Elterngeld

Beiträge zum Thema Elterngeld

Ratgeber

Donum Vitae informiert zukünftige Eltern in Kleingruppen
Beratung rund ums Elterngeld

Hattingen. Informationen für Schwangere über das Thema Elterngeld und deren Kombinationsmöglichkeiten gibt es bei Donum Vitae, Viktoriastraße 7. Die Termine sind jeweils mittwochs um 14 Uhr am: 7. August, 4. September, 16. Oktober, 20. November und am 11. Dezember. Im Anschluss an die kostenlose Veranstaltung stehen die Mitarbeiter für Fragen zur Verfügung. Eine Anmeldung per Tel.: 597042 oder E-Mail unter: donumvitae.frauenwuerde@arcor.de ist erforderlich.

  • Hattingen
  • 18.07.19
Ratgeber
obs/fabulabs GmbH/Elterngeld.de

Kostenloses Sparkochbuch für Familien:
Familienrezepte für 35 Euro pro Woche

Berlin (ots) - Täglich frisch kochen für 1,25 Euro pro Portion - kostenloses Kochbuch zeigt, wie abwechslungsreich günstige Küche sein kann. In seinem 100 Euro Wochenplan zeigt das Familienfinanzportal Elterngeld.de, wie eine 4-köpfige Familie mit nur 100 Euro in der Woche satt wird. 35 Euro davon fallen auf das täglich frische Abendessen. Den Kochplan und alle 28 Rezepte gibt es im Sparkochbuch für Familien kostenlos zum Download. Einmal die Woche Fisch, einmal Fleisch und vegetarisch an...

  • Dortmund
  • 21.05.19
  •  1
Ratgeber
Kreisdirektor Ralf Berensmeier freut sich über steigende Zahlen der Elterngeldanträge.

Kreisdirektor Ralf Berensmeier freut sich
Steigende Zahlen der Elterngeldanträge im Kreis Wesel

Wesel. Wie schon im Jahr 2017 sind die Zahlen der Elterngeldanträge im vergangenen Jahr weiter angestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet der Kreis Wesel für 2018 einen Anstieg von knapp 100 Anträgen auf insgesamt 5019. 76 Prozent der Elterngeldempfänger waren Frauen. Ein Großteil davon (65 %) bezog Basiselterngeld für zehn bis zwölf Monate. Lediglich 14 Prozent nahmen Elterngeld Plus für 21 bis 24 Monate in Anspruch. Von den 24 Prozent der männlichen Elterngeldempfänger bezogen 77...

  • Schermbeck
  • 14.02.19
Ratgeber

Infos für Schwangere über Elternzeit und Elterngeld

„Elternzeit, Elterngeld und Co.“ sind die Themen eines praxisorientierten Informationsabends der Frauenklinik der Augusta-Kranken-Anstalt für Interessierte und werdende Eltern. Am Donnerstag, 6. Dezember 2018, um 17.30 Uhr, informiert „donum vitae“, die staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangere, im Hörsaal des Institutsgebäudes an der Bergstraße 26, über diesen Themenkomplex. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen und Führungen – auch...

  • Bochum
  • 01.12.18
Überregionales
Ein Teil des Teams und Vorstands von Donum Vitae (v.l.): Christa Enkhaus, Katharina Pellens, Martina Nebel, Anika Gogol und Bettina Langenberg. Es fehlen Iris Rüsberg-Steinke, Annegret Stracke, Beatrix Konrad und Anne Rosenzweig.
2 Bilder

Schwangerschaft, Frühe Hilfen und Elterngeld – Zunehmende Aufgaben machten Umzug von Donum Vitae erforderlich

Verdoppelt hat sich die Beratungsstelle von Donum Vitae Bochum.e.V., als sie im April vom Kortländer zur Dorstener Straße 135-137 an den Hammer Park zog. Hier stehen den Mitarbeiterinnen, Klientinnen und Klienten nun fast 120 statt 60 Quadratmeter und vier statt zwei Beratungsräume zur Verfügung. Die offizielle Eröffnungsfeier für geladene Gäste findet Ende dieses Monats statt. Der Umzug in die größeren Räumlichkeiten, die nicht nur bessere Arbeitsbedingungen bieten, sondern auch barrierefrei...

  • Bochum
  • 27.10.18
Ratgeber

Elterngeld, Elternzeit, Mutterschutz ...? - pro familia MK informiert

Märkischer Kreis. Es gibt eine Fülle von finanziellen Hilfen und rechtlichen Regelungen für Schwangere, werdende Eltern und junge Familien. Es ist oft sehr schwierig sich darüber einen Überblick zu verschaffen. Deshalb informiert die pro familia-Beratungsstelle im Rahmen einer kostenlosen Veranstaltung unter anderem über Elterngeld, Elternzeit, Mutterschutz, Kindergeld und soziale Hilfen. Außerdem gibt es Tipps, welche Aufgaben direkt nach der Geburt erledigt werden sollten. Die...

  • Menden (Sauerland)
  • 26.10.18
Ratgeber
Wer Fragen hat zum Thema Elterngeld und Elternzeit hat, sollte sich die Infoveranstaltung des Familienbüros am 18. September im LEO nicht entgehen lassen.

Kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema Elterngeld und Elternzeit

Hervest. Auf Einladung des Familienbüros der Stadt Dorsten informiert Sozialpädagogin Maria-Anna Gaida alle (werdenden) Mütter und Väter am Dienstag, 18. September, in einer kostenlosen Veranstaltung über die vielfältigen Regelungen und Gestaltungsmöglichkeiten beim Elterngeld und der Elternzeit. Spätestens beim Ausfüllen des Elterngeldantrages sorgen Begriffe wie Basiselterngeld, Partnerschaftsbonusmonate und ElterngeldPlus für Verwirrung. Maria-Anna Gaida informiert über die Inhalte und...

  • Dorsten
  • 05.09.18
Ratgeber
Gute Tipps helfen richtig Geld zu sparen.

Tipps zum Elterngeld

Am Dienstag, 6. Februar, weist von 18.45 bis 20.15 Uhr eine Veranstaltung der Elternschule Werden in Kooperation mit der Universitätsklinik Essen werdenden Eltern den Weg durch den Behördendschungel: Ob Erziehungszeit, Kindergeld, Elterngeld oder ElterngeldPlus – Krankenkassenbetriebswirt Andreas Gnida gewährt einen kompakten Überblick auf die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen. Der Besuch der Veranstaltung empfiehlt sich schon zu Beginn der Schwangerschaft, denn die Berechnung der Höhe des...

  • Essen-Werden
  • 01.02.18
Politik

Mehr Hilfe für Alleinerziehende – aber warum auf Kosten der Kommune?

Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" kritisiert Regelung beim Unterhaltsvorschuss. Bund und Länder haben sich darauf geeinigt, durch eine Ausweitung des Unterhaltsvorschusses Alleinerziehende und ihre Kinder besser zu unterstützen. Ab dem 01.07.2017 soll der Unterhaltsvorschuss bis zum 18. statt nur bis 12. Lebensjahr gezahlt werden. Die Höchstbezugsdauer von 72 Monaten soll entfallen. "Wenn Alleinerziehende mehr Unterstützung bekommen sollen, dann ist das grundsätzlich zu begrüßen", betont...

  • Bochum
  • 23.02.17
  •  1
Ratgeber

Elternzeit und (Weiter)Bildung: Rückkehr in den Beruf rechtzeitig planen

In der Elternreihe „Hattingen hat interessierte Eltern“ das Hattinger Bündnisses für Familie in Kooperation mit der Volkshochschule, ging es diesmal um das Thema Elternzeit und Bildung. Denise Tangermann, Erzieherin, Mutter von zwei Kindern, Studentin und Trageberaterin (wie trägt man ein Baby in einem Tragetuch?) zeigt auf, worauf es ankommt: In der Elternzeit sollte FRAU aktiv sein und sich die Frage nach ihrer beruflichen Zukunft stellen. Hier abzuwarten heißt oft sich selbst ins Aus stellen...

  • Hattingen
  • 19.01.17
Ratgeber
Für Kinder, die keinen öffentlich geförderten Betreuungsplatz in Anspruch nehmen, kann kein Betreuungsgeld mehr gezahlt werden.

Kreis zahlt rund 19,94 Millionen Euro Elterngeld aus

Immer mehr Väter beantragen beim Märkischen Kreis Elterngeld. Im vergangenen Jahr waren es 17,44 Prozent von insgesamt 4.326 Anträgen. Bei der Elterngeldstelle des Märkischen Kreises gingen im vergangenen Jahr insgesamt 4.326 Anträge ein. Das ist eine Steigerung von 303 Anträgen oder 7,53 Prozent gegenüber 2015. Wie der Märkische Kreis weiter mitteilt, ist die Entwicklung bei den Vätern, die Elterngeld beantragen, erfreulich. Stammte vor fünf Jahren noch nicht einmal jeder zehnte bewilligte...

  • Iserlohn
  • 03.01.17
Ratgeber

Infos rund um Eltern- und Betreuungsgeld

Insgesamt 19,1 Millionen Euro Elterngeld wurden 2015 im Märkischen Kreis ausgezahlt. Das berichtet der zuständige Fachdienst Wohnungswesen und Elterngeld des Märkischen Kreises in seiner Jahresbilanz. Bei der Elterngeldstelle gingen im vergangenen Jahr insgesamt 4.023 Anträge ein. Damit bewegen sich die Antragszahlen auf dem Niveau des Vorjahres. Während sich die Anzahl der antragstellenden Väter bis 2014 kontinuierlich gesteigert hat, stagniert der Anteil 2015 bei rund 16 Prozent. Am...

  • Iserlohn
  • 12.01.16
  •  1
Ratgeber
Tabellen mit Übersicht über Empfänger und Bewilligungen

Elterngeld: Kreis Unna zahlte 19 Millionen Euro aus

Mehr als 3.330 Mütter und Väter im Kreis haben 2013 Elterngeld erhalten. Unterm Strich wurden fast 19 Millionen Euro ausgezahlt. Das geht aus der Jahresstatistik 2013 hervor, die der Fachbereich Familie und Jugend jetzt vorgelegt hat. Insgesamt bekamen 3.332 Mütter und Väter im letzten Jahr Leistungen nach dem Bundeselterngeldgesetz. Damit ist die Zahl gegenüber 2012 (3.197 Mütter und Väter) leicht gestiegen. Infolgedessen ebenfalls gestiegen ist der bewilligte Gesamtbetrag. Ausgezahlt...

  • Kamen
  • 13.02.14
Ratgeber

Ab 1. August gibt´s Betreuungsgeld

Kreis Unna. Das Betreuungsgeldgesetz tritt am 1. August in Kraft. Eltern, deren Kinder ab dem 1. August 2012 geboren worden sind, haben damit Anspruch auf Betreuungsgeld. "Allerdings dürfen die Eltern für ihr Kind keine öffentlich geförderte Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege in Anspruch nehmen", betont Sandra Waßen, Leiterin des zuständigen Kreisjugendamtes. Die Höhe des Betreuungsgeldes beträgt ab 1. August 2013 100 Euro, ab dem 1. August 2014 steigt der Betrag auf 150 Euro....

  • Unna
  • 31.07.13
Politik

Merkel und die schwächste Koalition seit Adenauer

Hagen, 19. Juli 2013 Das waren noch Zeiten als die SPD in der Große Koalition „quasi“ die Geschäfte ausübte. Mit einem starken Roten Partner konnte Angela Merkel, die sich selbst bei Entscheidungen im Hintergrund hielt, glänzen. Gerd Schröder sorgte dafür, dass Deutschland sich nicht am Irakkrieg beteiligte, er leitete die Wende am Arbeitsmarkt ein. Dass es die Kanzlerin, Pofalla, Schäuble, Seehofer und Brüderle anders sehen, spricht für sich. Wolfgang Schäuble erklärte voller Freude und...

  • Hagen
  • 19.07.13
Überregionales

Nachfragen unerwünscht

Behörden als Dienstleister - das ist in manchen Fällen wohl immer noch Wunschdenken. Ein aktuelles Beispiel gibt die Elterngeldstelle des Kreises Mettmann. Ruft man dort außerhalb der Öffnungszeiten an, erwartet einen eine Bandansage. Nach den üblichen Informationen à la „Sie rufen außerhalb der Geschäftszeiten an“ folgt dann aber eine Aussage, die meinen Puls steigen lässt: „Zurzeit dauert die Bearbeitung von Anträgen acht Wochen ab Eingang. Bitte sehen Sie von Anfragen ab, damit Ihre Anträge...

  • Velbert-Langenberg
  • 29.05.13
  •  1
Politik
Fast 3.000 Anträge auf Elterngeld wurden in 2012 bei der Kreisverwaltung gestellt

Immer mehr Väter beantragen Elterngeld im Kreis Kleve

Die Elterngeldstelle bei der Kreisverwaltung hat im vergangenen Jahr 2.945 Anträge bearbeitet, 108 Anträge mehr als in 2011. Insgesamt wurde dabei ein Finanzvolumen von fast 16. Mio. € und damit 2 Mio. € mehr als im Vorjahr an junge Familien ausgezahlt. Die Anzahl der Eltern, die aufgrund ihrer bisheriger Erwerbstätigkeit einen Antrag stellten, war dabei doppelt so hoch wie die Zahl der Antragsteller ohne Erwerbstätigkeit auf die Pauschale in Höhe von 300 €. Hier liegt der Kreis Kleve...

  • Kleve
  • 24.03.13
  •  1
Politik

Krise „anno“ 1948

Hagen, 26. 2. 2013 Wer erinnert sich nach 68 Jahren noch an die Folgen des Zweiten Weltkrieges und seine Opfer, 5,4 Mill. gefallene Soldaten und 27,3 Mill. getötete Zivilisten (Cosmiq)? Wem sind die einmaligen sozialen Leistungen noch in Erinnerung, die den Wiederaufbau erst ermöglichten. Da wurden Probleme nicht ausgesessen und auf die lange Bank geschoben sondern gelöst. 1948 wollte der Sowjetische Stadtkommandant von Berlin für die gesamte Stadt die Ost Mark einführen. Dem widersprachen...

  • Hagen
  • 26.02.13
Überregionales

Elterngeld: Jeder sechste Antrag wurde vom Vater gestellt

Die Gesamtzahl der in 2011 gestellten Anträge auf Elterngeld hat sich nur geringfügig um 65 gegenüber 2010 erhöht. Auch die an die Antragsteller ausgezahlten Elterngeldleistungen lagen in 2011 wieder über 14 Millionen Euro. Aus den Jahresdaten der Elterngeldstelle bei der Kreisverwaltung geht weiter hervor, dass die Anzahl der Eltern, die vor der Geburt ihres Kindes erwerbstätig waren und daher ein monatliches Elterngeld von bis zu höchstens 1.800 Euro beantragten, auf rund 65Prozent...

  • Kleve
  • 15.02.12
Ratgeber

Kreis zahlte 15,2 Millionen Elterngeld aus

Auch 2011 hatten etwa 2700 Mütter und Väter im Ennepe-Ruhr-Kreis einen Antrag auf Elterngeld gestellt. Ausgezahlt hat der Kreis 2011 15,2 Millionen Euro, ein Jahr zuvor waren es noch rund 300000 Euro weniger gewesen. Unter den Leistungsempfängern hat sich der Anteil der Väter im Vergleich 2010/2011 von 16,3 auf 17 Prozent erhöht. „Die meisten Männer beziehen dabei nur für die sogenannten Partnermonate Elterngeld und kehren nach zwei Monaten wieder an ihren Arbeitsplatz zurück“, erläutert...

  • Witten
  • 12.01.12
Politik

Streichung des Elterngeldes

Laut den Sparbeschlüssen der Bundesregierung wird das Elterngeld für Arbeitslosengeld II (Hartz IV) abgeschafft. Da dies die Bedürftigsten trifft, will nun Schwarz-Gelb ein Zeichen setzen und den Beziehern hoher Einkünfte ebenfalls das Elterngeld streichen. Dieser „soziale“ Schritt erinnert mich an folgendes Zitat des französischen Literaturnobelpreisträgers Anatole France „Die großartige »Gleichheit vor dem Gesetz« verbietet den Reichen wie den Armen, unter Brücken zu schlafen, auf den Straßen...

  • Recklinghausen
  • 01.11.10
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.