Energie

Beiträge zum Thema Energie

Kultur
Autor Rolf Blessing
2 Bilder

Der Mülheimer schrieb die Kurzgeschichte „Perpetuum mobile“
Autor Rolf Blessing in Anthologie „Energie“ vertreten

Der "utzverlag-München" hat die Kurzgeschichte "Perpetuum mobile"  des Mülheimer Autors Rolf Blessing für die Veröffentlichung ausgewählt und in die Anthologie "Energie" als einen von insgesamt 18 Beiträgen aufgenommen. Diese Aufnahme in die Anthologie hat der utzverlag mit 500 € honoriert. Herzlichen Glückwunsch! Die in der Anthologie enthaltenen Kurzgeschichten zum Thema „Energie“ spielen mit der Mannigfaltigkeit dieser Bezeichnung und zeigen auf, wie wertvoll die Energie in fast allen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.08.21
  • 2
  • 2
LK-Gemeinschaft
Simone Kastner-Zens, Kommunalmanagerin bei Westenergie.

Ideen für das Klima

Westenergie und die Stadt zeichnen Ideen für Klimaschutz aus Die Stadt und Westenergie zeichnen Engagement für Umwelt- und Klimaschutz aus. Jetzt können sich Privatpersonen, Institutionen, Vereine und Firmen bis zum 30. September für den Westenergie Klimaschutzpreis bewerben. Als Preisgeld teilen sich die drei Gewinner 5.000 Euro. Beispiele für solch ein Engagement können sein: Grundschulkinder, die lernen, während eines Workshops, wie sie Plastikmüll vermeiden und Stoffreste wiederverwerten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.06.21
Politik
Das frischgewählte Führungstrio der Mülheimer Sozialdemokraten: Rodion Bakum, Nadia Khalaf und Christian Völlmecke. 
Foto: PR-Foto Koehring/SC
3 Bilder

Das frischgewählte Führungstrio der Mülheimer Sozialdemokraten stellt erste Inhalte vor
„Wir sind die Neuen“

Rodion Bakum lächelt: „Wir sind die Neuen“. Die Mülheimer SPD hat einen neuen Vorsitzenden. Als Stellvertreter wurden Nadia Khalaf und Christian Völlmecke gewählt. Kaum sind sie im Amt, legen die neuen Entscheidungsträger los. Das Trio stellt erste inhaltliche Schwerpunkte vor. Zunächst müssen alte Verkrustungen gelöst und neue Strukturen gefunden werden. Da sollen neue Mitglieder gewonnen und alte Genossen wieder eingebunden werden. Es gilt auch, Partei und Ratsfraktion wieder gemeinsam auf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.10.19
  • 2
Wirtschaft
Der kommunale Grundversorger stellt immer die Stromversorgung aller Haushalte sicher. Foto: Archiv

BEV meldete Insolvenz an - örtlicher Grundversorger springt ein
Schock für einige Stromkunden

Am Mittwoch stellte die Bayerische Energieversorgungsgesellschaft BEV einen Insolvenzantrag. Nicht zum ersten Mal verschwindet damit ein Anbieter vom liberalisierten Energiemarkt, vielen ist da noch die Pleite von Teldafax 2011 in Erinnerung. Die BEV hatte Kunden zunächst mit niedrigen Preisen gelockt, um dann die Tarife massiv zu erhöhen. Wer bisher Kunde der BEV war, muss sich zumindest um seine Stromversorgung keine Sorgen machen. In solchen Fällen übernimmt nach gesetzlicher Regelung in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.01.19
  • 1
  • 1
Wirtschaft
NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart (3.v.l.) übergibt den Förderbescheid zur Durchführung der Machbarkeitsstudie an Siemens (von links): Uwe Neiß, Prof. Dr. Thomas Thiemann, Projektleiter Dr. Thomas Neuenhahn, Dr. Norbert Henkel und Henri Diesterbeck. Foto: Siemens

Siemens in Mülheim erstellt vom Land geförderte Machbarkeitsstudie
Energieversorgung in der Zukunft

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, übergab nun an die Siemens AG einen Förderbescheid für die Erstellung einer Machbarkeitsstudie. Ziel der Studie ist es, zu klären, unter welchen technischen und wirtschaftlichen Voraussetzungen eine Pilotanlage für eine lokale CO2- freie Energieerzeugung realisierbar ist. Die Höhe der Förderung beträgt 215.720 Euro. Siemens trägt einen Eigenanteil in gleicher Höhe bei....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.12.18
Politik
Wer hat an der Uhr gedreht? Diese Frage stellen sich viele in den ersten Tagen nach der Zeitumstellung. Foto: Redaktion Recklinghausen

Zeitumstellung: Behalten oder abschaffen?

Am kommenden Sonntag (29. Oktober) ist es wieder so weit: Die Uhren werden auf die Winterzeit umgestellt. Das heißt, dass die Uhren um 3 Uhr nachts auf 2 Uhr zurückgestellt werden.  Eine Umfrage der DAK aus dem vergangenen Jahr hat gezeigt, dass knapp Dreiviertel der Bevölkerung gegen die Zeitumstellung sind. Denn bei vielen wird nicht nur an der Uhr gedreht, sondern auch an ihrem Biorhythmus. Schlafprobleme, Unwohlsein oder in seltenen Fällen sogar Kreislaufstörungen sind die Folge. Das...

  • Velbert
  • 26.10.17
  • 56
  • 29
Politik
Kurt Essers, Peter Loef, Thomas Tschiesche, Volker Thiele, Werner Helmich und Klaus Müller freuen sich über die Inbetriebnahme der ersten Photovoltaik-Anlage  durch die Bürger-Energie-Genossenschaften Ruhr-West.

Bürger-Energie-Genossenschaft Ruhr-West nimmt ihre erste Photovoltaik-Anlage in Betrieb

Alle sprechen über Klimaschutz und Energiewende. Die 74 Mitglieder der 2016 gegründeten Bürger-Energie-Genossenschaften Ruhr-West machen sie. Jetzt konnte die Genossenschaft auf dem Firmendach des Dachdecker-Meisters Kurt Essers an der Elbestraße im Speldorfer Hafen die erste Photovoltaik-Anlage in Betrieb nehmen. „Jetzt haben wir das erste Projekt am Start und hoffen auf die Mund-zu-Mund-Propaganda“, sagt der Genossenschaftsvorstand und Projektleiter Dr. Volker Thiele. Zurzeit plant und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.08.17
Ratgeber
Gerhard Bruns will viele Ideen der Studenten umsetzen. Die städtische Projektleiterin Ulrike Marx (rechts) hat bereits das nächste Quartier in Dümpten im Blick.
3 Bilder

Energiesparen im Quartier Heißen-Süd

Die Stadt Mülheim will Energie einsparen, doch ohne die Unternehmen und vor allem die Bürger funktioniert das nicht. Die MW berichtete bereits darüber:(http://www.lokalkompass.de/muelheim/ratgeber/energiewende-ist-waermewende-d731590.html). In enger Zusammenarbeit mit der medl und Wissenschaftlern und Studenten der Universität Düsseldorf suchte die Verwaltung nach städtischen Quartieren, in denen das relativ einfach umsetzbar sein kann. „In den Quartieren sollten Ankerpunkte wie öffentliche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.17
Überregionales

Holzbau Siepmann neu aufgestellt

Uwe Siepmann leitet seine Zimmerei- und Holzbaufirma schon seit 2009 auf dem Firmengelände, Langekamp 13, in Dümpten. Seit 2009 setzt der Geschäftsführer und Zimmerermeister auf Häuserbau und Aufstockung. „Wir haben uns von der klassischen Schreinerei verabschiedet.“ Nach Umstrukturierung und Modernisierung seines Betriebes berät und realisiert der gebürtige Mülheimer Holzhäuser auch in Sachen „Fair-Trade“. Der Holzbau bedeutet für den Fachmann eine faire Alternative zum Steinhaus - fair für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.11.16
Überregionales
Das Logo der Initiatoren des Bürgerbegehrens - ab sofort sind Mülheimerinnen und Mülheimer aufgerufen, Politik mitzugestalten.

Bürgerbegehren startet

Seit Freitag, 21. Oktober, können Mülheimerinnen und Mülheimer mit ihrer Unterschrift für das Bürgerbegehren „Energie in kommunaler Hand“ stimmen. Über das Internet, über Plakate in Schaufenstern und über die unterstützenden Parteien und Initiativen sind Mülheimer Bürgerinnen und Bürger jetzt dazu aufgerufen, die überparteiliche Initiative zu unterstützen. „Wir wollen gegen den Ratsbeschluss vom 22. September nun die Bürgerinnen und Bürger befragen,“ so Peter Loef, unter anderem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.10.16
Politik
Ein Bürgerbegehren gegen den Ratsbeschluss zur weiteren Zusammenarbeit mit RWE.
Foto: Archiv

Bürgerbegehren gegen Ratsbeschluss

Streit um die Beibehaltung der Gesellschafterstrukturen beim Mülheimer Energiedienstleister medl Die „medl GmbH“ steht für Energie. Die Gesellschafteranteile in Höhe von 49 Prozent werden 20 Jahre nach medl-Gründung vorübergehend frei. Daher stand nun die Rats-Entscheidung über die zukünftige Zusammensetzung der Gesellschafterstrukturen beim Mülheimer Energiedienstleister an. Dabei ging es um die Frage, ob RWE Deutschland weiterhin mit 49 Prozent an dem Unternehmen beteiligt bleiben soll. Falls...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.09.16
  • 1
Politik
Stephan Dohe von der Gelsenwasser AG leitet das Projekt Energiepark im Styrumer Ruhrbogen. (Foto Emons)

Im Styrumer Ruhrbogen soll ein Energiepark entstehen

Noch ist der Kolkerhofweg Standort einer Bodendeponie. Doch schon im kommenden Jahr sollen dort die Weichen für einen Energiepark mit einer Photovoltaikanlage und einer Windkraftanlage gestellt werden. Vor allem die Aussicht auf eine 149 Meter hohe Windkraftanlage, die auf einem etwa 60 Meter hoch aufgeschütteten Hügel stehen wird, sorgt bei vielen Anwohnern im Dreistädteeck Mülheim-Duisburg-Oberhausen für Unruhe. Eine Bürgerinitative mit etwa 100 Mitgliedern hat sich bereits gebildet. "Wir...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.07.16
  • 1
Politik
Die CO2-Emissionen in Mülheim sollen weiter deutlich gesenkt werden.

Verwaltungsspitze will die Klima- und Energiewende vorantreiben

Statistisch betrachtet verursacht jeder der 170.000 Mülheimer jährlich den Ausstoß von 10 Tonnen CO2, immerhin 5 Tonnen weniger, als noch 1992, aber immer noch zu viel. 2050 sollen es nur noch 2 Tonen pro Bürger und Jahr sein. Außerdem soll der Anteil der energetisch sanierten Gebäude in Mülheim in den nächsten drei Jahren von 1 auf 2 Prozent ansteigen. Auch der Anteil der erneuerbaren Energiequellen (Biogas, Wasserkraft, Windkraft und Solaranlagen) soll von derzeit 9 Prozent deutlich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.06.16
  • 1
Überregionales
BU: Die BürgerEnergieGenossenschaft Ruhr-West eG (begrw) stellt sich vor: (v.l.) Werner Helmich (begrw-Aufsichtsrat), Dr. Thomas Tschiesche (begrw-Mitglieg und Geschäftsführer von EFI Wind GmbH), Dr. Volker Thiele (begrw-Vorstand) und Peter Löw (begrw-Vorstand)

Remmel hält Antrittsrede für BürgerEnergieGenossenschaft Ruhr-West

Johannes Remmel, NRW-Umweltminister für Klimaschutz und Umwelt wird am kommenden Mittwoch, 2. März, um 19 Uhr den Eröffnungsvortrag zur Vorstellung der neuen BürgerEnergieGenossenschaft Ruhr-West (begrw) halten. Eine Energiewende kann nur durch Bürgerbeteiligungen erreicht werden. 100 neue Energiegenossenschaften braucht NRW, lautet die Devise. NRW ist nach wie vor Schlusslicht. In Mülheim wurde die Idee zur Gründung einer Genossenschaft geboren, nachdem fest stand, dass auch in Mülheim die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.16
Überregionales
Nun besser ausgeleuchtet: Der Hafenbahnhof
Foto: Betriebe der Stadt

Alles Neu: Tiefgarage Rathausmarkt und Beleuchtung Hafenbahnhof

Im Stadtzentrum haben die Betriebe der Stadt Mülheim an zwei Stellen für mehr Helligkeit und höhere Energieeffizienz gesorgt. Möglich gemacht hat dies maßgeblich die finanzielle Unterstützung der RWE Deutschland AG. Vor den Toren des historischen Rathauses wurde in 2015 die Tiefgarage Rathausmarkt kernsaniert. Wesentliche Arbeiten am Bauwerk wurden ergänzt durch die Erneuerung der Technik sowie der Beleuchtung. Vor allem die Verbesserung der Ausleuchtung bei gleichzeitiger Energieersparnis war...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.02.16
  • 1
WirtschaftAnzeige
Auch aktuell bleibt sich die medl treu gibt bis März 2015 eine Preisgarantie auf den Strompreis.

medl bleibt sich treu und hält Strompreise stabil

Die medl - Mülheimer Energie Dienstleister - bleibt sich treu. Das ist zunächst einmal die bestimmende Nachricht aus der Konzernzentrale für alle Kunden des Strom- und Gasanbieters. Eines ist allerdings anders, Und das macht sich in der Außendarstellung des Unternehmens durchaus differenziert bemerkbar. Grund für die unternehmerisch verständliche Entscheidung, die erstmals gesunkene EEG-Umlage (Erneuerbare Energien gesetzt) nicht in Form eines gesenkten Strompreises an den Verbraucher...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.12.14
  • 1
Kultur
3 Bilder

Nebellaken & Novemberlaune

Novemberblues Nebel, Dämmerlicht, Dunkelheit, senkt sich über das Land bedeckt alles wie ein schützendes Laken. Kälte kriecht durch die Körper, verbliebene Kräfte, Energie brennen weiter in uns mit der Sehnsucht auf neues Licht im Frühjahr, die stets wieder erwachende hoffnungsvolle Neugier. Novembertag, du breitest dicke, große graue Laken über dem Erdboden aus. Undurchdringlich dichte Nebelwände hüllen sterbende Bäume und Sträucher ein, lässt schwache Umrisse nur ahnen. Wie dicke raschelnde...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.11.14
  • 7
  • 2
Kultur
Stimmungskleid
2 Bilder

MEINE Stunde

...ein Stimmungskleid der Seele... Selbstvergessen perlen Töne in die Tasten des Klaviers, entstehen unbewusst Melodien aus dem Stimmungskleid der Seele. Sie erfüllen den Raum, schweben hinaus mit allen Sorgen mit der Leichtigkeit unsichtbarer Federkleider. Sonnenlicht umschmeichelt den Körper wie Seide, umhüllt ihn mit wohliger Wärme, streichelt die Haut. Prickelnd wie Liebe durchströmen mich frische Lebensenergien klar wie sanfte Fluten, atmet die Seele Duft von Maiglöckchen und Rosenknospen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.10.14
  • 5
  • 5
Ratgeber
Nenad Dobrivojevic, Caritas (Mitte) und seine Stromsparhelfer Markus Kammann, Uwe Kollenberg und Ulf Hoffmann beim Besuch der Mülheimer Woche.
3 Bilder

"Da kann man richtig was sparen"- MW macht den Stromsparcheck

Computer, PC-Bildschirme, Drucker, Lampen und Spülmaschinen fressen jede Menge Energie. Die Mitarbeiter der Mülheimer Woche haben sich deshalb erstmals einem Stromsparcheck der Caritas unterzogen und sind von den Ergebnissen überrascht. Nenad Dobrivojevic, Mitarbeiter der Caritas, ist von dieser Aktion begeistert: „Wir freuen uns sehr, dass die Mülheimer Woche sich dazu bereit erklärt hat, einen Energiecheck in ihren Büroräumen durchführen zu lassen. So können wir zeigen, dass auch Büros eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.01.14
  • 1
Kultur
..durch jedes Feuer
4 Bilder

DIE LIEBE

-Liebe- Kraftquelle des Lebens Geheimnisvollstes aller Wunder Stillste und stärkste Energie des Lebens

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.11.13
  • 6
  • 2
Kultur
Follow me 13

Sensible Kräfte

Verbunden Allein traurig schwermütig deprimiert; fehlendes Selbstbewusstsein voller Selbstzweifel mein Ich Ehrliche Worte eine Hand Verständnis Anerkennung Zuwendung Bestätigung zaubert Sonne aus Nichts zeitgleich gedeiht blüht fließt erwärmt sich heilt lebt leuchtet alles durch wahre Freundschaft

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.10.13
  • 8
  • 2
Überregionales
Damit keine saftige Nachzahlung droht, kann man einen kostenlosen Energiecheck durchführen lassen.

Wenn einen die Energiekosten auffressen

Strom wird immer teurer und so manch einen Mieter fressen die Nebenkosten zur eigentlichen Wohnungsmiete fast auf. Doch was tun, wenn Energiekosten wie Strom, Heizöl und Gas stetig steigen? Tipps für einen sparsamen Energieverbrauch bekommt man ab sofort beim Caritas Energiesparcheck der kostenlos zuhause durchgeführt wird. Viele wollen Stromsparen, wissen aber nicht wie. Hierzu hat sich bereits 2005 das Projekt „Energiesparen lohnt sich“ gegründet. „Im Juni wurde dann eine neue...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.09.13
Kultur
3 Bilder

Geboren zwischen Morgen- und Abendlicht

Letzte Sonne liebkost das Wasser lauer Wind umfasst sanft dein Gesicht; trocknet brennende Tränen, bürstet liebevoll widerspenstige Haarsträhnen zurück. Frau Luna streichelt hauchzart in nächtlichen, schlaflosen, verzweifelten, oft mühsam versteckten Augenblicken. Du weintest dir Tränen mit fallenden Blütenblättern von der Seele, stille Betrachter in diesem Augenblick, zeigten durch Farben ermutigend andere Facetten von Glück. Geduldig tankten sie salzige Tränen, die hervorquollen hinter dem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.07.13
  • 2
Überregionales
Von links nach rechts sind hier Rainer Hegmann (RWE Deutschland, Leiter Hauptregion Rhein-Ruhr), Petra Kox (RWE Deutschland), Cornelia Schwabe (vom Referat VI) und Peter Vermeulen (Dezernent für Umwelt, Planen und Bauen) zu sehen.
2 Bilder

5.000 Euro beim Klimaschutzpreis gewinnen

Ab sofort gibt es wieder 5.000 Euro zu gewinnen, denn auch in diesem Jahr verleiht die RWE Deutschland wieder den RWE Klimaschutzpreis für die besten und innovativsten Ideen wenn es um den Klima- und Umweltschutz in Mülheim geht. Die Auslobung findet nun bereits zum dritten Mal statt. Mitmachen kann Jeder, der eine gute, aber vorallem umweltfreundliche, Idee hat und diese auf maximal zwei A 4-Seiten überzeugend präsentieren kann. Egal ob Vereine, Unternehmen, Initiativen, Schulen, Kindergärten,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.04.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.