Energiesparen

Beiträge zum Thema Energiesparen

Kultur
Ming Saensawat, Zanfina Krasniqi, Fjolla Krasniqi und Larissa Matscheck (v.l.n.r.) präsentieren stolz eines der Photovoltaik-Elemente, mit denen die Schule auch Partnerschulen in Sambia ausstatten konnte. Foto: Schule

Gladbecker Schule holt NRW-Titel
Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule ist Energiesparmeister

Der Titel „Energiesparmeister 2021“ für das beste Klimaschutzprojekt des Bundeslandes NRW geht an die Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule. Jetzt geht es um den Bundessieg - jeder kann nun für seine Lieblingsschule online abstimmen. Die Gesamtschüler sind bereits seit 1997 mit vielen Energiesparprojekten für den Klimaschutz aktiv und haben die Jury insbesondere mit ihrem Photovoltaik-Projekt mit Schulen in Sambia überzeugt. 28 Klassenräume, acht Lehrerzimmer und zwei Aulen werden in zwei afrikanischen...

  • Gladbeck
  • 28.05.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
von links: Wolfgang Maiboom, Akke Wilmes, Nikolai Spies, Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Ingrid von Eerde (Klimaschutzmanagerin der Stadt Wesel), Hans-Jürgen Maiboom und Burkhard Drescher

Solarinitiative startet im Schepersfeld
Wesel setzt auf Sonne

Innerhalb von fünf Jahren den Energieverbrauch und die CO2 Emissionen um jeweils fünf Prozent zu senken, das ist das Ziel der Weseler Klimapolitik, zu der die Solaroffensive im Energiequartier Schepersfeld gehört. Seit November 2020 steht den Bewohnern des Energiequartiers ein kostenloses Beratungskonzept bezüglich energetischer Sanierung, Energieeinsparung, Einsatz erneuerbarer Energien sowie mögliche finanzielle Förderungen zur Realisierung der Maßnahmen zur Verfügung. Ab Ende Mai rückt nun...

  • Wesel
  • 04.05.21
Ratgeber

Internationaler Energiespartag am 5. März - Tipps, Tricks und Irrtümer über das Energiesparen

Internationaler Energiespartag am 5. März Tipps, Tricks und Irrtümer über das Energiesparen Energiesparen ist nicht nur etwas für Pfennigfuchser. Denn Strom, Heizung und Warmwasser kosten viel Geld. Anlässlich des internationalen Energiespartages am 5. März lohnt es sich daher genauer hinzuschauen: In welchen Situationen verbrauche ich unnötig Energie? Wo kann ich Energiekosten sparen? Schon einfache Tipps und Tricks helfen dabei, den Energieverbrauch zu senken. Auch Irrtümer über das...

  • Schwerte
  • 04.03.21
Wirtschaft
Energetische Gebäudesanierung wird vom Bund jetzt noch
weitergehend gefördert.

Nachhaltigkeit: Höhere Förderung für Gebäudesanierung durch den Bund
Geld für Sanierung- Handwerkskammer Dortmund unterstützt Betriebe

Wer eine energetische Modernisierung seines Hauses oder Wohnung durchführen möchte, bekommt dafür jetzt mehr Geld vom Staat. Die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) macht‘s möglich. Hausbesitzer, Pächter und Mieter von Wohngebäuden können mit einem staatlichen Zuschuss von bis zu 15.000 Euro pro Maßnahme rechnen. Für Nichtwohngebäude gibt es bis zu 200 Euro pro saniertem Quadratmeter. Die Höhe des Zuschusses für die geförderten Einzelmaßnahmen variiert je nach Bereich, also...

  • Dortmund-City
  • 25.02.21
Ratgeber
Akke Wilmes ist Energieberater bei der Verbraucherzentrale NRW

Projekt Energieberatung Kreis Wesel um fünf Jahre verlängert
Erfolgsstory seit 2017

Seit dem Jahr 2017 stellt die Energieberatung des Kreises Wesel eine Erfolgsstory dar. In enger Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW werden Interessierte bei energetischen Sanierungsmaßnahmen, der Realisierung energieeffizienter Neubaumaßnahmen und der Inanspruchnahme entsprechender Förderprogramme beraten. Zwölf Kommunen des Kreises, Alpen, Dinslaken, Hamminkeln, Hünxe, Kamp-Lintfort, Moers, Neukirchen-Vluyn, Schermbeck, Sonsbeck, Voerde, Wesel und Xanten haben sich zusammen mit der...

  • Wesel
  • 20.02.21
Ratgeber

Geld sparen und (Sonder-)Müll vermeiden
Tipps für ein langes Akku-Leben

Ob Smartphone, Notebook oder Tablet: In vielen Geräten des Alltags stecken Akkus, die regelmäßig geladen und durch den Gebrauch wieder entladen werden. Wenn die gespeicherte Energie zur Neige geht wandert das jeweilige Gerät an die nächste Steckdose bzw. das mitgelieferte Ladegerät. Über den Ladevorgang von Akkus existieren leider viele Mythen und falsche Annahmen, denn tatsächlich sind die wiederaufladbaren Energiespeicher robuster, als viele vermuten. Dennoch gibt es einige Dinge beachten, um...

  • Dortmund-Süd
  • 17.02.21
  • 1
  • 1
Ratgeber

Höhere Nachhaltigkeit und geringere Kosten
Batterien im Haushalt durch Akkus ersetzen

In Heim, Garten und Büro gibt es zahlreiche Geräte, die ihre Energie aus Batterien beziehen. Während man einige noch mit einem Netzteil betreiben kann, sind bei anderen die kleinen runden Energiespeicher oftmals die einzige Möglichkeit eine Funktion zu erzeugen. Sinnvoll ist der Einsatz von wiederaufladbaren Batterien, sogenannten Akkus (Kurzform von Akkumulatoren) vor allem bei Elektrogeräten, die einen hohen Batterieverbrauch haben. Das wären zum Beispiel Taschenlampen, Radios oder Spielzeuge...

  • Dortmund-Süd
  • 16.02.21
Ratgeber
2 Bilder

Freie Beratungstermine
Energiesparen, Sanieren und Fördermittel

Angst vor der Energieabrechnung oder einer Heizkostennachzahlung? Im letzten Jahr waren viele Menschen deutlich öfter und länger zu Hause. Es wurde mehr gekocht, abgewaschen und geheizt. Das führt zu einem erhöhten Energieverbrauch. Wer wissen will, wie Energiekosten eingespart werden können, kann sich kostenfrei und unabhängig von Dr. Haus oder der Verbraucherzentrale beraten lassen. Sanieren, Heizungstausch, Fördermittel Die Experten wissen auch Rat, wenn es um diese Themen geht.  Es gibt...

  • Rheinberg
  • 12.02.21
Vereine + Ehrenamt

Rüdiger Chlebowski experimentiert beim DBC Bochum
Testreihen zum Energiesparen

Billard ist für viele eine Wissenschaft. Für manche aber noch mehr. Während die Sportstätten geschlossen sind und der Spielbetrieb gestoppt, arbeitet Rüdiger Chlebowski im Weitmarer Billardzentrum des DBC Bochum am Energieverbrauch. Der 70jährige will ihn senken, aber auch transparenter machen. Mit einer gemeinsam mit dem Teamkollegen Gero von Billerbeck konstruierten Abrollrampe und einem Zollstock testet der im Ruhestand befindliche Ex-Siemens-Mitarbeiter das Rollverhalten der Billardkugeln...

  • Bochum
  • 25.01.21
Ratgeber
Die Beratungsstelle Arnsberg bietet eine kostenlose Telefon- oder Video-Beratung zum Thema Energiesparen an.

„Bundesförderung für effiziente Gebäude“ ist gestartet
Energiesparen: Fördermittel einfacher beantragen

Die „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) ist zum Jahresbeginn gestartet. Damit soll es einfacher werden Fördermittel für energetische Verbesserungen am Eigenheim zu beantragen. „Der Bund bündelt und verbessert schrittweise seine Förderprogramme“, sagt Carsten Peters, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW in Arnsberg. „Ab sofort reicht zum Beispiel ein Antrag aus, um Zuschüsse für unterschiedliche Einzelmaßnahmen zu bekommen.“ Eine Reihe von Veränderungen wird allerdings erst in...

  • Arnsberg
  • 12.01.21
Ratgeber

Unterstützung fürs energiesparende Eigenheim:
Bundesförderung für effiziente Gebäude gestartet

Oberhausen, Januar 2021 – Wer Fördermittel für energetische Verbesserungen am Eigenheim beantragen möchte, soll es seit Jahresbeginn mit der neuen „Bundesförderung für effiziente Gebäude“ (BEG) einfacher haben. „Der Bund bündelt und verbessert schrittweise seine Förderprogramme“, sagt Dipl. Ing. Martina Zbick, Energieberaterin in Oberhausen. „Ab sofort reicht zum Beispiel ein Antrag aus, um Zuschüsse für unterschiedliche Einzelmaßnahmen zu bekommen.“ Eine Reihe von Veränderungen wird allerdings...

  • Oberhausen
  • 11.01.21
Ratgeber
Für die festliche Beleuchtung sorgen am besten sparsame LED-Lichterketten und -Leuchten raten die Umwelt-und Energieberaterinnen der Verbraucherzentrale Unna.

In der Weihnachtszeit den Stromzähler entlasten
Spar- und Geschenktipps rund um die Energie

Wenn am Weihnachtsbaum die Lichter brennen, im Ofen das Festessen gart und draußen womöglich Schnee fällt, wird das eigene Zuhause besonders gemütlich. Keine Entspannung bedeutet die Festzeit aber für Strom- und Gaszähler – sie laufen im Gegenteil vielerorts auf Hochtouren. „In der Weihnachtszeit helfen schon ein paar kleine Tipps, die eigene Energie- und Klimabilanz zu verbessern, ohne auf Atmosphäre, Komfort und Behaglichkeit zu verzichten“, sagt Astrid Stadtmüller, Energieberaterin bei der...

  • Unna
  • 21.12.20
Ratgeber

Dinslaken - Verbraucherzentrale gibt Tipps und Hinweise
In der Weihnachtszeit den Stromzähler entlasten

Spar- und Geschenktipps rund um die Energie Wenn am Weihnachtsbaum die Lichter brennen, im Ofen das Festessen gart und draußen womöglich Schnee fällt, wird das eigene Zuhause besonders gemütlich. Keine Entspannung bedeutet die Festzeit aber für Strom- und Gaszähler – sie laufen im Gegenteil vielerorts auf Hochtouren. „In der Weihnachtszeit helfen schon ein paar kleine Tipps, die eigene Energie- und Klimabilanz zu verbessern, ohne auf Atmosphäre, Komfort und Behaglichkeit zu verzichten“, sagt...

  • Dinslaken
  • 14.12.20
Kultur
Für ihr nachhaltiges Handeln wruden die Johannes-Wulff-Schüler mit einem 500 Euro-Gutschein belohnt. Hellweg-Marktleiter Marco Jorge de Jesus Santos ihn für die Auszeichnung beim Energiespar-Wettbewerb “UmweltBewussteSchule” der Stadt Dortmund. Stellvertretend für die ganze Schule nahmen die Klasse 4A mit Klassenlehrerin Brigitte Kerschek, Schulleiter Ralf Gellenbeck und Schulbegleiterin Frau Berger den Gutschein in Empfang.

Dortmunder Johannes-Wulff-Schüler wollen mit dem Preisgeld ihren Schulgarten weiter ausbauen
Umweltbewusste Schule

An der Johannes Wulff Schule wird nur auf Papier kopiert, welches recycelt wurde, auf dem Dach wird Strom gewonnen und Energiewächter passen auf, dass nach Schulschluss, im Klassenraum das Licht ausgeschaltet wird. Beim Energiespar-Wettbewerb „UmweltBewussteSchule“ der Stadt ist die Schule an der Kreuzstraße ausgezeichnet worden. Das Bau- und Gartenmarktunternehmen Hellweg prämierte das nachhaltige Handeln der Schüler und den reduzierten Energieverbrauch mit einem 500 €-Gutschein.  Gleich...

  • Dortmund-City
  • 12.11.20
Ratgeber

Beratungstag am Mittwoch 16.09.2020 von 10 bis 13 Uhr
Fördermittel für die energetische Sanierung. - Was kommt nach der Ölheizung?

Eine neue Heizung soll her. Aber welche ist die richtige, und wie teuer wird die Anschaffung? Um Sanierungswilligen den Überblick über passende Finanzspritzen zu erleichtern, bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale in Oberhausen am Mittwoch, 16.09.2020, einen kostenlosen Beratungstag an. Besitzerinnen und Besitzer von Eigenheimen, die ihre alte Ölheizung ausmustern, erhalten beispielsweise bis zu 45 Prozent der Investition vom Staat, wenn die neue Anlage erneuerbare Energien nutzt....

  • Oberhausen
  • 10.09.20
Ratgeber

Den Gefrierschrank energiesparend nutzen
Temperaturempfehlungen und effiziente Reinigung

Wer hauptsächlich gefrorenes Obst und Gemüse, sowie Teig- und Fleischwaren einfrieren möchte, der sollte ein Kühltemperatur von – 18°C wählen. Dies ist die standardmäßige Temperatur, die bei den meisten Geräten voreingestellt ist und die auch am häufigsten benötigt wird. Es kommt beim Befüllen des Gefrierschranks auch ganz darauf an, wie viel Ware man hineinlegt und ob diese bereits gefroren ist, oder erst noch heruntergekühlt werden muss. Alle diese Faktoren wirken sich auf den...

  • Essen-Süd
  • 22.06.20
Politik

Neues Gutschein- und Ratgeberheft im Kreis Wesel
Mit dem „Klimasparbuch“ den Alltag klimafreundlicher gestalten

 Jährlich rotiert der Vorsitz des Klimabündnisses der Kommunen im Kreis Wesel. Im Dezember hat Neukirchen-Vluyn den Vorsitz an Rheinberg übergeben.Zu diesem Anlass präsentierten das Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel und die beiden LEADER-Regionen „Lippe – Issel – Niederrhein“ und „Niederrhein: Natürlich lebendig“ das erste Klimasparbuch für den Kreis Wesel. Das Gutschein- und Ratgeberheft bietet Bürgerinnen und Bürgern Klimatipps in den Bereichen „Bauen und Wohnen“, „Ernährung“, „Konsum“...

  • Wesel
  • 07.01.20
  • 1
Ratgeber
Rose Sommer (v.l., Verbraucherzentrale), Klimaschutzkoordinatorin Karin Graf,  Claudia Wachtmeister (Haus-, Grund- und Wohnungseigentümerverein Castrop-Rauxel und Umgebung) und Anke Hormel (Verbraucherzentrale) stellen die Beratung zur Wärmepumpe vor.

Verbraucherzentrale bietet Hauseigentümern Beratung
Wärmepumpen sind bei der Heizungserneuerung nicht immer geeignet

Nicht zuletzt durch die Bewegung „Fridays for Future“ ist Klimaschutz überall Thema – auch in Castrop-Rauxel. „Die Menschen möchten etwas tun“, weiß Rose Sommer, Leiterin der örtlichen Verbraucherzentrale. Damit die Entscheidung, Energie sparen zu wollen, jedoch nicht zur kostspieligen Fehlinvestition wird, berät die Verbraucherzentrale Hauseigentümer im Rahmen der landesweiten Kampagne „(Keine) Zeit für (falsche) Entscheidungen“. In den Mittelpunkt ihrer Energieberatung haben die...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.11.19
Natur + Garten

Feuerlose Kocher hilft beim Sparen

Der feuerlose Kocher ist eine Startup Idee, welche Wärme zum Thema macht. Es ist keine neue Erfindung aber der Kochkorb kann bis zu 50% der Energiekosten beim Kochen sparen. Unsere Großmütter haben noch vor wenigen Jahrzehnten Gerichte wie Kartoffeln nach einer kurzen Garzeit mit Decken eingewickelt und dann den warmen Topf in Kiste oder in einen Korb gestellt. So war die Wärme isoliert und das Gericht konnte fertig garen. Das Video über Clean Cooking erklärt es vielleicht besser. Wer seinen...

  • Bochum
  • 03.11.19
Ratgeber

Workshop
Heizung- fit für die nächste Heizperiode

Durch eine nicht richtig funktionierende oder veraltete Heizungsanlage kann der Energieverbrauch sehr schnell nach oben ansteigen. Häufig lässt sich mit geringem Aufwand der Energieverbrauch verringern. In diesem Workshop möchten wir gemeinsam mit Ihnen Ansätze erarbeiten, worauf man beim richtigen Heizen oder bei einer eventuell anstehenden Heizungserneuerung achten sollte. Zusätzlich wird die Möglichkeit gegeben auf individuelle Fragen einzugehen. Geleitet wird der Workshop von Bernd Schmidt,...

  • Oberhausen
  • 02.10.19
Ratgeber

Fragen zu Energiesparen, Sanieren oder Neubau?
Freie Termine bei Dr. Haus am 6. Dezember 2019 und am 10. Januar 2020

Ist mein Haus oder meine Wohnung energetisch gut aufgestellt? Es steht ein Heizungsaustausch an, welche Möglichkeiten gibt es da? Welche Sanierungsschritte wären sinnvoll und gibt es dafür Fördermittel? Ist unser Strombedarf zu hoch, welche Einsparmöglichkeiten bestehen? Diese und viele andere Fragen beantwortet Dr. Haus. Der von der Stadtverwaltung und dem KlimaTisch Rheinberg e.V. beauftragte Energieberater vermittelt bei einem etwa 90-minütigen Hausbesuch Informationen zu energetischer...

  • Rheinberg
  • 01.10.19
Politik
3 Bilder

Gesamtschule Wanne-Eickel
Energiespardetektive mit Diplom

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen gab es beim Energiesparwettbewerb der 5er Klassen 2019. Eine Siegerklasse war kaum zu ermitteln. Alle Klassen des 5. Jahrgangs haben sehr gut gearbeitet und somit viel Energie gespart. Nachdem die Schülerinnen und Schüler einen Vortrag der Energiespardetektive über den Klimawandel und den Zusammenhang mit der Energienutzung gehört hatten, ging es in den Wettbewerb. In ihrem Klassenraum haben die Schülerinnen und Schüler darauf geachtet, dass die Fenster in den Pausen...

  • Herne
  • 27.09.19
Ratgeber

Dr- Haus-Beratung am 11. Oktober in Rheinberg
Fragen zu Energiesparen, Sanieren oder Neubau? Noch freie Termine bei Dr. Haus

Heiße Sommertage zeigten deutlich, ob das Haus oder die Wohnung gut gedämmt ist. Denn eine fachgerechte Wärmeisolierung schützt sowohl bei Hitze als auch bei Kälte. Fragen zum Wärmeschutz wie zu allen anderen Themen rund um Sanierung und Neubau beantwortet am Freitag, den 11. Oktober 2018 Dr. Haus. Der von der Stadtverwaltung und dem KlimaTisch Rheinberg e.V. beauftragte Energieberater vermittelt bei einem etwa 90-minütigen Hausbesuch Informationen zu energetischer Gebäudesanierung,...

  • Rheinberg
  • 17.09.19
Ratgeber
Energieeffizienz zahlt sich aus: Die Schermbecker Energiespartips samt Energiesparrechner sind nun online abrufbar.

Neues online Portal und kostenlose Beratung im Rathaus
Schermbeck hilft beim Strom-sparen

Die Gemeinde Schermbeck bietet auf der Homepage schermbeck.de einen neuen Service an, der sich richtig lohnen kann: Ein unabhängiges Informations- und Beratungsangebot. Viele Bürger möchten durch Bau- oder Modernisierungsmaßnahmen ihre Heiz- und Stromkosten senken und somit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Dabei können vielfach Fördergelder in Anspruch genommen werden, doch vielen ist nicht klar: Welche Möglichkeiten gibt es? Und: Was muss ich genau tun? Neuer ServiceDer neue...

  • Dorsten
  • 26.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.