Energieberater

Beiträge zum Thema Energieberater

Ratgeber
Energieberater Akke Wilmes und Ursula Möllmann, Beratungsstellenleitung

Wärmepumpen sind sinnvoll - aber nicht für jedes Haus
FÜRS KLIMA DIE RICHTIGEN ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN

Der "Greta Effekt" ist in aller Munde, passend zur Jahreszeit hat die Verbraucherzentrale auch für die Bürger im Kreis Wesel Beratungsangebote und Vorträge. Gegen den Klimawandel, der spätestens diesen Sommer auch im Kreis spürbar wurde, wollen viele Menschen am Niederrhein etwas tun. Ein Ansatzpunkt von vielen ist dafür der eigene Umgang mit Strom und Heizwärme. Doch was genau ist der wirksamste Schritt? „Gerade bei Entscheidungen, die Geld kosten, gilt: Nur wer gut informiert handelt,...

  • Wesel
  • 10.10.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Akke Wilmes ist für die Verbraucherzentrale NRW als Energieberater im Kreis Wesel unterwegs.

Akke Wilmes (Verbraucherzentrale NRW) zu Klima, Bürger-Denke und Earth Hour
"Mal innehalten und drüber nachdenken, wie selbstverständlich es ist, dass Energie da ist!"

Hat sich bei den Bürgern in Wesel und Umgebung in jüngster Zeit etwas getan in Sachen Energie- und Klimabewusstsein? Einer, der eine Antwort auf diese Frage wissen müsste, ist Fachberater Akke Wilmes von der Weseler Verbraucherzentrale. Kreis Wesel. Hier lesen Sie seine Antworten auf unsere Fragen zum Themenkreis. Redaktion: Bitte ziehen Sie ein kurzes Fazit Ihrer Tätigkeit als Energieberater der Verbraucherzentrale in Wesel und Umgebung. Wilmes: Seit nun fast zwei Jahren informiere ich...

  • Wesel
  • 19.02.19
Überregionales
Ronny Meyer soll alle begeistern.

„Dein Haus ist Deine beste Aktie“

Luuk Masselink und Dietmar Bernhardi holen einen rockenden Bauingenieur nach Alpen. Die Info-Veranstaltung am Donnerstag, 16. November, ab 19 Uhr im Rathaus der Gemeinde Alpen wird eines sicher nicht: Ein langweiliger Vortragsabend mit erhobenem Zeigefinger. Alpen. Wenn Bauingenieur und Modernisierungsmotivator Ronny Meyer mit seiner Klimaschutz-Show auf die Bühne kommt, dann gibt‘s spannende Experten-Interviews, Baustellen-Rocksongs und den einen oder anderen lockeren Spruch: „Alles gegen...

  • Alpen
  • 13.11.17
Ratgeber
In Sachen Energieeinsparung ziehen sie an einem Strang: Fachbereichsleiter Adrian Mork (l.) mit Vertretern der Wohnungsgesellschaften EWG und GWG sowie der Verbraucherzentrale.

Energieberater stellt Strom- und Heizkosten auf den Prüfstand: Check hilft beim Sparen

Für Schwerter Haushalte, die den Gründen für einen hohen Strom- und Heizkostenverbrauch noch nicht auf die Schliche gekommen sind, bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale Abhilfe direkt vor Ort: Beim Basis-Check kommt ein anbieterunabhängiger Energieexperte für 10 Euro in die eigenen vier Wände und schätzt die Situation zum Strom- und Heizenergieverbrauch ein. Und im Rahmen einer gemeinsamen Aktion mit der Eisenbahner Wohnungsbaugenossenschaft (EWG) und der Gemeinnützigen...

  • Schwerte
  • 26.07.16
Ratgeber
Von links: Stephan Baur, Uwe Rosner, Dr. Christina Buckemüller und Akke Wilmes.

Weseler Verbraucherzentrale gibt Tipps zu "Solarstrom und Batteriespeicher"

Kreis Wesel. „Schick die Sonne in die Verlängerung!“ fordert die Verbraucherzentrale derzeit die Niederrheiner im Kreis Wesel auf und zeigt, wie das Kunststück gelingt: Mit einer Solaranlage und einem Batteriespeicher können Hauseigentümer tagsüber Energie sammeln, um damit nach Feierabend Laptop, Fernseher, Küchenmaschine und Co. zu betreiben. Im Rahmen ihrer Aktion hat die Verbraucherzentrale kürzlich mit Klimaschutzmanagern aus Städten und Gemeinden erklärt, welche Chancen die...

  • Wesel
  • 02.06.16
Kultur
23 Bilder

Akademie 6 bis 99 „unter Strom“ auf dem Campus

Arnsberg. Die Zukunftsagentur der Stadt Arnsberg, die Stadtwerke Arnsberg und die Energieberatung der Verbraucherzentrale Arnsberg haben gemeinsam die Veranstaltung im Rahmen der Akademie 6 bis 99 auf dem campus im Niedereimerfeld am Samstag, 23. April durchgeführt. Spannend war es! Sehen, fühlen, riechen, ausprobieren, experimentieren, dabei neugierig werden und sich wie Entdecker fühlen – das sind die Ziele der Akademie 6 bis 99 in Arnsberg. Schon seit dem Jahr 2006 begeistern die...

  • Arnsberg
  • 23.04.16
  •  1
  •  7
Politik
Akke Wilmes, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW.
2 Bilder

Tipp der Verbraucherzentrale: Wie Sie an Ihrem Haus effektiv Energiekosten sparen können

Hohe Heizkosten haben manchmal kuriose Gründe. Bei Aktionen mit Wärmebildern hat die Verbraucherzentrale NRW zum Beispiel schon alte Fenster gefunden, die zugemauert waren, von denen die Bewohner aber nichts ahnten. Oder die Experten stellten anhand der Infrarot-Bilder fest, dass Dämmmaterial im Dach ins Rutschen geraten war und deshalb seinen Zweck nicht mehr erfüllte. Um solche Probleme aufzudecken, aber auch ganz klassische Schwachstellen aufzuzeigen, bietet die Verbraucherzentrale im...

  • Wesel
  • 10.12.15
  •  1
Ratgeber
Tipps zum Energiesparen gab es für Michael Knopp. (r.) von Caritas-Energieberater Martin Jasper.

Hilfe beim Energiecheck

Der 30. Oktober ist Weltspartag. Man denkt an diesem Tag in erster Linie ans Geldsparen, doch auch für den sparsamen Einsatz von Energie spart man letzten Endes auch wieder Geld - und schont die Umwelt. Einen Aktionstag zum Stromspar-Check boten an diesem Tag die Caritas und das Dienstleistungszentrum Energieeffizienz dlze in der Berswordt-Halle an: Besucher konnten sich über die verschiedenen Energiesparangebote der Caritas und des dlze informieren. „Ich dachte eigentlich, dass ich...

  • Dortmund-City
  • 05.11.15
Ratgeber

Falsche "Energieberater" an der Haustür

In Dortmund geben sich Personen derzeit als Mitarbeiter des Umweltamtes aus und wollen Energiesparberatungen durchführen. Sie sind jedoch nicht vom Umweltamt. Das Umweltamt weist darauf hin, dass es grundsätzlich keine Beratungen an der Haustür durchführt. Darüber hinaus können sich Mitarbeiter des Umweltamtes durch Dienstausweise legitimieren.

  • Dortmund-City
  • 27.06.13
Politik
v.l.: ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, ZDH-Präsident Otto Kentzler
5 Bilder

Energieeffizienz bleibt der Königsweg zur Energiewende

In seiner Begrüßungsrede für Bundeskanzlerin Merkel im Rahmen des ZDH-Forums in Berlin (13. September 2012) kritisiert ZDH-Präsident Kentzler die Verweigerer der Energiewende. Die Blockade der steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung nennt Kentzler "geschäftsschädigend und extrem frustrierend". Er fordert darüber hinaus die Zulassung von Energieberatern des Handwerks zu öffentlich geförderten Beratungsprogrammen: "Handwerker sind überzeugende Botschafter der Energiewende und können die...

  • Düsseldorf
  • 18.09.12
Politik
52 Bilder

Stadtwerke erweitern Biowärme - Biogas-Blockheizkraftwerk Nr. 14 in Position

Winterzeit, die Temperaturen sinken. Im ganzen Haus wird es ungemütlich kalt. Die Heizkörperthermostate werden aufgedreht und nach kurzer Zeit durchströmt wohlige Wärme das ganze Haus. Doch woher kommt diese Wärme? Seit Dezember 2009 produzieren die Stadtwerke Lünen Wärme und Strom aus umweltfreundlichem Biogas. Eine separat verlegte Rohrleitung transportiert das Biogas vom Stadthafen zu den Standorten der Blockheizkraftwerke (BHKWs) im gesamten Stadtgebiet. Was passiert im Biogas-BHKW?...

  • Lünen
  • 02.12.11
Ratgeber
Auch beim Heizen mit Kaminöfen sollte auf Umweltverträglichkeit und Emissionsarmut geachtet werden.

Umweltfreundliches Heizen mit Pellets

Unna. Wenn die Temperaturen kühler werden, werben viele Unternehmen für die Anschaffung eines Kaminofens. Doch einige der so genannten Einzelraumfeuerungsanlagen arbeiten nicht so umweltfreundlich, wie manche glauben. „Verbrennt Holz, entstehen Schadstoffe wie Schwefeloxide oder Feinstaub. Darum sollte nur Geräten mit geringem Schadstoff-Ausstoß ein Platz im Wohnzimmer eingeräumt werden“, erläutert Udo Peters, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW. Er rät, auf Raumheizer wie Pelletöfen zu...

  • Unna
  • 01.12.11
Ratgeber

Stadtwerke warnen vor dubiosem Energieberater

Die Stadtwerke Kleve warnen vor einem dubiosen Energiebrater (14.10.2011) Die Stadtwerke Kleve erhielten von verunsicherten Kunden Hinweise, dass „Energieberater“ unterwegs seien, die sich als Mitarbeiter der Stadtwerke Kleve ausgegeben haben. Die Stadtwerke Kleve warnt Ihre Kunden davor, diesen unangekündigten Besuchern freien Zutritt zu gewähren. Mitarbeiter der Stadtwerke Kleve können sich generell ausweisen. Wer unsicher ist, kann sich jederzeit telefonisch unter (02821) 593-140...

  • Kleve
  • 14.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.