EN-Kreis

Beiträge zum Thema EN-Kreis

Wirtschaft
Die SIHK fordert Unbürokratische Hilfen für die Gastronomie.

Platz für Außengastronomie
SIHK ruft Städte zu Augenmaß auf

Unbürokratische Hilfen für die Gastronomie in Südwestfalen fordert Dr. Ralf Geruschkat, Hauptgeschäftsführer der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK). „Dort wo Platz ist, sollten Wirte unter Wahrung der notwendigen Fluchtwege ihre Außengastronomie maßvoll erweitern dürfen – ohne bürokratische Antragsverfahren oder zusätzliche Gebühren. Hier müssen die Stadtverwaltungen in dieser Zeit Augenmaß wahren und die Gastronomen unterstützen“, so Geruschkat. Natürlich...

  • wap
  • 29.05.20
Ratgeber
Die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle im Kreis ist wieder gestiegen.

Corona im EN-Kreis
Zahl der Infektionen wieder gestiegen

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es (Stand Donnerstag, 28. Mai, 9 Uhr) 428 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 394 als genesen. Die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle ist damit nach drei Tagen erstmals wieder gestiegen und zwar um 3 Fälle. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 7 Corona-Patienten. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet.Die aktuell 20 Erkrankten wohnen in Ennepetal (1), Hattingen (3), Schwelm (2), Sprockhövel (5), und Witten...

  • wap
  • 28.05.20
Ratgeber
Im EN-Kreis sind aktuell 25 Personen am Virus erkrankt.

Corona im EN-Kreis
Die aktuellen Zahlen zum Coronavirus

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Dienstag, 26. Mai, 8 Uhr) 425 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 386 als genesen. Damit ist die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle seit zwei Tagen nicht gestiegen.Derzeit werden vier Corona-Patienten stationär behandelt, einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut und keiner beatmet. Die aktuell 25 Erkrankten wohnen in Ennepetal (2), Gevelsberg (1), Hattingen (3), Schwelm (3), Sprockhövel (7), Wetter (1) und Witten (8). In Breckerfeld und...

  • wap
  • 26.05.20
Ratgeber

Corona-Update vom 27. Mai
Seit drei Tagen keine Neuinfektionen im EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Mittwoch, 27. Mai, 9 Uhr) 425 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 388 als genesen. Die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, ist damit seit drei Tagen nicht gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 4 Corona-Patienten. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet. Die aktuell 23 Erkrankten wohnen in Ennepetal (2), Gevelsberg (1), Hattingen (3), Schwelm (2),...

  • Herdecke
  • 22.05.20
Ratgeber
Im Kreis gibt es aktuell 28 Virusfälle.

Corona im EN-Kreis
Aktuell 28 Erkrankte im Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Stand Freitag, 22. Mai, um 8 Uhr) 419 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 377 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle damit um einen gestiegen. Derzeit werden drei Corona-Patienten stationär behandelt, keiner von ihnen wird intensivmedizinisch betreut und beatmet. Die aktuell 28 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (0), Ennepetal (2), Gevelsberg (4), Hattingen (6), Herdecke (0), Schwelm (3), Sprockhövel (6),...

  • wap
  • 22.05.20
Ratgeber

Corona-Update
419 Infektionen, 377 Gesundete, 28 Erkrankte im Ennepe-Ruhr-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Freitag, 22. Mai, 8 Uhr) 419 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 377 als genesen. Die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, ist damit innerhalb eines Tages um einen gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 3 Corona-Patienten. Keiner von ihnen wird intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet. Die aktuell 28 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (0), Ennepetal (2), Gevelsberg (4), Hattingen...

  • Herdecke
  • 22.05.20
Ratgeber
Die stationäre Corona-Abstrichstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises steht vor dem Aus.

Test auf Corona:
Bürger im Ennepe-Ruhr-Kreis sind verunsichert

Ab heute müssen sich alle Bürger, die befürchten, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, an ihren Hausarzt wenden. Anders als bisher sind der Ennepe-Ruhr-Kreis und das Gesundheitsamt in diesen Fällen kein Ansprechpartner mehr. Hintergrund ist die Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe, der Kreisverwaltung das Abrechnen der Testkosten nicht länger zu ermöglichen und die Abstriche stattdessen von den niedergelassenen Ärzten durchführen zu lassen. Wie bereits am...

  • Herdecke
  • 20.05.20
Ratgeber

Corona-Update vom 25. Mai
425 Infektionen, 385 Gesundete, 26 Erkrankte im Ennepe-Ruhr-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Montag, 25. Mai, 8 Uhr) 425 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 385 als genesen. Die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, ist damit innerhalb eines Tages nicht gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 4 Corona-Patienten. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet. Die aktuell 26 Erkrankten wohnen in Ennepetal (2), Gevelsberg (2), Hattingen (3), Schwelm (3),...

  • Herdecke
  • 20.05.20
Politik

PCB im EN-Kreis
Ausschuss: PCB, Abfall und Biologische Station werden diskutiert

Die nächste Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Bauen und Geoinformation des Ennepe-Ruhr-Kreises findet am Dienstag, 26. Mai, um 17 Uhr, im Schwelmer Kreishaus statt. Auf der Tagesordnung stehen neben der Einwohnerfragestunde sowie Mitteilungen und Anfragen fünf weitere Punkte. Vorgestellt und beraten werden unter anderem der Sachstand zu erhöhten PCB Werten in Ennepetal und Witten, das Ranger-Modell des Regionalverbandes Ruhr und die Finanzierung der Biologischen Station ab 2021. Ebenfalls...

  • Witten
  • 19.05.20
Ratgeber

PCB im EN-Kreis
Erste Immissionsmessdaten liegen vor, Aktivitäten auf vielen Feldern

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) hat dem Ennepe-Ruhr-Kreis die ersten PCB-Immissionsmessdaten aus dem Umfeld der Firma BIW in Ennepetal vorgelegt. An allen drei Messpunkten wurden in den Proben vom Februar 2020 die für die Silikonproduktion typischen PCB-Kongenere 47, 51 und 68 gefunden. Das LANUV sieht hierin die Vermutung der zusätzlichen, vorwiegend gasförmigen PCB-Einträge aus der Silikonproduktion bestätigt. Dabei wurden in der Nähe der Emissionsquelle...

  • Witten
  • 19.05.20
Wirtschaft
Die Videokonferenz für produzierende Unternehmen im EN-Kreis findet am Mittwoch, 20. Mai, von 8.30 bis 10 Uhr statt.

Erfahrungsaustausch im Videomeeting
Videokonferenz für produzierende Unternehmen im EN-Kreis

Die Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr GmbH und FachwerkMetall e.V. laden im Rahmen eines Videomeetings auf Zoom produzierende Unternehmen zum Austausch über die aktuelle Situation ein. Dabei ist der Blick fest nach vorne gerichtet. Welche Möglichkeiten ergeben sich aus der Krise? Was kann daraus gelernt werden? Welche Herausforderungen können gemeinsam angegangen werden? Welche neuen Ideen und Impulse können die Teilnehmer aus diesem Erfahrungsaustausch mitnehmen, um die nächsten...

  • wap
  • 19.05.20
Wirtschaft
Katja Kamlage von der EN-Agentur moderierte die Premiere der Digitalkonferenz.
2 Bilder

Händler tauschen sich aus
Digitalkonferenz für Händler im EN-Kreis

Geschlossene Ladenlokale, leere Geschäfte, verwaiste Innenstädte - die Corona Pandemie und der damit verbundene Lockdown hatten auch auf die Händler aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis große Auswirkungen. Um diesen standzuhalten, sind viele Vor-Ort-Händler kreativ geworden. Vor allem Internetauftritte und eigene Kanäle in den sozialen Medien entpuppten sich dabei als hilfreich. Über ihre Erfahrungen und Erfolgserlebnisse tauschten sich die Händler aus dem Kreis vor kurzem in der ersten...

  • wap
  • 15.05.20
Ratgeber

Corona-Update vom 19. Mai
Infektionszahlen seit 14. Mai unverändert

Für Dienstag, 19. Mai, meldet die Kreisverwaltung weiterhin keine Neuinfektion mit dem Corona-Virus. Seit Donnerstag, 14. Mai, sind die Infektionszahlen somit unverändert. Damit gibt es aktuell nach wie vor 413 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 374 als genesen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 5 Corona-Patienten. Von diesen wird einer intensivmedizinisch betreut. In Quarantäne befinden sich zurzeit 81 Personen. Die aktuell 25 Erkrankten wohnen in...

  • Herdecke
  • 14.05.20
Ratgeber
Aktuell sind 46 Personen im EN-Kreis am Coronavirus erkrankt.

Corona im EN-Kreis
Aktuell 46 Erkrankte im Ennepe-Ruhr-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Stand Donnerstag, 14. Mai, um 8 Uhr) 413 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 353 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle damit um zwei gestiegen. Derzeit werden vier Corona-Patienten stationär behandelt, einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut und niemand beatmet. Die aktuell 46 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (1), Ennepetal (4), Gevelsberg (6), Hattingen (10), Herdecke (0), Schwelm (8), Sprockhövel...

  • wap
  • 14.05.20
Ratgeber
Landrat Olaf Schade freut sich über den neuen Kommunikationskanal der Kreisverwaltung.

Neue App der Kreisverwaltung
Informationen in Hand- und Hosentasche

Die "Ennepe-Ruhr-Kreis" -App der Kreisverwaltung steht jetzt in den entsprechenden Appstores für Apple- und Android-Geräte zur Verfügung. Ab sofort kann sich jeder die Nachrichten aus dem Schwelmer Kreishaus und aus den Rathäusern auf Smartphone oder Tablet liefern lassen. "Eigentlich", so Pressesprecher Ingo Niemann, "war das Projekt für den Spätsommer oder Frühherbst geplant. Ziel war und ist es, unsere Informationen und Dienstleistungen schneller, direkter und zeitgemäßer als bisher an...

  • wap
  • 14.05.20
Ratgeber
Verschiedene Graphiken auf der Internetseite des EN-Kreises vermitteln Informationen über die Lage im Kreis und den Städten.

Corona im EN-Kreis
Zahl der Todesfälle steigt auf 14

Im Ennepe-Ruhr-Kreis ist am Montag, 11. Mai, ein weiterer mit dem Coronavirus infizierter Bürger verstorben. Betroffen ist ein vorerkrankter 54-jähriger Mann aus Wetter. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Kreis auf 14. Die Verstorbenen stammen aus Ennepetal (3), Gevelsberg (3), Hattingen (2), Schwelm (2), Wetter (2) und Witten (2). Die Zahl der Infektionen im Kreisgebiet liegt aktuell (Stand Dienstag, 12. April, um 8 Uhr) bei 410. 345 von diesen gelten als genesen. Innerhalb eines...

  • wap
  • 12.05.20
Ratgeber
Gesamtzahlen zum Corona-Virus für den Ennepe-Ruhr-Kreis.

Corona im EN-Kreis
Zahl der Todesfälle steigt auf 14

Im Ennepe-Ruhr-Kreis ist ein weiterer Bürger verstorben, der mit dem Coronavirus infiziert war. Betroffen ist ein vorerkrankter 54-jähriger Mann aus Wetter. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 14. Die Verstorbenen stammen aus Ennepetal (3), Gevelsberg (3), Hattingen (2), Schwelm (2), Wetter (2) und Witten (2). Die Zahl der Infektionen im Kreisgebiet liegt aktuell bei 410. 345 davon gelten als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen...

  • Witten
  • 12.05.20
Ratgeber

Corona im EN-Kreis
Notbremse und Lockerungen führen zu Fragen und Unmut

Die festgelegte "Notbremse" im Zusammenhang mit den Lockerungen der Corona-Verordnungen sowie die rechtliche Umsetzung der Lockerungen führen im Ennepe-Ruhr-Kreis sowohl zu zahlreichen An- und Nachfragen an Kreis- und Stadtverwaltungen als auch zu Unmut. Auch für Witten gilt: Man kann noch nichts Genaues sagen. Gefragt wird beispielsweise, welchen Fahrplan die Kreisverwaltung hat und was die Kommunen an Regelungen in Kraft setzen würden, wenn es zwischen Hattingen und Herdecke, Breckerfeld...

  • Witten
  • 11.05.20
Ratgeber

Corona im EN-Kreis
Aktuelle Zahlen der Infizierten und Gesundeten

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell 408 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 339 als genesen. Die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, ist damit innerhalb eines Tages um eins gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 3 Corona-Patienten. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet. Die aktuell 56 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (1), Ennepetal (7), Gevelsberg (6), Hattingen (9), Herdecke (3), Schwelm...

  • Witten
  • 11.05.20
Ratgeber

Corona-Update
Eine Neuinfektion und 349 Genesene

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Mittwoch, 13. Mai, 8 Uhr) 411 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 349 als genesen. Die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, ist damit innerhalb eines Tages um eins gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 4 Corona-Patienten. 2 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, niemand beatmet. Die aktuell 48 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (1), Ennepetal (4), Gevelsberg (6), Hattingen (10),...

  • Herdecke
  • 08.05.20
Ratgeber
208.000 Masken, 3.000 Liter Desinfektionsmittel und 100.000 Handschuhe sind im EN-Kreis eingetroffen.

EN-Kreis versorgt gut
Schutzmaterial für EN-Städte: 208.000 Masken, 3.000 Liter Desinfektionsmittel und 100.000 Handschuhe sind eingetroffen

Überteuerte Angebote, gefälschte Zertifikate, Bestellungen, die niemals eintreffen: Seit Beginn der Corona-Pandemie ist der Markt für Hygiene- und Schutzmaterial unübersichtlich. Der Ennepe-Ruhr-Kreis hat den neun kreisangehörigen Städten deshalb angeboten, Masken, Handschuhe und Desinfektionsmittel zentral zu beschaffen. Innerhalb von zwei Wochen ist es gelungen, den gemeldeten Bedarf von mehreren hunderttausend Artikeln größtenteils zu decken. "Eine Zeitlang war der Markt, vor allem für...

  • Hagen
  • 08.05.20
Ratgeber
Im Kreis sind bislang 13 Menschen an den Folgen des Coronavirus verstorben.

Corona im EN-Kreis
Die aktuellen Zahlen zum Coronavirus

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Donnerstag, 7. Mai, 9 Uhr) 402 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 324 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle damit um einen gestiegen. Derzeit werden 6 Corona-Patienten stationär behandelt, 3 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut und 2 davon beatmet. Die aktuell 65 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (1), Ennepetal (10), Gevelsberg (6), Hattingen (10), Herdecke (3), Schwelm (12), Sprockhövel (5), Wetter...

  • wap
  • 07.05.20
Ratgeber

Corona-Update im Ennepe-Ruhr-Kreis
402 Infektionen, 324 Gesundete, 6 stationäre Fälle

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Donnerstag, 7. Mai, 9 Uhr) 402 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 324 als genesen. Die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, ist damit innerhalb eines Tages um einen gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 6 Corona-Patienten. 3 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, 2 davon werden beatmet. Die aktuell 65 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (1), Ennepetal (10), Gevelsberg (6),...

  • Herdecke
  • 07.05.20
Ratgeber

Corona im EN-Kreis
Aktuelle Zahlen der Infizierten und Gesundeten

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell 397 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 310 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, damit um eins gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 11 Corona-Patienten. 5 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, 3 davon werden beatmet. Die aktuell 76 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (2), Ennepetal (9), Gevelsberg (12), Hattingen (10), Herdecke (3),...

  • Witten
  • 04.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.