Engagement

Beiträge zum Thema Engagement

Vereine + Ehrenamt

Nach 37 Jahren SKFM Düsseldorf e.V.
Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens des Deutschen Caritasverbandes an Heinz - Werner Schnittker

Heinz – Werner Schnittker, der bisherige Vorstandsvorsitzende des Sozialdienstes katholischer Frauen und Männer Düsseldorf e.V. (SKFM), erhielt aus der Hand des designierten Stadtdechanten der Stadt Düsseldorf, Pfarrer Frank Heidkamp am vergangenen Freitag das Goldene Ehrenzeichen des Deutschen Caritasverbandes. Diese Auszeichnung erfolgt nach langjährigem, besonders vorbildlichem Engagement und einer herausragenden Wirkung für die Caritas oder einem angeschlossenen Verband. Nach fast 37...

  • Düsseldorf
  • 05.06.20
  • 2
Politik

Kinder- und Jugendhospiz Düsseldorf mit 300.000,- Euro zusätzlich unterstützen

Düsseldorf, 18. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, das Kinder- und Jugendhospiz Düsseldorf mit 300.000,- Euro zu unterstützen. Ratsherr Dr. Ulrich Wlecke, Fraktion Tierschutz FREIE WÄHLER „Das Kinder- und Jugendhospiz Düsseldorf wird durch ehrenamtliches Engagement, Mitgliedschaft im Förderverein, Unterstützer, Sponsoren und Spenden getragen. Wenn man sieht, welch wichtige und wertvolle Arbeit...

  • Düsseldorf
  • 18.12.19
Vereine + Ehrenamt
Peter Ries ist nicht nur Naturfreund und Bezirksvertreter in Garath, sondern auch im März in den Seniorenrat direkt gewählt. Seit zwei Jahren ist er ehrenamtlich der Pate der Garather 4500 qm großen Bürgerwiese, die er regelmäßig reinigt - auch am Dreck-weg-Tag.
4 Bilder

Garather reinigte 4500 qm im Alleingang
33 Tonnen Müll: Garather beteiligten sich am 24. Dreck-weg-Tag

In ganz Düsseldorf konnte man sie sehen – die weißen Westen und die Drecksäcke. Gemeint sind die Bürger, die sich am Dreck-weg-Tag beteiligten und ihre Stadt vom Müll befreiten. Die AWISTA hatte sie mit weißen Westen, Handschuhe und natürlich auch mit Drecksäcken ausgestattet. Insgesamt begleitete die Awista die Aktion mit zwölf Fahrzeugen und 24 Mitarbeitern. Im Vergleich zum Vorjahr (etwa 20 Tonnen) waren die Dreck-weg-Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diesem Jahr fleißiger und...

  • Düsseldorf
  • 07.04.19
Politik
Marco Kaufmann, Inhaber von Lotto Presse Kaufmann, zeigt Barbara von Hall eine ausgefüllte Liste zur Abschaffung der Straßenbaubeiträge. Ab sofort ist sein Geschäft auf der Angermunder Straße 36 - neben dem Rivercoffee in Kaiserswerth - auch eine offizielle Sammelstelle der Initiative.

Engagement zahlt sich aus
Nicht nur Bürger im Norden sprechen sich für die Abschaffung der Straßenbaubeiträge aus

In Bayern, Hamburg und Berlin wurden sie bereits abgeschafft. In NRW kämpfen die Bürger vehement für die Abschaffung der Straßenbaubeiträge. Mit der Volksinitiative „Straßenbaubeitrag abschaffen“ will der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (BdSt NRW) die Landtagsabgeordneten verpflichten, sich dieses Themas anzunehmen. Die Abgeordneten sollen § 8 Abs. 1 Kommunalabgabengesetz NRW so reformieren, dass Straßenbaubeiträge nicht mehr erhoben werden. Stattdessen sollen die Kommunen vom Land...

  • Düsseldorf
  • 21.01.19
Vereine + Ehrenamt

VEREINSVORSTÄNDE KLAGEN ÜBER NACHWUCHSMANGEL
FESTGEFAHRENE STRUKTUREN MÜSSEN AUF DEM PRÜFSTAND

Vereine sind eine tragende Säule des Gemeinwesens. Sie spielen eine wichtige Rolle für die Bindung und Aktivierung bürgerschaftlichen Engagements. Jedoch stehen in der heutigen schnelllebigen Zeit des 21. Jahrhunderts fast alle Vereine vor dem Problem, beispielsweise ihre Vorstandspositionen mit ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen (neu) zu besetzen. Obwohl in Deutschland fast Jede/r zweite Mitglied in einer Organisation oder einem Verein ist, mögen die wenigsten sich in einer...

  • Düsseldorf
  • 04.12.18
  • 1
Ratgeber
Setzen ein Zeichen für den Umweltschutz: Ewa Westermann-Schutzki (Verbraucherzentrale Düsseldorf), Anke Hüsges (Lehrerin der Freiherr-vom-Stein-Realschule), Isabel Gabor (14), Stella Pistorius (14), Sophie Krämer (15), Ivka Fischer (Stadtentwässerung), Leonie Köster (15) und Chingun Zorigtsaikhan (14).
4 Bilder

Umwelt
Freiherr-vom-Stein-Realschule setzt ein Zeichen für die Umwelt

Am Freitag, 16. November, besprühten Schüler der Freiherr-vom-Stein-Realschule zahlreiche Gullideckel in der Düsseldorfer Innenstadt mit Farbe. Vandalismus? Nein! Dabei handelt es sich um eine Umwelt-Aktion, die in Kooperation von Stadt und Verbraucherzentrale mit der Schule durchgeführt wird. "Ich sehe was, was du nicht siehst" steht seit vergangenem Freitag, 16. November, auf zahlreichen Gullideckeln in der Düsseldorfer Innenstadt - wobei Gullideckel eigentlich der falsche Ausdruck ist,...

  • Düsseldorf
  • 16.11.18
Überregionales
„Es hat mich tief berührt und sehr beeindruckt, wie das Team des Palliativ-Zentrums schwerst- und unheilbar kranke Menschen und deren Angehörige umsorgt“, so OB Thomas Geisel anlässlich der Trikot-Übergabe durch Moritz Flebbe, Dr. Jacqueline Schwartz und Dr. Martin Neukirchen (von links) vom Team des Fördervereins. (Foto: UKD)

Persönliches Dankeschön: Lauftrikot für Oberbürgermeister Thomas Geisel

Mit einem personalisierten Marathon-Lauftrikot hat sich das Team des Interdisziplinären Zentrums für Palliativmedizin (IZP) am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) bei Oberbürgermeister Thomas Geisel für sein persönliches Engagement bedankt. Geisel ist Schirmherr des im September 2017 gegründeten Fördervereins zugunsten des Zentrums. Überreicht wurde das Trikot durch Dr. Martin Neukirchen, Leitender Arzt am IZP, sowie dem Ersten Vorsitzenden des Fördervereins, Moritz Flebbe, und der...

  • Düsseldorf
  • 01.02.18
  • 1
Überregionales
Sabine Tüllmann von der Bürgerstiftung freut sich, dass Michael Becker von der Tonhalle (l.), Campino (2.v.l.), Dominikanerpater Wolfgang Sieffert (2.v.r.) und Karnevalswagenbauer Jacques Tilly die Aktion unterstützen. Foto: vos

Bürgerstiftung: Prominente Botschafter für Spendenaktion

"Düsseldorf setzt ein Zeichen" heißt die Spendenaktion, zu der die Bürgerstiftung in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge aufruft. Mehr als 270.000 Euro kamen in den vergangenen Jahren für benachteiligte Menschen in der Stadt zusammen. "Das macht uns stolz, stolz auf Düsseldorf", sagt Vorstandsvorsitzende Sabine Tüllman. Die Bürgerstiftung ist in ihrer Hilfe breit aufgestellt. Die Gelder gehen an sozial benachteiligte Menschen - darunter Familien, Kinder und Jugendliche, ebenso bedürftige...

  • Düsseldorf
  • 08.11.17
  • 2
  • 2
Politik

Bürgerschaftliches Engagement einfo(e)rdern

Die Parteien haben den Unmut der Wähler gespürt. Werden Taten folgen? Bisher ist die Anerkennung der Förderung von bürgerschaftlichem Engagement als gemeinnütziger Zweck im Gesetz nicht enthalten. Die Teilhabe und Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an politischen Willensbildungs- und Entscheidungsprozessen wird vermisst, es fehlt Transparenz. Quartiere und Stadtteile verändern sich rasant. Unaufhaltbare Prozesse, etwa die Zuwanderung von Menschen aus fremden Kulturen, demografischer...

  • Düsseldorf
  • 03.11.17
Überregionales

Unschlagbares Engagement: Handwerksbäcker Düsseldorf für den Kinderschutz

Inspiriert durch die neue Kampagne “BLAUER ELEFANT: Wir machen Kinder unschlagbar” führen die Handwerksbäcker Düsseldorf (HWBD) seit September eine tolle Aktion zugunsten des Kinderschutzbundes Düsseldorf durch. “Gemeinsam backen wir das blaue Elefantenbrot, um Spenden für den Kinderschutzbund zu sammeln und seine tollen Angebote, wie z.B. den BLAUEN ELEFANTEN zu bewerben” so Josef Hinkel. 20 Cent je Brot gehen als Spende an den Kinderschutzbund Düsseldorf, 14.000 Brote sollen verkauft...

  • Düsseldorf
  • 09.10.17
  • 1
Politik
3 Bilder

Sorge und Mitverantwortung in der Kommune

- Aufbau und Sicherung zukunftsfähiger Gemeinschaften - Überschrift des Siebten Altenbericht der Bundesregierung Die notwendige kritische Bestandsaufnahme der kommunalen Ressourcen zur Daseinsvorsorge in Oberhausen erfolgte bisher, wenn überhaupt, indirekt. Die Stadtverwaltung hat keine eigenen Daten, sie stützt sich auf Altdaten von 2013/14 des Landes. Der Altenbericht wurde vom Rat zur Kenntnis genommen. Eine Vorgabe an die Verwaltung ist nicht zu erkennen. Die gewählten Gremien- und...

  • Düsseldorf
  • 25.05.17
Vereine + Ehrenamt
Die Sebastianus-Schützen zelebrieren den Stephanientag.Foto: vos

Großes Engagement

Jochen Korth erhält Stephanienplakett Von Felix Fießer Die Überraschung ist ihm ins Gesicht geschrieben. Jochen Korth, seit 1975 St. Sebastianus Schütze, erhält die Stephanien-Plakette für besonderes Engagement im sozialen und karikativem Bereich, durch Schützenchef Lothar Inden. Korth veranstaltete in der Vergangenheit mehrere karikative Aktionen, die mehr als 25.000 Euro Spendengelder für das Kinderhospiz Regenbogenland sammelten. Bei diesen Aktionen verband er oft den guten Zweck mit...

  • Düsseldorf
  • 18.05.17
  • 1
Politik

Arbeitnehmer sind selbst schuld an der Ungleichheit

Für mehr als 80 Prozent der Menschen in Deutschland steht fest: Die soziale Ungleichheit hierzulande ist zu groß. Die Wähler der "Linken" sehen dies zu 90 Prozent, der "Grünen" zu 90 Prozent und die der "SPD" zu 87 Prozent, hier die Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung. In Deutschland haben sich die Beschäftigten ihrer Macht selbst den Boden entzogen und damit die Ungleichheit befördert. Der Trend geht zur Entsolidarisierung. Daraus entstand eine ungesunde Entwicklung, die den inneren...

  • Düsseldorf
  • 30.07.16
Überregionales

"Helfen ist ein Gebot der Mitmenschlichkeit" - Heinrich Deichmann verleiht 11. Förderpreis für Integration

Der Deichmann-Förderpreis für Integration zeichnet bereits seit 2005 Projekte aus, die sich dafür engagieren, dass benachteiligte Jugendliche in Beruf und Gesellschaft integriert werden. Die besondere Frage dieses Jahres lautete natürlich „wie können Flüchtlinge richtig integriert werden?" „Helfen ist ein Gebot der Mitmenschlichkeit“, so Heinrich Deichmann, der mit Freude und Stolz zum elften Mal die Preise vergibt. In seiner Begrüßungsrede spricht er davon, wie wichtig Engagement und...

  • Düsseldorf
  • 19.11.15
Vereine + Ehrenamt
„Ehrenamt macht Freu(n)de“ finden die Mitarbeiter von Duesseldorf-aktiv, die täglich für die Börse und Neubürger engagiert sind.           Foto: Stefanie Siegel

Ehrenamt macht Freu(n)de: Serie „Mein Verein“: Duesseldorf-aktiv.net

Ob Gesprächskreise für Teilnehmer von Deutschkursen, monatliches Neubürger-Treffen oder Besichtigungen und Führungen – der ehrenamtliche Verein Duesseldorf-aktiv.net, als DAS Portal und Börse für Bürger-Engagement, ist überall aktiv. Als einzige unabhängige Internet-Börse für ehrenamtliche Tätigkeiten in Düsseldorf kümmert sich Duesseldorf-aktiv.net nicht nur als Dienstleister um alle Vereine, die ehrenamtliche Mitarbeiter suchen und sich dem Gemeinwohl widmen, sondern auch um Düsseldorfer...

  • Düsseldorf
  • 23.09.15
Überregionales
Max Drushinin, Trainer und Betreuer bei Vital Sport, und das Team hoffen, das Sportstudio am Leben halten zu können.
8 Bilder

Hilferuf aus Flingern: Szene Locations und alt eingesessene Einrichtungen in der Ackerstraße 144 müssen modernen Eigentumswohnungen weichen – doch nicht jeder will dies hinnehmen

Schon dutzende Jahre ist der charmante Hinterhof in der Ackerstraße 144 Treffpunkt für junge Düsseldorfer und die Flingeraner Szene. Doch sei es der Club Trinkhalle, das Theater Flin, die Frauenberatungsstelle oder Vital Sport: Sie alle müssen weichen. Denn hier, im Herzen von Flingern, entstehen mit „Ackerloft 144“ moderne Eigentumswohnungen. Für manch einen ist dies ein schwerer Schlag. Engagierte Mitglieder des ansässigen Fitness-Studios machen sich nun stark. Mit ihrer Eigeninitiative und...

  • Düsseldorf
  • 17.02.15
  • 1
Politik
Düsseldorf führt Ehrenamtskarte ein
2 Bilder

Ehrenamtskarte NRW: „Ohne Kooperationspartner wenig sinnvoll“

Zum 1. Januar 2015 wird die NRW-Ehrenamtskarte für Düsseldorf eingeführt. Es ist toll, dass die Ehrenamtskarte NRW für Düsseldorf endlich eingeführt wird. Seit 2012 beschäftige auch ich mich mit der Einführung der Ehrenamtskarte für Düsseldorf. Mit einer Petition, öffentliche Infostände, Unterschriftensammlungen Zeitungs- und Internetberichte http://ehrenamtskarte.blogspot.de habe ich die Ehrenamtskarte NRW immer wieder thematisiert und auch die Politik dafür sensibilisieren können....

  • Düsseldorf
  • 12.12.14
Politik
Ehrenamtskarte kommt
2 Bilder

Düsseldorf-Garath: Die Ehrenamtskarte NRW wird in Düsseldorf eingeführt

Derzeit arbeiten in Deutschland mehr als 23 Millionen Menschen ehrenamtlich. Ohne dieses Engagement gäbe es viele Einrichtungen und Dienstleistungen nicht, die wir inzwischen als selbstverständlich betrachten. Die „Ehrenamtlichen“ arbeiten in Kindergärten, in Schulen, in Sport- und Kulturvereinen, betreuen Alte und Kranke, pflegen öffentliche Anlagen und erfüllen viele weitere Aufgaben für das Gemeinwohl. Gerade weil ehrenamtlich Aktive nicht im eigentlichen Sinne für ihre Arbeit entlohnt...

  • Düsseldorf
  • 10.11.14
Natur + Garten
Jürgen Albrecht, Fritz Erdtel, Ellen Bosch und Helga Stuhlgies (Umweltdezernentin) bei der Preisverleihung. Foto: Köhlen

Umweltpreis für engagierte Düsseldorfer

Umweltdezernentin Helga Stulgies hat am vergangenen Dienstag im Rathaus den Umweltpreis der Landeshauptstadt Düsseldorf an den Sportverein TG 1881 aus Oberbilk verliehen. Der Umweltpreis ist mit 2.500 Euro dotiert, Motto in diesem Jahr: "Klimahelden gesucht". Auslöser für die Auszeichnung war das vorbildliche Engagement der Vereinsmitglieder des TG 1881 bei der energetischen Sanierung ihrer Vereinsgebäude. Acht weitere Düsseldorfer Klimahelden wurden ebenfalls ausgezeichnet. Sie hatten...

  • Düsseldorf
  • 12.12.13
Politik

EHRENAMTSKARTE FÜR DÜSSELDORF - WANN KOMMT SIE?

Bereits 188 Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen haben sie seit 2008 eingeführt: Die Ehrenamtskarte. In NRW engagieren sich über 5 Millionen Ehrenamtliche (23 Mio in Deutschland). Tausende Menschen in NRW kommen bereits in ihren Genuss, aber in Düsseldorf gibt es sie bisher nicht. Das soll sich ändern: Der Seniorenbeirat hat in seiner öffentlichen Sitzung am 29.11.2013 dafür gestimmt, dass auch die Stadt Düsseldorf die Ehrenamtskarte einführt. Der Rat der Stadt Düsseldorf muss diesem...

  • Düsseldorf
  • 03.12.13
  • 1
Überregionales
Zeichen des Bundesministeriums
3 Bilder

Bundesweiter Aktionstag der „Aktion zusammen wachsen“

Mit der „Aktion zusammen wachsen – Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern“ unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Patenschafts- und Mentoringprojekte für Jugendliche mit Migrationshintergrund. Ein bundesweiter Aktionstag am 26. September 2012 unter dem Thema „Voneinander lernen – füreinander da sein!“ soll die Vernetzungs- und Unterstützungsangebote einem größeren Publikum präsentieren. Ziel ist es, mehr Menschen für das Engagement zu...

  • Düsseldorf
  • 22.07.12
Überregionales
DAS HANDWERK - DIE WIRTSCHAFTSMACHT.VON NEBENAN.
3 Bilder

Handwerk: Frauen zeigen Unternehmergeist

Berlin, 1. März 2012 – Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, stehen Gleichberechtigung und Frauenförderung im Mittelpunkt. Im Handwerk ist dies auch an den übrigen Tagen des Jahres der Fall. Frauen haben sich in der Welt des Handwerks längst durchgesetzt. So werden immer mehr Handwerksbetriebe erfolgreich von Frauen geführt, die ihre Ziele fest im Blick haben und sie mit Entschlossenheit und Unternehmergeist verfolgen. Immer mehr Frauen finden im Handwerk ihre Berufung und erklimmen...

  • Düsseldorf
  • 04.03.12
Überregionales
Jugend begeistert
3 Bilder

Erstes Jahr des erneuerten Ausbildungspaktes: Bessere Chancen auf eine Berufsausbildung

Die Ausbildungschancen für junge Menschen haben sich im Jahr 2011 weiter verbessert. So kann nach mehr als einem Jahr Paktverlängerung mit zwei neuen Partnern – der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung und der Kultusministerkonferenz – erneut eine positive Bilanz der gemeinsamen Paktaktivitäten gezogen werden. Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge zum Stand 30. September 2011 ist gegenüber dem Vorjahr um 1,8 Prozent auf 570.000 gestiegen (betrieblich: +4,0 Prozent;...

  • Düsseldorf
  • 06.02.12
  • 1
Überregionales

Freiwilliges Engagement: Bürgerkongress zum Ehrenamt

Wer sich in seiner Freizeit schon immer einmal ehrenamtlich engagieren wollte oder Informationen benötigt, wie er seinen nahenden Ruhestand erfüllend gestalten kann, hat Anfang Dezember die Möglichkeit, sich umfassend und unverbindlich zu informieren. Der Bürgerkongress "Brücken bauen - Gemeinschaft zusammen gestalten" am Sonntag, 4. Dezember, von 10 bis 16.30 Uhr im Maritim Hotel Düsseldorf bietet einen guten Überblick über unterschiedliche Felder des Engagements. Auf einem "Markt der...

  • Düsseldorf
  • 24.11.11
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.