emschergenossenschaft

Beiträge zum Thema emschergenossenschaft

Wirtschaft
Förderbescheide für gleich vier Klimaprojekte übergab Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft, an Bürgermeister Christoph Tesche (links) im Recklinghäuser Rathaus.

Die Stadt von Morgen
Zukunftsinitiative gibt Zuwendungsverträge an Stadt Recklinghausen weiter

Ein guter Tag für die Klimaanpassung in Recklinghausen: Gleich vier Zuwendungsbescheide hat Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft, an Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche überreicht. Mit den Fördermitteln aus dem Projekt „Klimaresiliente Region mit internationaler Strahlkraft“, das vom NRW-Umweltministerium und der Emschergenossenschaft im Zuge der Ruhrkonferenz auf den Weg gebracht wurde, können vier Projekte in Recklinghausen umgesetzt werden. Das...

  • Recklinghausen
  • 27.11.20
Natur + Garten
Harald Nübel (erste Reihe rechts), stellvertretender Landrat, hat sich gemeinsam mit Rajko Kravanja (erste Reihe links), Bürgermeister Castrop-Rauxel, Christoph Tesche (erste Reihe 2. von links), Bürgermeister Recklinghausen und Dr. Ulrich Paetzel, (erste Reihe 2. von rechts), Vorstandsvorsitzender Emschergenossenschaft, den Fortschritt der Umgestaltung des Emscher-Umlands angeschaut.

Projekt Emscherland 2020
Garten- und Landschaftsbau-Azubis gestalten Flächen rund um den Fluss

Dass sie jetzt kurz vor ihren Zwischenprüfungen stehen würden, hätten sie vor gut einem Jahr nicht geahnt: Damals begannen 15 junge Menschen, die zuvor keine Ausbildung finden konnten, die Ausbildung zu Garten- und Landschaftsbauern. Sechs von ihnen sind dabei geblieben und ernten nun die ersten Früchte ihrer Arbeit. Ihre Ausbildung ermöglichte das Kooperationsprojekt "Emscherland 2020" von Emschergenossenschaft, Kreisverwaltung Recklinghausen, Jobcenter Kreis Recklinghausen und dem Netzwerk...

  • Recklinghausen
  • 12.09.20
Politik
Bürgermeister Christoph Tesche, Landrat Cay Sübercrüb, Prof. Dr. Uli Paetzel (Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft) und Projektleiterin Ines Budach weihten den ersten Abschnitt des neuen Hellbach-Weges ein.

Hellbach-Weg ist eingeweiht

Im Rahmen des Generationenprojekts Emscher-Umbau hat die Emschergenossenschaft auch das Hellbach-System vom Abwasser befreit. In den vergangenen knapp zehn Jahren sind entlang der Gewässer Hellbach und Breuskes Mühlenbach neue unterirdische Abwasserkanäle entstanden, beide Bäche führen mittlerweile komplett sauberes Quell-, Grund- und Regenwasser. Ein erster, insgesamt 1300 Meter langer Abschnitt des neuen Hellbach-Weges ist mittlerweile fertiggestellt und wurde im Beisein von Bürgermeister...

  • Recklinghausen
  • 09.06.19
Ratgeber
Rob Hopkins im Gelben Haus
6 Bilder

AufBruch - der Prinz Transition küsst das Dornröschen RE !

Dieser Ausspruch von Reiner Kaufmann (Un-Ruheständler seines DasGelbeHaus-Netzwerk in RE-Süd) beinhaltet die "märchenhafte Visite" vom Initiator und Begründer der Transition Town Initiative Rob Hopkins in Recklinghausen. Seine Grundsätze und Erfahrungen bzgl. des Wandels im Umweltschutz, in der lokalen Wirtschaft und zu sozialen Problemen mit Nachhaltigkeit geben Hoffnung auf positive Veränderungen. Potential ist vorhanden ! Dazu wurden Begeh- und Erkundungen im mittleren Emschertal zu Wandel-...

  • Recklinghausen
  • 21.09.17
Kultur
Einer der beiden Großraumbusse im neuen Emscherkunst-Design wurde auf dem Vorplatz des Rathauses Recklinghausen vorgestellt.

Blickfänger für die Emscherkunst

Die Stadtspitzen von Recklinghausen, Herne und Castrop-Rauxel, der Landrat des Kreises Recklinghausen und die Emscherkunst-Veranstalter sowie die beiden Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe trafen sich 50 Tage vor Beginn der Emscherkunst 2016 am 4. Juni zum kommunalen Schulterschluss für die Ausstellung auf dem Vorplatz des Rathauses Recklinghausen. Anlass war die „Indienstnahme“ zweier ganz neu im Emscherkunst-Design gestalteten Gelenkbusse der Vestischen Straßenbahnen GmbH und der Straßenbahn...

  • Recklinghausen
  • 19.04.16
Politik
So könnte das Emscherland 2020 aussehen.

Landesgartenschau: Jury bereiste das Emscherland

Nun wird es ernst: Die Jury der Landesgartenschau-Kommission hat am die Region besucht und sich in den Städten Castrop-Rauxel, Recklinghausen, Herne und Herten das Emscherland angeschaut. Die Jury verschaffte sich damit einen Eindruck von dem Areal, wo in fünf Jahren die Landesgartenschau „Emscherland 2020“ steigen soll. Die Bewerbung der vier Städte und der Emschergenossenschaft sieht ein 18 Kilometer langes blau-grünes Band entlang der Emscher vor. Im Jahr 2020 soll damit auch ein...

  • Recklinghausen
  • 22.10.15
  • 1
  • 4
Politik
Der Blumen- und Gartenmarkt Herten (Bild) ist über die Region hinaus bekannt und die Haldenlandschaft gehört zu den Vorzügen der ehemaligen Bergbaustadt.

Hertener Rat stimmt für Landesgartenschau

Nun wird sich auch Herten für die Landesgartenschau 2020 (LaGA) bewerben. Das wurde bei der Ratssitzung am Donnerstag beschlossen. Vorangegangen waren starke kontroverse Diskussionen. Ein „Blau-Grünes-Band“ durch Recklinghausen, Castrop-Rauxel, Herne und Herten soll die Landesgartenschau 2020 (LaGa) bilden. Das Projekt ist jetzt einen Schritt weiter: Nun zieht auch Herten mit. Am Montag hatte bereits der Rat der Stadt Recklinghausen einer gemeinsamen Bewerbung und der Durchführung der...

  • Herten
  • 28.08.15
  • 2
Ratgeber
Straße gesperrt. Foto: Thommy Weiss/ pixelio.de

Vollsperrung der Bozener Straße

Seit Dienstag, 4. Juni, ist die Bozener Straße in Recklinghausen voll gesperrt. Grund sind Renaturierungsmaßnahmen der Emschergenossenschaft. Die Sperrung wird voraussichtlich in drei Wochen wieder aufgehoben. Umleitungen sind ausgeschildert.

  • Recklinghausen
  • 04.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.