Energieeffizienz

Beiträge zum Thema Energieeffizienz

Ratgeber
Die Beratungsstelle Arnsberg bietet eine kostenlose Telefon- oder Video-Beratung zum Thema Energiesparen an.

„Bundesförderung für effiziente Gebäude“ ist gestartet
Energiesparen: Fördermittel einfacher beantragen

Die „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) ist zum Jahresbeginn gestartet. Damit soll es einfacher werden Fördermittel für energetische Verbesserungen am Eigenheim zu beantragen. „Der Bund bündelt und verbessert schrittweise seine Förderprogramme“, sagt Carsten Peters, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW in Arnsberg. „Ab sofort reicht zum Beispiel ein Antrag aus, um Zuschüsse für unterschiedliche Einzelmaßnahmen zu bekommen.“ Eine Reihe von Veränderungen wird allerdings erst in...

  • Arnsberg
  • 12.01.21
Ratgeber

Unterstützung fürs energiesparende Eigenheim:
Bundesförderung für effiziente Gebäude gestartet

Oberhausen, Januar 2021 – Wer Fördermittel für energetische Verbesserungen am Eigenheim beantragen möchte, soll es seit Jahresbeginn mit der neuen „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) einfacher haben. „Der Bund bündelt und verbessert schrittweise seine Förderprogramme“, sagt Dipl. Ing. Martina Zbick, Energieberaterin in Oberhausen. „Ab sofort reicht zum Beispiel ein Antrag aus, um Zuschüsse für unterschiedliche Einzelmaßnahmen zu bekommen.“ Eine Reihe von Veränderungen wird allerdings...

  • Oberhausen
  • 11.01.21
Ratgeber
Einmal im Monat unterstützt Energieberater Thomas Bertram mit Fachwissen und Tipps zu allen Fragen rund um die Energieeffizienz.
2 Bilder

CO2-Preis trifft ab 2021 jeden Haushalt in Hilden
Energieberatung im Rathaus

Fest in ihr Budget einplanen sollten Verbraucher zusätzliche Kosten, die die neue CO2-Bepreisung verursacht. Diese wird seit 1. Januar unter anderem fällig auf Benzin, Diesel, Heizöl und Gas. „An der Zapfsäule werden sich Preiserhöhungen direkt ab Jahresbeginn bemerkbar machen“, sagt Thomas Bertram, Energieberater der Verbraucherzentrale für den Kreis Mettmann. Auch beim Heizölkauf sei mit Aufschlägen zu rechnen, gleiches gelte für die Gaspreise. Wie hoch die Erhöhungen hier ausfallen, hänge...

  • Hilden
  • 09.01.21
Ratgeber
2 Bilder

Freie Termine
Energieberatung in Rheinberg: auch in der Corona-Zeit möglich!

Ist mein Dach gut genug gedämmt, warum ist es im Wohnzimmer oft ungemütlich kalt und wie war das nochmal mit dem Ersatz der alten Ölheizung? Rheinbergerinnen und Rheinberger haben mehrere Möglichkeiten, sich rund um die Themen Neubau und Sanierung, Energieeinsparung, Heizungsanlagen, mögliche Fördermittel und vieles mehr kostenfrei von Fachleuten informieren zu lassen. Seit 2009 berät Dr. Haus, üblicherweise zu Hause bei den Bürgerinnen und Bürgern, zu allen Themen rund um das Thema Bauen,...

  • Rheinberg
  • 17.11.20
Natur + Garten
Lea Schnippering ist in Iserlohn für Klimaschutz, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit zuständig.

Lea Schnippering
Neues Gesicht für den Klimaschutz Iserlohn

Lea Schnippering ist im Rathaus das neue Gesicht für den Aufgabenbereich Klimaschutz, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in Iserlohn. Nachdem die Stelle des Klimaschutzmanagers fünf Jahre lang durch eine Förderung des Bundesumweltministeriums besetzt werden konnte, hatte der Rat der Stadt im Dezember 2019 die Einrichtung einer unbefristeten Stelle mit einer neuen Ausrichtung unter anderem auch im Hinblick auf die Anpassung an den Klimawandel beschlossen. Nun bekleidet Lea Schnippering den...

  • Iserlohn
  • 11.11.20
Natur + Garten
14 Bilder

Möwe Graureiher Mäusebussard
Flugkünstler in den Saarner Auen

Eine Probe ihrer Flugkünste gaben mir am Sonntag  eine Möwe, ein  Graureiher und ein Mäusebussard in den Saarner Auen. Auf völlig unterschiedliche Weise demonstrierten sie dem staunenden  Betrachter am Boden ,wie sie  mit minimalem Energieaufwand  den menschlichen Traum vom Fliegen für sich verwirklicht haben und dabei mit Thermik und Schwerkraft spielen. Es waren nicht die Gewässer mit ihrer Vogelwelt, die mich diesmal in den Bann zogen. Die Show fand am Himmel statt. Die Möwe mit ihren...

  • Essen-West
  • 22.07.20
  • 7
  • 2
Ratgeber
Das Dienstleistungszentrum des Caritasverbandes Dortmund in Eving.

Land NRW fördert klimafreundliche Kühgeräte für Haushalte mit geringem Einkommen
Caritas in Eving hilft: Kosten senken per Stromspar-Check

Das Land Nordrhein-Westfalen gibt über den „Stromspar-Check“ wieder Gutscheine für sparsame Kühlgeräte aus und entlastet damit das Klima und den Geldbeutel. Bis zu 300 Euro Zuschuss für ein neues, stromsparendes Modell können einkommensschwache Haushalte erhalten, wenn sie ihr altes, stromfressendes Kühlgerät gegen ein energieeffizientes eintauschen. „Auch Haushalte mit geringem Einkommen sollten die Chance haben, ihren Teil zum Klimaschutz beizutragen“, so Wirtschafts- und Energieminister...

  • Dortmund-Nord
  • 04.12.19
Ratgeber

Jetzt Wohnhaus anmelden für vergünstigte Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW
Endspurt in der Energetischen Quartiersberatung - nur noch wenige Plätze frei!

Die Verbraucherzentrale in Iserlohn bietet noch bis zum 13.12.2019 ihre Energieberatung zum Sonderpreis im Malerviertel und am Hemberg an. Durch einen Zuschuss der Stadt Iserlohn kosten 90 Minuten individuelle Beratung nur 30 Euro statt der üblichen, bereits geförderten 60 Euro. Das Angebot ist auf 30 Beratungen begrenzt. Wenige Plätze sind noch frei. Anbieterunabhängige Architekten oder Ingenieure nehmen bei der Energieberatung das Eigenheim vom Dach, über die Außenwände bis hin zum Keller...

  • Iserlohn
  • 27.11.19
Ratgeber

PASSIVHAUS IM NEUBAU – HINTERGRUND UND ERFAHRUNGEN EINES BESITZERS

212. ENERGIESTAMMSTISCH ARNSBERG Im Rahmen der aktuellen Debatte um Klimaschutz und Effizienz von Neubauten rückt das Passivhaus wieder in den Vordergrund. Doch was verbirgt sich hinter dieser Bauweise und was bedeutet das für Bauherren hinsichtlich Mehraufwand, Energieeinsparung und Wohnqualität? Diese Fragen sind Schwerpunkt des Energiestammtisches am Montag, 18.11.2019 um 19:30 Uhr im Peter Prinz Bildungshaus der VHS, Ehmsenstr. 7, in Arnsberg. Hubertus Pieper, Architekt und Energieberater...

  • Arnsberg
  • 15.11.19
Kultur
Die beteiligten Partner sind selbst gespannt und voller Vorfreude auf das Forschungsprojekt am Bottenbruch.

Energie-Forschungsprojekt
Partner probieren "GreenEnergyFirst" aus

Von RuhrText In Zeiten der Energiewende ist Ideenreichtum gefragt. Diesen beweisen die Partner, die am Bottenbruch ein Forschungsprojekt mit dem Titel „GreenEnergyFirst“ gestartet haben. Die Immoblien-Hochschule EBZ Business School aus Bochum, der Mülheimer Enrgiedienstleister medl, die Universität Duisburg-Essen, das Unternehmen Viessmann und die Mülheimer Wohnungsbaugenossenschaft (MWB) proben bis etwa Ende 2020/Anfang 2021 anhand eines praktischen Beispiels, wie kluge Anlagensteuerung und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.05.19
Ratgeber
Hoher Energeiverbrauch in Häusern kann unterschiedliche Ursachen haben: Der Kreis Mettmann rät, mögliche Energieverluste zu ergründen. Er hilft auch weiter, wenn es um Beratung und Zuschüsse geht.

Kreis Mettmann: Milder Winter und hohe Heizkosten
Rechnung analysieren - Hauscheck durchführen

So mancher Mieter und Hausbesitzer wundert sich in diesen Wochen. Die Heizkostenrechnung fällt höher aus als erwartet, dabei war der Winter doch relativ mild. Mit der Heizkostenabrechnung lohnt sich ein Blick auf die Heizungsanlage und den Energieverbrauch. "Erscheint Ihnen Ihre Heizkostenabrechnung zu hoch, sollten Sie auf jeden Fall nach den Ursachen suchen", rät Peter Wobbe-von Twickel vom Umweltamt des Kreises Mettmann. "Der Grund für einen hohen Verbrauch könnte ein Defekt der Anlage sein....

  • Hilden
  • 09.05.19
Politik

Einsparpotenziale in Workshops erarbeiten
ENergie-Scouts gehen wieder an den Start

Am Mittwoch, 10. April startet der diesjährige Durchgang der Energie-Scouts. Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) lädt bereits zum sechsten mal Auszubildende ein, Energieeffizienz und Klimaschutz in ihren Unternehmen umzusetzen. In den vergangenen fünf Durchgängen haben über 200 Auszubildende aus 50 Unternehmen teilgenommen. Wenn alle bisher von den Energie-Scouts entwickelten Maßnahmen umgesetzt werden, könnten knapp 1.400 Tonnen CO2 eingespart werden. Ganz nebenbei...

  • Schwelm
  • 08.03.19
Kultur
Hell und umweltfreundlich: Die neue LED-Beleuchtung in den HELLWEG Bau- und Gartenmärkten senkt den Energiebedarf und spart viele Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid.

HELLWEG rüstet Bau- und Gartenmärkte auf LED um

Umweltfreundliche Beleuchtung spart viele Tonnen klimaschädliches CO2 HELLWEG setzt auf Nachhaltigkeit und investiert fortlaufend in umweltschonende energieeffiziente Gebäudetechnik. Aktuell hat das Familienunternehmen 34 Bau- und Gartenmärkte auf LED-Beleuchtung umgestellt und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Ressourcenschonung – darunter auch die HELLWEG Märkte in Altenessen, Borbeck und Rellinghausen. Im Zuge der Umrüstung wurden mehr als 60.000 LED-Leuchtmittel in den Bau- und...

  • Essen-Nord
  • 03.08.18
Ratgeber
Energieatlas 2018

Energieatlas im neuen Gewand, mit den Zukunftsthemen „neue“ Mobilität und Energieeffizienz

Das Informations- und Kartenportal www.energieatlas.org erstrahlt in neuem Glanz. Zu den neuen Inhalten zählen u.a. die regionalen Solardach- und Gründachpotenzialkataster für die Metropole Ruhr oder das Zukunftsthema Elektromobilität mit der Übersicht der Ladepunkte in der Region. Im letzten Jahr wurden die Inhalte überarbeitet und weitergedacht. Jetzt erstrahlt der interaktive Atlas im neuen Gewand. Firmen und weitere Akteure mit Sitz in der Emscher-Lippe-Region können sich, Ihr...

  • Marl
  • 05.07.18
Überregionales
Strahlende Gesichter beim Richtfest von Essen Nord an der Scheckenstraße.

Essen Nord feiert Richtfest an der Scheckenstraße

Ein Richtfest mit allem, was dazu gehört, feierte Essen-Nord an der Scheckenstraße 40 in Bedingrade. Die Wohnungsgenossenschaft baut dort ein barrierearmes und energieeffizientes Mehrfamilienhaus mit 15 gut ausgestatteten Wohneinheiten. Errichtet wird das Ganze auf einem Grundstück mit einer Größe von 1.764 Quadratmetern. „Die Nachfrage nach den Wohnungen ist groß. Sechs von 15 Wohnungen sind bereits vergeben“, erklärt Juan-Carlos Pulido, Vorstandsvorsitzender von Essen-Nord. Die Wohneinheiten...

  • Essen-Borbeck
  • 10.03.18
  • 1
Natur + Garten
Thomas Michaelis (Stadt Hamminklen), Dirk Krämer (innogy), Jan-Christian Sweers (Stadt Hamminkeln)

Energie-Infoportal online

Die Stadt Hamminkeln hat nun gemeinsam mit innogy ein Infoportal auf ihrem Internetportal installiert, über das sich die Bürgerinnen und Bürger sowie die hiesigen Handwerksbetriebe über Modernisierungsmaßnahmen und deren Förderungsmöglichkeiten informieren können. Ob neue Heizung oder Fenster, Dach- oder Badsanierung, E-Mobilität oder Photovoltaik: Das Infoportal Energieeffizienz & Förderung bietet immer aktuelle Informationen rund ums Bauen, Modernisieren und Energiesparen und entsprechende...

  • Hamminkeln
  • 08.03.18
Überregionales
Im Beisein von Schülern, Lehrern und Dortmunds Schuldezernentin Daniela Schneckenburger (hinten, M.) unterzeichneten DEW21-Geschäftsführer Dr. Frank Brinkmann (l.) und der Scharnhorster Gesamtschulleiter Clemens Rethschulte (r.) den Vertrag über die neue Schulpartnerschaft.
2 Bilder

Gesamtschule Scharnhorst und DEW21 unterzeichnen Vertrag: Schulpartnerschaft fördert Umweltwissen und Energieeffizienz

Soziales Lernen und den nachhaltigen Umgang mit der Umwelt zu fördern: Das ist Ziel der neuen Partnerschaft zwischen der Gesamtschule Scharnhorst und der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21). Den Vertrag unterzeichneten heute Schulleiter Clemens Rethschulte und DEW21-Geschäftsführer Dr. Frank Brinkmann bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit Schülerinnen und Schülern. "Dass sich engagierte Schulen für interkulturelles Lernen, ein friedliches Miteinander und den Schutz der...

  • Dortmund-Nord
  • 15.09.16
Vereine + Ehrenamt
Vertreter der teilnehmenden Unternehmen der ÖKOPROFIT-Staffel 2016/2017

ÖKOPROFIT Kreis Mettmann

Vierte Staffel wird Teil der „Initiative Energieeffizienz-Netzwerke“ ÖKOPROFIT Kreis Mettmann ist jetzt Teil der bundesweiten „Initiative Energieeffizienz-Netzwerke“. Entsprechende Gründungsvereinbarungen hatten Landrat Thomas Hendele und Kreis-Umweltdezernent Nils Hanheide vor wenigen Wochen unterzeichnet. Das Netzwerk „ÖKOPROFIT Kreis Mettmann 2016/2017“ mit dem Kreis als Netzwerkträger sowie den ÖKOPROFIT-Unternehmen als Teilnehmer kann nun – nach München – als zweite deutsche...

  • Velbert
  • 10.07.16
Natur + Garten

Unternehmen für Klimareise mit Schulklassen gesucht

Am 29. Juni 2016 findet die Klimareise statt. Hierbei besichtigen Schulklassen lokale Unternehmen, die sich in irgendeiner Weise für den Klimaschutz einsetzen. In Hamminkeln geht eine 10. Klasse der Realschule auf Klimareise. Die Unternehmen können beispielsweise Erneuerbaren Energien einsetzen, Energie und Ressourcen schonen, klimafreundlich mobil sein oder besonders klimafreundliche Produkte und Dienstleistungen anbieten. Ein Mitarbeiter soll ca. 15 Minuten darüber berichten und anschließend...

  • Hamminkeln
  • 26.04.16
  • 1
Politik

Energieeffizienz-Netzwerk am Niederrhein

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel wendet sich mit folgendem Antrag an die Bürgermeisterin: Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Westkamp, Am 16.3.2016 war in der Presse über die Einrichtung eines Energieeffizienz-Netzwerk am Niederrhein in Kooperation mit der Gelsenwasser AG zu lesen. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bittet die Verwaltung, einen Vertreter der Gelsenwasser AG in den Stadtentwicklungsausschuss einzuladen, um über das Energieeffizienz-Netzwerk am Niederrhein...

  • Wesel
  • 06.04.16
Politik

Mit neuer Wärmemarktstrategie CO2 verringern

159.800 Tonnen Kohlendioxid (CO2) entstehen jährlich bei der Deckung des Wärmebedarfs im privaten Wohnungsmarkt in Castrop-Rauxel. In den kommenden 15 Jahren könnte diese Menge um 48.433 t CO2, etwa 30 Prozent, reduziert werden. Dies sagte Konstantin Herr von der Nymoen Strategieberatung aus Berlin während der Sitzung des Umweltausschusses am Dienstag (9. Juni). Dort stellte er den Schlussbericht des Klimaschutzkonzeptes „Wärmemarktanalyse der Stadt Castrop-Rauxel und Entwicklung von...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.06.15
Ratgeber
Ulrich Doerpmund, Energieberater der Hertener Stadtwerke.

Klimakoffer für Energieeffizienz - Ausleihe kostenlos im Stadtteilbüro Hassel.Westerholt.Bertlich

Stimmen Raumklima und Luftfeuchtigkeit in meiner Wohnung? Sind meine Elektrogeräte energieeffizient? Diese und weitere Fragen können sich Bürgerinnen und Bürger der Stadtteile Westerholt, Bertlich und Hassel dank eines „Klimakoffers“ nun selbst beantworten. Stimmen Raumklima und Luftfeuchtigkeit in meiner Wohnung? Sind meine Elektrogeräte energieeffizient? Diese und weitere Fragen können sich Bürgerinnen und Bürger der Stadtteile Westerholt, Bertlich und Hassel dank eines „Klimakoffers“ nun...

  • Gelsenkirchen
  • 05.03.15
Ratgeber
Ingenieur Dr. Jörg Albert nimmt die Messungen per Wärmekamera vor.
4 Bilder

Energieverlust auf der Spur Thermografieaktion der Stadtwerke Bochum – Energiekosten können gesenkt werden

Die Wärmekamera im Anschlag, hat der Energieverlust keine Chance – wenn Jörg Albert anrückt, dann entlockt er Häusern die Geheimnisse ihrer Wärme-Schwachstellen. Der Diplom-Ingenieur ist im Auftrag der Stadtwerke unterwegs. Das Haus von Stefan Ahrendt in Weitmar ist an diesem Abend sein Ziel. Der junge Familienvater hat bereits 2013 die Thermografieaktion des Bochumer Energieanbieters genutzt, um Energieverluste an dem Eigenheim aufzudecken. „Wir haben unser Haus im Anschluss saniert, und...

  • Bochum
  • 28.01.15
  • 1
  • 1
Politik
NRW-Umweltminister Johannes Remmel (li.) und Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW (re.) gratulierten der Hemeraner Delegation mit Michael Karolije, Vizebürgermeister Bernhard Camminadi, Juan Manuel Dias Borrego und dem Klimaschutz-Beauftragten Martin Rabe (v.l.n.r.) zu der erneuten Auszeichnung.

Hemer erneut mit dem European Energy Award zertifiziert!

Rund 25 Prozent der NRW-Kommunen erschließen systematisch ihr Energieeinsparpotenzial, indem sie am Energiemanagement-Verfahren European Energy Award (EEA) teilnehmen. NRW-Umweltminister Johannes Remmel zeichnete am Donnerstag gemeinsam mit der EnergieAgentur.NRW nordrhein-westfälische Kommunen und Kreise mit dem European Energy Award aus, die sich besonders um Klimaschutz und Nachhaltigkeit bemüht haben. Insgesamt 19 Städte, Gemeinden und Kreise erhielten in Telgte die Auszeichnung. Darunter...

  • Hemer
  • 13.11.14
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.