Entsorgung

Beiträge zum Thema Entsorgung

Ratgeber
Die nächste Sammlung von schadstoffhaltigen Abfällen findet in Sprockhövel am Samstag, 24. April, statt.

Sammlung von Abfall
Schadstoffe können in Sprockhövel am 24. April abgegeben werden

Die nächste Aktion für die Sammlung von schadstoffhaltigen Abfällen aus Haushaltungen findet in Sprockhövel am Samstag, 24. April, statt. Wegen der besonderen Situation wird darauf hingewiesen, dass bei der Anlieferung Schutzmasken zu tragen sind. Auch der Sicherheitsabstand ist auf jeden Fall einzuhalten und den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Die Zeiten der Sammlung:11.30 bis 12.15 Uhr in Hiddinghausen, Parkplatz Langenbruchstraße/Jahnstraße12.30 bis 14 Uhr in...

  • wap
  • 14.04.21
Politik

Knochenmühle
Ennepe-Ruhr-Kreis erlässt Untersagung, Abwasser ist abzufahren

Der Schwelmer Firma Schmidt & Geitz (Knochenmühle) ist es seit Ende dieser Woche untersagt, im Betrieb anfallende Abwässer in die öffentliche Kanalisation und damit in die Kanalnetze der Städte Schwelm und Gevelsberg einzuleiten. Diese Untersagung sowie der Widerruf der entsprechenden Genehmigung hat die Kreisverwaltung mit der Anordnung der sofortigen Vollziehung und mit der Androhung von Zwangsgeldern versehen. Das heißt: Auch wenn die Firma Rechtsmittel einlegen sollte, bliebe die...

  • Schwelm
  • 12.04.19
Ratgeber
Feuerwerksraketen kommen auch wieder runter, nachdem sie in den Himmel geflogen sind und müssen entsorgt werden.

Entsorgungshinweise für Feuerwerkskörper

Nach dem Feuerwerk in der Silvesternacht sollte es selbstverständlich sein, die Reste des Feuerwerks einzusammeln und über die Restabfalltonne zu entsorgen. Jeder ist für Entsorgung seines Mülls selbst verantwortlich und sollte sich dieser Verantwortung nicht entziehen – zum Wohl aller. Insbesondere großteilige Reste von Feuerwerkskörpern wie Raketen und Mehrschussbatterien können von der Kehrmaschine der Stadtbetriebe nicht aufgenommen werden. Dabei ist zu beachten, dass die abgebrannten...

  • Ennepetal
  • 19.12.16
Politik
2 Bilder

An den Papiercontainer Untergrüner Straße entsorgt es sich gefährlich.

Genug Platz zum Bürgersteig. Die Container stehen jedoch nah an der viel befahrenen Straße. Warum Bürger in lebensgefährliche Situationen gebracht werden, weiß wohl nur der Entsorgungsbetrieb. Eine schnelle Abhilfe wäre schön, da vor kurzem auch die Container auf dem Parkplatz des Sportplatzes Grüne dem Neubau des Feuerwehrgerätehaus weichen mussten.

  • Iserlohn-Letmathe
  • 11.02.15
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.