Entsorgung

Beiträge zum Thema Entsorgung

Natur + Garten
Sonderabfällen aus privaten Haushalten werden im Bereich der Gemeinde Sonsbeck wieder am Dienstag, 2. März, abgeholt. Es besteht auch die Möglichkeit, an diesem Tag Elektrokleingeräte am Schadstoffmobil abzugeben.

Sonderabfällen aus privaten Haushalten werden in Sonsbeck am Dienstag, 2. März, abgeholt
Schadstoffmobil im Bereich der Gemeinde Sonsbeck

Sonderabfällen aus privaten Haushalten werden im Bereich der Gemeinde Sonsbeck wieder am Dienstag, 2. März, abgeholt. Es besteht auch die Möglichkeit, an diesem Tag Elektrokleingeräte am Schadstoffmobil abzugeben. Auf Grund des neuen Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektrG) dürfen am Schadstoffmobil nur Kleingeräte bis zu einer Kantenlänge von 20 Zentimetern abgegeben werden. Typische Kleingeräte dieser Art sind beispielsweise Rasierapparate, Föne, Taschenrechner, Wecker und Telefone....

  • Xanten
  • 19.02.21
Wirtschaft
3 Bilder

Angezettelt - über die dauerhaft mangelnde Qualität des Gelben Sackes
Was man sich als Gebührenzahler bieten lässt ...

Würden Sie einen Staubsauger kaufen, wenn Sie wüssten, dass sein Griff bei der ersten Benutzung abbricht? Oder qualitativ minderwertige Bohraufsätze für Ihre Hobbyarbeit als Heimwerker? Würden Sie nicht lieber vernünftige Plastiksäcke nehmen, als diese (Entschuldigung) grottigen Dinger vom wohlbekannten regionalen Sackentsorger? Die Gelben Säcke sind doch umsonst, sagen Sie? Da haben Sie sich aber mächtig geschnitten, denn das Unternehmen wird selbstredend dafür bezahlt, dass es dem Endkunden...

  • Wesel
  • 27.10.20
Natur + Garten
Zur Müllsammelaktion in Xanten ruft der „Stammtisch Plastikfrei“ am Donnerstag, 3. September, die Bürger auf. (Symbolfoto)

Müllsammelaktion „Stammtisch Plastikfrei“ am Donnerstag, 3. September, 17.30 Uhr am Norbertbrunnen (Marktplatz)
Müllfreies Xanten - wer macht mit?

Zur Müllsammelaktion in Xanten ruft der „Stammtisch Plastikfrei“ am Donnerstag, 3. September, die Bürger auf. Denn Verpackungsmüll und Plastikflaschen auf dem Gehweg, in Straßengräben und Parks sind mehr als nur ein optischer Schandfleck im schönen Xanten. Der Müll verursacht schwerwiegende Gesundheitsschäden, die für das bloße Auge unsichtbar sind. Durch ihn gelangt Mikroplastik in die Umwelt und macht vor keinem unserer Lebensbereiche mehr halt. Forscher fanden heraus, dass eine Person beim...

  • Xanten
  • 21.08.20
Wirtschaft
Die Gesellschafterversammlung der KWA Regio mit Wesels Landrat Ansgar Müller (5. v.l.), Helmut Czichy (6. v.l.), Vorstandsmitglied der Weseler Kreisverwaltung und Verbandsvorsteher des Bioabfallverbandes, Andreas Budde (7. v.l.), Umweltdezernent des Kreises Viersen und stellvertretender Verbandsvorsteher, sowie Christoph Landscheidt (3. v.r.), Bürgermeister von Kamp-Lintfort.

Bioabfallprojekt der Kreise Viersen und Wesel schreitet voran
Zuständigkeiten verändern sich zum 1. Januar 2021

Der von den Kreisen Viersen und Wesel gegründete Bioabfallverband Niederrhein wird ab dem 1. Januar 2021 für die Bioabfallentsorgung in beiden Kreisen zuständig sein. Am Donnerstag, 23. Januar 2020, wurde nun im Beisein von Vertretern der Kreise Wesel und Viersen sowie der Stadt Kamp-Lintfort die für die Abfallentsorgung operativ tätig werdende Kreis Weseler Abfallgesellschaft Regio mbH gegründet. Die Gesellschaft wird im Auftrag des Bioabfallverbandes mithilfe der geplanten...

  • Wesel
  • 26.01.20
Natur + Garten
In zwei Räumen des Alpener Schulzentrums an der Fürst-Bentheim-Straße wurde eine Asbest-Belastung festgestellt.

Zwei Räume im Alpener Schulzentrum werden geschlossen
Untersuchung stellt Asbest fest

Im Rahmen von technischen Untersuchungen im Vorfeld der in Planung befindlichen Sanierung des Schulzentrums Alpen wurde das Gebäude auch auf Schadstoffe untersucht.  Alpen. Die Gemeinde wollte damit auch die Entsorgungskosten für anfallende Bauabfälle während der Sanierung abschätzen können. Im Rahmen der Untersuchungen wurde im älteren Teil des Gebäudekomplexes Asbest festgestellt. Aufgrund der besonderen Einbausituation in zwei nebeneinander liegenden Räumen wurden diese vorsorglich aus der...

  • Alpen
  • 30.01.19
Kultur
Kadaverplatz mit Sammelbehälter aus Edelstahl
2 Bilder

Kadaverplätze mit Sammelbehältern sind in Mastbetrieben Pflicht

von Christel und Hans-Martin Scheibner In Mastbetrieben ist es Pflicht, Behälter auf extra ausgewiesenen Sammelplätzen für verendete Tiere wie Geflügel, Schweine, Rinder, Schafe, Ziegen sowie Totgeburten bereitzuhalten. Das können Container sein, aber auch in den Boden eingelassene Sammelbehälter. Für kleinere Betriebe kann es sinnvoll sein, das verendete Tier an einem leicht zu reinigenden Platz mit einer wie in den Niederlanden üblichen gerundeten Kunststoffhaube abzudecken. Auf keinen Fall...

  • Xanten
  • 03.09.11
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.