Energieberatung

Beiträge zum Thema Energieberatung

Politik
Familie Urban denkt über eine Heizungserneuerung und über Ein Solardach mit neuartigen Modulen nach – hier im Gespräch mit Ulrike Marx und Ulrich Bergermann.
2 Bilder

Bürgerenergiesprechstunde in Dümpten

„So langsam nimmt es Fahrt auf,“ Ulrich Bergermann ist Energie-Effizienz-Experte und seit September 2020 im Quartierpunkt Dümpten tätig. Er lädt interessierte Dümptener zur wöchentlichen Bürgerenergiesprechstunde - immer donnerstags von 15.30 bis 18.30 Uhr - in die Räumlichkeiten Oberheidstraße 136 ein. Viele gute Gründe sprechen für eine Energieberatung, denn die Dümptener Siedlungen sind in die Jahre gekommen. Immerhin stammen im Quartier Dümpten etwa 1.200 Häuser aus der Nachkriegszeit bis...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.02.21
Ratgeber
Akke Wilmes ist Energieberater bei der Verbraucherzentrale NRW

Projekt Energieberatung Kreis Wesel um fünf Jahre verlängert
Erfolgsstory seit 2017

Seit dem Jahr 2017 stellt die Energieberatung des Kreises Wesel eine Erfolgsstory dar. In enger Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW werden Interessierte bei energetischen Sanierungsmaßnahmen, der Realisierung energieeffizienter Neubaumaßnahmen und der Inanspruchnahme entsprechender Förderprogramme beraten. Zwölf Kommunen des Kreises, Alpen, Dinslaken, Hamminkeln, Hünxe, Kamp-Lintfort, Moers, Neukirchen-Vluyn, Schermbeck, Sonsbeck, Voerde, Wesel und Xanten haben sich zusammen mit der...

  • Wesel
  • 20.02.21
Ratgeber

Online-Seminar
Wetterextreme - eine Herausforderung für Hausbesitzer und Gebäude

Wetterextreme – Hitze, Sturm, Überschwemmung, Starkregen, Blitz und Hagel stellen neue Anforderungen an Gebäude dar. Aber wir sind nicht allem machlos ausgeliefert. In dem kostenlosen Online-Seminar „Das klimarobuste Haus“ wird am Freitag, den 26. Februar von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr aufgezeigt,  was Hausbesitzer beachten sollten, um das Eigenheim wetterrobust, energiesparend und komfortabel zu gestalten und wie Sie so gleichzeitig das Klima schonen. Birgit Stracke und Helge Pfingst geben...

  • Iserlohn
  • 19.02.21
Ratgeber
2 Bilder

Freie Beratungstermine
Energiesparen, Sanieren und Fördermittel

Angst vor der Energieabrechnung oder einer Heizkostennachzahlung? Im letzten Jahr waren viele Menschen deutlich öfter und länger zu Hause. Es wurde mehr gekocht, abgewaschen und geheizt. Das führt zu einem erhöhten Energieverbrauch. Wer wissen will, wie Energiekosten eingespart werden können, kann sich kostenfrei und unabhängig von Dr. Haus oder der Verbraucherzentrale beraten lassen. Sanieren, Heizungstausch, Fördermittel Die Experten wissen auch Rat, wenn es um diese Themen geht.  Es gibt...

  • Rheinberg
  • 12.02.21
Ratgeber
Wegen der Lockdown Beschränkungen findet die Energieberatung am Donnerstag, 11. Februar, telefonisch statt.

Thomas Bertram gibt Tipps zu Fragen rund um Energieeffizienz
Kostenlose Beratung im Hildener Rathaus

Wer Fördermittel für energetische Verbesserungen am Eigenheim beantragen möchte, soll es seit Jahresbeginn mit der neuen „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) einfacher haben. „Der Bund bündelt und verbessert schrittweise seine Förderprogramme“, sagt Architekt Thomas Bertram, Energieberater für den Kreis Mettmann. „Ab sofort reicht zum Beispiel ein Antrag aus, um Zuschüsse für unterschiedliche Einzelmaßnahmen zu bekommen.“ Eine Reihe von Veränderungen wird allerdings erst in den...

  • Hilden
  • 07.02.21
Ratgeber
Akke Wilmes referiert im ersten Halbjahr unter anderen über "Energie von der Sonne für Alle". Foto: Pixabay

Digitale Vortragsreihe zu Energie-Themen startet
Alte Heizungen, Smart Home und mehr

Auch in Corona-Zeiten können sich interessierte Bürger über Energieeffizienzthemen informieren. Hierzu schlagen das Klimaschutzmanagement der Stadt Voerde und die Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW im Kreis Wesel nun digitale Wege ein. In Kooperation mit der VHS Dinslaken-Voerde-Hünxe vermittelt Energieberater Akke Wilmes in seinen Online-Vorträgen praxisnahes Wissen rund um die Themen Energie sparen, Sanieren und Bauen, Förderung sowie Erneuerbare Energien. Los geht´s am Mittwoch, 24....

  • Dinslaken
  • 07.02.21
Ratgeber
2 Bilder

PRESSEMITTEILUNG
Energieberatung auch im Lockdown - So berät die Verbraucherzentrale in Schwerte weiterhin zu Energiefragen

Auch während des aktuellen Lockdowns verbringen viele Bürgerinnen und Bürger in Schwerte gezwungenermaßen mehr Zeit als üblich in den eigenen vier Wänden. Und oftmals planen sie gerade jetzt mögliche Veränderungen an ihrer Immobilie. Welche Fenster sind die Richtigen? Wie dick muss die Dämmung sein? Ist mein Energieverbrauch normal? Wie kann ich trotz erhöhtem Stromverbrauch durch das Homeoffice möglichst energiesparend leben? Alle, die sich diese und ähnliche Fragen zur energetischen Sanierung...

  • Schwerte
  • 01.02.21
Ratgeber

Online-Seminar – Anmeldung noch möglich
Gesund wohnen ohne Schimmel

Besonders in den kalten Jahreszeiten machen sie sich in allen möglichen Regenbogenfarben in den Wohnhäusern breit. Schimmelpilzkolonien in Wohnungen sind lästig und in manchen Fällen auch gesundheitsschädlich. Wird Schimmel in der eigenen Wohnung entdeckt, ist häufig die erste Überlegung: „Ich habe falsch gelüftet“. Nicht selten ist das auch die Anschuldigung des Vermieters. Häufig zu Recht, aber häufig auch zu Unrecht. Wie und warum sich Schimmel bildet wird in diesem Online-Vortrag am...

  • Iserlohn
  • 27.01.21
Ratgeber

Ohne Anmeldung keine EEG-Vergütung
Solarstromanlagen bis Ende Januar bei Bundesnetzagentur anmelden!

Nur noch bis Ende Januar 2021 können bereits laufende Photovoltaikanlagen und Batteriespeicher fristgerecht im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur nachgemeldet werden. Wer dieser Verpflichtung noch nicht nachgekommen ist, sollte dies unbedingt innerhalb der Frist nachholen. Sonst droht das Einfrieren der EEG-Vergütung für den eingespeisten Strom. Zu diesem Schritt sind alle Betreiber verpflichtet, deren Anlage mit dem allgemeinen Stromnetz verbunden ist. Dies gilt auch für alte...

  • Iserlohn
  • 18.01.21
Ratgeber
Einmal im Monat unterstützt Energieberater Thomas Bertram mit Fachwissen und Tipps zu allen Fragen rund um die Energieeffizienz.
2 Bilder

CO2-Preis trifft ab 2021 jeden Haushalt in Hilden
Energieberatung im Rathaus

Fest in ihr Budget einplanen sollten Verbraucher zusätzliche Kosten, die die neue CO2-Bepreisung verursacht. Diese wird seit 1. Januar unter anderem fällig auf Benzin, Diesel, Heizöl und Gas. „An der Zapfsäule werden sich Preiserhöhungen direkt ab Jahresbeginn bemerkbar machen“, sagt Thomas Bertram, Energieberater der Verbraucherzentrale für den Kreis Mettmann. Auch beim Heizölkauf sei mit Aufschlägen zu rechnen, gleiches gelte für die Gaspreise. Wie hoch die Erhöhungen hier ausfallen, hänge...

  • Hilden
  • 09.01.21
Ratgeber
Die Stadt Rheinberg wurde von Bürgern informiert, dass sich momentan Energieberater als von der Stadt Beauftragte ausgeben. Die Kontaktaufnahme erfolgt über Telefonanrufe, bei denen zeitnahe Beratungstermine aufgedrängt werden.

Stadt Rheinberg warnt vor falschen Energieberatern „im Auftrag der Stadt“
Energieberatungen nur telefonisch oder per Video-Chat

Die Stadt Rheinberg wurde von Bürgern informiert, dass sich momentan Energieberater als von der Stadt Beauftragte ausgeben. Die Kontaktaufnahme erfolgt über Telefonanrufe, bei denen zeitnahe Beratungstermine aufgedrängt werden. Die Stadtverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass die beiden Energieberatungsangebote der Stadt von den Bürgern selbst angefordert werden müssen. "Beenden Sie Telefonate, die Ihnen suspekt vorkommen umgehend und lassen sie keine Fremden in Ihr Haus." Aufgrund der...

  • Rheinberg
  • 07.01.21
Ratgeber
2 Bilder

Stadt Rheinberg warnt vor falschen Energieberatern „im Auftrag der Stadt“
Energieberatungen am 28. Januar 2021 nur telefonisch

Die Stadt Rheinberg wurde von Bürgerinnen informiert, dass sich momentan Energieberater als von der Stadt Beauftragte ausgeben. Die Kontaktaufnahme erfolgt über Telefonanrufe, bei denen zeitnahe Beratungstermine aufgedrängt werden. Die Stadtverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass die beiden Energieberatungsangebote der Stadt von den Bürgerinnen und Bürgern selbst angefordert werden müssen. Beenden Sie Telefonate, die Ihnen suspekt vorkommen umgehend und lassen sie keine Fremden in Ihr...

  • Rheinberg
  • 07.01.21
Ratgeber
Geschäftsführer der Energieberatung  der Stadt Langenfeld, Jens Hecker.

Photovoltaik-Anlagen müssen bis 31. Januar 2021 in das Marktstammdatenregister eingetragen werden
Energieberatung der Stadt Langenfeld informiert zum Thema "Photovoltaik"

Photovoltaik-Anlagen müssen bis zum 31. Januar dieses Jahres in das Marktstammdatenregister eingetragen werden.", heißt es in der Pressemitteilung der städtischen Energieberatung Langenfeld. Die erste registrierte Photovoltaik-Anlage wurde 1994 in Langenfeld gebaut und hat eine Leistung von 1,4 Kilowatt-Peak (kWp). Erst im Jahr 1996 kam die zweite Anlage hinzu: diesmal schon mit 4,08 kWp. Seit dieser Zeit hat sich einiges in Langenfeld im Bereich der Photovoltaik entwickelt. Nicht zuletzt wegen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.01.21
Ratgeber
Die Stadtverwaltung Menden bietet zurzeit keine Energieberatung per Telefon an.

Keine Energieberatung
Mutmaßliche Betrüger in Menden geben sich als Stadtmitarbeiter aus

Heute, 7. Dezember, gingen bei der Stadtverwaltung Menden mehrere Hinweise ein, die sie aufhorchen lassen. So geben sich derzeit mutmaßliche Betrüger als Mitarbeiter der Stadtverwaltung aus und bieten eine Energieberatung an. Entweder klingeln sie an der Haustür oder rufen an, um einen Termin zu vereinbaren. Daher der dringende Hinweis: Die Stadtverwaltung Menden bietet zurzeit keine Energieberatung oder ähnliches an. Es sind auch keine Mitarbeiter der Stadt in Menden unterwegs, um solche...

  • Menden (Sauerland)
  • 07.12.20
Ratgeber

Jetzt Heizöl bestellen: 275 Euro Ersparnis bei Lieferung in 2020 drin
Reduzierte Mehrwertsteuer mitnehmen und CO2-Bepreisung noch umgehen

Sparfüchse ordern jetzt noch schnell Heizöl: Ab 1. Januar 2021 wird es nämlich etwa acht Cent pro Liter teurer. Die von der Bundesregierung beschlossene CO2-Abgabe (Kohlenstoffdioxid-Abgabe), die die klimaschädigenden Auswirkungen beim Ausstoß dieses Gases mithilfe eines höheren Kohlenstoffpreises - 2021 sind das 25 Euro pro Tonne - verringern will, schlägt dann auch beim Befüllen des Heizöl-Tanks durch. Außerdem wird bei Heizöllieferungen ab 2. Januar 2021 wieder die reguläre 19-prozentige...

  • Iserlohn
  • 01.12.20
Ratgeber
2 Bilder

Energiesprechstunde im Technischen Rathaus schließt vorübergehend
Die Energieberatung geht weiter

Die kostenlose offene Energiesprechstunde  der Verbraucherzentrale NRW im Technischen Rathaus Sterkrade entfällt  aufgrund der aktuellen Pandemielage, erneut . Jeden Mittwoch – immer an Markttagen – hatten dort die unabhängigen Experten und Expertinnen zu allen Themen rund ums Energiesparen, zur energetischen Sanierung und zur Nutzung erneuerbarer Energien beraten. Dies ist nun dort, bis auf Weiteres, nicht mehr möglich. Damit Verbraucher und Verbraucherinnen, die an diesen Themen interessiert...

  • Oberhausen
  • 18.11.20
Ratgeber
2 Bilder

Freie Termine
Energieberatung in Rheinberg: auch in der Corona-Zeit möglich!

Ist mein Dach gut genug gedämmt, warum ist es im Wohnzimmer oft ungemütlich kalt und wie war das nochmal mit dem Ersatz der alten Ölheizung? Rheinbergerinnen und Rheinberger haben mehrere Möglichkeiten, sich rund um die Themen Neubau und Sanierung, Energieeinsparung, Heizungsanlagen, mögliche Fördermittel und vieles mehr kostenfrei von Fachleuten informieren zu lassen. Seit 2009 berät Dr. Haus, üblicherweise zu Hause bei den Bürgerinnen und Bürgern, zu allen Themen rund um das Thema Bauen,...

  • Rheinberg
  • 17.11.20
Ratgeber

Der CO2-Preis trifft ab 2021 jeden Haushalt
Der CO2-Preis trifft ab 2021 jeden Haushalt

- Ab Januar fällig unter anderem auf Benzin, Diesel, Heizöl und Gas - Für Beispielhaushalt: 2021 bereits Mehrkosten von gut 200 Euro - Energiesparen und Anbieterwechsel können Belastung abfedern Fest in ihr Budget einplanen sollten Verbraucherinnen und Verbraucher zusätzliche Kosten, die die neue CO2-Bepreisung ab 2021 verursacht. Diese wird ab 1. Januar unter anderem fällig auf Benzin, Diesel, Heizöl und Gas. „An der Zapfsäule werden sich Preiserhöhungen direkt ab Jahresbeginn bemerkbar...

  • Schwerte
  • 29.10.20
Wirtschaft
v.l. Burkhard Drescher, Geschäftsführer der Innovation City Management GmbH (ICM), Akke Wilmes, Energieberater, Ingrid von Eerde, Klimaschutzmanagerin, Nikolai Spies, Sanierungsmanager und Ulrike Westkamp, Bürgermeisterin.
2 Bilder

Quartiersentwicklung Schepersfeld
Kostenlose Energieberatung für alle Schepersfelder Bürger und Unternehmen

“Wie sieht unsere Stadt in der Zukunft aus?”, das fragte die Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und stellt das neue Sanierungsbüro im Mehrgenerationenghaus in Wesel-Schepersfeld vor. “Hier können Bürger/innen und auch ansässige Unternehmen ab heute eine kostenlose Energieberatung, sowie Auskunft zu Förderprogrammen erhalten”, so Ulrike Westkamp. 2016 nahm Wesel an einem Wettbewerb des Landes NRW teil und war eine von 20 Kommunen, die für das Erfolgskonzept Innovationcity Ruhr ausgewählt wurden....

  • Wesel
  • 27.10.20
  • 1
Ratgeber
Dirk Schwamborn berät die Verbraucher zu relevanten Themen.

Verbraucherzentrale bietet wieder Beratung für private Haushalte an Dinslaken
Energieberatung jetzt wieder in Dinslaken

Welche Fenster sind die Richtigen; wie dick muss die Dämmung sein; ist mein Energieverbrauch normal? Bekomme ich Fördermittel für meine Sanierung oder berät mich jemand unabhängig beim Hauskauf? Für alle, die sich diese und ähnliche Fragen zur Energieeinsparung stellen, gibt es wieder eine Anlaufstelle in Dinslaken. Denn ab Oktober bietet die Verbraucherzentrale NRW wöchentlich anbieterunabhängige Energieberatung für private Haushalte an. Erster Beratungstag ist Donnerstag, der 8. Oktober. Die...

  • Dinslaken
  • 08.10.20
Ratgeber

Infostand am Samstag, 19.09.2020
Grün am Haus und Sonne vom Balkon

Eigener Solarstrom ist nicht nur Hausbesitzern vorbehalten – auch Mieter und Wohnungseigentümer können zum Beispiel an ihren Balkonen kleine Sonnenkraftwerke betreiben. Bei der Veranstaltung "Grün in der Stadt" am Samstag, den 19.09.2020 auf dem Saporoshje-Platz vor dem Bert-Brecht-Haus in Oberhausen informiert Energieberaterin Martina Zbick von der Verbraucherzentrale NRW von 11 bis 14 Uhr zu Stecker-Solar-Geräten. Diese lassen sich ganz einfach auf dem Balkon oder der Terrasse aufstellen,...

  • Oberhausen
  • 17.09.20
Ratgeber

Beratungstag am Mittwoch 16.09.2020 von 10 bis 13 Uhr
Fördermittel für die energetische Sanierung. - Was kommt nach der Ölheizung?

Eine neue Heizung soll her. Aber welche ist die richtige, und wie teuer wird die Anschaffung? Um Sanierungswilligen den Überblick über passende Finanzspritzen zu erleichtern, bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale in Oberhausen am Mittwoch, 16.09.2020, einen kostenlosen Beratungstag an. Besitzerinnen und Besitzer von Eigenheimen, die ihre alte Ölheizung ausmustern, erhalten beispielsweise bis zu 45 Prozent der Investition vom Staat, wenn die neue Anlage erneuerbare Energien nutzt....

  • Oberhausen
  • 10.09.20
Ratgeber
1.200 Objekte liegen in dem blau markierten Bereich, die sich für die energetische Sanierung anbieten.

Kommunaler Klimaschutz
Sanierungsmanagement Dümpten startet im September

Ein Team aus den städtischen Klimaschutzmanagern und externen Architekten möchte vor Ort mit den Bewohnern die Energiewende voranbringen. Nicht in der großen Stadt, sondern im überschaubaren Quartier tätig zu werden, hat viele Vorteile: Man ist näher an den Menschen dran, kann gezielte Aktionen mit einer überschaubaren Anzahl an Akteuren starten. Nachhaltige und integrierte Lösungen lassen sich kurzfristig realisieren. Förderung bis 2022 gesichertBereits im Sommer 2019 wurde mit dem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.08.20
Ratgeber
Die Verbraucherzantrale erklärt, wie die eigenen vier Wände bei Hitze möglichst kühl gehalten werden können.

Verbraucherzentrale gibt Tipps
Kühles Wohnen bei Hitze

Sommerhitze ist ein hartnäckiger Gast. Ist sie einmal in Wohn- und Schlafräume eingezogen, kann es ganz schön schwierig sein, sie wieder loszuwerden. „Die wichtigste Devise für erträgliche Temperaturen in den eigenen vier Wänden lautet deshalb: Die Wärme gar nicht erst hereinlassen“, erklärt Florian Bublies, Energieberater der Verbraucherzentrale in Langenfeld. Wie das am besten geht, hat er zusammengestellt: Schatten spenden Durch Fensterscheiben kommt eine Menge Hitze herein. Abhilfe schaffen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.