entlassung

Beiträge zum Thema entlassung

Ratgeber
Werkszufahrt von der Thyssenstraße aus gesehen.

Abmilderung für 38 Beschäftigte und Azubis
Sozialplan bei Metallwerk Dinslaken MWD

Die Geschäftsführung und der Betriebsrat der Metallwerk Dinslaken GmbH & Co. KG (MWD) haben sich im Zuge der Stilllegung des Betriebs nach sechs Wochen Verhandlungen auf einen Sozialplan geeinigt. Der Sozialplan soll die wirtschaftlichen Nachteile abmildern, die 38 Beschäftigten durch die nicht mehr abwendbare Stilllegung des Betriebs an der Thyssenstraße entstehen. Außerdem haben sich die Geschäftsführung und die Gesellschafter von MWD persönlich für die fünf Auszubildenden stark...

  • Dinslaken
  • 23.06.20
Sport

FC Roj entlässt Manuel Lorenz schon wieder

Lünen. Der Lüner Fußballer und Trainer Manuel Lorenz wurde zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit beim FC Roj entlassen. Das erste Mal durfte er im Mai 2019 gehen. Noch vor dem ersten Spieltag der neuen Saison musste auch sein Nachfolger seine Tasche packen. Der sportliche Leiter Yunus Kop übernahm bis Oktober. Dann wurde Lorenz zurückgeholt. Dieser sorgte bei den abstiegsbedrohten mit drei Siegen in Serie für mehr Sicherheit. Jetzt war wieder Schluss. Lorenz fühlt sich ausgenützt. Er hatte...

  • Lünen
  • 22.01.20
Sport

Hombrucher SV trennt sich von Trainer Sebastian Didion

Lünen. (Jan-) Fußball-Landesligist Hombrucher SV ist mit dem bisher erreichten achten Platz nicht zufrieden. Von den zwei gleichberechtigten Trainern musste Sebastian Didion gehen. Weiter machen kann aus dem zuvor gleichberechtigten Duo Alexander Enke. Dieser war noch in der letzten Saison Spieler des damaligen Oberligisten FC Brünninghausen.

  • Lünen
  • 16.12.19
Politik
Hartmut Ziebs tritt zurück. Oder doch nicht? Die Meldungen rund um den Präsidenten des Deutschen Feuerwehr-Verbandes überschlugen sich in den letzten Tagen. Die WAP fasst die Ereignisse zusammen und klärt auf.
3 Bilder

Querelen rund um den DFV-Präsidenten aus Schwelm spitzen sich zu
Zieht sich Ziebs zurück?

Querelen rund um den DFV-Präsidenten spitzen sich zu Für einen Moment sah es so aus, als hätte der Schwelmer Hartmut Ziebs den Rückzug als DFV-Präsident angetreten, doch so ist das gar nicht. Oder doch? Die WAP erklärt die Verwirrung um den im Raum stehenden Ziebs-Rücktritt. von Nina Sikora "Hartmut Ziebs zieht sich aus Feuerwehr-Verband zurück" oder "Feuerwehr-Präsident Hartmut Ziebs tritt zurück" lauteten die Überschriften einiger Artikel der Tageszeitungen seit der Präsidialratssitzung...

  • Schwelm
  • 10.12.19
Wirtschaft
Das Unternehmen Severin kündigte am Mittwoch die Schließung der Bereiche Montage und Stanzerei in Sundern an.

Severin kündigt Schließung der Bereiche Montage und Stanzerei in Sundern an - 21 Mitarbeiter betroffen

Severin schließt zwei Abteilungen am Standort Sundern - das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die Mitarbeiter sind ebenfalls am Mittwoch über dieSchließung der Produktion am Standort Sundern informiert worden. "Im herausfordernden Wettbewerbsumfeld und im Hinblick auf die Sicherstellung des künftigen Unternehmenswachstums war diese Maßnahme unumgänglich geworden", so das Unternehmen. Severin überprüfe im Rahmen der Neuausrichtung des Unternehmens laufend alle Wertschöpfungsketten und...

  • Sundern (Sauerland)
  • 12.09.19
Sport
Trainer Robin Dutt: Ist seine Zeit beim VfL Bochum schon abgelaufen? Foto: Molatta
32 Bilder

Gegen Wehen Wiesbaden lag der VfL zur Pause 0:3 zurück
Chaos beim VfL Bochum! Riemann findet’s zum Kotzen – Robin Dutt denkt über Rücktritt nach: „Du brauchst einen starken Trainer“

Robin Dutt denkt über einen Rücktritt als Trainer des VfL Bochum nach und zählt sich selbst an! „Ich werde eine Nacht darüber schlafen und am Sonntag mit Sebastian Schindzielorz sprechen. Wir sollten uns grundlegend austauschen über meine Position“, kündigte ein sichtlich angefasster und emotionaler Trainer nach dem chaotischen 3:3-Remis gegen Wehen Wiesbaden an. Zuvor hatte Bochum eine gruselige und unterirdische erste Halbzeit gegen den Aufsteiger abgeliefert, lag zur Pause 0:3 zurück....

  • Bochum
  • 24.08.19
Sport
Neitzel muss die Hafenstraße nach einem Jahr wieder verlassen.

Hammer an der Hafenstraße
Rot-Weiss-Essen feuert Trainer Karsten Neitzel

Überraschung am Dienstagmittag. Rot-Weiss Essen geht ohne Karsten Neitzel in die anstehende Regionalliga-Saison. Der 51-Jährige ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Chef-Trainer freigestellt. Das teilten die Verantwortlichen Neitzel am heutigen Dienstag in einem persönlichen Gespräch mit. Der gebürtige Dresdner war beim Regionalligisten seit April 2018 im Amt. Nach einem furiosen Auftakt, waren die Essener am sechsten Spieltag der abgelaufenen Saison noch Tabellenführer der...

  • Essen
  • 04.06.19
Politik
(Bild Borgers)

Borgers, einer der größten Arbeitgeber in Dingden, schließt sein Werk 2020

Dingden: Lange Gesichter bei der Betriebsversammlung am Montag, 350 Mitarbeiter des Automobilzulieferers Borgers sollen Ihren Arbeitsplatz verlieren. In Dingden werden Lkw-Bauteile für die Dämmung und Isolation gefertigt, sowie weitere Ausstattung für den Fahrgastraum der LKW’s. Die Geschäftsleitung verhandelt bereits über einen Sozialplan. Die internationale agierende Borgers Group hat auch am Standorte in Osteuropa Probleme. Weltweit schwächelte im Jahr 2018 die Branche der...

  • Hamminkeln
  • 30.01.19
Politik
Für die verschlankte neue Holding ist der Tengelmann-Standort an der Wissollstraße zu groß. Er wird aufgeben. Foto: Archiv

Unternehmen baut 250 Stellen ab - Mülheim weiterhin Standort
Tengelmann bleibt und streicht

Keine Rose ohne Dornen: Der Sitz der Unternehmensgruppe Tengelmann bleibt in Mülheim. Allerdings streicht das Haus gleichzeitig 250 Stellen, wie heute bekannt wurde. Die Holding der Unternehmensgruppe Tengelmann stellt sich neu auf. Man wolle eine Antwort auf veränderte interne und externe Gegebenheiten geben, das nun erarbeitete Grobkonzept sehe vor, dass die Steuerung der Beteiligungen in Zukunft durch eine stärker strategisch ausgerichtete Holdinggesellschaft erfolgen wird. Diese soll...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.01.19
Überregionales
Die letzten Schüler der Heinrich-Meyers-Realschule feierten am Freitag, den 29.06.2018 im Forum der Realschule, Diersfordter Straße 32 in Hamminkeln ihren Abschluss.
Die Schule wird aufgelöst.
2 Bilder

ENTLASSFEIER DER DER LETZTEN SCHÜLER DER HEINRICH-MEYERS-REALSCHULE HAMMINKELN 

Schulleiter Bernd Rolles und Bürgermeister Bernd Romanski verabschiedeten die letzten Schüler der Heinrich-Meyers-Realschule Hamminkeln. Klasse 10a von Herrn Feggeler: Rodi Abdallah, Lisa Bannemann, Christian Bovenkerk, Sallie Doumbia, Naila Durmus, Hassan El Outa, Laetitia Funfack, Mia Grasse, Michelle Hützen, Lars Kelwing, Ari Mahmoud, Nele Möllenbeck, Loredana Orrico, Luca Christian Pooth, Benedikt Rakowski, Mervin Rath, Lara Röhrig, Leon Schmitz, Julian Schubert, Melvin Schwefing, Eileen...

  • Hamminkeln
  • 30.06.18
Überregionales
81 Abiturientinnen und Abiturienten haben das Abitur erfolgreich bestanden.
3 Bilder

Glückwunsch zum Abitur: Entlassfeier des städtischen Gymnasiums Kamen

Endlich das Abiturzeugnis in der Tasche! 81 Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasium Kamen haben heute ihr Reifezeugnis erhalten und ihre Schullaufbahn erfolgreich beendet. 15 von ihnen haben sogar ein Ergebnis mit einer 1 vor dem Komma erzielt, davon zwei mit einer 1,0. Herzlichen Glückwunsch zum Abitur 2018! Das Abitur am Gymnasium Kamen haben bestanden: Paula Arnold, Leopold Bade, Marc-André Bekel, Marvin Bekowies, Yannick Leon Böcker, Lina Brückner, Sefa Hasan Demiröz, Lena...

  • Kamen
  • 29.06.18
  • 1
Politik
Es kriselt zwischen Ludger Hovest (links), Jürgen Linz (Mitte) und Paul-Georg Fritz.
2 Bilder

Pressemitteilung von Bündnis 90/Die Grünen: Herr Hovests despotisches Verhalten schadet der Stadt

Die Tatsache, dass Herr Hovest dem Kämmerer die Stelle kündigt, hat uns Grüne nicht überrascht. Er hat es mehrfach angekündigt. Seit drei Jahren nutzt er jede Gelegenheit, Herrn Fritz öffentlich zu kritisieren und zu diskreditieren. Dass Herr Fritz das falsche, grüne Parteibuch besitzt, ist nur ein Problem in Herrn Hovests Machtstrategie. Gravierender aber war die offenkundige Revolution, als Herr Fritz sich beim Bürgerbegehren zum Bislichbad auf die Seite der Schulen und Vereine gegen Hovest...

  • Wesel
  • 17.04.18
  • 2
Sport
Kurzes Gastspiel: Frank Petrozza muss seinen Posten räumen.

Füchse entlassen Petrozza

Die Füchse haben ihren Trainer Frank Petrozza beurlaubt! Hier die Pressemitteilung der Füchse: Der Eishockey-Oberligist Füchse Duisburg hat mit sofortiger Wirkung den bisherigen Cheftrainer und sportlichen Leiter Frank Petrozza von allen Aufgaben freigestellt. Dazu gehören auch seine Aufgaben als sportlicher Leiter. Auslöser ist die aktuelle sportliche Misere mit neun Niederlagen aus elf Spielen im Jahr 2018 und die daraus resultierende Gefährdung der sportlichen Zielsetzung. Bereits am...

  • Duisburg
  • 07.02.18
Sport
Jung, ambitioniert, bodenständig: Der neue Chef-Trainer Ismail Atalan hinterließ bei seiner Vorstellung einen sympathischen Eindruck. Foto: Molatta
3 Bilder

Atalan setzt auf Attacke: Neuer Cheftrainer des VfL liebt Offensivfußball – Gespräche schon im Januar

Mitten in der Saisonvorbereitung trennt sich der VfL Bochum von Cheftrainer Gertjan Verbeek und verpflichtet Ismail Atalan (37) als seinen Nachfolger. Über die Gründe schweigt sich Sportvorstand Christian Hochstätter aus. Klar ist aber: Schon im Januar hatte es Gespräche mit Atalan gegeben. Die Nachricht platzte am Dienstagmorgen wie eine Bombe: Der VfL hat trotz laufenden Vertrages bis 2018 seinen Trainer Gertjan Verbeek entlassen. Man sei „nach intensiven Gesprächen in Aufsichtsrat und...

  • Bochum
  • 11.07.17
Sport
Gertjan Verbeek.
2 Bilder

VfL Bochum entlässt Verbeek - Ein Kommentar: Abschied vom besten Trainer der 2. Liga

Noch vor einem halben Jahr war Gertjan Verbeek für VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter der beste Trainer der 2. Liga. Jetzt hat er ihn entlassen. Über die Gründe und den Auslöser schweigt er sich aus, statt Erklärungen zu liefern. Zwar war dieser Wechsel mehr als überfällig. Für Verein und Mannschaft war Verbeek in seiner unberechenbaren, launischen Art mit dem Sozialverhalten einer Betonwand, das sich immer wieder in Respektlosigkeiten und Beleidigungen ausdrückte, längst eine tickende...

  • Bochum
  • 11.07.17
Überregionales
Zehn junggebliebene Damen und ein Hahn im Korb.
Foto: Henschke
3 Bilder

Die heilige Johanna

Die Ludgerusschülerinnen des Entlassungsjahrgangs 1950 feiern Klassentreffen „Wir nannten sie unsere heilige Johanna“. Auf ihre Klassenlehrerin lassen sie noch heute nichts kommen, das Fräulein Rocca hatte ihre Schülerinnen im Griff. Auch wenn sie es etwas übertrieb mit der Vorbereitung aufs Eheleben. Damals, das war das neunte Schuljahr der Volksschule. Entlassungsjahrgang 1950. Die Ludgerusschule verabschiedete 42 Mädchen auf einen Schlag. Das waren noch Klassenstärken… Der Ernst...

  • Essen-Werden
  • 19.05.17
Überregionales
Die ehemaligen Bernhardschüler stellten sich 50 Jahre nach ihrer Entlassung dem Fotografen. 
Foto: Bangert

Getöttert und getanzt

Klassentreffen der Fischlaker Bernhardschüler 50 Jahre nach der Entlassung „Schön war es, wir haben eine tolle Zeit gehabt. Morgens um 3 Uhr waren wir erst wieder daheim…“ Da schwärmen Mit-Sechziger von ihrem Klassentreffen. Nicht von irgendeinem: Nein, exakt 50 Jahre ist es her, dass sie aus der Volksschule entlassen wurden. 1966: Die Beatles populärer als Jesus? Der Wal „Moby Dick“ im Rhein, in Wembley war das 3:2 für England nicht drin, die erste große Koalition von CDU und SPD, „My...

  • Essen-Werden
  • 24.08.16
Überregionales
12 Bilder

146 Abiturienten des St. Ursula Gymnasium Dorsten feierten ihre Entlassung

Altstadt. 146 Schüler des Dorstener St. Ursula Gymnasiums bekamen am Samstag, 2. Juli feierlich ihr Abiturzeugnis überreicht. Dieser Festakt wurde in der voll besetzten Aula der Realschule am Nonnenkamp begannen. Das Schulorchester des Gymnasiums St. Ursula unter der Leitung von Verena Schürmann, sorgte für die musikalische Gestaltung der Veranstaltung. Ludger Cirkel, als Vertreter des Schulträgers, eröffnete die Feier, mit der Begrüßung der zahlreich erschienen Eltern, Verwandte und Lehrer...

  • Dorsten
  • 04.07.16
Überregionales
Foto: Polizei

Nacht acht Tagen in Freiheit wieder vor dem Haftrichter

Gerade mal acht Tage war ein polizeibekannter 33-Jähriger nach einer fast zweijährigen Haftstrafe wieder auf freiem Fuß, als er in der Nacht zu Freitag in der Düsseldorfer Innenstadt ein Handy aus einem Taxi stahl. Der drogenabhängige Mann wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Am späten Abend beobachteten Zivilfahnder der Polizeiinspektion Mitte den Verdächtigen im Bereich rund um die Charlottenstraße. Um 1 Uhr ging dann der Beschuldigte "schnellen Schrittes" auf ein geparktes Taxi...

  • Düsseldorf
  • 20.05.16
Politik
Carsten Klink

Linke & Piraten fordern Entlassung des Amtsleiters

Jetzt reicht es dem Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses. Carsten Klink und seine Fraktion DIE LINKE & PIRATEN wollen die eklatanten Missstände in den städtischen Bürgerdiensten nicht länger hinnehmen. Die Fraktion wird in der Sondersitzung des Rechnungsprüfungsausschusses am Mittwoch, 4. Mai, den Antrag auf personelle Konsequenzen stellen. Die zuständige Dezernentin, Frau Jägers, wird von den Linken & Piraten aufgefordert, endlich aktiv zu werden. So soll der Amtsleiter der...

  • Dortmund-City
  • 04.05.16
Überregionales
27 der ehemals 32 Schülerinnen trafen sich zum 50. Jubiläum.

Jubiläumstreffen Broicher Schülerinnen

Anlässlich der Jährung ihres 50. Entlasstages am Donnerstag, 17. März, trafen sich am 11. März in der Realschule Broich in der Holzstraße 27 von ehemals 32 Schülerinnen der damaligen Mädchenklasse. Gefeierter Ehrengast war die ehemalige Klassenlehrerin Wilma Zorn-Roesler, die extra aus Berlin anreiste. Was geblieben ist, ist die Musik. Und so gab es ein großes Hallo, als die Gruppe bei der Schulbesichtigung in den Musikraum kam. Frau Zorn-Roesler setzte sich sofort an den Flügel und ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.03.16
Überregionales
2 Bilder

Feuerwehr Bedburg-Hau unterstützt Rettungsdienst

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes ist am Freitagnachmittag (15.01.2016) die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau alarmiert worden. Eine pflegebedürftige Person sollte nach einer stationären Behandlung wieder nach Hause entlassen werden. Da das Treppenhaus zu eng für einen sicheren und patientenschonenden Transport in die im ersten Obergeschoss gelegene Wohnung war, wurde die Feuerwehr um 15:13 Uhr zu Hilfe gerufen. Für den möglichst sicheren Transport wurde der Gelenkmast der Feuerwehr...

  • Bedburg-Hau
  • 15.01.16
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.