Ende

Beiträge zum Thema Ende

Kultur
ein letztes Mal hier: PROST!
4 Bilder

VERANSTALTUNGEN Musikabende Musik-Lesungen SCHÖNE Wochenenden: ABSCHIEDE
EIn ABSCHIED für immer!

Düsseldorf-FLINGERN "Kult-Musik-und MEHR-Kneipe" route66 .... schließt nun endgültig, für immer seine Pforten´... what a pitty! Am vergangenen Freitag und Samstag.... 20 und 21.12.19 wurde ABSCHIED "gefeiert" ... ich war Samstag mit Freunden dabei, um DORT ein letztes Mal Künstler-Freunde und Bekannte und liebgewonnene´Mitmenschen... ...zu begegnen... seufz... mehr... mag ich momentan nicht sagen... dazu... und viele Fotos... habe ich auch nicht machen...

  • Düsseldorf
  • 24.12.19
  •  7
  •  2
Kultur
Das Colosseum Theater, rund 120 Jahre alt, steht seit 1989 unter Denkmalschutz und hat eine bewegte Geschichte. Der Saal bietet aktuell Platz für 1.400 Gäste.

Zukunft des Colosseum Theaters ist ungewiss
Musicals im Revier: Schluss mit lustig

Im Colosseum, der Veranstaltungshalle am Rande der Essener City, ist bald Schluss mit lustig. Denn: Der Besitzer, die Firma Stage Entertainment, will sich kurzfristig von der Immobilie trennen. Und: Auch in Oberhausen soll bald der letzte Vorhang im Metronom-Theater fallen, das ebenfalls von Stage Entertainment betrieben wird. Dort wird noch bis März 2020 das Musical "Tanz der Vampire" gespielt. Das Colosseum hat eine bewegte Geschichte: In den Jahren 1900 und 1901 wurde das markante...

  • Essen-West
  • 30.10.19
  •  1
Kultur
Heinz Schemken (links), Schirmherr der Velberter Operngala, und die Organisatoren Karl-Heinz Nacke (dritter von rechts) sowie Horst-Günter Ostholt (zweiter von rechts), konnten die Spenden der letzten Veranstaltung an Clemens Bender (zweiter von links), Claudia Freund (dritte von links) und an Andrea Kupatz überreichen.

Bei der Übergabe der Spenden wurde das Ende begründet
Es gibt keine Velberter Operngala mehr

Bittere Nachricht für alle Freunde der anspruchsvollen Musik: Die sechste Operngala war zugleich die letzte ihrer Art. Die Vorstellung im Mai zog nur 400 Besucher in die Apostelkirche, im Jahr zuvor waren es 550. Organisator Karl-Heinz Nacke machte mehrere Gründe für diese bedauerliche Entwicklung verantwortlich. „Uns war nicht aufgefallen, dass Konfirmationen waren, der Konzert-Termin musste verschoben werden, wir kamen erst später in die Kirche, um die Tribünen aufzubauen und wir hatten...

  • Velbert
  • 20.09.19
Wirtschaft
Bereits 2020 starten auf dem Kraftwerksgelände die Bauarbeiten für die Energiezentrale Weißenburger Straße. Das alte Kraftwerk wird 2022 vom Netz genommen und in Teilen zurückgebaut. Das Verwaltungsgebäude und das Grundstück gehen in den Besitz von DEW21 über.
2 Bilder

Heizkraftwerk geht Ende September 2022 außer Betrieb
Abschied mit Ansage

Zum 30. September 2022 wird das Dortmunder Heizkraftwerk (HKW) der RWE Generation seinen Betrieb einstellen. Damit endet die 125 jährige Energiegeschichte an der Weißenburger Straße, wo 1897 erstmals Strom erzeugt wurde. Hintergrund für die Entscheidung von RWE sind neue technische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen: DEW21 als Betreiber des Dortmunder Fernwärmenetzes hat sich entschieden, die Erneuerung des Netzes mit einer Neugestaltung der Wärmeinfrastruktur und einer geänderten...

  • Dortmund-City
  • 21.07.19
Ratgeber
Am Montag, 1. April, wird im Laufe des Tages die Sperrung der Ruhrstraße in Richtung Oeventrop/Autobahnanschlussstelle aufgehoben.

Ende in Sicht
Baustelle Ruhrstraße endet am 1. April: Sperrung wird aufgehoben

Am Montag, 1. April, wird im Laufe des Tages die Sperrung der Ruhrstraße in Richtung Oeventrop/Autobahnanschlussstelle aufgehoben. Die Bauarbeiten sind dann nach mehr als zehn Monaten Bauzeit bis auf kleine Restarbeiten in den Randbereichen abgeschlossen. Behinderungen geringen Ausmaßes wird es voraussichtlich in der Osterzeit nochmals bei den noch durchzuführenden Fahrbahnmarkierungsarbeiten geben, dieses wird aber im laufenden Verkehr erledigt. Die Stadtwerke Arnsberg bedanken sich bei...

  • Arnsberg-Neheim
  • 29.03.19
Politik
Heruntergekommene Viertel, hoffnungslose Menschen: Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau sieht seine Stadt und das Revier im Tatort nur klischeehaft dargestellt.

Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau schreibt an WDR-Intendant Tom Buhrow
„Tatort“ voller Klischees

In einem Brief an den Intendanten des WDR, Tom Buhrow, hat OB Ullrich Sierau seine Verärgerung über den „Dortmund“-Tatort“ von Sonntag, 20. Januar, zum Ausdruck gebracht. Mit Beginn der Tatort-Folgen aus Dortmund habe in Dortmund eine gewisse Vorfreude geherrscht über die Aufnahme in jenen Kreis der Städte, in denen die Kripo-Teams einer TV-Institution wie dem „Tatort“ ihrer Arbeit nachgehen. Das habe sich allerdings geändert, so OB Sierau. „Nicht zuletzt nach der Ausstrahlung der...

  • Dortmund-City
  • 21.01.19
  •  1
Kultur
W A N D E L ....
4 Bilder

ENDE... und ANFANG
...… ALLES im WANDEL!?!

...oder: AUF EIN NEUES... Jahresende 2018 / Jahresbeginn 2019 WANDEL, VERÄNDERUNGEN, UMSTRUKTURIERUNGEN…. Ein Jahr geht zu Ende. Wieder einmal nach ziemlich exakt 12 Monaten, 52 Wochen und 365 Tagen … ein wirklich schwieriges Jahr, wie ich finde! Da, auf dem letzten Blatt meines LEBENSFREUDE Kalenders tauchte dieser Spruch auf, der vom Wandel erzählt. Unser Leben, ein ständiger Wandel, und gerade in den letzten zwei, drei Jahren umso deutlicher, und auch schwieriger. Auch...

  • Essen-Ruhr
  • 31.12.18
  •  23
  •  8
Kultur
OKTOBER HIMMEL... über Wesel
10 Bilder

VERÄNDERUNGEN funktionieren nicht nur im Frühjahr ...
HERBST… endlich wieder HERBST

...ESSEN, HEIMAT, H E R B S T Gedanken im „Lieblingsmonat“ Oktober/November GEDANKEN…Veränderungen-Erneuerungen-Verbesserungen ??? Oktober/November 2018 Nun ist er schon lange rum´, dieser Oktober. Und auch der November liegt in den letzten Zügen, der Herbst geht so langsam. So sehr hatte ich mich gerade während dieses letzten Sommers auf den Herbst gefreut, und wie schnell nun die letzten sieben, acht Wochen rum´ gegangen sind, vermag ich gar nicht wirklich zu erfassen. Schon...

  • Essen-Ruhr
  • 25.11.18
  •  45
  •  6
Überregionales
Das Bergkamener Wellenbad öffnet noch mal am Wochenende (15. und 16. September) für das Hundeschwimmen. Archiv-Foto: A. Bücker

Kamen/Bergkamen: Mittwoch letzter Freibadtag - Jetzt doch Schluss mit dem Badevergnügen

Entgegen der Erwartungen gibt der Sommer doch nicht mehr so richtig Gas. Das erhöht die Nachfrage bei den GSW, wann denn nun die Hallenbäder geöffnet würden. Anhand der Besucherzahlen in den Freibädern der letzten Tage entschließen sich die GSW nun das Ende der Freibadsaison einzuläuten. Eigentlich sollten die Freibäder bereits am vergangenen Wochenende schließen, doch die GSW hielten die Freibäder in Kamen und Bergkamen aufgrund der Wetteraussichten weiter geöffnet. Damit ist nun...

  • Kamen
  • 04.09.18
Kultur
...Nebel in der Luft... verschwommen... die Zukunft, ungewiss... (Kalenderblatt...)

... tut es ... W E H ???

... TUT ES WEH?! …ja, ein wenig, hin und wieder… S O M M E R. Sommer. Durch die City-Schluchten, es ist warm. Sehr warm. Stickig. Lange fiel kein wirklicher Regen mehr. Sommerlaune! Sommerlaune ??? Bei dem ein oder dem Anderen ja, vielleicht. Weiter durch den Beton, links, und rechts Wenig Bepflanzung, dafür um so mehr Dreck… Sommer. Zeit der Hochgefühle, der Glücksgefühle, die, die sich schon im Frühjahr ankündigten… nun, nicht bei allen Menschen Hier, in diesem...

  • Essen-Ruhr
  • 05.08.18
  •  24
  •  19
Sport
Nachruf
11 Bilder

Bochum aktuell : Offener Brief an die Deutsche Nationalmannschaft - WM 2018 : Nachruf : Deutschland trauert

Warum ? fragt sich ganz Deutschland habt ihr so abgeliefert ? Deshalb ? Sind die Beine millionenschwer geht am ende gar nichts mehr ? Eure Kondolenzseite : Nun hat sich die Deutsche Nationalmannschaft selbst zu Grabe getragen. Unsagbar traurig  ( eher verständnislos ) nehmen wir Abschied.  Es wird eine Lücke bleiben, die bisher ausgefüllt schien. Gemeinsam : Wunderbare Wege gegangen - gelacht, gefeiert , geschafft . Durch dunkle Gassen sind wir...

  • Bochum
  • 28.06.18
  •  37
  •  12
Überregionales

Düsseldorf: Verlängerung der Freibadsaison

Die Düsseldorfer Freibäder Benrath und Rheinbad beenden am Sonntag, den 03. September nach Badeschluss die Freibadsaison. Das Strandbad Lörick geht für die nächste Woche in eine Verlängerung. Hier können Schwimmer, unter Berücksichtigung der witterungsbedingten Öffnungszeiten, noch bis zum 10. September ihre Bahnen ziehen. Zudem öffnet das Hallenbad in Benrath ab dem 04. September zu den bekannten Öffnungszeiten wieder seine Türen und die Saunen in Unterrath und Benrath stehen den Gästen...

  • Düsseldorf
  • 01.09.17
  •  1
Überregionales
3 Bilder

Alle, alle.....

Tja, so sieht es aus, wenn die Gäste weg sind und die Fete zu Ende ist.

  • Kamp-Lintfort
  • 29.07.17
  •  48
  •  3
Kultur

Info - Verlängerung

Liebe LK`ler, die Ausstellung im Finanzmat Erle die ich hier einstellte geht nun nach 3 Monaten - am 30.6. zu Ende. DIe Leinwände werden noch 3 weitere Monate zu sehen sein. Wer Interesse hat, hat noch die Möglichkeit... Die gerahmten Bilder unter Glas - jedoch nicht mehr. L.G. Ev

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.06.17
  •  1
  •  3
Kultur
Wie wird das Ende sein ?
16 Bilder

Lokales aus Dortmund : Sonnenbunker oder wenn der kalte Tod kommt ...dann.

Erkundung des Sonnenbunker Dortmund mit Jens Steinmann ... und einer unglaublich netten Truppe ... Dienstag, den 25 April 2017. Nachwort : Atomkrieg - der kalte Tod ... Wenn der kalte Tod kommt werden zahlreiche Menschen erkranken und sterben denn im Gefolge der Atomexplosion wird das Ozonschild geschädigt. Gezündete Bomben über den Metropolen des jeweiligen Feindes lassen riesige,gewaltige Feuerbrünste entstehen. Millionen und aber Millionen Tonnen Ruß rasen bis zu 100...

  • Dortmund-City
  • 13.05.17
  •  20
  •  12
LK-Gemeinschaft
Bereits am Donnerstagabend haben "21 Octayne" (Foto) in der Freak Show mit einem Unplugged-Konzert einen musikalischen Volltreffer gelandet. Jetzt gehen übrigens die Arbeiten am dritten Album, das in diesem Jahr erscheinen soll, für die vier Vollblutmusiker weiter. Foto: privat

Am Samstag nochmal zum 2. Steeler Kneipenfestival

Am Samstag endet das 2. Steeler Kneipenfestival. An elf Veranstaltungsorten gab es seit Donnerstag nun drei Tage lang jeden Abend Musik vom Feinsten. Wer noch nicht genug hat, den erwartet heute: MOCCA – 18 Uhr: TINA, ATRO & ARNDT, Cover Rock & Pop.; HOPFEN & MALZ – 19 Uhr: Rockabilly-Party; LABOR 519 – 19 Uhr: "Incredible Workshop Band" Part 2; KIEK MA RIN – 19.30 Uhr: Spudnicks & Patrik Lavine; GREND – 21 Uhr: Dream Party: Hits für die Ewigkeit auf der großen Videoleinwand in...

  • Essen-Steele
  • 07.04.17
  •  1
Kultur

Die noch kurze Zeit nutzen

Wir wollten es doch noch wahr nehmen und haben uns auf auf gemacht, das Musical "Phantom der Oper" in Oberhausen zu besuchen. Denn am 04.09.2016 ist dort Schluß. Der Abschied ist also nah. So fuhren wir am 19.8.2016 nach Oberhausen und begaben uns ins Metronom-Theater um die Vorführung zu genießen. Man kann nur sagen, es war wirklich toll. Diese Mischung aus aus Musik und Effekten. Wenn dann am 4.9. zum letzten Male dort der Vorhang fällt ist es vorbei. Dann wird mit dem Umbau begonnen, denn...

  • Oberhausen
  • 20.08.16
  •  6
  •  2
Vereine + Ehrenamt

Ehrung für verdiente Sänger und das Ende für den Lieder-Kranz

Velbert. In Ratingen Hösel fand vor kurzem die Ehrung von Deutschen Sängerbund statt. Der Liederkranz-Neviges war auch dabei. Geehrt wurden Friedrich Paßmann für 25 Jahre, Peter Felsch für 50 Jahre und Martin Binder für 70 Jahre Mitgliedschaft. Leider war das letzte Engagement des Chores beim Singen der Chore für die Orgel im Dom. Somit wird es den Leiderkranz leider nicht mehr gebe. Ein Lichtblick jedoch ist das Treffen der Sänger alle vier Wochen im Vereinslokal Parkhaus Seidl Neviges.

  • Velbert-Langenberg
  • 15.04.16
LK-Gemeinschaft

Glosse: Hadern mit dem Ende

Mögen Sie auch kein Ende? Ich meine nicht das Ende eines Films oder einer Wurst. Nein, ich meine ein endgültiges Ende. Wenn man sich beispielsweise von jemanden endgültig verabschieden muss, weil eine Beziehung oder ein Job vorbei ist. Solche Situationen mögen die meisten Menschen nicht. Mit Endgültigkeit haben Menschen anscheinend sowieso generell ein Problem. Nicht umsonst sind die Religionen am erfolgreichsten, die uns Hoffnung auf ein Fortbestehen geben – sei es in Form von...

  • Essen-Ruhr
  • 29.01.16
  •  8
  •  3
Kultur
...ein schwerer Aufstieg...?!? (Essen, Nov.2015)

... und wieder geht ein JAHR ...

GEDANKEN zum Jahreswechsel WAS war DAS für ein JAHR!? 2015 … nach Christus! Nach „unserer“ Zeitrechnung hier … Wenn ich so zurückdenke, an dieses Jahr, wenn ich all´ diese Bilder mir wieder vor´ s Auge hole, und dann auch die Bilder im TV dazu sehe. Rückblicke. Erinnerungen. Auch, wenn es mir und meiner Familie, auch den meisten meiner Freunde hierzulande richtig gut geht, kann ich doch sagen, dass es kein wirklich gutes Jahr gewesen ist! Kein leichtes, kein wirklich...

  • Essen-Ruhr
  • 31.12.15
  •  36
  •  24
Sport

Handball-Schiris hängen Pfeife an den Nagel

Zwanzig Jahre haben sie Seite an Seite gepfiffen. Jetzt ist für das Handballschiedsrichterduo Hans-Gerd Dombach und Wolfgang Klemp Schluss. Die Handballsaison ist zu Ende. Und mit ihr beendet ein wahres Dreamteam das Schiedsrichteramt. Gerd Dombach (65) beschloss: „Ich mache die 50. Saison voll, dann machen wir Schluss.“ Mit ihm hängte somit auch Schiri-Kollege Wolfgang Klemp die Pfeife an den Nagel. 25 Jahre war er insgesamt im Amt. 20 Jahre pfiff das Duo fast ausschließlich Seite an...

  • Velbert
  • 26.08.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.