Engagement

Beiträge zum Thema Engagement

Vereine + Ehrenamt
Synchronschwimmen war der Hingucker.

Spaß für Klein und Groß beim Sommerfest des SV Westfalen Dortmund
SV Westfalen feierte 125.

Neustart Miteinander – im Rahmen dieses vom Land NRW geförderten Projektes hat am 11.09.2021 der SV Westfalen die Grundlage für ein regelmäßiges Sommerfest gelegt. Anlässlich seines 125-jährigen Bestehens wurde den Mitgliedern und Gästen ein attraktives Mitmach- und Showprogramm im Volksbad Dortmund präsentiert. Die Mitmachaktionen Wasserball, Bungeerun (SSB Dortmund), Artistik (Zirkus Fritzantino) und Wassergymnastik begeisterten Jung und Alt. Synchronschwimmen war der Hingucker beim...

  • Dortmund-City
  • 26.09.21
Vereine + Ehrenamt
Verleihung des Ehrenamtspreises „Engel der Nordstadt 2020“.

Preisträger des Jahres 2020 wurden jetzt ausgezeichnet
Engel der Nordstadt

Gerade in den momentan krisenhaften Zeiten steht das Ehrenamt hoch im Kurs. Durch nichts zu ersetzen und im Wortsinn unbezahlbar sind die Leistungen der Menschen, die sich freiwillig und in ihrer Freizeit für das Gemeinwesen und für Menschen in besonderen Lebenslagen engagieren. Der Ehrenamtspreis „Engel der Nordstadt“ würdigt dies nunmehr im 17. Jahr. Üblicherweise wird er beim Neujahrsempfang im Dietrich-Keuning-Haus überreicht. Da dieser im Januar aus bekannten Gründen digital stattfand,...

  • Dortmund-City
  • 04.09.21
Vereine + Ehrenamt
Am 13. September ist die Gründung des Vereins Welthaus geplant. Näheres per E-Mail an: do.haus@posteo.de.

Das Welthaus: verschiedene Möglichkeiten
Neuer Verein für Dortmund ist erst eine Idee

Das Welthaus Dortmund ist eine ldee. Engagierte Dortmunder wollen einen Verein gründen. Ein Haus im Zentrum von Dortmund für viele. Auch für viele ldeen. Ein Laden für nachhaltige Produkte. Ein faires Schaufenster. Ein Treffpunkt und Lernort, wo die Nachhaltigkeitsziele der UN sichtbar werden. Denn Dortmund ist Hauptstadt des Fairen Handelns und neue Heimat für Menschen aus über 180 Nationen. Die Initiatoren wollen einen Ort schaffen, um einander zu helfen, Projekte zu planen, sich...

  • Dortmund-City
  • 19.07.21
Vereine + Ehrenamt
Im Beisein von OB Thomas Westphal (li) erhielt der 1. Vorsitzende des Schaustellervereins Rote Erde, Patrick Arens (2.v.l.) im Kirmes-Park freDOlino eine Achtebahn-Skulptur als Auszeichnung vom Freundeskreis Kirmes &Freizeitparks, durch dessen 1.Vorsitzenden Thorsten Eden. Die Laudatio hielt Marcus Preis.

Patrick Arens erhielt Preis für seine Verdienste um die Schausteller-Branche vom Freundeskreis Kirmes- und Freizeitparks
Kirmes Auszeichnung: eine Achterbahn

Auf dem Kirmesplatz am Fredenbaum, an der Eberstraße, wo noch bis zum 25. Juli der Pop-Up Freizeitpark freDOlino aufgebaut ist (geöffnet: Mi-Sa 14-22 Uhr, So 13-22 Uhr) erhielt Patrick Arens eine Miniaturachterbahn- als Dank für seinen Einsatz besonders während der Corona-Pandemie. Der Freundeskreis Kirmes & Freizeitparks e.V. (FKF) ist mit 1.350 Mitgliedern Deutschlands mitgliederstärkster Verein für Kirmes- und Freizeitparkfans. Die Mitglieder stammen  größtenteils aus Deutschland, aber auch...

  • Dortmund-City
  • 15.07.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Ministerpräsident Armin Laschet ehrt Dortmunderin
Verdienstorden für Hanna Sperling

Hanna Sperling wird in Tel Aviv geboren und kommt 1956 als Vierjährige nach Deutschland. In Bochum studiert sie Medizin. 1985 zieht sie von Münster nach Dortmund. Von hier aus wird sie sich über Jahrzehnte hinweg um die jüdische Gemeinschaft in Nordrhein-Westfalen und um das jüdische Leben in ganz Deutschland verdient machen. Im Mittelpunkt stehen hier ihre Aktivitäten für die große Jüdische Gemeinde in Dortmund und ganz besonders für den Landesverband der Jüdischen Gemeinden von...

  • Dortmund-City
  • 01.07.21
Wirtschaft
Das ÖkoNetzwerk 2016 in Aktion: Zehn Obstbäume für die BUND-Streuobstwiese liefern inzwischen „Echt Dortmunder Apfelsaft“ .

ÖkoNetzwerk Dortmund e. V. feiert mit Überraschungen
17 Ökos werden 18

Der Verein aus 17 inhabergeführten Dortmunder Betrieben blickt vom 26. – 31. Juli auf die Highlights seines 18jährigen Bestehens und freut sich auf weiteres ökologisches Engagement vor Ort. Das Netzwerk lädt Menschen aus Dortmund und Umgebung ein, in der Geburtstagswoche mitzufeiern. Und sucht einen 18. Mitgliedsbetrieb, damit es heißen kann: 18 feiern die 18! In der Geburtstagswoche vom 26. – 31. Juli 2021 gibt es Überraschungen und Specials. So können Interessierte das breite Spektrum der...

  • Dortmund-City
  • 28.06.21
Vereine + Ehrenamt

Dortmunderin im Lockdown suchte nach Alternativen
Zeit fürs Ehrenamt

Im Beruflichen Lockdown Gutes tun Dortmund. Wenn beruflich alles herunter gefahren ist, private Aktivitäten stark eingeschränkt sind, hat der Tag viele Stunden. Sie sinnvoll zu füllen, dafür hat sich Rieke Janson auf den Weg gemacht. Seit 2015 hat sie als Angestellte in der Veranstaltungsbranche gearbeitet. Dann musste ihre Branche vor einem Jahr durch die Coronakrise eine Vollbremsung hinlegen: keine Veranstaltungen, keine Arbeit. „Seitdem heißt es warten, warten, warten und vor allen Dingen...

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
Kultur
In den Gruppen „Schüler experimentieren“ und „Jugend forscht“ und in den sechs Kategorien Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Mathematik, Physik und Technik wetteiferten die Teilnehmer um die begehrten Tickets für den Landeswettbewerb, an dem nur die jeweils Erstplatzierten teilnehmen dürfen.

Sieger des Dortmunder Regionalwettbewerbs "Jugend forscht" stehen fest
Die besten jungen Forscher

Unter dem Motto "Lasst Zukunft da" forschten und entwickelten Jungen und Mädchen. Am Mittwoch fand die Preisverleihung zum Dortmunder Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ statt. Corona-bedingt war die Siegerehrung erstmals digital bzw. hybrid und wurde live aus dem Pioneer Cube im Wilopark ins Internet gestreamt. Wettbewerbsleiterin Claudia Hamann moderierten die 90-minütige Live Sendung. Unterstützt wurde sie dabei von Professor Schülke von der FH Südwestfalen. Zu jeder Wettbewerbs Kategorie...

  • Dortmund-City
  • 02.03.21
Vereine + Ehrenamt
Aktion bei der Obdachlosenhilfe Gast-Haus statt Bank in Dortmund.

Spendenaktion von Marco Bülow für Dortmunder
Engpass bei FFP2-Masken überwinden – Direkte Hilfe

Nur jeder dritte solle einen Zuschuss für die FFP2-Masken bekommen. Viele Menschen müssten ihre FFP2-Masken also weiterhin bezahlen, um sich sicher im öffentlichen Raum bewegen zu können. Gerade sozial benachteiligte Menschen würden sich das so nicht leisten können – Gesundheit und Schutz vor dem Corona-Virus dürfen aber nicht vom Einkommen abhängig sein, so argumentiert Marco Bülow in seiner Presseerklärung. Viele Orte – so auch Dortmund – würden besonders hart von den Folgen der Pandemie...

  • Dortmund-City
  • 05.02.21
Vereine + Ehrenamt
Am dritten Adventssamstag waren Tamara, Esraa und Miriam mit dem Bollerwagen auf dem Hansaplatz unterwegs. Die youngcaritas-Gruppe unterhielt sich länger mit Oli (2. von links), der auf der Straße lebt und sich sehr über selbst gebackene Plätzchen freute.

Jugendliche und junge Erwachsene der youngcaritas besuchen mehrmals monatlich Obdachlose in Dortmund
Kaffee und menschliche Wärme

Mit einem Bollerwagen zieht die kleine Gruppe von youngcaritas durch die Innenstadt. Bei Daniel, der bettelnd in der Nähe eines Kaufhauses sitzt, halten sie an. Sehr blass wirkt er auf seine Besucherinnen, die ihn schon kennen. Einen Kaffee aus der Thermoskanne lässt er sich gern einschenken, mit viel Zucker. Auch Bananen, einen Schal und Unterwäsche nimmt er dankbar an, unterhält sich mit seinem Besuch. „Brauchst du sonst noch etwas?“, fragt Kristina Sobiech zum Schluss. „Nein, ich bin...

  • Dortmund-City
  • 20.12.20
Vereine + Ehrenamt
Übergabe der Masken durch „lokal willkommen“-Mitarbeiterin Angelika Eberle (li) an Svea Schleiken vom Gast-Haus.

"lokal willkommen" übergab 150 Masken an das Dortmunder GastHaus
Geflüchtete Frauen nähen Mund-Nasen-Masken für Wohnungslose

Seit April 2020 nähen rund ein Dutzend geflüchtete Frauen im Rahmen eines Projektes von „lokal willkommen“ Mund-Nasen-Bedeckungen, um sich in der Corona-Pandemie zu engagieren. Ihre selbst gefertigten Masken gingen bereits an Seniorenzentren, die ambulante Pflege, Kitas, in die Tagespflege sowie in eine Flüchtlingsunterkunft. Nun konnten 150 Mund-Nasen-Bedeckungen an das Gast-Haus e.V. gespendet werden. Sie werden  kostenlos an die Besucher des Gast-Haus e.V.  verteilt. Das Projekt „lokal...

  • Dortmund-City
  • 17.12.20
Kultur
Projektauftakt am Gymnasium an der Schweizer Allee: Die Schüler Ben und Ansgar wurden vom WDR gefilmt, während sie am Bausatz für die Kohlenstoffdioxid-Ampel werkelten.

Ampel am CO2-Messer meldet wann zum Corona-Schutz die Klasse gelüftet werden muss
Pilotphase eines neuen Projektes am Dortmunder Gymnasium an der Schweizer Allee

Besonderer Besuch bei einem besonderen Projekt: Die Klasse 9c am Gymnasium an der Schweizer Allee hatte ein Filmteam des WDR zu Gast, um die Pilotphase eines neuen Projektes vorzustellen. Die Schüler bauen selbst einen CO2-Melder, der in Corona-Zeiten helfen soll, den Lüftungsvorgang in den Klassen zu optimieren. Ein Schülervater, Mitglied des Technik-Vereins UN-Hack-Bar aus Unna, hatte einen selbst entwickelten Bausatz für eine Kohlenstoffdioxid-Ampel vorgestellt. Dieses Gerät kann die...

  • Dortmund-City
  • 13.11.20
Natur + Garten
Aktiv für eine nachhaltige Nordstadt: Nisthilfen für Insekten bauen kann ein Wettbewerbsbeitrag sein.

Noch bis zum 15. Projekte einreichen
Ideen-Wettbewerb

Stadtgärtnern für Artenvielfalt und Klimaschutz sind in der Nordstadt angekommen, es wurden Aktivitäten angestoßen, so etwa die „WERTstatt“ des Vereins MOBILE Selbstbestimmtes Leben, die NOLA Lastenräder und die „1000 Insektenhotels für die Nordstadt“. Solches Engagement soll weiter gefördert werden. Anwohner, Initiativen und Vereine können sich bis zum 15. November unter dortmund.de (Nordstadt natürlich) bewerben: Wie sie mit einer Idee die Menschen im Stadtteil einladen und gemeinsam mehr...

  • Dortmund-City
  • 12.11.20
Vereine + Ehrenamt
Über viele Ehrenamtliche, die sich in der Pandemie engagieren, freut sich die Dortmunder Freiwilligen-Agentur. Jetzt werden Helfer gesucht, um Lunchpakete zu packen und Bedürfte zu versorgen.

Dortmunder Ehrenamt in Corona-Zeiten: Freiwilligen-Agentur sucht Engagierte für die Versorgung Bedürftiger
Für Helfer viel zu tun

Viele Dortmunder wollen in der Corona-Krise helfen und es gibt viel zu tun. Wer gerade Unterstützung braucht und wie wichtig soziale Organisationen und funktionierende Nachbarschaften in der Pandemie sind, darüber informiert die Freiwilligen-Agentur.  Im März und April haben viele Dortmunder ihre Hilfe angeboten, unterschiedliche Projekte wurden ins Leben gerufen und Nachbarschaften haben sich als Initiativen zusammen getan um zu helfen. Es wurden Gabenzäune eingerichtet, nachbarschaftliche...

  • Dortmund-City
  • 30.10.20
Vereine + Ehrenamt
 Christel Pechtl von terre des hommes konnte sich über 3110 € freuen.

Tennis-Turnier der Generationen des TuS Westfalia Hombruch
3110 Euro für terre des hommes erspielt

Am Tag der Deutschen Einheit griffen 42 Kinder, Jugendliche und Erwachsene von TuS Westfalia Hombruch zum Tennisschläger, um im „Turnier der Generationen“ für das Kinderhilfswerks terre des hommes und junge Frauen im indischen Distrikt Triupur Einnahmen zu erzielen. Im A-Feld (Erwachsene mit Jugendlichen ab 14 Jahren) setzten sich Orhan Oztürk mit Tochter Tuana gegen Bernd und Luca Kotnik durch. Im B-Feld (Erwachsene mit Kindern, sechs bis 13 Jahre) gewann Stefan Weischenberg mit seinem Sohn...

  • Dortmund-City
  • 29.10.20
Wirtschaft
Bisher war der Zugang zum ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn für Rollifahrer nicht ohne weiteres möglich- jetzt wurde das erleichterte "Treppensteigen" auf Rädern durch eine Spende möglich- und direkt getestet.

Nobby Dickel weiht Stufen-Hopper für Löwenzahn in Dortmund ein
Barrierefreier Zugang für Kinder- und Jugendhospizdienst

Als der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn in das Hinterhaus an der Dresdener Straße zog, war klar, dass die Räume auf Dauer auch barrierefrei erreichbar sein müssen. Magnus Linnhoff fand mit dem ScalaMobil eine Lösung und überreichte diese gemeinsam mit Stadionsprecher Nobby Dickel im Namen des Kraft Unternehmensverbundes. Barrierefreies Bauen ist schon seit vielen Jahren eine Frage der Ehre für viele Bauherren. Aber es gibt auch Altbauten, bei denen es gar nicht so einfach...

  • Dortmund-City
  • 29.10.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Mit Engel-Skulpturen zeichnet die Nordstadt Ehrenamtliche aus.

Engagierte Dortmunder Nordstädter werden geehrt
Engel gesucht

Es ist ein ganz besonderes Jahr, das ehrenamtliches Engagement oder nachbarschaftliche Hilfen im Kontext der Corona-Pandemie mit sich brachte. So werden 2020 wieder engagierte Menschen für den „Engel der Nordstadt“ gesucht und ausgezeichnet. Derzeit nimmt das Quartiersmanagement Nominierungsvorschläge entgegen. Vorschläge sind postalisch an das Quartiersmanagement, Mallinckrodtstraße 56, 44145 Dortmund oder per Mail info@nordstadt-qm.de zu senden und werden bis zum 16. November gesammelt....

  • Dortmund-City
  • 22.10.20
Vereine + Ehrenamt
Nicht nur für Senioren hat sich Marie Wolf (2.v.l.v.) ins Zeug gelegt: Sie kämpfte in Dortmund erfolgreich für das Projekt "Jeder Straße ihre Sitzbank". Und machte so das Kreuzviertel zum Pilotprojekt. Politik und Verwaltung unterstützen sie. Am Wochenende weihte sie 11 von 19 neuen Bänken ein, zehn folgen am Samstag.
4 Bilder

Dortmunderin Marie Wolf fand im Kreuzviertel viele Mitstreiter für ihr Pilotprojekt
Jeder Straße ihre Bank

Am Wochenende wurde im Dortmunder Kreuzviertel gefeiert. In einer Runde von der Hohen- bis zur Lindemannstraße wurden unter dem Motto "Jeder Straße ihre Sitzbank" die schönen neuen Sitzbänke eingeweiht. Die Initiative hatte vor zwei Jahren Marie Wolf ergriffen. Ihre Idee kam bei der Bezirksvertretung gut an. Gemeinsam wurden im Kreuzviertel geeignete Standorte und Bänke mit dem Seniorenbeirat gesucht. "Inzwischen stehen 19 Bänke im Viertel und die Begeisterung der Bewohner ist durchaus spürbar...

  • Dortmund-City
  • 24.08.20
Vereine + Ehrenamt

Dortmunder Auslandsgesellschaft entsendet junge Menschen
Freiwilligendienst in Europa

Wer zwischen 18 und 30 Jahren jung ist, Grundkenntnisse in der englischen Sprache hat (die jeweilige Landessprache wird vor Ort erlernt) und sich für den Freiwilligendienst in Ländern der EU interessiert, sollte Montag ( 31.8.) um 16.30 Uhr am Vortrag von Ivanka Andreitsiv und Iryna Zabara (europäische Freiwillige in der Auslandsgesellschaft) teilnehmen: Die Auslandsgesellschaft entsendet im Herbst 2020 oder im Jahr 2021 junge Menschen für sechs bis zwölf Monate im Rahmen des Europäischen...

  • Dortmund-City
  • 24.08.20
Vereine + Ehrenamt
Die Barber-Angels waren wieder ehrenamtlich im Einsatz, um finanzschwachen Menschen zu einem gepflegten Äußeren zu verhelfen.

Ehrenamtliche Friseure im Einsatz beim Hygienezentrum Dortmund
Barber Angels helfen

Mit dem Corona-bedingten Lockdown im März hieß es auch für die Barber Angels: alle Einsätze absagen. Wo Friseursalons geschlossen waren, konnten auch die ehrenamtlichen Haarschneide-Touren für Wohnungslose und Bedürftige nicht mehr stattfinden. Im temporären Hygienezentrum in Dortmund, das Gast-Haus, das Team Wärmebus und bodo gemeinsam betreiben, haben die „Engel mit Kamm und Schere“ jetzt den Neustart hingelegt. Seit fast zwei Jahren sind die Barber Angels regelmäßig in Dortmund, um...

  • Dortmund-City
  • 17.08.20
Kultur
Mit Rikschas und einer mobilen Kirchenbank lädt das Team des Katholischen Forums Dortmund Passanten zum Gespräch ein.

Katholisches Forum lädt Passanten in Dortmund zum Mitfahren ein
Mit der Rikscha unterwegs zu den Menschen

Sie sind grün und weiß in den neuen Farben des Katholischen Forums gestaltet, tragen dessen Logo und bieten bequemen Platz für Mitfahrende: die neuen Rikschas, die Passanten in der City zu ihren Zielen chauffieren, ob von der Schule zu Freunden, mit Einkaufstaschen nach Hause oder nach der Mittagspause ins Büro. Passanten müssen sich hier nicht die Zeit für ein Gespräch nehmen, sondern sie bekommen Zeit geschenkt, indem sie mit der Rikscha an ihr Ziel gebracht werden. Und manche möchten einfach...

  • Dortmund-City
  • 16.07.20
Politik

Gegen jegliche Formen von Rassismus und Diskriminierung- Dortmunder Integrationsrat
Resolution des Integrationsrates

„Mit großer Sorge und Erschütterung hat der Integrationsrat der Stadt Dortmund die rassistischen und diskriminierenden Vorfälle in den USA zur Kenntnis genommen. Weltweit sorgt die Ermordung des Afroamerikaners George Floyd durch Polizeigewalt für Bestürzung und Schlagzeilen. Er ist eines von vielen Opfern rassistischer Polizeigewalt in den USA. Nicht nur in den Vereinigten Staaten, auch in Deutschland sind institutioneller Rassismus und Diskriminierung leider keine Fremdwörter. Dieser Vorfall...

  • Dortmund-City
  • 09.07.20
Vereine + Ehrenamt
Andreas Gora beendet nach 40 Jahren seine Tätigkeit für die AWO.

Abschied nach 21 Jahren als AWO-Geschäftsführer in Dortmund
Das Ende einer Ära: Andreas Gora geht in den Ruhestand

Die Redewendung ist stark strapaziert, aber in diesem Fall trifft sie zu: Bei der AWO in Dortmund endet eine Ära - Andreas Gora geht nach vier Jahrzehnten Arbeit für die AWO und nach 21 Jahren als Geschäftsführer in den Ruhestand. Dabei hatten er und sein früherer Chef nicht geglaubt, dass er mehr als ein halbes Jahr in Dortmund überstehen würde… „1999 fing das an. Mach‘ das auf keinen Fall. Maximal nach einem halben Jahr bist du weg. Du hältst es nicht aus oder wirst rausgeschmissen, sagte...

  • Dortmund-City
  • 06.07.20
Vereine + Ehrenamt
Der Rettungsdienst bedankte sich bei Hans Lemke für sein Engagement.

Leiter des Dortmunder Rettungsdienstes im Ruhestand
Abschied für Dr. Lemke

Mit einer kleinen Rundreise über drei verschiedene Feuer- und Rettungswachen verabschiedete der Dortmunder Rettungsdienst seinen ärztlichen Leiter Dr. Hans Lemke. Nach fast 21 Jahren ging er in den wohlverdienten Ruhestand. Eigentlich wollte er sich von vielen seiner Weggefährten mit einer großen Feier persönlich am Ausbildungszentrum der Feuerwehr verabschieden, der Umstand der Corona-Pandemie ließ dies aber nicht zu. Für die einen ist es Beruf, aber Herzblut, Leidenschaft und für eine Sache...

  • Dortmund-City
  • 06.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.