenfreie Schulung für pflegende Angehörige beginnt am Donnerstag, den 9. Mai, im Dorstener Krankenhaus. Die Kurse finden an drei aufeinanderfolgenden Donnerstagen (9., 16. und 23. Mai) von 15 bis 19 Uhr statt. An den Kursen können sowohl Angehörige als auch Interessierte, die sich an der Pflege beteiligen oder in Zukunft Pflege übernehmen wollen, teilnehmen. Der Umgang mit Pflegehilfsmitteln steht im Mittelpunkt des Seminars. „Die Teilnehmer erfahren ebenso, welche...

  • Dorsten
  • 16.04.19
Ratgeber

JOBMEDI NRW: St. Augustinus-Messestand als Publikumsmagnet

Am 5. und 6. April 2019 fand die achte Auflage der JOBMEDI NRW, der Berufsinformationsmesse für Gesundheit, Pflege & Soziales, im RuhrCongress Bochum statt. Die St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH präsentierte sich am Freitag und Samstag auf der JOBMEDI NRW mit zwei modernen und einladenden Messebereichen. Ein hoch motiviertes Team suchte das Gespräch mit Menschen, die im Gesundheitswesen, in der Pflege oder im Sozialwesen arbeiten oder arbeiten möchten und informierte über die...

  • Gelsenkirchen
  • 08.04.19
Ratgeber

Für Frauen und Männer
Treffpunkt für Brustkrebsbetroffene

Dorsten. Das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten lädt am Dienstag, 5. März, um 15 Uhr brustkrebsbetroffene Frauen und Männer zum gemeinsamen Treffen ein. Auf der Station A5 im Frühstückszimmer haben Interessierte die Gelegenheit, sich über verschiedene Themen auszutauschen. Anmeldung bei Marita Böwing (Telefon: 02362 29-54210, E-Mail: gynaekologie.dorsten@kkrn.de).

  • Dorsten
  • 21.02.19
Wirtschaft
Wilhelm Engbroks, Mitglied der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit, Dr. Bernhard Grosch, Oberarzt Klinik für Kardiolgie und Angiologie  und Dr. Oliver Bruder, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie.
4 Bilder

Contilia Herz- und Gefäßzentrum zu Gast in der Agentur für Arbeit
Ein Tag für die Gesundheit

Rund 500 Mitarbeiter der Essener Agentur für Arbeit waren am Mittwoch, 20. Februar, eingeladen, ihre Gesundheit in den Mittelpunkt zu stellen: Das Contilia Herz- und Gefäßzentrum war zu Gast am Berliner Platz und so hatten alle Mitarbeiter die Möglichkeit einen kurzen Check-Up in Sachen Gesundheit durchführen zu lassen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Elisabeth-Krankenhaus Essen und aus dem Bereich Contilia Therapie und Reha waren den ganzen Tag über vor Ort. Als Experten waren sie...

  • Essen-Süd
  • 20.02.19
Sport

1000 Herzen für Essen wieder am Start
5. Herz-Kreislauf auf Zollverein: Das Lauf-Event am1. Mai

„1000 Herzen für Essen“, die Sozialinitiative des Contilia Herz- und Gefäßzentrums lädt für Dienstag, 1. Mai 2018, zum „5. Herz-Kreislauf“ auf Zollverein. Damit feiert der „Essener Herz-Kreislauf“ in diesem Jahr ein kleines Jubiläum, wenn die noch junge Essener Tradition wird im fünften Jahr fortgesetzt wird. Als Volkslauf richtet sich der „Herz-Kreislauf“ an die ganze Familie, an Firmen, Schüler, Kinder wie Senioren. Die Anmeldung zum 5. Herz-Kreislauf ist ab sofort möglich: ...

  • Essen-Süd
  • 06.02.19
Wirtschaft
Die Gastgeber des 4. Essener Kardiologie Update 2019: (v.l.) Prof. Heinrich Wieneke,, PD Dr. Oliver Bruder,  Direktor der Kliniki für Kardiologie und Angiologie, Dr. Thomas Schmitz und Prof. Birgit Hailer, CHefärzte im Herz- und Gefäßzentrum.

350 Herz-Spezialisten beim Essener Kardiologie Update
Mediziner folgen Einladung des Contilia Herz- und Gefäßzentrums

Das Unesco Welterbe Zollverein diente am ersten Februarwochenende erneut Herz-Spezialisten aus dem gesamten Bundesgebiet als Treffpunkt. Auf Einladung des Contilia Herz- und Gefäßzentrums tauschten sich die Mediziner beim 4. Essener Kardiologie Update 2019 über klinische Fälle aus dem Alltag aus und diskutierten diese auf kollegialer Ebene. Im Zentrum stand das Thema „Richtig entscheiden“, hier ging es um die Fragen, denen sich die Ärzte im Alltag immer wieder stellen müssen: „Operieren oder...

  • Essen-Süd
  • 05.02.19
Ratgeber

Chefarzt lädt zum Vortrag
„Sauerstofflangzeittherapie – Stand 2019“ am 13. Februar im Gasthof Schult

Dorsten. Im Rahmen des Treffens der Dorstener Selbsthilfegruppe für Sauerstofflangzeittherapie referiert Dr. Norbert Holtbecker, Chefarzt der Lungenabteilung im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, am Mittwoch,  13. Februar, um 16 Uhr im Gasthof Schult über das Thema „Sauerstofflangzeittherapie – Stand 2019“. „Die Sauerstofflangzeittherapie ist fester Bestandteil der Therapie verschiedener Lungenerkrankungen“, erklärt Dr. Holtbecker. In einem informativen Vortrag erläutert der Chefarzt die...

  • Dorsten
  • 01.02.19
Vereine + Ehrenamt

Neues vom Chorgeist des Velberter Männerchores

VMC und das Jahr 2019 Kinder, was vergeht die Zeit. Jetzt haben wir schon 2019! Ich, der Chorgeist, habe mich erstmalig im Jahre 2013 anlässlich unseres 150jährigen Jubiläums zu Wort gemeldet. Das war vor 6 Jahren! Erinnern Sie sich noch? Neulich sprach mich der Vorsitzende unseres Chores an, ob ich nicht anlässlich unseres Chorjubiläums einen Beitrag für diese Festschrift leisten könne. Selbstverständlich kann ich, ich hab fast schon drauf gewartet, dass er mich anspricht. ...

  • Velbert
  • 12.01.19
Ratgeber

Knoten in der Brust?
Frauen erlernen Tasttechnik zur Brustkrebsfrüherkennung

Dorsten. Je früher Brustkrebs erkannt wird, desto größer sind die Heilungschancen. Um Frauen zur gezielten Selbstuntersuchung der Brust zu verhelfen, bietet das St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten nun sogenannte Mamma-Care-Kurse an. „In unseren Kursen möchten wir in Kleingruppen von maximal zwei Frauen an einem Silikonmodell üben, die eigene Brust systematisch abzutasten“, so Breast Care Nurse (Brustschwester) und Leiterin des Kurses Nicole Theißen. „Mit einer besonderen Tasttechnik lernen...

  • Dorsten
  • 04.01.19
Kultur
Dr. Michael Pillny, Chefarzt der Gefäßchirurgie am Elisabeth- Krankenhaus, begrüßt Künstlerin Toni Ridderskamp in ihrer Ausstellung in der kardiologischen Ambulanz.

Recklinghausen: Farbe auf den Fluren sorgt für Ablenkung - Toni Ridderskamp stellt im Krankenhaus aus

Toni Ridderskamp zeigt ihre Werke in der kardiologischen (Erdgeschoss) und gefäßchirurgischen Ambulanz (drittes Obergeschoss) des Elisabeth-Krankenhauses, Röntgenstraße 10. Mit dem Ruhestand entdeckte die Recklinghäuserin ihre Leidenschaft fürs Malen auf Mallorca. Und die teilt sie nun mit Patienten, Angehörigen, Personal und Kunstbegeisterten. "Ein Traum erfüllt sich. Meine Bilder entstehen aus meiner Seele heraus", sagt Toni Ridderskamp. Ihre Kreativität wird durch Licht, Frieden, Wellen,...

  • Recklinghausen
  • 13.12.18
Kultur
175 Jahre feiert das Elisabeth-Krankenhaus in Huttrop, hier ein historisches Foto. Vom heutigen Krankenhaus können sich Besucher am 24. November beim Tag der offenen Tür ein Bild machen.

Passend zum 175.Geburtstag
Samstag Tag der offenen Tür am Elisabeth-Krankenhaus

Am Samstag, 24. November, ist von 10 bis 16 Uhr Tag der offenen Tür im Herz- und Gefäßzentrum des Elisabeth-Krankenhauses, Klara-Klopp-Weg 1. Die Besucher finden einen großen Gesundheitsparcours der Klinik für Kardiologie und Angiologie und können einen Blick hinter die Kulissen des Herzkatheterlabors und der Endoskopie werfen. Auch die benachbarte Herzchirurgie, ein Unternehmen des Universitätsklinikums, öffnet. In Vorträgen geht es um Stents, Klappen und Katheter sowie...

  • Essen-Süd
  • 22.11.18
  •  1
Ratgeber

Jubilarfeier im Zeichen der Wertschätzung

Die festlich ausgestalteten Räumlichkeiten der Arbeitstherapie waren am Freitag Schauplatz der Jubilarfeier im Elisabeth-Krankenhaus. Zuvor fand in der Kapelle unter der Leitung von Krankenhausseelsorger Pater Klemens Maria Feiertag ein ökumenischer Gottesdienst statt. Pflegedirektorin Herma Osthaus, der Ärztliche Direktor Willi Leßmann, Verwaltungsdirektor Hans Christian Atzpodien und der MAV-Vorsitzende Klaus Szontkowski konnten viele langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu diesem...

  • Gelsenkirchen
  • 19.11.18
Kultur
Das Elisabeth-Krankenhaus Essen, hier ein historisches Foto, feiert 175-jähriges bestehen.

Dreifacher Grund zur Freude
Elisabeth-Krankenhaus Essen feiert Jubiläen

Das Elisabeth-Krankenhaus Essen feiert gleich mehrere Jubiläen mit einer Festwoche. Los geht es am Montag, 19. November. Gefeiert wird das 175-jährige Jubiläum des Elisabeth-Krankenhauses sowie der Ordensgemeinschaft der Barmherzigen Schwestern von der heiligen Elisabeth zu Essen. Der dritte Grund für die Feierlichkeiten ist das 150-jährige Bestehen von Haus Berge. Das Elisabeth-Krankenhaus Essen war das erste Krankenhaus der Stadt Essen und es hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Die...

  • Essen-Süd
  • 13.11.18
Überregionales
Niger Jorge Huavil Albornoz, Psychiater im Gesundheitszentrum des Vikariats Jaén, und Dr. Claudio Finetti, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, (v.l.) treffen den an Zerebralparese erkrankten Moritz im Elisabeth-Krankenhaus Essen. 
Foto: Dorothee Renzel

Hospitanz in Essener Kinderklinik: Peruanischer Arzt besucht Elisabeth-Krankenhaus zur Hilfe von Kindern mit Zerebralparese

Im Rahmen einer Kooperation von Adveniat und Elisabeth-Krankenhaus besuchte Niger Jorge Huavil Albornoz die Kinderklinik. Er nimmt Erkenntnisse für die Behandlung von Kindern mit Zerebralparese zurück nach Peru, um dort Betroffenen zu helfen. „Das breite Spektrum an Therapien, das ich hier sehen und kennenlernen durfte, hat mich fasziniert“, erklärt Niger Jorge Huavil Albornoz. Der peruanische Psychiater war zwei Wochen zu Gast in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im...

  • Essen-Süd
  • 01.10.18
Überregionales
Johannes Gestrich, Ärztlicher Leiter ZNA-Kinder, im Gespräch mit Marion Hartlapp, Erwin Niehaus und Sabine und Udo Herrmann von der Erwin Niehaus-Stiftung.
2 Bilder

Notaufnahme nur für Kinder: Im Elisabeth-Krankenhaus öffnet neuer Kinder-Bereich

Im Elisabeth-Krankenhaus eröffnet eine neuer Bereich für Kinder in der Zentralen Notaufnahme. So wird der leidige Krankenhausbesuch angenehmer für die kleinen Patienten gestaltet. „Ich gebe zu, ich bin ziemlich begeistert“, so Peter Berlin, Geschäftsführer des Elisabeth-Krankenhauses Essen, bei der Eröffnung des speziellen Kinder-Bereichs der Zentralen Notaufnahme (ZNA). Im neuen Wartebereich sowie in den speziell für Kinder eingerichteten Behandlungsräumen schauen ein Elefant, eine Giraffe,...

  • Essen-Süd
  • 23.09.18
Überregionales
Symbolbild

Einbruch ins Elisabeth-Krankenhaus / Täter stehlen Geld

Hardt. Durch ein auf Kipp stehendes Fenster drangen unbekannte Täter in die Cafeteria des St. Elisabeth-Krankenhauses an der Pfarrer-Wilhelm-Schmitz-Straße ein. Die Täter stahlen Bargeld. Außerdem meldet die Polizei, dass Unbekannte Täter in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen an der Kindertagesstätte auf der Straße Wulfener Markt eine Tür aufhebelten und dann in das Gebäude eindrangen. Die Täter nahmen einen PC und einen Beamer mit. Einen dritten Einbruch meldet die Polizei...

  • Dorsten
  • 13.08.18
Ratgeber

Trotz chronischer Erkrankung des Stress bewältigen

Das Institut für Psychosoziale Medizin der Contilia Gruppe bietet ab Donnerstag, 30. August, gemeinsam mit Angela Homfeldt, Coach und Achtsamkeits-Trainerin, erneut einen achtwöchigen Kurs zur Stressbewältigung im Alltag an. Mit diesem Angebot richtet sich das Institut für Psychosoziale Medizin gerade an Menschen mit chronischen Erkrankungen. Der insgesamt achtwöchige Kurs findet einmal wöchentlich von August bis November, von 18.30 bis 20 Uhr an folgenden Terminen statt: 30. August, 6....

  • Essen-Süd
  • 05.08.18
  •  1
Ratgeber
Lambert Lütkenhorst, ehemaligee Bürgermeister, Vorsitzender des Hospiz-Freundeskreises Dorsten und Schirmherr der Veranstaltung, ließ sein persönliches Schlaganfall-Risiko überprüfen.
2 Bilder

Aufgeklärt und durchgecheckt: Schlaganfall-Bus am Dorstener Krankenhaus war gut besucht

Dorsten. Heute (Donnerstag, 19. Juli) machte der rote Oldtimer-Bus der Deutschen Schlaganfall-Hilfe zum zweiten Mal Halt an der Zentralen Aufnahme des St. Elisabeth-Krankenhauses Dorsten. Schon um kurz nach 10 kamen zahlreiche Interessierte bei strahlendem Wetter, um sich über Schlaganfall, Diabetes und Risikofaktoren zu informieren. Bis 16 Uhr hatten Mediziner, Diabetes- und Ernährungsberater sowie Pflegekräfte alle Hände voll zu tun: Blutdruck, Blutzucker und Puls wurden gemessen – und...

  • Dorsten
  • 19.07.18
Überregionales

"Ellis Freunde" feiern Kinderfest

Bunte Unterhaltung für Groß und Klein „Ellis Freunde“, der Förderverein der Klinik für Neu- und Frühgeborene, der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie der Klinik für Kinderchirurgie im Elisabeth-Krankenhaus Essen, lädt zum traditionellen Sommerfest ein. Das Fest für kleine und auch große Leute findet statt am Mittwoch, 4. Juli, ab 15 Uhr auf dem Gelände des Elisabeth-Krankenhauses Essen, Klara-Kopp-Weg. Auf dem „Festplatz“ ist vieles zu finden, was Kinder erfreut wie eine...

  • Essen-Süd
  • 27.06.18
Ratgeber

Recklinghausen: Screening-Tag in der Gefäßchirurgie

Die Klinik für Gefäßchirurgie am Elisabeth Krankenhaus, Röntgenstraße 10, lädt am Samstag, 5. Mai, zum Screening-Tag ein. Von 10 bis 13 Uhr öffnet das Herz- und Gefäßzentrum in der dritten Etage ihre Türen zur Vorsorge. Die Untersuchung ist schmerzlos und strahlenfrei. Um 12 Uhr stellen die Gefäßchirurgen zudem die modernen Behandlungsmöglichkeiten in einem Vortrag vor. Außerdem ist Gelegenheit, gefäßmedizinsiche Fragen zu stellen. Für die Ultraschall-Untersuchung ist eine Anmeldung unter...

  • Recklinghausen
  • 27.04.18
Überregionales
3 Bilder

Mann setzt Mülleimer am Elisabeth Krankenhaus in Brand

Unbekannter setzt Mülleimer am Elisabeth Krankenhaus in Brand. Donnerstag, gegen 16.30 Uhr, setzte ein unbekannter Mann einen Mülleimer am Elisabeth-Krankenhaus an der Röntgenstraße in Brand. Das Feuer konnte durch eine aufmerksame Krankenschwester gelöscht werden, so dass kein großer Schaden entstand. Der Täter wird als etwa 25 Jahre alt, 1,80 Meter groß, sehr schlank, schmales Gesicht, längere, braune Haare, trug ein graues T-Shirt und eine grau/beige Cargohose beschrieben. Bericht der...

  • Marl
  • 20.04.18