emschertainment GmbH Gelsenkirchen

Beiträge zum Thema emschertainment GmbH Gelsenkirchen

Kultur
Krönender Jahresabschluss 2019: "Akte X-MAS", in diesem Jahr wieder mit Torsten Sträter.
2 Bilder

Emschertainment präsentiert
Neue und alte Bekannte

Im zweiten Halbjahr 2019 holt die emschertainment GmbH eine handerlesene Auswahl an Künstlern auf die Bühnen Gelsenkirchens. Wer sich für den ein oder anderen Auftritt interessiert, sollte sich jedoch beeilen: Schon jetzt sind sechs der Auftritte ausverkauft. In der gemütlichen Atmosphäre der Backstage-Garderobe der Emscher-Lippe-Halle, Adenauerallee 118, stellte emschertainment-Geschäftsführer Prof. Dr. Helmut Hasenkox das kommende Programm vor. Neben altbekannten Größen wie Götz Alsmann,...

  • Gelsenkirchen
  • 04.08.19
Kultur
Stólz präsentierte Norbert Labatzki den Erlös wie die Neuerungen und natürlich den Top Act zur StraßenFeuer Spendengala 2020. Foto: emschertainment

Arzt Mobil und Warm durch die Nacht profitieren von der Spendengala
Geldsegen dank „StraßenFeuer“

Mit satten 13.688,28 Euro konnte die diesjährige StraßenFeuer Spendengala zwar nicht den Rekorderlös des letzten Jahres, da waren es 13.937,43 Euro, knacken, aber für die beiden Gelsenkirchener Vereine Arzt Mobil und Warm durch die Nacht bedeutet der Erlös einen wahren Geldsegen. Bei beiden Vereinen kommt das Geld nun der Obdachlosenhilfe zugute. Nachdem der Gesamterlös der Spendengala 2019 feststand, konnten Initiator und Organisator Nobert Labatzki sowie die emschertainment GmbH, die ihm...

  • Gelsenkirchen
  • 19.06.19
Kultur
Das Geläut bei seinem letzten Einsatz in der Heilig Kreuz-Kirche an der Bochumer Straße. Dazu fanden sich neben Baumeister-Enkel Thomas Franke und Emschertainment-Geschäftführer Prof. Dr. Helmut Hasenkox auch Bauleiterin Kerstin Gäfke und Stadtplanerin Janine Feldmann im Glockenturm ein.Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Erinnerung an ursprüngliche Nutzung des Kulturraums Heilig Kreuz
Glockenklang als Pausenzeichen

 Sie heißen „Heiliges Kreuz“, „Heilige Maria“, „Heilige Maria Magdalena“, „Heiliger Johannes“ und „Heiliger Franziskus“ und sind nach dem „Te Deum“ gestimmt. Die Rede ist hier von den Glocken, die noch im Kirchturm der Heilig Kreuz-Kirche an der Bochumer Straße beheimatet sind. Doch die Tage der Kirchenglocken sind gezählt, denn mit der Umgestaltung der Heilig Kreuz-Kirche, einem der bedeutendsten Kirchenbauwerke der Moderne, in einen ebenso außergewöhnlichen Veranstaltungsort werden sie...

  • Gelsenkirchen
  • 27.02.19
  •  1
  •  1
Kultur
Anlässlich der feierlichen Grundsteinlegung 2.0 wurde in der Kirche ein beheiztes Zelt aufgebaut. Doch das Foto zeigt die Seitenfenster und auch die Deckengestaltung, die erhalten bleiben werden. Foto: Gerd Kaemper
6 Bilder

Umbau der Heilig Kreuz-Kirche: Weiteres Kapitel der Revitalisierung Bochumer Straße aufgeschlagen
Es ploppt und ploppt in Ückendorf

 „Die Dynamik an der Bochumer Straße wird langsam auch sichtbar. Das ist ein bisschen wie beim Popcornmachen. Erst dauert es eine ganze Weile, aber dann geht alles ganz schnell und überall poppt etwas auf", freute sich Oberbürgermeister Frank Baranowski bei der feierlichen Grundsteinlegung. Und passend dazu wurde auch Popcorn gereicht. Die Idee, die Heilig Kreuz-Kirche zu einer multifunktionalen Veranstaltungsstätte umzubauen, schwirrte schon lange durch die Stadt, bereitete so manchem auch...

  • Gelsenkirchen
  • 23.01.19
  •  1
  •  1
Kultur
Stoppok, der mit Band in Gelsenkirchen auftreten wird, ist einer der "alten Hasen", die man hier immer wieder gern begrüßt.Foto: Robert Grischek
2 Bilder

Volles Programm für Gelsenkirchen

Unter den Künstlern, die bei der Gelsenkirchener Veranstaltungsagentur "emschertainment" zu Gast sind, sind einerseits viele bekannte Gesichter wie beispielsweise Dieter Nuhr, Atze Schröder, Stoppok und Band, Johann König oder die Gruppe "basta". Andererseits konnten auch etliche Künstler für ein Gastspiel gewonnen werden, die erstmals bei der "emschertainment" auftreten: Darunter sind Comedians wie Martina Schwarzmann, Salim Samatou, Tamika Campbell, das Lumpenpack und David...

  • Gelsenkirchen
  • 07.10.18
  •  1
Kultur
Man kennt sich, man schätzt sich und man respektiert sich in diesem Teil des Gebäudekomplexes der ehemaligen Zeche Wilhelmine Viktoria. Und als Dreigestirn kann man hier auch zukünftig noch viel erreichen. Gemeinsam sind Prof. Dr. Helmut Hasenkox, Ute Trapp und Paul Pillath ein tolles Team und arbeiten mit viel Herzblut am Fortbestand und Entwicklung des Standortes an der Wilhelminenstraße.Foto: Gerd Kaemper

Zeche Wilhelmine Viktoria: „Eine Frage der Chemie“

Als Prof. Dr. Helmut Hasenkox am 1. Oktober 1992 seinen Dienst bei der Gabs, der Gesellschaft für Arbeitsförderung berufliche Bildung gGmbH, antrat, sollte er ein sozio-kulturelles Zentrum nach dem Vorbild der Zeche Carl in Essen oder des Bahnhof Langendreer in Bochum in der Maschinenhalle der ehemaligen Zeche Wilhelmine Viktoria in Gelsenkirchen aufbauen. So entstand die Kaue, aber seitdem hat sich manches geändert an der Wilhelminenstraße. Die Kaue steht für Comedy, aber nicht...

  • Gelsenkirchen
  • 20.06.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Karin Schneider, Norbert Labatzki, Bianca Wollbrink, Helmut Hasenkox und Georgina Radons strahlten um die Wette angesichts des Rekorderlöses von beinahe 14.000 Euro.Foto: Gerd Kaemper

Straßenfeuer-Rekord

Die fünfte Straßenfeuer-Spendengala, die mit dem Verein Arzt Mobil, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, ein „Jubiläum“ feierte, hat sich inzwischen zu einer Veranstaltung entwickelt, die gesellschaftlich sehr gut angenommen wird. Sage und schreibe 13.937,43 Euro Davon zeugt nicht nur die Tatsache, dass das Bürgerforum im Hans-Sachs-Haus in diesem Jahr bis an seine Kapazitätsgrenzen von 700 Plätzen ausverkauft war, sondern auch, dass noch sehr viel mehr Karten hätten...

  • Gelsenkirchen
  • 25.04.18
  •  1
Überregionales
Das Foto zeigt Prof. Dr. Helmut Hasenkox, Spenderin und Helferin Tanja Oppermann, Fotograf Gerd Kaemper, Initiator Norbert Labatzki, Spenderin Elke Schumacher und Spender Heinrich Wächter. Foto: Ralf Nattermann
2 Bilder

Ein kombiniertes Jubiläum: Arzt Mobil und StraßenFeuer-Spendengala

„Durch einen Zufall sind Dr. Nolte und ich darauf gekommen, dass wir zusammen im Jahr 2018 ein Jubiläum haben. Denn der Verein Arzt Mobil wurde 1998 gegründet und wird demnach 20 Jahre alt, die Spendengala feiert ihre fünfte Auflage und gemeinsam sind das 25 Jahre. Also ein Jubiläum, wenn auch ein ungewöhnliches“, freut sich Norbert Labatzki, der Initiator der Spendengala. Eine Ausstellung zeigt Impressionen der bisherigen Spendengalas Und zu einem Jubiläum soll es natürlich auch etwas...

  • Gelsenkirchen
  • 18.11.17
  •  1
Kultur
Am 16. Dezember geht „Domian“ zum letzten Mal bei 1LIVE und im WDR Fernsehen auf Sendung – und schließt damit ein Kapitel der Fernseh- und
Radiogeschichte. Nun kommt er live nach Gelsenkirchen.Foto: WDR Annika Fußwinkel
4 Bilder

„Voll fettes Programm“

„Auch wenn die Zahl des Publikums nicht größer wird, gibt es immer mehr Veranstaltungen. Während aber bei den mehrtägigen Giga-Veranstaltungen oft nur noch ein Tag gebucht wird, profitieren die kleinen Veranstaltungen vom Interesse des Publikums“, freut sich emschertainment-Geschäftsführer Prof. Dr. Helmut Hasenkox. Kaue, Hans-Sachs-Haus, MiR und Emscher-Lippe-Halle: Es ist was los! Und für das neue Jahr verspricht er ein „voll fettes Programm“, das für jeden Geschmack etwas bietet und...

  • Gelsenkirchen
  • 14.12.16
  •  2
Überregionales
Die Sinfonie der 1000 wird in diesem Jahr das Highlight in der Emscher-Lippe-Halle. Denn dort wird speziell für das Konzert eine Bühne erstellt, auf der 400 Personen Platz haben werden. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Dr. Helmut Hasenkox: „Kein leichtes Handwerk“

„Veranstaltungen sind kein leichtes Handwerk“, weiß Prof. Dr. Helmut Hasenkox. Denn Veranstaltungen oder Künstler werden in der Regel schon zwei Jahre vor dem Auftritt klar gemacht. „Reinhard May kommt 2017 nach Gelsenkirchen, das wir schon 2015 eingestielt haben“, schildert der emschertainment Geschäftsführer. Und das bei einem so schnelllebigen Geschäft wie dem des Veranstalters. Emscher-Lippe-Halle war kurzfristig Sammelunterkunft für Flüchtlinge Umso härter hatte ihn die...

  • Gelsenkirchen
  • 14.07.16
  •  1
LK-Gemeinschaft

Wer errät den Top-Act beim Blind Date Festival?

Die Teilnahme am Blind Date-Gewinnspiel lohnt sich auch in diesem Jahr: Die Sparkasse Gelsenkirchen und die emschertainment GmbH haben ein wertvolles Gewinnspielpaket zusammengestellt. Los geht es mit den Tipps zu dem noch geheimen „Top Act“, der am 4. Juni auf der Blind Date-Bühne für Stimmung sorgen wird am heutigen Samstag, 21. Mai. Und das ist die Preisfrage: Wer ist am 4. Juni der Top-Act beim Blind Date-Festival 2016? Wer die Frage nach dem Top-Act richtig beantwortet, nimmt automatisch...

  • Gelsenkirchen
  • 21.05.16
LK-Gemeinschaft
Die Siegerband des Band-Contest 2015 „Slippery Affair“ rockte das Blind Date-Festival vor dem letztjährigen Top-Act „Knebels Affentheater“ und das vor einer vollen Wiese am Taubenhaus in Buer. Foto: ujesko

Das ist eure Chance: Der Sparkassen-Bandcontest

Bands, die Lust haben am 3. Juni beim Sparkassen-Bandcontest auf dem Blind Date-Festival zu spielen und am 4. Juni vielleicht als Support-Act einer sehr bekannten Band - der Name wird noch nicht verraten - vor richtig großem Publikum aufzutreten, sollten ihre Chance nutzen und sich bis zum 17. April bewerben. Und so geht`s mitder Bewerbung Mindestens eines der Bandmitglieder muss wohnhaft in Gelsenkirchen, Gladbeck oder Bottrop sein oder die Band muss ihren Proberaum dort haben. Die Band...

  • Gelsenkirchen
  • 08.04.16
LK-Gemeinschaft
Kai Twilfer hat wieder zugeschlagen: „Finn-Luca komm‘ bei Fuß“ heißt sein neuestes Werk. Foto: Gaby Gerster

Erziehungsratgeber der anderen Art

Sie fragen sich: Wie Kinder und Hunde? „Klar“ sagt Autor Kai Twilfer, „das passt ungemein!“ Um das zu beweisen, begibt er sich wieder einmal ins passende Milieu und zwar das der „Helikopter-Eltern“ und Hundebesitzer. Ein neues Buch und ein neuer Verlag Der Gelsenkirchener hat für sein neues Buch auch einen neuen Verlag und sagt selbst, dass er „sozusagen von Fortuna Düsseldorf zu Borussia Dortmund gewechselt ist“, wobei er vermutlich nur einen zweiten Verein mit einem „D“ im...

  • Gelsenkirchen
  • 24.11.15
LK-Gemeinschaft
Das Blind Date am Taubenhaus steht bevor und wie immer gibt es das Gewinnspiel zum Festival, bei dem der Top Act erraten werden muss!

Das Blind Date-Gewinnspiel ist beendet - jetzt heißt es abwarten!

Auch 2015 winken wieder zahlreiche Preise - gestiftet von der Sparkasse Gelsenkirchen - rund um den zu erratenden Top-Act. Achten Sie auf die Tagestipps!!! Wer ist der Top Act? Zu erraten gilt es: Wer ist am 22. August der Top-Act beim Blind Date-Festival 2015? Und so funktioniert das Gewinnspiel: Im Vorfeld des Blind Date-Festivals werden vom 8. bis 15. August verschiedene Hinweise über den zu erratenden Top-Act über die Partner und die lokalen Medien verbreitet. Ein Teilnahmeformular...

  • Gelsenkirchen
  • 13.08.15
  •  1
LK-Gemeinschaft
Sparkassen-Direktor Bernhard Lukas und emschertainment-Chef Prof. Dr. Helmut Hasenkox fiebern schon dem Blind Date-Festivals 2015 entgegen. Foto: SiSo
5 Bilder

Das Blind Date-Spirit greift um sich

„Wir hatten mit Luxuslärm und Stefanie Heinzmann langhaarige Mädchen als Frontfrauen, Oldiebands mit Manfred Manns Earthband und Level 42 und wir hatten Rock‘n‘Roller mit den Baseballs im letzten Jahr. Und jetzt kommt eine Welt-Premiere, weil der diesjährige Top-Act erstmals nur seine Hits aus 25 Jahren zum Besten geben wird,“ war alles was Professor Dr. Helmut Hasenkox in Sachen Top-Act des Blind Date Festivals 2015 zu entlocken war. Es wird noch nicht zu viel verraten Ansonsten wollte...

  • Gelsenkirchen
  • 25.03.15
  •  1
Überregionales
Sein neues Programm „Blackout“ bezeichnet Michael Mittermeier als das „Flammenschwert der Comedy“.

"Mein linkes Ei schlägt für den FC Schalke 04"

„Es ist Scheiße lange her“, dass Michael Mittermeier zum ersten Mal in Gelsenkirchen war. Doch dem ersten Mal folgten unzählige Auftritte in Gelsenkirchen oder mit der Gelsenkirchener „emschertainment“ in der Umgebung, weil Mittermeier hier die Hallen sprengt. Wie Mittermeier in Gelsenkirchen begann Der erste Auftritt von Mittermeier 1996 in Gelsenkirchen war ein „Zufallsprodukt“. Denn eigentlich wollte emschertainment-Chef Prof. Dr. Helmut Hasenkox seinerzeit Sissi Perlinger in die Kaue...

  • Gelsenkirchen
  • 17.11.14
  •  1
Kultur
Dr. Helmut Hasenkox, Udo Kramer von der Sparkassen-Öffentlichkeitsarbeit und Thomas Erkelenz freuen sich bereits auf drei Tage Blind Date-Festival am Taubenhaus. Foto: Gerd Kaemper

Blind Date erstmals mit einem Band-Projekt

Der Titel des Festivals Blind Date ist in diesem Jahr vom 22. bis 24. August wieder besonders bezeichnend. Denn noch weiß niemand, wer am Samstagabend der Top-Act ist und auch nicht, wer die Vorband gibt, denn die wird bekanntlich erst am Freitagabend durch das Publikum gekürt. In diesem Jahr weiß man aber auch nicht, wer sich hinter der Blind Date-Band verbirgt, mit der das Festival am Sonntagabend ausklingt. Ein Jahr Pause von der Neuen Philharmonie beim Blind Date Zuletzt beendete der...

  • Gelsenkirchen
  • 06.08.14
  •  1
Kultur
Prof. Dr. Helmut Hasenkox, Oberbürgermeister Frank Baranowski, Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Bernhard Lukas  und Stadtwerke-Geschäftsführer Ulrich Köllmann präsentierten das Plakat und die Planungen zum Blinde Date-Festival. Foto: Gerd Kaemper

Das Blind Date-Festival im August

Auch wenn sich die Veranstalter nicht ganz sicher waren, ob das Open Air-Konzert von Manfred Mann‘s Earth-Band im Kulturhauptstadtjahr 2010 schon als Blind Date gewertet werden sollte oder nicht, so steht fest, dass es vom 22. bis 24. August wieder ein Blind Date auf der Wiese am Taubenhaus geben wird und das wieder getreu dem Motto „umsonst und draußen“. Große Vorfreude bei Allen Die Vorfreude ist auch bei Oberbürgermeister Frank Baranowski groß, der es als nicht selbstverständlich...

  • Gelsenkirchen
  • 10.03.14
  •  1
Überregionales
Wolfgang Trepper, der Mann mit der roten Handtasche und den roten Schuhen.

Wolfgang Trepper in der Kaue

Der gebürtige Duisburger und Wahl-Hamburger Wolfgang Trepper ist das, was man im Ruhrgebiet einen echten „Typen“ nennt. Er betritt die Bühne und schimpft im besten Ruhrgebiets-Slang herum und erobert dabei doch die Herzen der Menschen im Sturm. Bisher kamen nur die Gäste des Schalker Golfkreises bei dessen Charity Cup-Abendgala in den Genuss des Kabarettisten, nun kommt er ganz öffentlich am Freitag, 8. November, um 20 Uhr in die Kaue. Langschläfer oder nicht? Wenn man als Journalist den...

  • Gelsenkirchen
  • 06.11.13
Kultur

Wer ist der Top Act beim Blind Date?

Wieder winken zahlreiche Preise - gestiftet von der Sparkasse Gelsenkirchen - rund um den zu erratenden Top-Act: CDs und Gewinnpakete „Gelsenkirchen Deluxe“! Zu erraten gilt es: Wer ist am 6. Juli 2013 der Top-Act beim BLIND DATE-Festival 2013? Das Gewinnspiel Und so funktioniert das Gewinnspiel: Im Vorfeld des BLIND DATE-Festivals 2013 werden verschiedene Hinweise über den zu erratenden Top-Act über die lokalen Medien verbreitet. Ein Teilnahmeformular zum BLIND DATE-Gewinnspiel 2013...

  • Gelsenkirchen
  • 10.06.13
Kultur
Das Cover zum Album "The Trip" mit dem Mädchen, das Schallplatten hört.
4 Bilder

Die Blues Kapelle meldet sich zurück mit „The Trip“

Come in and join „The Trip“ könnte das Motto lauten, wenn am Samstag, 23. Februar, die Gelsenkirchener Band White Hot & Blue ab 20 Uhr ihr neues und lang erwartetes Studioalbum in der Kaue, Wilhelminenstraße 174, vorstellt. 20 Jahre später Anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens meldete sich im Frühjahr 2012 die Gelsenkirchener Band White Hot & Blue in der Kaue zurück und bewies, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Ein Jahr später und 20 Jahre nach dem letzten Albun findet...

  • Gelsenkirchen
  • 17.02.13
Überregionales
Lachende oder zumindest lächelnde Menschen wünscht sich Bernd Stelter in und bei seinem neuen Programm. Und bei „Mundwinkel hoch“ dürfte der Titel Programm sein, dafür sorgt Stelter höchstpersönlich. Foto: Manfred Esser

Lächeln erwünscht bei „Mundwinkel hoch“!

Dass Lachen gesund ist, dürfte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Dass wir gern zum Lachen gebracht werden, sicherlich auch. Aber warum sind die Deutschen dann so schlechte Lächler und lassen viel lieber die Mundwinkel hängen? Dieser Frage geht Bernd Stelter in seinem neuen Programm „Mundwinkel hoch“ nach. Von Silke Sobotta GE. Der Stadtspiegel hakte bei Bernd Stelter nach, was uns der Titel zu sagen hat und was sein Publikum erwarten darf. Stadtspiegel: Herr Stelter, die...

  • Gelsenkirchen
  • 09.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.