Engagement

Beiträge zum Thema Engagement

Vereine + Ehrenamt
In eine zweite Runde geht der stadtweite Frühjahrsputz am Samstag, 28. März: USB-Geschäftsführer Christian Kley (r.) und -Pressesprecher Jörn Denhard rufen alle Bürger dazu auf, mitzumachen und ein Zeichen gegen Dreck und wilde Müllkippen zu setzen.
2 Bilder

Am 28. März startet zum zweiten Mal der stadtweite Frühjahrsputz
Bochum macht sauber

Nach der Premiere im letzten Jahr gibt es am Samstag, 28. März, eine Neuauflage des großen Frühjahrs-Stadtputzes in ganz Bochum. Jeder ist eingeladen, mitzumachen - Jung und Alt, als Einzelperson oder gleich als ganzer Verein. Nach mehr als 8.000 Teilnehmern im letzten Jahr soll in diesem Jahr die 10.000er-Marke geknackt werden. "Wir sind optimistisch, das das gelingen wird", blickt Jörn Denhardt, Pressesprecher der Umwelt-Service Bochum GmbH, die die große Aufräumaktion auch in diesem Jahr...

  • Bochum
  • 07.03.20
Überregionales
DRK-Präsident Thorsten Junker (re.) und Fahrdienstleiter Markus Eisenhuth suchen dringend neue Bundesfreiwillige für den Fahrdienst
2 Bilder

DRK sieht seine sozialen Dienste in Gefahr - Bundesfreiwillige dringend gesucht!

Einen massiven Personalengpass verzeichnet das DRK Wattenscheid in seinen sozialen Diensten und sucht daher dringend Bundesfreiwillige (Bufdis). Aktuell sind noch ca. 12 der 23 Stellen unbesetzt, in allen Bereichen mussten schon Dienstleistungen abgesagt werden. Für die Bewerber positiv, für das DRK negativ: acht Bewerber haben kurzfristig abgesagt, da sie noch einen Studien- oder Ausbildungsplatz erhalten haben und so auf ihren Freiwilligendienst verzichten. So sucht das DRK dringend...

  • Wattenscheid
  • 13.08.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes für engagierten Rotkreuzler: Markus Eisenhuth als Glückgriff für den Kreisverband

Markus Eisenhuth wurde jetzt im Rahmen der Kreisversammlung in Wattenscheid von Vizepräsident Mike Steinberg, gleichzeitig auch Landesjustitiar des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe mit der Verdienstmedaille ausgezeichnet. Der 37-jährige Kaufmann im Gesundheitswesen wurde für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement im Roten Kreuz geehrt. Begonnen hatte seine Zeit beim DRK mit seinem Zivildienst im Behindertenfahrdienst des Kreisverbandes, den er mittlerweile als hauptamtlicher...

  • Wattenscheid
  • 08.01.18
Überregionales
Kleiderkammer-Leiterin Corinna Kawaters und Fatna Kachar, die die Kleiderausgabe im Herrenbereich organisiert
3 Bilder

DRK-Kleiderkammer mit Ausgabepause über die Feiertage und organisatorischen Änderungen ab 2018!!!

Es ist gut, dass es sie gibt. Und es wäre noch besser, wenn es sie nicht mehr geben müsste. Die Rede ist von der Kleiderkammer des Roten Kreuzes in Wattenscheid. „Seit der Gründung vor einigen Jahrzehnten konnten wir tausenden Menschen helfen und tun dies aktuell immer noch in großem Umfang“, schätzt Corinna Kawaters, Leiterin der Kleiderkammer im DRK-Zentrum an der Sommerdellenstraße 26. Ihr Team hat weiterhin viel zu tun – die aktuelle Zwischenbilanz lautet: Regelmäßig suchen 60 bis 80...

  • Wattenscheid
  • 19.12.17
  • 1
Überregionales
3 Bilder

Das Ehrenamt verändert sich - DRK sucht Verstärkung in fast allen Bereichen

Die demographische Entwicklung hat zunehmend Einfluss auf das Ehrenamt und auch die neuen Generationen sind anders als die zuvor: dadurch werden die Freiwilligen im DRK und in vielen anderen Organisationen und Vereinen weniger, doch die Aufgaben mehr. Nun sucht der Wohlfahrtsverband Aktive in den Bereichen Blutspende, Katastrophenschutz und im Sanitätsdienst. Diese Aufgaben werden in Wattenscheid ausschließlich durch Freiwillige betrieben und sind sonst gefährdet. Die Zeiten, in denen...

  • Wattenscheid
  • 02.08.17
  • 1
Ratgeber
Mobiler sozialer Dienst für die Hilfe am Menschen
4 Bilder

Ein Plan B der sich lohnt – Bundesfreiwilligendienst während der Wartezeit auf Ausbildungs- oder Studienplatz

Wenn viele Schüler das Abitur machen, wird es voll an den Universitäten. Diese bemühen sich zwar, auf den Ansturm der Bewerber vorbereitet zu sein, doch klar ist: Nicht für jeden wird sein Traumstudienplatz vorhanden sein. Dafür gibt es nach dem Abitur zahlreiche Alternativen zum schnellen Studienstart. In Wattenscheid sind noch einige Stellen für ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ (FSJ) oder den „Bundesfreiwilligendienst“ (BFD) beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) zu haben. Es stehen hier...

  • Wattenscheid
  • 08.06.17
  • 2
  • 2
Überregionales
Traveltainment GmbH meets DRK-Kleiderkammer
4 Bilder

Traveltainment GmbH unterstützt DRK-Kleiderkammer im Rahmen eines ehrenamtlichen "Gute Taten-Tages"

"Einfach anpacken und Menschen helfen" hieß das Motto des Gute Taten-Tages, bei dem 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Traveltainment GmbH mit Standorten in Würselen und Aachen sich in den Dienst der guten Sache stellten. Beim diesem Gute Taten - Tag tauschten die IT-Spezialisten des Software-Unternehmens ihren Arbeitsalltag im Betrieb gegen einen Tag in der Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes in Wattenscheid ein. „Indem wir es unseren Mitarbeitern ermöglichen sich für andere...

  • Wattenscheid
  • 10.02.17
Überregionales
Die Bewohner des Lebenshilfe-Hauses freuten sich über den Besuch der JRKler und über jede Menge leckere Kekse!
2 Bilder

Das „Große Backen“ beim Jugendrotkreuz Wattenscheid!

In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei…“ so lautete das Motto der vergangenen Gruppenstunde des Wattenscheider Jugendrotkreuzes (JRK). Fünfzehn Jugendliche im Alter von 10 bis 17 Jahren trafen sich dazu am Freitagabend in den DRK-Räumen an der Voedestraße 53, um von 17 bis 21 Uhr für den „Guten Zweck“ zu backen. Jugendrotkreuzleiter Matthias Mosch freut sich sehr, dass die jungen Menschen von der Idee sofort begeistert waren, hilfsbedürftigen Menschen in der Weihnachtszeit eine...

  • Wattenscheid
  • 08.12.16
Vereine + Ehrenamt
DRK-Sanitätsdienste sichern die Besucher von Großveranstaltungen
5 Bilder

Internationaler Tag des Ehrenamts am 5. Dezember: „Ohne Ehrenamt fehlt der Gesellschaft das Fundament!“

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tags des Ehrenamts am 5. Dezember möchte das Rote Kreuz in Wattenscheid Bürgerinnen und Bürgern eine Zeitspende als Weihnachtsgeschenk an hilfsbedürftige Mitmenschen oder eine Einrichtung des Roten Kreuzes an Herz legen. „Die Mitarbeit im Rahmen einer kleinen Zeitspende bei einzelnen Projekten des Verbandes soll Lust machen aufs Ehrenamt und bietet eine Möglichkeit, einfach einmal unverbindlich in eine Tätigkeit beim DRK in der Hellwegstadt hinein zu...

  • Wattenscheid
  • 05.12.16
LK-Gemeinschaft
Mark Büteröwe gab nach 5 Jahren im Leitungsteam den berühmten Staffelstab an Matthias Mosch weiter
2 Bilder

Wachwechsel beim Jugendrotkreuz – Neues Leitungsteam wurde gewählt!

Auf der Kreiskonferenz des Jugendrotkreuzes (JRK) wurde Matthias Mosch zum neuen Leiter des JRK gewählt; der Jugendrotkreuzler löst damit Mark Büteröwe ab, der sich nach fünf Jahren im Leitungsteam nun berufsbedingt ein wenig zurücknehmen muss. Er wurde mit einer ausführlichen Danksagung für seine gute Arbeit der letzten Jahre von den Anwesenden herzlich verabschiedet. Natürlich bleibt er dem Jugendverband aber weiterhin mit Rat und Tat verbunden. Zahlreiche Jugendliche erschienen zu ihrer...

  • Wattenscheid
  • 02.11.16
Überregionales
2 Bilder

Der Blutspende gehen die Helfer aus - DRK sucht Ehrenamtliche für das Blutspendeteam!

Zu den Aufgaben der ehrenamtlichen DRK-Helfer gehört es, die Blutspender rundherum zu betreuen und für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Jede Hand, die helfen will, findet ihre Aufgabe: an der Anmeldung, bei der Spenderbetreuung, bei Einkauf und Organisation, im Verpflegungsbereich, in der Werbung oder bei Spenderehrungen. „Vorkenntnisse oder Expertenwissen braucht niemand mitzubringen“, erklärt Peter Winter, der in Wattenscheid mit Frau Barbara das ehrenamtliche Blutspendeteam leitet....

  • Wattenscheid
  • 05.07.16
  • 2
  • 2
Ratgeber
Es gehen leider noch zu wenige Menschen wirklich zur Blutspende
3 Bilder

Blutspende - Hilfe von Mensch zu Mensch!

Blut zu spenden bedeutet: lebensnotwendige Hilfe leisten. Doch steht das Deutsche Rote Kreuz (DRK) besonders rund um die Sommerferien vor der Herausforderung, die sich leerenden Lager der Krankenhäuser und Arztpraxen wieder mit Blutkonserven zu füllen. Nicht nur, weil derzeit schon viele Menschen im Urlaub sind oder bald in die Ferien starten, werden die Vorräte knapp. Es fehlen leider immer noch junge Spender. Langjährige ältere Spender stehen vor ihren natürlichen Grenzen und werden daher...

  • Wattenscheid
  • 24.06.16
  • 7
Überregionales
Geehrt wurde Carsten Unterbäumer (Mitte) von JRK-Landesleiter Klaus Miethe (2.v.r.) und WATs DRK-Präsident Thorsten Junker (2.v.l.)!
2 Bilder

Erstmals Jugendrotkreuz-Landeskonferenz in Wattenscheid - Carsten Unterbäumer erhält JRK-Medaille!

Zum ersten Mal fand am Sonntag die jährliche Landeskonferenz des Jugenrotkreuzes (JRK) im heimischen Kreisverband Wattenscheid statt. Die DRK-Präsidenten Fritz Baur (Landesverband) und Thorsten Junker (Kreisverband) sprachen neben der Bürgermeisterin Erika Stuhl die Grußworte. Neben umfassenden Berichten und einem positiven Fazit für 2015 wurde die JRK-Arbeit 2016/17 in Form von Meilensteinen festgelegt und die Delegierten für die Bundesversammlung in Lübeck nominiert. Carsten Unterbäumer aus...

  • Wattenscheid
  • 21.06.16
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Sanitätsdienst beim Brustkrebslauf in Bochum
7 Bilder

Weltrotkreuztag 2016: „Zeichen setzen!“ bei der Suche nach ehrenamtlicher Verstärkung!

Jeder hat es schon einmal gesehen. Es ist auf Blutspendeplakaten aufgedruckt. Als Stempel prangt es auf Erste-Hilfe-Bescheinigungen. Mit "Essen auf Rädern" oder dem Behindertenfahrdienst fährt es durch die Straßen im ganzen Stadtgebiet. Es ist das Rote Kreuz. Am kommenden Sonntag wird rund um den Erdball diese Arbeit gewürdigt: mit dem Weltrotkreuztag. Der "Weltrotkreuztag" am 8. Mai geht zurück auf den Geburtstag eines Mannes, der durch seinen selbstlosen Einsatz für den Nächsten, durch...

  • Wattenscheid
  • 04.05.16
  • 1
Überregionales
Ehrung zum 70jährigen Dienstjubiläum im Jahr 2015 mit DRK-Präsident Thorsten Junker und Bezirksrotkeuzleiterin Meike Kaiser.
3 Bilder

Ursula Fork feiert 90. Geburtstag - „DRK-Urgestein“ seit 72 Jahren aktiv in Wattenscheid

Am vergangenen Freitag feierte Ursula Fork aus Sevinghausen ihren 90. Geburtstag. Sie begann 1944 während des zweiten Weltkrieges ihre freiwillige Mitarbeit beim DRK; und ist diesem bis heute -auch wegen seiner sieben Grundsätze- sehr verbunden. Mittlerweile 72 Dienstjahre beim DRK absolviert! „Mein Helferinnenausbildung begann ich mit 43 anderen Freiwilligen in den Kellerräumen des DRK, und oben schlugen oftmals die Bomben ein. Mein erster Patient war dann ein Oberschlesier auf der...

  • Wattenscheid
  • 05.04.16
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Blutspender retten Menschenleben, denn es gibt keinen künstlichen Ersatz!

Die Zahlen, die der Blutspendedienst West des Roten Kreuzes regelmäßig veröffentlicht, sind beeindruckend und erschreckend zugleich. Mehr als eine Millionen Spender benötigt die Organisation, um den Bedarf zu decken. Das sind rund 4.500 Spenden jeden Tag. Dementsprechend sind die Mitglieder des DRK stets bemüht, Werbung für die Blutspende zu machen, denn es besteht ein dauerhafter Bedarf. Rund 80 Prozent aller Deutschen brauchen mindestens einmal im Leben Blut oder Blutprodukte. Wichtige...

  • Wattenscheid
  • 22.03.16
  • 2
Überregionales
DRK-Chef Thorsten Junker und der stv. Kreisrotkreuzleiter Mark Büteröwe werben um ehrenamtliches Engagement beim DRK
5 Bilder

Wohlfahrtsverband schlägt Alarm: Rotes Kreuz leidet in Wattenscheid unter fortschreitendem Personalmangel im Ehrenamt

Das Deutsche Rote Kreuz genießt ein hohes Ansehen in der Bevölkerung. Viele Menschen kennen und schätzen sowohl den Wohlfahrtsverband, als auch die nationale Hilfsgesellschaft. Ohne das Rote Kreuz fand in Wattenscheid in vergangenen Jahren nahezu keine größere Veranstaltung statt. Die Rotkreuzler waren immer vor Ort: Wenn Flüchtlinge innerhalb von Stunden untergebracht werden mussten. Wenn Obdachlose zu Weihnachten betreut wurden, die SG Wattenscheid 09 in der Regionalliga im Lohrheidestadion...

  • Wattenscheid
  • 04.01.16
  • 1
Vereine + Ehrenamt
DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters
3 Bilder

"Beschämend für Deutschland" - DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters in "Die Welt"

DRK-Präsident Rudolf Seiters ist entsetzt, dass seine Mitarbeiter bei der Betreuung von Flüchtlingen angegriffen werden. Von der Politik fordert er, stärker zu vermitteln. An der Seite von Kanzlerin Angela Merkel hat der Präsident des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Rudolf Seiters, gerade die Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Heidenau besucht. Der Empfang sei „ausgesprochen freundlich" gewesen, sagt Seiters. Draußen vor dem Heim habe es dagegen „widerliche Aggression" gegeben. Am 29....

  • Wattenscheid
  • 31.08.15
  • 7
  • 2
Überregionales
4 Bilder

DRK sucht freiwillige Helferinnen und Helfer für Flüchtlingshilfe - Team Westfalen geht an den Start!

Ab heute, Montag, 03.08.2015, können Bürgerinnen und Bürger ihr Interesse an einer freiwilligen Mitarbeit bei den Flüchtlingshilfen des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe über das Internet anmelden: Unter www.team-westfalen.de können sie ihre persönlichen Daten, beruflichen Qualifi-kationen, Fremdsprachenkenntnisse und andere Fähigkeiten eingeben und ihre Bereitschaft zur freiwilligen Mitwirkung erklären. „Auch wir in Wattenscheid wollen uns in der Flüchtlingshilfe zukünftig stärker...

  • Wattenscheid
  • 03.08.15
  • 3
Vereine + Ehrenamt
Wattenscheids DRK-Präsident Thorsten Junker (rechts) mit Teilen des jungen Werberteams
3 Bilder

Wenn das Rote Kreuz dreimal klingelt… ist Unterstützung angesagt!

Inzwischen ist es schon wieder einige Zeit her, dass die Damen und Herren des Deutschen Roten Kreuzes an Wattenscheider Haustüren klingelten und um Unterstützung warben. Seit Montag soll es aber wieder losgehen, denn die Lage ist durchaus ernst! Pro Jahr verlieren wir zwischen 150 und 200 Mitglieder“, erklärt Thorsten Junker, Präsident des Roten Kreuzes in der Hellwegstadt. „Uns sterben die Mitglieder weg“, ist sein trauriges Resümee beim Blick auf die Austrittsgründe. In einigen Fällen...

  • Wattenscheid
  • 13.07.15
  • 24
  • 1
Überregionales
Rotkreuzleiter Markus Eisenhuth mit den Klassensprechern der 4c Lina Gausmann und Finn Lorenz

Hofsteder Grundschüler sammeln für Flüchtlingsfamilie und spenden anschließend auch für Wattenscheider DRK-Kleiderkammer!

Dass die Kleiderkammer in Wattenscheid dringend gebraucht wird, belegen die Zahlen des Vorjahres: Fast 50 hilfsbedürftige Besucher wurden gezählt, jede Woche des Jahres. Neben einer erfreulichen personellen Verstärkung des Kleiderkammer-Teams hat sich nun auch hinsichtlich der verfügbaren Kleidung eine wirklich lobenswerte Spendenaktion von Grundschülern aus Hordel / Hofstede für die Wattenscheider Kleiderkammer ergeben. Dort hatten Grundschüler des Schulverbundes GGS Hofstede an der...

  • Bochum
  • 12.01.15
  • 2
Ratgeber

Kleiderkammer kann wieder öffnen - Viele Bürger folgten dem Medienaufruf!

Aufatmen beim Wattenscheider Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK): insgesamt haben sich 22 Interessierte aufgrund des Presseaufrufs der Medien gemeldet, die zukünftig beim Sortieren und Austeilen der Bekleidung an Bedürftige mithelfen wollen. Die Kleiderkammer an der Sommerdellenstr. 26 kann somit ab dem 20. Januar 2015 wieder geöffnet werden. Kreisrotkreuzleiterin Meike Kaiser hat die meisten davon schon persönlich gesprochen und Gesprächstermine direkt in der Kleiderkammer...

  • Wattenscheid
  • 05.01.15
  • 1
Überregionales
Viel zu früh verstarb Inge Struck

Rotes Kreuz trauert um Inge Struck

Große Trauer beim örtlichen Roten Kreuz: Inge Struck aus Wattenscheid ist plötzlich und unerwartet im Alter von 78 Jahren verstorben. Über vier Jahrzehnte lang engagierte sich Inge Struck im DRK-Kreisverband Wattenscheid. In früheren Jahren durch ihren bereits verstorbenen Ehemann für die ehrenamtliche Mitarbeit beim Roten Kreuz geworben worden, entwickelte sich die Wattenscheiderin zu einer sehr engagierten Rotkreuzlerin. Über 34 Jahre fungierte sie als Leiterin der Rotkreuz-Kleiderkammer...

  • Wattenscheid
  • 01.12.14
Ratgeber
Im Fahrdienst des DRK werden wieder neue Bundesfreiwillige im Sommer 2014 gesucht!
3 Bilder

Rotes Kreuz möchte im Sommer wieder 15 neue Bundesfreiwillige einstellen

Zum Sommer hin hat das DRK Wattenscheid wieder bis zu 15 Stellen im Bundesfreiwilligendienst (BFD) zu besetzen! Gesucht werden Frauen und Männer, die ab Juli möglichst mindestens 19 Jahre alt sind und ein Jahr Fahrerfahrung mit sich bringen. Hierbei hofft man auf Bewerber, die weder einen Ausbildungs- oder Studienplatz bekommen haben bzw. sich beruflich orientieren wollen. Einstellungen sind jeweils zum ersten eines Monats möglich und erfolgen grundsätzlich für zwölf Monate, eine...

  • Wattenscheid
  • 15.03.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.