Ennepe

Beiträge zum Thema Ennepe

Ratgeber
Im EN-Kreis gibt es aktuell insgesamt 308 bestätigte Coronafälle.

Corona im EN-Kreis
308 Fälle, Bürgertelefon auch am Osterwochenende erreichbar

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es (Stand Donnerstag, 9. April, 16 Uhr) 308 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 169 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der nachgewiesenen Virusfälle damit um 13 gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 19 Corona-Patienten. 5 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, sie alle werden beatmet. Die aktuell 136 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (3), Ennepetal (2), Gevelsberg (14), Hattingen (21), Herdecke (10),...

  • wap
  • 09.04.20
Natur + Garten
Bei der Wanderung folgt man den Spuren der Ennepe.

Restplätze in der Touristinfo verfügbar
Wanderung am wilden Fluß

Für die Tour „In die wilde Ennepe: Wanderung mit anschließender Einkehr beim Krenzer Hammer" sind noch Restplätze in der Touristinfo im Haus Ennepetal buchbar. Also anmelden, Wanderstiefel schnüren und los geht’s: Die AG Wandern bietet in Kooperation mit der Kluterthöhle und Freizeit GmbH & Co. KG am Sonntag, 23. Juni, die Themenwanderung “In die wilde Ennepe“ an. Die Wanderfreunde treffen sich am Parkplatz „Am Sportplatz“, 58553 Halver, um 10 Uhr. Naturschutz- und Quellgebiet der...

  • Ennepetal
  • 15.06.19
Politik
Björn Mayr (städtischer Projektleiter), Marco Kron (SWECO), Bürgermeisterin Imke Heymann, Heike Plagmann (Landschaftsarchitektin Club L 94) und Burkhard Wegener (Geschäftsführer Club L 94) stellten die Umgestaltunspläne fürs Tal nun vor.

Zeitplan für das Hülsenbecker Tal vorgestellt
2021 kommen die Bagger

Im Herbst 2017 präsentierte der Gewinner des Gestaltungswettbewerbs für das Hülsenbecker Tal, Club L 94 Landschaftsarchitekten, seine Pläne. Zwischenzeitlich sind zwar nicht die Bagger im Tal angerückt, aber dennoch hat sich viel getan. Aus dem ursprünglichen Wettbewerbsbeitrag sind in den letzten Monaten konkretere Pläne geworden und die Rahmenbedingungen der Umgestaltung wurden mit den Verfahrensbeteiligten abgesteckt. Am vergangenen Donnerstag stellten nun Club L 94-Geschäftsführer...

  • Ennepetal
  • 07.04.19
Natur + Garten
Die Fische wurden sicher "evakuiert", bevor der Bagger loslegen konnte. Foto: AVU / Bernd Henkel

Bauarbeiten in der Ennepe

Die Fische in der Ennepe schwimmen bald wieder einfacher flussaufwärts. Aktuell lässt die AVU das Stauwehr Bröking in Gevelsberg (hinter der Firma Busch an der Mühlenhämmerstraße) zurückbauen. Aufgrund der EU-Wasserrahmenrichtlinie müssen nämlich unter anderem die Stauwehre für den Fischaufstieg durchlässig gemacht werden. Dafür wurden zunächst auf dem Firmengelände im Frühjahr Bäume gefällt - späterwerden wieder neue Bäume gepflanzt. Vor Beginn der Bauarbeiten in der Ennepe hat dann der...

  • Gevelsberg
  • 09.08.18
Überregionales

Hund aus Ennepe gerettet

Am Donnerstag um 13.14 Uhr wurde die Feuerwehr Gevelsberg zu einem nicht alltäglichem Einsatz gerufen. Ein Hund war am Ennepebogen in die zurzeit Hochwasser führende Ennepe geraten und ca. 250 Meter mitgerissen worden. Im Bereich der Mühlenstraße hatte sich von Treibgut am Flussrand eine kleine Insel gebildet, auf die sich der Hund retten konnte. Nun galt es den verängstigten Hund nach oben auf die Straße zu holen. Zwei Feuerwehrmänner gingen über Steckleiterteile runter zum Hund und beruhigten...

  • Schwelm
  • 03.12.15
Natur + Garten
Ennepe-Ufer: Blick auf die Stelle, wo sich das Hüttenhammer Wehr befand
  3 Bilder

Lummerland ist am Waterkamp

Die Baggerarbeiten am Ennepe-Ufer im Bereich des ehemaligen Hüttenhammer Wehrs im Gevelsberger Stadtteil Vogelsang sind beendet. Nun ist der Bagger also fort. Das Ufer der Ennepe am Waterkamp ist soweit fertiggestellt, dass die Natur es nun wieder alleine schaffen muss. Viel Erdraum wurde bewegt, zahlreiche Felsen, Steine sowie große Baumstämme zur Befestigung gesetzt, um nach dem Abriss des alten Wehrs ein naturnahes Gewässerufer wieder herzustellen. Jetzt haben wir hier Lummerland ......

  • Gevelsberg
  • 02.11.13
Überregionales

Unbekannte Flüssigkeit floss in die Ennepe

Ennepetal. Am Samstag, 5. Oktober, um 18.07, Uhr rückte die Feuerwehr Ennepetal mit einem Gertätewagen Umweltschutz und einem Hilfeleistungslöschfahrzeug zu einer Firma an der Neustraße aus und unterstützte im Rahmen der Amtshilfe die untere Wasserbehörde bei der Probenentnahme. Der Einsatz endete um 20.28 Uhr.

  • Schwelm
  • 07.10.13
Natur + Garten
  3 Bilder

Erneuter Vandalismus im Park an der Ennepe

Eigentlich hatte ich mir gewünscht, nie wieder etwas Negatives über diesen kleinen, netten Park schreiben zu müssen. Es ist mir echt zu blöd. Nachdem im vergangenen Sommer endlich der gewünschte Müllbehälter mit Hundekotbeuteln im kleinen Park hinter der Straße Am Waterkamp im Stadtteil Vogelsang aufgestellt wurde, hatten bereits kurze Zeit später, und auch immer wieder einmal im Jahresverlauf, irgendwelche Banausen die Tüten aus dem Behälter gezogen und überall verstreut, die ich oftmals...

  • Gevelsberg
  • 03.03.13
Überregionales

Toter Gevelsberger in der Ruhr entdeckt

Am Dienstagmorgen beobachtete ein Spaziergänger in einem Seitenarm der Ruhr im Bereich Am Obergraben in Wetter eine auf dem Wasser treibende leblose Person und informierte die Rettungskräfte. Mit Hilfe von Feuerwehr und DLRG konnte die unbekleidete männliche Person geborgen werden. Die Vermutung der Ermittler der Kriminalpolizei konnte durch eine Obduktion am Mittwoch im Rechtsmedizinischen Institut Dortmund bestätigt werden. Bei der leblosen männlichen Person handelt es sich um den am 27....

  • Schwelm
  • 07.02.13
Kultur
  108 Bilder

5. Ennepetaler Meilerwoche 2012: Ein grandioses Fest ging zu Ende

Nach fast neun Tagen melde ich mich zurück aus dem Hülsenbecker "Outback". Neun Tage harter Boden, kalte Nächte und wenig Schlaf, aber auch neun Tage voller Freundschaft, Zusammenhalt und jede Menge Spaß. Gestern ging die 5. Ennepetaler Meilerwoche mit dem Abverkauf der gewonnenen Holzkohle zu Ende. Für mich war es ein fantastisches Erlebnis. Viel gab es zu sehen und zu erleben. Bauern- und Handwerkermarkt, Falkner, Jagdhunde und -hörner, echte Wikinger, "Op dä Dicken", ein ökumenischer...

  • Ennepetal
  • 17.09.12
Kultur
  59 Bilder

5. Ennepetaler Meilerwoche 2012: Gestern ging's los

Um ca. 18.30 Uhr war es dann so weit: Der Meiler wurde entzündet. Begleitet wurde das Ganze von gutem Wetter, vielen Besuchern und dem Jagdhornchor des Hegeringes EN. Ein gelungener Abend mit guter Stimmung, Jazz- Musik und Harfenklängen. Die Köhler Joachim Schulte und Michael Kügler aus Hirschberg und Uli Henning aus Breckerfeld-Ebinghausen hatten vor allem den kleinen Besuchern viele Fragen zu beantworten. Wer Interesse daran hat, das Ennepetaler Köhlerdiplom zu erwerben, kann das in dieser...

  • Ennepetal
  • 08.09.12
  •  2
Kultur
  5 Bilder

5. Ennepetaler Meilerwoche 2012

Die Vorbereitungen laufen: Praktikanten der Biologischen Station errichten unter der Leitung von Dirk Janzen den Meiler. Am Freitag um 18.00 Uhr geht's dann offiziell los. Für mich ist es eines der schönsten Ereignisse in Ennepetal und ich wünsche mir für die Meilerwoche gutes Wetter und viele Besucher.

  • Ennepetal
  • 05.09.12
Natur + Garten
Blumenbeet (übrigens städtisch)
  17 Bilder

Spaziergang zu Fronleichnam

Nachdem die Fronleichnamsprozession am Donnerstag, 07. Juni 2012 in Gevelsberg wegen zu erwartendem schlechten Wetter bereits am Vortag abgesagt wurde und sich Petrus zumindest bis zum späten Nachmittag trotzdem nicht an die Wetterrvorhersage hielt, war ich noch für mich alleine in Stadt unterwegs. Dabei habe ich u. a. auch wieder nach den Enten in der Ennepe und den "Alltagsmenschen" geschaut - und die Enten waren heute richtig viele. Na schaut selber.

  • Gevelsberg
  • 07.06.12
  •  2
Kultur
Papa Ente.
  3 Bilder

Enten on the Rocks

In dem kleinen Flüsschen Ennepe haben sich auch die Enten das Wochenende gut gehen lassen. So manches Brötchen oder Toast von der nahen Veranstaltung "Boulevard Gevelsberg" dürfte für einen reichen Mittagstisch bei den Entenfamilien gereicht haben. Die Steine luden zum Sonnenbad ein. Obwohl Papa Ente war ein wenig auf dem Stein am Tanzen, ob der warm war? Mama Ente war "Cooler" ...

  • Gevelsberg
  • 20.05.12
Natur + Garten
  11 Bilder

Blick ins Schlafzimmer

Was man nicht so alles entdeckt. Ein Mann fütterte gerade die Enten und eine Familie mit Kindern schaute auch die Brücke an einem kommunalen Gevelsberger Kreditinstitut runter. Der Fotograf ist natürlich auch neugierig: Eine schwarze Entenmama sitzt auf einem Haufen Steine und Ästen im Fluss "Ennepe" welcher die Stadt durchfließt. Der zweite Blick: ein Erpel umkreist das Gelege und Mama steht mal zum Beine vertreten und Flügel strecken auf. Sitzt die Mama doch auf ihren Küken und wartet auf...

  • Gevelsberg
  • 14.04.12
  •  1
Natur + Garten
  12 Bilder

Ente(n) Süß-Sauer?

An der Ennepe war heute wohl Familientreffen der Familie Ente. Laut schnatternd und flatternd unter hielten sich zwei Erpel mit drei oder für Hennen. So wie die umflatterten oder umkreisten kamen wohl die "Frühlingsgefühle" durch. Einer der "Streithähne" ging dann in Luft - leider zu schnell zum fotografieren.

  • Gevelsberg
  • 14.04.12
Kultur
Ennepebogen - Fußweg
  10 Bilder

Am Ennepebogen

Anfang April musste spontan die alte Digitalkamera für Aufnahmen am Ufer der Ennepe in Gevelsberg herhalten. Der Ennepebogen bzw. später auch Ennepestrand bietet Spaziergängern Sitzgelegenheiten am Flußufer, Kindern und Jugendlichen Skatern eine eigene Fläche. Wer Boule spielt oder anderes hat eine der französischen Partnerstadt Vendôme (Dep. Loire-et-Cher) gewidmeten Fläche (gerade spielte hier ein Junge und der Papa mit einem ferngesteuerten Auto). Eine gepflasterte Fläche bietet neben...

  • Gevelsberg
  • 01.04.12
Überregionales
Reinhold Lorch,  Leiter der Technischen Betriebe Gevelsberg, Anojan Sivapalasundaram, Marco Roppertz und Gevelsbergs Bürgermeister Claus Jacobi (v. li.) trafen sich gestern vor der künftigen Gastronomie am Ennepebogen.
  3 Bilder

"La Caverna": Gastronomie am Ennepebogen in Gevelsberg

Wenn alles klappt, eröffnet schon zu Beginn der Freiluftsaison am 1. Mai die neue Gastronomie in den „Katakomben“ am Ennepebogen: „La Caverna“ - zu deutsch „Die Höhle“ - soll eine Mischung aus Bar und Restaurant werden und mit Palmen und Liegestühlen auf der Freifläche vor dem Gewölbe echtes Ennepe-Strand-Flair verbreiten. Mit ihrem ausgefeilten Konzept und zäher Beharrlichkeit haben sich Marco Roppertz und Anojan Sivapalasundaram gegen einige andere Bewerber um den Zuschlag für die...

  • Ennepetal
  • 03.02.12
  •  1
Überregionales
Der Ennepetaler Filmemacher Hardy Lahme. Foto: Schneidersmann
  2 Bilder

Ennepetaler Filmemacher Hardy Lahme: Drei neue DVDs über die Täler von Ennepe und Heilenbecke und das Straßen-Industriemuseum

Seit seinem 18. Lebensjahr filmt der Ennepetaler Hardy Lahme alles, was mit seiner Heimatstadt, ihrer Geschichte und der Region drumherum zu tun hat, macht Dokumentarfilme daraus und hat sich besonders mit seinen Naturaufnahmen einen Namen gemacht. Aus dem umfangreichen Fundus sind rund 40 größere Filme entstanden, darunter allein 14 über den Ennepe-Ruhr-Kreis und die Region. Zu den wichtigsten gehört die Doku über den Kahlen Asten, die in Auszügen von ARD, WDR, NDR, MDR und anderen...

  • Ennepetal
  • 30.11.11
Natur + Garten
  13 Bilder

Die schäumende, jagende, wilde Ennepe in Gevelsberg.

Gestern und heute gab es Niederschlag, wie sonst im ganzen November - alles auf einmal! Wir in Gevelsberg haben Glück.Wir sind so gelegen , dass nichts groß überschwemmt ist. Trotzdem sind die Flüsse arg gestiegen. Die Ennepe füllt fast ihr Bett und braust hindurch. Toll sieht das aus! Ich versuche mal, die Bilder von letztens, neben die von heute zu setzen, damit jeder den Unterschied erkennen kann.

  • Gevelsberg
  • 14.11.10
  •  5
Natur + Garten
Noch sieht's ganz schön aus!
  25 Bilder

Meine kleine Hunde- und Papageienrunde im Regen. Gevelsberger Seufzerallee und -brücke.

Alles sieht viel frischer aus - wie mit Lack überzogen. Der Regen wandelt die Umwelt. Ja - auch wir haben eine "Seufzerbrücke"! Klein; aber fein! Die Seufzerallee ist - von der Brücke kommend - rechts von der Ennepe gesäumt und links von einem Wasserarm. Der Heimatverein hat Schilder aufgestellt, damit wir wissen, was hier einmal war.

  • Gevelsberg
  • 22.10.10
  •  1
Kultur
So sieht die Ennepe normal aus!

kreuzteufeldonnerwetter - wer hat denn wieder mal etwas Stinkendes, Schäumendes in die Ennepe gekippt?!!!!!!

Gerade komme ich von einem Kurztripp an der Ennepe entlang, mit Freddy zurück! Gestern schon sah das Flüsschen nicht normal aus. Zum - wie beim Regen - Trüben, war es noch milchig obendrein! Ich dachte mir: "Du spinnst mal wieder!" Aber heute stinkt es noch, so dass man es bei günstig stehendem Wind mitbekommen muß! An sich stauenden Stellen bilden sich Schaumberge. Jetzt kann ich natürlich weder jemanden vom Ordnungsamt noch von der Unteren Wasserbehörde...

  • Gevelsberg
  • 07.10.10
  •  3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.