Eltern

Beiträge zum Thema Eltern

Natur + Garten
Pflanzung ohne großen Bahnhof: In diesem Jahr ist alles anders.
2 Bilder

In den nächsten Tagen kommt Post mit Foto und einer Überraschung
Esskastanie im Schlosspark als Überraschung für Pflegefamilien

Seit über 20 Jahren legt das Jugendamt der Stadt Essen gemeinsam mit Pflegefamilien Hand an, pflanzt im Rahmen eines gemeinsamen Herbstfestes Bäume. Diesmal musste Susanne Schreinert, Fachgruppenleiterin des Pflegekinderdienstes der Stadt Essen, die Arbeit alleine mit Birgit Braun, Vorstand van Eupen Stiftung und Ralf Hanels vom Team der Essener Arbeit-Beschäftigungsgesellschaft übernehmen: Sie setzten eine Esskastanie im Borbecker Schlosspark. "Als ein Zeichen für das Ankommen und Wurzeln...

  • Essen-Borbeck
  • 13.11.20
Wirtschaft
Eltern können sich über das Gymnasium Borbeck informieren.

Eltern aufgepasst
Gymnasium Borbeck lädt ein zu Infoveranstaltungen

Um Viertklässlern und ihren Eltern die Entscheidung für eine weiterführende Schule zu erleichtern, möchte sich das Gymnasium Borbeck im Rahmen einer Reihe von Informationsveranstaltungen im November und Januar vorstellen.  Am Samstag, 7. November, um 9.30 Uhr, Donnerstag, 12. November, um 17 Uhr, Samstag,  21. November, um 9.30 und 12 Uhr, und Mittwoch, 13. November, um 17 Uhr, können sich interessierte Viertklässler und ihre Eltern über die älteste weiterführende Schule Borbecks und ihre...

  • Essen-Borbeck
  • 28.10.20
LK-Gemeinschaft
Die Kinder, Michaela Gössing von der IKEA-Stiftung (l.) und KITA-Leiterin Angela Görtz (r.) freuen sich über frisch renovierte Räumlichkeiten.

Spende der IKEA-Stiftung macht neuen Anstrich möglich
Frohnhauser KITA "Murmel" in frischem Glanz

Kindertagesstätte "Murmel" bekam dank IKEA-Stiftung einen neuen Anstrich Leuchtende Kinderaugen in der KITA "Murmel" in Frohnhausen: Dank einer Spende der IKEA-Stiftung erstrahlen die Räumlichkeiten nun im neuen Glanz - das macht nicht nur die Kids glücklich. Von Charmaine Fischer "Auch im Namen der Essener Store-Managerin freuen wir uns immer wieder, wenn die Stiftung in unserem Einzugsgebiet so tolle Projekte unterstützt", erklärt Michaela Gössing, die stellvertretend für die Stiftung...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.20
LK-Gemeinschaft
Vom 7. bis 15. November sollen in den Fenstern in Frintrop und Bedingrade Laternen leuchten.

Martinsaktion in Frintrop und Bedingrade
Nach Absage des Martinszugs: Diesmal sollen vom 7. bis 15. November Fenster leuchten

Die Idee hat die Frintroperin Xenia Schabbehard ins Spiel gebracht. Über die sozialen Netze lud sie zum Mitmachen ein. „Die Kinder mussten in diesem Jahr auf so vieles verzichten, und es geht noch weiter. Ein Ende ist aktuell nicht absehbar. Ich werde mit meinen Kindern Laternen basteln und diese in der Woche vom 7. bis 15. November in unsere Fenster hängen“, erklärt sie. Und es sollen nach ihrer Idee nicht nur die Häuser am Frintroper Markt sein. Martinszug in Frintrop ist...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.20
LK-Gemeinschaft
Normalerweise werden jetzt Laternen gebastelt. Doch die meistern Martinszüge dürften in diesem Jahr ausfallen. Das was ist mit der Tradition der Martinssänger. Wir möchte Ihre Meinung wissen.

Singen für ein paar Süßigkeiten: An Halloween oder zu St. Martin
Geht das in diesem Corona-Jahr oder geht das nicht?

Normalerweise werden jetzt Laternen gebastelt. Doch die meisten Martinszüge dürften in diesem Jahr ausfallen. Alternativen sind gefragt. Um ein wenig Martinsgefühl aufkommen zu lassen, werden in Frintrop und Bedingrade beispielsweise Laternen in die Fenster gestellt, um diese zum Leuchten zu bringen. Eine Mutter hatte dazu aufgerufen, inzwischen gibt es für ihre Idee breite Unterstützung bei Vereinen und Verbänden. Doch wie sieht es in mit dem Martinssingen aus? In kleinen Gruppen aus...

  • Essen-Borbeck
  • 26.10.20
  • 2
LK-Gemeinschaft
Ganz schön Betrieb auf dem Billardtisch: Die Schokohasen brauchten Raum. Die süße Überraschung zum Neustart ist bei den Besucherinnen des Mädchentreffs St. Dionysius gut angekommen.

Süßer Neustart im Mädchentreff St. Dionysius in Borbeck - Team plant Ferienprogramm Ende Juli
Jede Menge Hasen zum Vernaschen

Es ist wieder Betrieb in den Räumen am Dionysiuskirchplatz. Der Mädchentreff der Gemeinde hat wieder geöffnet. Nach langen Wochen, in denen sich die Kids ihre Zeit mit digitalen Spiel- und Bastelangeboten aus dem Treff die Zeit vertreiben konnten, geht es seit kurzem wieder ganz real weiter. Noch ist das Angebot allerdings eingeschränkt. von Christa Herlinger "Wir können beispielsweie keine Kartenspiele rausgeben, bei denen jedes der Kinder die Karten in die Hand nimmt", erklärt...

  • Essen-Borbeck
  • 10.06.20
Politik
Kitas und Ganztagsschulen sind geschlossen. Die Eltern müssen auch im Mai keine Gebühren zahlen.

Kita und Offener Ganztag
Eltern zahlen auch im Mai keine Gebühren

Auch im Mai müssen Eltern in Nordrhein-Westfalen keine Gebühren für die Betreuung ihrer Kinder in Kitas oder im Offenen Ganztag bezahlen. Das teilt die Landesregierung mit.  Landesweit verzichten Kommunen und das Land auf die Erhebung von Elternbeiträgen für die Kindertagesbetreuung sowie Ganztags- und Betreuungsangebote in Schulen.  Der stellvertretende Ministerpräsident, Kinder- und Familienminister Joachim Stamp sagte: „Wir haben die Notbetreuung ausgeweitet und auch für die Kinder von...

  • Velbert
  • 29.04.20
  • 1
  • 2
Natur + Garten

Frintroper Einrichtung hatte zum Projektabschluss wieder spannende Forschertage organisiert
Umwelterziehung mit Herz und Händen in der Kita St. Josef

Sie sind mit Feuereifer bei der Sache, hängen kopfüber im ehemaligen Schneckengehege, um ihrer faszinierenden Entdeckung noch näher zu kommen. Bei den Forschertagen der Kita St. Josef in Frintrop ging es diesmal um das Thema "Boden". Gemeinsam mit Knud - der Umweltforscher ist ein reines Fantasiewesen - erkundeten die Kids der mehrfach rezertifizierten Einrichtung des Kita Zweckverbandes Lebewesen und ökologische Zusammenhänge. von Christa Herlinger Bereits im Herbst ging es los. Käfer...

  • Essen-Borbeck
  • 22.03.20
Ratgeber
Schüler und Lehrer extrahieren DNA am Tag der offenen Tür 2018.

Auch SV, Förderverein und Medienscouts stellen sich am 30. November vor
Borbecker Gesamtschule lädt zum Schnuppertag

Die Gesamtschule Borbeck lädt am Samstag, 30. November, zum Tag der offenen Tür in die Hansemannstraße 15 ein. Alle Klassenräume sind von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Dies bietet die Möglichkeit einen Einblick in das Lernen und Arbeiten der Schule sowie deren Räumlichkeiten zu gewähren. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler, die daran interessiert sind, die Schule ab Sommer 2020 zu besuchen, aber natürlich auch deren Eltern und die Eltern jetziger Schüler. Für die Besucher gibt es...

  • Essen-Borbeck
  • 15.11.19
Ratgeber

Service der Bezirksregierung Düsseldorf:
Zeugnis-Telefon für Eltern und Schüler

Ratingen. Das Thema Schule dürfte bei vielen Familien in den kommenden Tagen für Gesprächsstoff sorgen: Am Freitag, 12. Juli, werden die Jahreszeugnisse ausgegeben. Grundschüler bekommen ihre Zeugnisse bereits im Laufe dieser Woche. Die Bezirksregierung Düsseldorf bietet wieder den Service eines Zeugnis-Telefons für Fragen zu den Schulformen Realschule, Gymnasium, Gesamtschule, Sekundarschule und Gemeinschaftsschule sowie Berufskolleg an. Eltern sowie Schülerinnen und Schüler können dort vor...

  • Ratingen
  • 10.07.19
LK-Gemeinschaft
Gruppenbild auf dem Ölberg. Von dort genossen die Borbecker den Blick auf Jerusalem.

Spannende Reise von Eltern, Lehrern und Schülern
Don Bosco Gymnasium im Heiligen Land

Auf eine sehr besondere Reise machte sich zu Beginn des neuen Jahres eine 29-köpfige Gruppe von Schülern, Eltern, und Lehrern des Borbecker Don Bosco Gymnasiums. Auch die Schulsekretärin war mit dabei, ist unter dem Motto „Begegnungen mit den drei Weltreligionen“ auf eine spannende Reise gegangen. Während des Aufenthalts im Heiligen Land wurden zentrale Heiligtümer von Juden und Muslimen besucht. Zudem standen die wichtigsten Wirkungsstätten Jesu auf dem Reiseprogramm, um die Bibel auf...

  • Essen-Borbeck
  • 18.01.19
  • 1
Überregionales
Vegane Ernährung ist ein umstrittenes Thema. Foto: pixabay.com

Frage der Woche: Ist es okay, wenn Eltern ihre Kinder vegan ernähren?

Immer mehr Menschen in Deutschland entscheiden sich dazu, auf tierische Produkte komplett zu verzichten. Veganismus ist hierzulande keine Seltenheit mehr. Viele Eltern, die sich vegan ernähren, ernähren auch die eigenen Kinder vegan. Umstritten ist die Frage, ob die notwendigen Nährstoffe mit veganer Ernährung überhaupt zu sich genommen werden können. Ist vegane Ernährung schädlich für Kinder? Dazu gibt es keine eindeutige Antwort. Das Zentrum der Gesundheit, eine eher...

  • Essen-Nord
  • 14.09.18
  • 22
  • 5
LK-Gemeinschaft
"Als ich noch gefahren wurde... und ein klitzekleiner Mensch war... da war die Welt noch in Ordnung! - Meine Eltern, meine Schwester und ich... 1956/1957" beschreibt BürgerReporterin Bruni Rentzing dieses Familienfoto. Foto: Rentzing /www.lokalkompass.de
32 Bilder

Foto der Woche: Welt-Elterntag

Viele Jahre sind sie die Helden ihrer Sprösslinge, manche gar ein Leben lang: Die Rede ist von Eltern. Ihnen zu Ehren hat die UN den 1. Juni zum Welt-Elterntag ausgerufen.  Die Beziehung zwischen Kindern und ihren Eltern ist eine ganz besondere: Wenn die Kleinen hilflos das Licht der Welt erblicken, sind sie vollkommen abhängig von der Fürsorge der Eltern. Sie vertrauen den Eltern blind, und diese wiederum schenken Wärme und Liebe, ohne jemals eine Gegenleistung einzufordern.  Dies liegt in...

  • Velbert
  • 26.05.18
  • 17
  • 14
Überregionales
Unser Foto zeigt die Übergabe der Spende durch Elternvertreter an die Leiterin der Kindertagesstätte Regenbogen, Sandra Helmrich (hintere Reihe, 3.v.r.). Pressefoto: Evangelische Kindertagesstätte Regenbogen

"Herzlichen Dank für die Unterstützung!"

Dank der Unterstützung durch viele Eltern, einen engagierten Elternrat und zahlreiche helfende Hände freut sich die Evangelische Kindertagesstätte Regenbogen in Borbeck über eine Zuwendung in Höhe von 800 Euro. Den Betrag wollen die Gruppen der Einrichtung für zusätzliche Anschaffungen nutzen, die nicht durch den normalen Etat finanziert werden können. Anlässe zum Spendensammeln waren in den letzten Wochen und Monaten unter anderem: der Ewigkeitssonntag im November mit Kuchenspenden und...

  • Essen-Borbeck
  • 27.03.18
  • 2
Überregionales
3 Bilder

Die Geburt einer neuen Erdenbürgerin Von Hörstgen

Die lange Wartezeit auf das, was uns nach 9 Monate nun in die Wiege gelegt worden ist , ist schon echt ein Wunder der Natur. Alle Scmerzen und unwohlsein sind mir einem Schlag vergessen, als Melina auf den Bauch ihrer tollen Mutter lag,. Der Vater kniete vor dem Wochenbett mit Tränen der Freude und hielt mit einer Hand seine liebe Frau und mit der anderen schon die zaghaften Fingerchen von der Kleinen. Hier meinen Herzlichen Dank an das gesammte Kreissaal-Team, nebst Hebamme vom St. Clemens...

  • Essen-Borbeck
  • 25.02.17
  • 2
  • 2
Ratgeber

Kolumne „Blick ins Leben“ von Heidi Prochaska

Elternliebe Sonntagsnachmittags im Kreise der Familie selbstgebackenen Kuchen essen – gibt es etwas Schöneres? Kaum. Ich habe dieses Vergnügen selten. Denn ich wohne gute 400 km von dem Ort entfernt, wo meine Wiege stand und meine Eltern immer noch leben. Meine Besuche sind daher rar. Doch wenn ich dann wieder einmal nach Monaten der Abstinenz in der Küche auf der Eckbank sitze und die selbstgebackenen Reibekuchen meiner Mutter esse, die sie extra für mich macht, ja dann wachsen wir für...

  • Essen-Borbeck
  • 20.09.16
Überregionales
Ein Familientreffen der exotischen Art, erzählt von einem Mann, der seine Wurzeln suchte.
3 Bilder

Bücherkompass: Von Eltern, Kindern und Kindeskindern

Das Thema "Generationen" beschäftigt uns in dieser Woche besonders. Durch unterschiedliche Wahlergebnisse aus der jüngeren Vergangenheit wissen wir, dass zwischen den Interessen junger und älterer Menschen oftmals Welten liegen. Trotzdem sind Kinder und Kindeskinder eng mit ihren älteren Verwandten verbunden, das Band zwischen den Generationen ist stark wie eh und je. Das zeigen uns auch die Bücher, die wir heute für fleißige Rezensentinnen und Rezensenten vorstellen. Boris Fishman: Der...

  • 12.07.16
  • 11
  • 6
Ratgeber
Von Freitag, 8., bis Dienstag, 12. Juli, sind die Zeugnistelefone des Essener Schulamtes und der Bezirksregierung Düsseldorf für Ratsuchende freigeschaltet.  Foto: Bezirksregierung Düsseldorf

Das Schulamt hilft: Die Nummer gegen Zeugniskummer

Für die rund 80.000 Schülerinnen und Schüler an den Essener Schulen werden dieser Tage die Versetzungszeugnisse ausgegeben. In den meisten Familien beginnt damit die Ferienzeit und die Erholung, aber in manchen Familien sind Zeugnisse nicht nur Anlass zur Freude. Deshalb gibt es in den Tagen um die Zeugnisausgabe ein "Zeugnistelefon". Hier geben Expertinnen und Experten Auskunft und Hilfestellung zu allen Fragen rund um das Zeugnis. Im Schulamt für die Stadt Essen beantwortet die...

  • Essen-Ruhr
  • 06.07.16
Ratgeber
Sterbehilfe für schwerstgeschädigt Neugeborene??

Frage der Woche: Muss dieses Kind am Leben bleiben?

Diese Woche widmen wir uns einem sehr schwierigen und ernsten Thema: dem Recht auf Leben. Darf man das überhaupt in Frage stellen, aus ethischer oder medizinischer Sicht? Der Philosoph Peter Singer veröffentlichte in den 90er Jahren das Buch "Muß dieses Kind am Leben bleiben? Das Problem schwerstgeschädigter Neugeborener". Das Buch wurde damals in der öffentlichen Diskussion als behindertenfeindliche Propaganda beschimpft. Die damaligen Diskussionen beruhten jedoch auf Fehlinterpretationen und...

  • 08.10.15
  • 21
  • 6
Überregionales
Sven Risken, Oliver Kern, Marcus Huber und Kinderarzt Engelbert Kölker (v. li.) kämpften am Samstag gemeinsam und stellvertretend für viele Essener Eltern.

Kinder haben das Recht auf einen Facharzt im Notfall - Eltern kämpfen für Notfallpraxis

„Eigentlich unterschreibe ich nichts auf der Straße“, sagt ein älterer Herr bestimmt, greift aber genauso energisch zum Kugelschreiber und setzt den Stift an. Vor- und Nachname folgt sogar die Adresse. Ein kurzer Blick nach oben. Er blickt in fragende Gesichter, lächelt und erklärt: „Für Kinder mache ich eine Ausnahme!“ Samstagvormittag auf der Kettwiger Straße. Sven Risken und Marcus Huber haben ihren Info-Stand aufgebaut. Auch Oliver Kern, Geschäftsführer des VKJ, Verein für Kinder- und...

  • Essen-Süd
  • 14.04.15
  • 4
  • 6
Überregionales
Im Borbecker Schlosspark hat der Sturm großen Schaden angerichtet. Förderverein und Stiftung planen eine Spendenaktion, um möglichst schnell neue Bäume nachpflanzen zu können.
2 Bilder

Das große Aufräumen nach dem Sturm geht weiter

Sturmtief „Ela“ hat mächtig gewütet und vor allem im Borbecker Schlosspark erheblichen Schaden angerichtet. Rund 150 Bäume wurden entwurzelt, darunter eine Menge aus altem Bestand mit einem Stammdurchmesser von mehr als einem Meter. „Eine fürchterliche Bilanz“, erklärt Franz Josef Gründges, Vorsitzender des Fördervereins Schloss Borbeck e.V., nach Aufnahme der Schäden. Um den von der Landesdenkmalbehörde zu einem „denkmalgeschützten Raum für Erholung und Begegnung“ erklärten Park wieder in...

  • Essen-Borbeck
  • 17.06.14
Überregionales
Vier Wochenenden lang haben die Eltern und Erzieherinnen die Gruppenräume in der Kita St. Fronleichnam gestrichen. Die Farbe stellte der Kita Zweckverband.

Ohne Elterninitiatve läuft im Kindergarten nichts

In der Bären-, Katzen-, der Mäuse- und der Igelgruppe wird´s richtig schön bunt. Vier Wochenenden lang haben Eltern und Erzieherinnen Pinsel und Farbrollen geschwungen, um den Räumen der Kita St. Fronleichnam einen frühlingsfrischen Anstrich zu verleihen. Die notwendige Farbe wurde vom Kita Zweckverband zur Verfügung gestellt. „Doch ohne Eigeninitiative läuft es nicht“, wissen Nicole Skarlovnik und Markus Prelle vom Förderkreis Kita St. Fronleichnam. Sonnensegel war erstes...

  • Essen-Borbeck
  • 11.03.14
Überregionales
Mit Plakaten und einer Unterschriftenaktion setzen sich Eltern und Schüler der Altfriedschule dafür ein, dass an der katholischen Grundschule alles beim Alten bleibt.
3 Bilder

Eltern machen in Sachen Altfriedschule mobil

Die Lager in Frintrop sind gespalten. Neugründung einer Gemeinschaftsgrundschule als Ersatz für Walter-Pleitgen-Schule und Altfriedschule oder doch ein dauerhaftes Miteinander von katholischer und Gemeinschaftsgrundschule? Noch ist nicht klar, was möglich ist, wie die Schullandschaft in Frintrop zukünftig aussehen wird. Gespräche mit der Schulverwaltung laufen. Doch es ist nicht klar, welche Lösung favorisiert wird, wie sich die Schullandschaft im Stadtteil verändern wird. Eltern und...

  • Essen-Borbeck
  • 03.04.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.