emschergenossenschaft

Beiträge zum Thema emschergenossenschaft

Kultur

Informationsveranstaltung
Baumaßnahmen der Emschergenossenschaft in Oberhausen-Osterfeld

Das Stadtteilbüro Osterfeld lädt Interessierte zu einer Informationsveranstaltung am 29.10.2020 über Baumaßnahmen der Emschergenossenschaft im Osterfelder Stadtgebiet ein. Hier werden Regenwasserbehandlungsanlagen errichtet, die zur Trennung von sauberem Regenwasser und schmutzigem Abwasser dienen. Durch die direkte Einleitung des sauberen Regenwassers in die Gewässer können Abwasserkanäle und Kläranlagen entlastet werden. Im Stadtteilbüro Osterfeld gingen in den letzten Monaten...

  • Oberhausen
  • 15.10.20
Natur + Garten
Das Pumpwerk in Oberhausen. Foto: Jörg Saborowski/EGLV

Letztes Teilstück fehlt noch
Emscher-Umbau steuert aufs große Finale zu

Das weltweit einzigartige Generationenprojekt Emscher-Umbau nähert sich damit seinem großen Finale. Das ist letztlich auch dem Umstand zu verdanken, dass trotz des Corona-Lockdowns die Emscher-Baustellen und der Betrieb der systemrelevanten Infrastruktur am Laufen gehalten werden konnten. „Wer hätte 1992 beim ersten Spatenstich im Rahmen des Emscher-Umbaus geglaubt, dass wir einmal Weinberge an den Ufern des Flusses betreiben würden und dass die einst gemiedenen Wege in der Emscher-Zone...

  • Oberhausen
  • 04.10.20
  • 1
Wirtschaft
Emscher Archivfoto: Jörg Vorholt

Arbeiten am Hauptkanal Sterkrade
Abwasserkanal wird im unterirdischen Vortriebsverfahren verlegt

Die Bauarbeiten der Emschergenossenschaft am Hauptkanal Sterkrade schreiten voran: Im Rahmen des Emscher-Umbaus wird hier ein unterirdischer Abwasserkanal verlegt und das Gewässer damit vom Abwasser befreit. Vom 1. September bis zum 2. Oktober ist es dafür notwendig, die Vortriebsarbeiten im Bauabschnitt zwischen der Erlenstraße und der Wewelstraße im Tag- und auch Nachtschichtbetrieb durchzuführen. Dies wiederum reduziert die Bauzeit erheblich, was auch im Sinne der Bevölkerung sein...

  • Oberhausen
  • 29.08.20
Politik
Die Begrünung von Fassaden und Dächern ist gut fürs Klima, sie bewirkt eine Kühlung des Umfeldes. 
© Oliver Hasselluhn/Jörg Saborowski

Müllverbrennungsanlage in Oberhausen stärkt grün-blaue Infrastruktur
Projekt Leben eingehaucht

In Oberhausen startete am Donnerstag, 18. Juni, die Umsetzung der ersten Maßnahme des Ruhr-Konferenz-Projekts „Klimaresiliente Region mit internationaler Strahlkraft“. Es handelt sich um ein großes Begrünungsprojekt auf der Gemeinschafts-Müll-Verbrennungsanlage Niederrhein in Oberhausen-Lirich. Umweltministerin Ursula Heinen-Esser gab gemeinsam mit der Stadt Oberhausen und der Emschergenossenschaft vor Ort den Startschuss. „Mit dem Startschuss für diese erste Maßnahme hauchen wir dem...

  • Oberhausen
  • 21.06.20
Natur + Garten
Viel Sonne, wenig Regen im Ruhrgebiet im Mai. Foto: Jörg Vorholt

Drastisches Bild in Buschhausen
Sonniger und trockener Mai,aber nicht zu warm

Der Mai war in diesem Jahr deutlich zu trocken. Das belegen die Niederschlagsdaten, die von den Hydrologen von Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV) erhoben wurden. Im Emscher-Gebiet war dies der dritttrockenste Mai seit Beginn der Aufzeichnungen. Im Emschergebiets-Durchschnitt wurden im vergangenen Monat lediglich 12,5 mm Niederschlag (entspricht jeweils Liter pro Quadratmeter) registriert, womit ein weiterer Monat deutlich zu trocken ausgefallen ist. Vor dem Hintergrund des...

  • Oberhausen
  • 06.06.20
  • 1
Kultur
Foto: Rüdiger Marquitan
2 Bilder

Emschergenossenschaft zeigt Ausstellung im Rathaus Oberhausen
Wie der Umbau der Emscher das Stadtbild verändert

Mit dem Emscher-Umbau verändert die Emschergenossenschaft das Stadtbild in Oberhausen. Eine informative Ausstellung widmet sich nun der Geschichte und der Aktivitäten der Emschergenossenschaft, die kürzlich im Rathaus an der Schwartzstraße 72 von Oberbürgermeister Daniel Schranz und Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft eröffnet worden ist. „Die kompakte und übersichtliche Ausstellung thematisiert neben den Rubriken Technik und Umwelt auch das Engagement...

  • Oberhausen
  • 03.06.20
  • 1
Natur + Garten
Die Emschermündung befindet sich in Dinslaken Eppinghoven.
4 Bilder

Festschrift zum Jubiläum: „Schwarz Blau Grün – 120 Jahre Emschergenossenschaft“
5 Millarden Euro schwerer Emscherumbau steht nun im Buche

Das Generationenprojekt Emscher-Umbau steht im Fokus eines 140 Seiten starken Buches. Enthalten sind unter anderem Original-Fachbeiträge der Ingenieurinnen und Ingenieure aus den vergangenen Jahrzehnten. 120 Jahre Emschergenossenschaft: Das feiert der Verband mit einer Festschrift! „Schwarz Blau Grün – 120 Jahre Emschergenossenschaft“ lautet der Titel des Jubiläumsbandes, der nun im Buchhandel (Kettler Verlag, ISBN: 978-3-86206-798-5, 38 Euro) erhältlich ist. Auf 140 Seiten finden sich neben...

  • Dinslaken
  • 25.02.20
  • 1
Natur + Garten
Neunstachliger Stichling.   Foto: Emschergenossenschaft

Tag des Fisches am 22. August
Neunstachliger Stichling fühlt sich wohl in Emscher-Gewässern

Im vergangenen Jahr sorgte der „Dreistachlige Stichling“ als Fisch des Jahres 2018 für Furore – in diesem Jahr setzt die Emschergenossenschaft noch einen drauf und stellt zum offiziellen „Tag des Fisches“ am 22. August den „Neunstachligen Stichling“ vor. Der Fisch lebt bevorzugt in an Wasserpflanzen reichen Flüssen und Bächen mit niedrigem Wasserstand und langsamer Fließgeschwindigkeit. Dieser Umstand rettet ihn gerade in heißen Trockenperioden, in denen neuerdings immer mehr Gewässer eine...

  • Oberhausen
  • 21.08.19
Wirtschaft
Archivfoto

Emscher-Umbau hautnah erleben
Großes Fest am Klärwerk

Der Emscher-Umbau ist das größte Infrastrukturprojekt des Ruhrgebiets. Einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Jahrhundertvorhabens bietet die Emschergenossenschaft am Samstag, 6. Juli 2019, direkt an der Stadtgrenze Oberhausen/Dinslaken: Von 11 bis 16 Uhr öffnen die Flussmanager die Tore ihres größten Klärwerks Emscher-Mündung (KLEM) an der Turmstraße 44 in Dinslaken. Das Klärwerk wurde auf dem Stadtgebiet von Oberhausen-Holten, Duisburg-Wehofen und Dinslaken errichtet. Einen...

  • Oberhausen
  • 30.06.19
Natur + Garten
Die neue Kläranlage der Emschergenossenschaft. Foto: privat

Schrittweise Inbetriebnahme ab dem 29. April
Kläranlage Emscher-Mündung bereit

Die Emschergenossenschaft hat in den vergangenen viereinhalb Jahren die Kläranlage Emscher-Mündung komplett umgebaut und damit „fit gemacht“ für das künftig neue Emscher-System. Die Bauarbeiten, ein Großprojekt für sich, fanden während des laufenden Betriebes der Kläranlage statt, wie eine Operation am offenen Herzen. Unter anderem entstand eine komplett neue Vorklärstufe und es wurden im Bereich der biologischen Reinigung insgesamt 24.192 Belüfterelemente ausgetauscht. Die...

  • Oberhausen
  • 25.04.19
  • 1
Natur + Garten
Zur Osterzeit sind die Faulbehälter an der Stadtgrenze ein echter Hingucker. Foto: Emschergenossenschaft

Die größten Eier stehen an der Emscher
Ostereier oder Parfümflakons?

Es ist wieder soweit: Die jährliche Suche nach schönen, bunten Ostereiern geht bald los. Nach den wohl größten Ostereiern der Gegend allerdings muss man gar nicht lange suchen: Riesig und nachts blau beleuchtet stehen sie auf dem Gelände des Klärwerks der Emschergenossenschaft an der Turmstraße an der Stadtgrenze mit Dinslaken. Die drei „Eier“ haben zusammen ein Fassungsvermö-gen von 51.000 Kubikmeter – das sind 17.000 Kubikmeter pro Faulbehälter. Mittig zwischen diesen Behältern liegt das...

  • Oberhausen
  • 17.04.19
  • 2
  • 3
Kultur
Die gigantische Pumpwerksbaustelle im Holtener Bruch.Foto: Rupert Oberhäuser/EGLV

Pumpwerksbaustelle: Arbeiten schreiten voran
Tiefbauarbeiten fast abgeschlossen

Die Bauarbeiten der Emschergenossenschaft für das neue unterirdische Pumpwerk im Holtener Bruch sowie für den Abwasserkanal Emscher schreiten zügig voran. Aufgrund dieses Baufortschrittes kann jedoch künftig die provisorische Behelfsbrücke über die Emscher nicht mehr für An- und Abtransporte genutzt werden. Ab Mittwoch, 20. Februar, wird die Baustelle in Biefang vorerst nur noch über die Kurfürstenstraße angefahren. Auch die Abtransporte erfolgen über die Kurfürstenstraße. Die...

  • Oberhausen
  • 19.02.19
  • 1
Natur + Garten
Eckge Kanalrohre werden verlegt, sie benötigen weniger Platz. Foto: Rupert Oberhäuser/EGLV

Abwasserkanal Emscher erreicht Bahnstraße in Holten

Oberhausen. Voraussichtlich Ende 2020 soll die Emscher, einst der „dreckigste Fluss Europas“, weitestgehend wieder vom Abwasser befreit sein und – wo der Platz es zulässt – naturnah umgestaltet werden. Der Bau des Abwasserkanals Emscher in Holten in diesem Zusammenhang schreitet gut voran. In Kürze erreicht die Emschergenossenschaft die Bahnstraße. Da der Kanal aufgrund seiner nur geringen Tiefenlage nicht unterirdisch vorgetrieben, sondern in offener Bauweise verlegt wird, muss die...

  • Oberhausen
  • 23.08.18
Überregionales
Die Baustelle im Holtener Bruch. ^Quelle: Markus Greulich/EGLV
2 Bilder

Platz für die neue Emscher

Der Bau des finalen Abschnitts des Abwasserkanals Emscher (AKE) macht Fortschritte. Zurzeit verlegt die Emschergenossenschaft im Rahmen des Emscher-Umbaus die eckigen Doppel-Kanalrohre im Holtener Bruch in Oberhausen – in offener Bauweise. Rund 550 von insgesamt 3200 Metern liegen bereits. Gut zu erkennen ist aus der Luft die Trasse dieses „hochliegenden“ Kanals, ebenfalls erahnen lässt sich die künftige Auenfläche für die verbreiterte Emscher. Hier haben bereits die ersten Erdbewegungen...

  • Oberhausen
  • 04.07.18
Natur + Garten
Auf dem Foto: Kanalring-Elemente vor Einfuhr in den Kanal. Foto: Emschergenossenschaft
2 Bilder

Abwasserkanal Emscher macht gute Fortschritte

Die Emschergenossenschaft verlegt eine insgesamt zehn Kilometer lange Doppelrohrtrasse. Das südliche Rohr hat bereits 9254,70 Meter erreicht (Stand: 7. April, 6 Uhr). Hier wurden insgesamt 7746 Kanalringe verlegt. Das nördliche Rohr misst mittlerweile 9080,70 Meter, bei insgesamt 7599 Ringen. Ein Kanalring besteht aus sechs einzelnen Elementen, die erst unter Tage wie ein Puzzle zu einem Kanalrohr zusammengefügt werden. Die Emschergenossenschaft hat also in Summe 15.345 Ringe mit insgesamt...

  • Oberhausen
  • 13.04.17
  • 1
Natur + Garten
Auf dem Foto: Vortrieb am letzten Teilstück parallel zu Läppkes Mühlenbach.Foto: Emschergenossenschaft

Wege wieder frei am Läppkes Mühlenbach

Emschergenossenschaft beendet Kanalarbeiten Die Emschergenossenschaft hat die Modellierung des neuen Läppkes Mühlenbachs im Bereich des ehemaligen Güterbahnhofes in Osterfeld weitestgehend abgeschlossen. Im Zuge der Renaturierungsarbeiten sind auf Flächen des Regionalverbandes Ruhr (RVR) neue Wege entstanden, die ab sofort freigegeben sind. Emschergenossenschaft und RVR weisen jedoch darauf hin: Bitte die Absperrungen respektieren. Die Zäune dienen dem Schutz und der ökologischen...

  • Oberhausen
  • 11.04.17
  • 1
Überregionales
Foto: privat Die aktuelle Maßnahme ist ein Bestandteil des Generationenprojekts Emscher-Umbau, in das die Emschergenossenschaft über fast 30 Jahre prognostizierte 5,266 Milliarden Euro investiert. Diese Kosten werden zu rund 80 Prozent von den Mitgliedern der Emschergenossenschaft getragen, d.h. von Bergbau, Industrie und Kommunen. Knapp 20 Prozent steuern das Land NRW und die EU über Fördermittel bei. Hintergrund Einen imposanten Anblick bietet die Baugrube des Pumpwerks. 
Quelle: Rupert Oberhäuser/Emscher
2 Bilder

Hauptschlagader des Ruhrgebiets

Die Emschergenossenschaft hat den Aushub der Baugrube für das Pumpwerk Oberhausen fertig gestellt. Damit wurden insgesamt 45 Meter abgetragen – die kreisrunde Grube an der Kurfürstenstraße hat einen Innendurchmesser von knapp 46 Metern. Mittlerweile wurde sogar schon mit der Aufbringung der Kiesschicht auf der Sohle begonnen. Diese wird später auch noch betoniert werden, damit auf diesem Fundament das Gebäude für das eigentliche Pumpwerk gebaut werden kann. Zur Erinnerung: Den 1....

  • Oberhausen
  • 03.03.17
Überregionales
Gut zu sehen sind auf diesem Foto die Fugen, die auf die sechs einzelnen Bestandteile des Kanalrings hinweisen. Foto: Rupert Oberhäuser/Emschergenossenschaft

Abwasserkanal macht gute Fortschritte

Der Bau des Abwasserkanals Emscher unter dem Stadtgebiet von Oberhausen macht weiter gute Fortschritte. Die Emschergenossenschaft verlegt eine insgesamt zehn Kilometer lange Doppelrohrtrasse. Das südliche Rohr hat bereits 8448,66 Meter erreicht (Stand: 25. Januar, 9 Uhr). Hier wurden insgesamt 7065 Kanalringe verlegt. Das nördliche Rohr misst mittlerweile 8399,04 Meter, bei insgesamt 7024 Ringen. Ein Kanalring besteht aus sechs einzelnen Elementen, die erst unter Tage wie ein Puzzle zu...

  • Oberhausen
  • 01.02.17
  • 1
  • 1
Überregionales
Fotos: Rupert OberhŠuser
5 Bilder

Provisorische Brücke über die Emscher fertig

Die Emschergenossenschaft hat die Erstellung der provisorischen Brücke über die Emscher im Bereich Holtener Bruch abgeschlossen. Die Inbetriebnahme erfolgt voraussichtlich in der kommenden Woche. Um die Belastung durch Baufahrzeuge im Bereich der Wohnbebauung zu reduzieren, soll die Abfuhr des Erdaushubes für das neue Abwasser-Pumpwerk Oberhausen über eine provisorische Baustraße und Behelfsbrücke in Richtung der Werkszufahrt der Oxea erfolgen. Von dieser Werkszufahrt aus ist unmittelbar...

  • Oberhausen
  • 03.11.16
Natur + Garten
Foto: Rupert Oberhäuser/Emschergenossenschaft

Auenlandschaft für Läpkes Mühlenbach

Die Bauarbeiten der Emschergenossenschaft zur Renaturierung des Läppkes Mühlenbachs im Bereich des alten Güterbahnhofes an der Stadtgrenze zu Essen-Frintrop laufen auf Hochtouren. Bagger graben den Boden ab, modellieren das zukünftige Flussbett für das lange Zeit verrohrte Gewässer. Allmählich immer sichtbarer erscheint das Profil der neuen Auenlandschaft für den Läppkes Mühlenbach, der nicht mehr gradlinig abfließen, sondern kurvenreich und damit idyllisch naturnah daherkommen wird....

  • Oberhausen
  • 29.07.16
  • 1
Kultur
Archivfoto

Liebesschlösser verboten

Oberhausen. Die Emschergenossenschaft wird am Montag, 2. Mai, für zirka eine Woche einen großen Hubsteiger an der Emscherkunst-Brücke „Slinky Springs to Fame“ am Kaisergarten installieren, um Sanierungsarbeiten an den unteren Bereichen der Brücke durchzuführen, die sich über dem Wasser befinden. Auf dem Radweg kann es daher zu Einschränkungen kommen. Die Arbeiten der Emschergenossenschaft zur Reparatur der zuvor anfälligen Beleuchtung der Brücke kommen gut voran: Mittlerweile wurde die gesamte...

  • Oberhausen
  • 29.04.16
  • 4
  • 4
Kultur
"Slinky Springs To Fame", im Volksmund kurz Slinky genannt führt als Brückenkunstwerk über den Rhein-Herne-Kanal
8 Bilder

"Slinky" wird saniert - Rehberger Brücke wird gesperrt

Bei meiner letzten Stippvisite am Rhein-Herne-Kanal hatte ich es schon bemerkt: die Liebesschlösser an der Rehberger-Brücke „Slinky Springs To Fame“ waren entfernt worden. Auf einem Schild bat die Emschergenossenschaft darum, künftig keine weiteren Liebeschlösser mehr anzubringen. Ab dem 15. Februar 2016 soll mit einer umfassenden Sanierung der Brücke begonnen werden. Die Emschergenossenschaft informiert auf ihrer Webseite mit folgendem Text: "Die Emschergenossenschaft beginnt in der...

  • Oberhausen
  • 15.02.16
  • 5
  • 7
Politik
9 Bilder

Tunnel eingeweiht

Oberhausen. Der Emscher-Umbau ist zwar bereits seit Jahren in vollem Gange – doch am Montag gab die Emschergenossenschaft den Startschuss für eines der größten Einzelprojekte im Rahmen des Emscher-Umbaus. Im Rahmen einer offiziellen Tunnelweihe startet an der Stadtgrenze Bottrop/Oberhausen der Bau des Abwasserkanals Emscher, auch „Emscherschnellweg unter Tage“ genannt, in Richtung Oberhausen. Rund 10 Kilometer geht es unterhalb des Oberhausener Stadtgebietes bis zum Holtener Feld westlich...

  • Oberhausen
  • 23.09.14
  • 1
Überregionales
Dr. Jochen Stemplewski, Vorstandsvorsitzender der  Emschergenossenschaft, und Porr-Geschäftsführer Alfred Sebl (rechts im Bild) unterzeichneten in dieser Woche den 171-Mio.-Euro-Auftrag für den Weiterbau des Abwasserkanals Emscher in Bottrop und Oberhausen. 	      Foto: privat

Riesenbohrer bohrt sich in Oberhausen herein

Die Vergabe für den Bau des Abwasserkanals Emscher (AKE) von Bottrop-Lehmkuhle bis Oberhausen-Holten an die österreichische Firma Porr ist mit 171 Millionen Euro der zweitgrößte Einzelauftrag in der Geschichte des Emscher-Umbaus. Dies wurde jetzt bei der offiziellen Vertragsunterzeichnung im Essener Emscherhaus bekannt. Bisheriger Spitzenreiter ist der östlichste Abschnitt des großen Abwasserkanals, der bis 2017 quer durchs Revier von Dortmund bis zum Klärwerk Emschermündung führen wird. Der...

  • Oberhausen
  • 30.12.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.