Eppendorf

Beiträge zum Thema Eppendorf

Vereine + Ehrenamt

Familien-Trödelmarkt
Flohmarkt beim Eppendorfer Heimatverein

Am 11. Juni 2022 von 11-16 Uhr bietet der Eppendorfer Heimatverein erstmals einen Flohmarkt auf seinem Gelände an. Neben allerlei Krimskrams sorgt der EHV auch für das leibliche Wohl. Standgebühr: 5 Euro für 3 Meter. Wer keinen Tisch mitbringen kann oder möchte, kann sich gegen eine kleine Leihgebühr einen Tisch von uns nehmen. Achtung: Keine Händler, keine Neuwaren!  Reservierungen bitte möglichst bis zum 1. Juni 2022 über das Kontaktformular unserer Homepage www.eppendorfer-heimatverein.de...

  • Bochum
  • 13.05.22
Blaulicht

Polizeieinsätze in Bochum
Neunjährige läuft auf Straße und wird von Transporter erfasst

Am Mittwochabend, 20. April, ist es in Wattenscheid - Eppendorf zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein neunjähriges Kind verletzt worden ist. Nach bisherigem Kenntnisstand befuhr ein 26-jähriger Herner mit seinem Transporter gegen 19 Uhr den Lilienweg in Richtung Elsa – Brändström -Straße. In Höhe der Hausnummer 126 lief plötzlich das Kind auf die Straße, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Der Herner versuchte noch zu bremsen, erfasste das Mädchen jedoch mit seinem Fahrzeug. Die...

  • Wattenscheid
  • 21.04.22
Kultur
Werner Schmitz hat einen lesenswerten Aufsatz vorgelegt, der auch ein Schlaglicht auf den Umgang mit der NS-Zeit in der Nachkriegszeit wirft.

Werner Schmitz legt neue Recherche zur NS-Zeit vor
Der nette Nachbar

Mit August Keinhörster, einem Nachbarn seiner Familie aus der Eppendorfer Konradstraße, verbindet der 1948 geborene Autor und Journalist Werner Schmitz schöne Kindheitserinnerungen. Der nette Nachbar hatte jedoch auch eine ganz andere Seite: Er war SS-Sturmmann im Zweiten Totenkopf-Sturmbann des Konzentrationslagers Buchenwald bei Weimar. Werner Schmitz, der bereits verschiedene Beiträge zur Eppendorfer Lokalgeschichte der NS-Zeit veröffentlicht hat, hat sich auf Keinhörsters Spur begeben....

  • Bochum
  • 28.02.22
Kultur
Der Kalender der Interessengemeinschaft Eppendorfer Geschichte zeigt im Monat August 2022 den Kotten Bodde im Jahre 1994 ... Fotos (2): IEG
2 Bilder

IEG legt Kalender für 2022 vor
Etwas andere Vorher-nachher-Bilder

Die Interessengemeinschaft Eppendorfer Geschichte – kurz IEG – hat ihre Aktivitäten in Zeiten der Pandemie an die Gegebenheiten anpassen müssen: Während die in Kooperation mit dem Seniorenbüro Wattenscheid durchgeführten Stadtteilspaziergänge und Wanderungen inzwischen wieder stattfinden, muss der beliebte Stammtisch im Elsa-Brändström-Haus zurzeit noch pausieren. Alle Geschichtsinteressierten finden im Kalender der IEG für das kommende Jahr aber viele Anregungen, Eppendorf mit anderen Augen zu...

  • Wattenscheid
  • 02.12.21
Ratgeber
Foto: ©Rainer Bresslein
8 Bilder

Verkehrsproblematik
Straßensperrungen in Eppendorf - eine fast unendliche Geschichte

Der Bau zweier Kreisverkehre, Neubauten von Wohn- und Geschäftshäusern im Zentrum sowie Straßensanierungen über mehrere Jahre nervten die Eppendorfer Bevölkerung immens und haben ihnen einiges abverlangt. Ich, der vor 10 Jahren von Höntrop nach Eppendorf gezogen bin, kenne eigentlich nur Baustellen, Umleitungen und Staus im und rund um den Ortskern. Teilweise hatte bzw. hat man wieder den Eindruck, als sei man von der Außenwelt abgeschnitten. So auch nach dem Wasserrohrbruch an der Kreuzung...

  • Wattenscheid
  • 01.12.21
  • 7
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Thekenquiz hat noch freie Plätze
Quizabend im Heimatmuseum Eppendorf

Wir laden ein zum Quizabend im Heimatmuseum Eppendorf ! Es treten maximal acht Teams mit einer Stärke von sechs bis acht Teilnehmern gegeneinander an. Während des Quiz-Abends werden acht verschiedene Rätselkategorien mit je acht Fragen gespielt. Die Teilnahme ist kostenlos, aber nur mit 3G möglich. WANN? 23. Oktober 2021 ab 19 Uhr WO? Museumsscheune des Eppendorfer Heimatvereins Engelsburger Str.9 44869 Bochum WIE? Nur nach Anmeldung per Email, Plätze werden nach Reihenfolge des Maileingangs...

  • Bochum
  • 20.09.21
Vereine + Ehrenamt

Endlich wieder Veranstaltung in Eppendorf
Weingenuss am Museum

Am 4. September ab 18 Uhr ist wieder "Weingenuss am Museum" in der Engelsburger Straße 9 in Eppendorf. Der Eppendorfer Heimatverein lädt zum Beisammensitzen bei einer Weinauswahl, einigen passenden kulinarischen Köstlichkeiten und leichter musikalischer Begleitung zum Zusammensitzen ein: Einfach ein entspannter Abend mit Freunden. Der Eintritt ist frei! Wichtig: Auch hier gelten Corona-Auflagen, es wird 3G kontrolliert.

  • Bochum
  • 31.08.21
Blaulicht

Polizei Bochum
Gefährlicher Rodelspaß in Eppendorf - Junge kommt mit "blauem Knie" davon!

Bei einer winterlichen Schlittenfahrt ist es in den späten Nachmittagsstunden des 14. Februar in Bochum-Eppendorf zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Junge wurde leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich am gestrigen Sonntag, gegen 16.40 Uhr. Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr ein 67-jähriger Bochumer mit seinem Pkw über die schneebedeckte Holzstaße in Richtung Eppendorfer Straße. Zeitgleich fuhr ein zehnjähriger Bochumer Junge mit seinem Schlitten einen abschüssigen Fußweg neben der St....

  • Wattenscheid
  • 15.02.21
Kultur
Journalist Werner Schmitz behandelt ein bislang wenig beachtetes Kapitel der NS-Geschichte.
3 Bilder

Journalist Werner Schmitz legt Recherche zum Zwangslager für Sinti und Roma vor
Von Eppendorf nach Auschwitz

„Ich bin aufgewachsen unter Nazis, Mitläufern und Wegsehern“, resümiert der Wattenscheider Journalist Werner Schmitz seine Recherche zum nationalsozialistischen Zwangslager für Sinti und Roma, das bis 1943 in Eppendorf an der Grenze zu Dahlhausen stand – ganz in der Nähe des Hauses, in dem der 1948 geborene Werner Schmitz aufgewachsen ist. Unter dem Titel „Plötzlich waren alle weg“ hat er die Ergebnisse seiner Recherche nun veröffentlicht. „Mein Vater muss von der Existenz des Lagers gewusst...

  • Wattenscheid
  • 19.11.20
  • 1
Politik
Hans-Josef Winkler, Katja Kanthack. Foto: UWG: Freie Bürger

„Wir sind offen für sachliche Debatten“
Wattenscheider UWG: Freie Bürger-Bezirksfraktion setzt auf gemeinsames Handeln

„Klarheit, Wahrheit, Offenheit – das sind die drei Säulen, auf denen sich das Fundament unserer Politik in Wattenscheid aufbaut“, sagt Hans-Josef Winkler (71), der gemeinsam mit Katja Kanthack (48) die neue UWG: Freie Bürger-Bezirksfraktion in Wattenscheid bildet und sie als Fraktionsvorsitzender anführt. „Wir beobachten, begleiten und kontrollieren kritisch die Arbeit der Verwaltung, mischen uns ein, regen an und sind offen für sachliche Debatten“, bekräftigt er. Der sozialpolitisch engagierte...

  • Bochum
  • 06.11.20
Politik
Hans-Josef Winkler. Foto: UWG: Freie Bürger
5 Bilder

Wattenscheid: Nur Ehrlichkeit sorgt für weltoffenes Miteinander
Hans-Josef Winkler plädiert für Klarheit, Wahrheit, Offenheit

Man dürfe die wachsende Armut in unserer Stadt nicht verschweigen, sagt Hans-Josef Winkler, denn: „Ein sozial verantwortliches und weltoffenes Miteinander funktioniert nur, wenn wir offen und ehrlich sind.“ Für den Höntroper ist es wichtig, dass die Daten aus den Sozialberichten an den verantwortlichen Stellen in Bochum und Wattenscheid nicht nur abgenickt werden, sondern dass sie als Grundlage dienen, um konkret und zielführend zu handeln. „Da muss mehr Ernsthaftigkeit in die Sache“, sagt...

  • Bochum
  • 07.08.20
  • 1
  • 1
Blaulicht

Polizei Bochum : Kriminelle brechen Spielautomaten auf
Kriminelle brechen Spielautomaten auf - Zeugen gesucht

Unbekannte sind in der Nacht des 4. Juli in eine Spielhalle an der Straße "Am Thie" in Bochum-Eppendorf eingedrungen. Der Betreiber der Spielhalle wartete nach der Verständigung durch einen Wachdienst auf die Polizeibeamten. Es ergab sich folgender Sachverhalt: Gegen 3.10 Uhr schoben Kriminelle rückwärtig der Spielhalle - am "Thoreplatz" - ein Rollo hoch und warfen die Scheibe kurzerhand ein. Eine Zeugin gab zudem an, Scheibenklirren von der rückwärtigen Finkenstraße aus gehört zu haben. In den...

  • Wattenscheid
  • 05.07.20
Ratgeber
Foto: © Rainer Bresslein
3 Bilder

Sparkasse Bochum
Umbau der Sparkassen-Filiale Eppendorf-Denkmal

Nach dem Umbau der Sparkassen-Geschäftsstelle an der Munscheider Straße wird nun die zweite Filiale in Eppendorf umgebaut. Die Filiale am Denkmal in der Ortsmitte erhält ebenfalls einen barrierefreien Zugang, ein modernes und immer zugängliches Servicefoyer sowie diskrete Beratungsbereiche.  Während der rund zweimonatigen Bauarbeiten werden die Kunden in der mobilen Filiale, dem feuerroten Sparkassen-Bus betreut. Dieser verfügt über einen Berater und Serviceplatz sowie einen Geldautomaten für...

  • Wattenscheid
  • 05.07.20
  • 2
Natur + Garten
Ob ich mal ein Blümchen pflücken soll?

Foto: Rainer Bresslein
9 Bilder

Der Grünspecht
"Nicht schlecht, Frau Specht!"

Seit geraumer Zeit erhalte ich wieder regelmäßig Besuch von einem Grünspechtpaar. Während das Männchen sich einfach nicht fotografieren lassen möchte und bei der geringsten Bewegung oder dem leisesten Geräusch bereits das Weite sucht, ist das Weibchen ein echtes Fotomodel und stellt sich regelrecht in Pose. Na, irgendwie kommt es einem doch bekannt vor! Nur schade, dass sie nicht gemeinsam in den Garten kommen, sondern sich mit ihren Besuchen abwechseln. Vielleicht aber auch, damit der Eine...

  • Wattenscheid
  • 28.06.20
  • 12
  • 2
Politik

Das Wasser steht bis zum Hals – leider nicht im Schwimmbad Höntrop!
CDU kritisiert Luftschlösser im Wahlkampf

Die CDU-Bezirksfraktion und die CDU-Ratsfraktion haben sich in der Frage des Schwimmbades Höntrop klar positioniert: Das Hallenbad muss neu gebaut werden, es muss aber auch die Möglichkeit geschaffen werden, im Sommer eine Freibadnutzung zu realisieren. „Als das Schwimmbad noch geöffnet war, hat die Bezirksvertretung Wattenscheid schon gefordert, das Freibadbecken zu sanieren“, erklärt Gerd Kipp, der erneut für die Bezirksvertretung kandidiert. „Damals ist immerhin der Sprungturm saniert...

  • Bochum
  • 25.05.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Eppendorfer Heimatverein sagt Veranstaltungen ab
Reaktion auf Coronavirus

Der Eppendorfer Heimatverein gibt auf seiner Homepage und in den sozialen Medien bekannt, das die anstehenden Veranstaltungen aufgrund des Corona-Virus abgesagt werden müssen. Betroffen sind das traditionelle Osterfeuer und das 1000-Blüten-Frühlingsfest. Museumsöffnungen finden vorerst auch nicht statt. Verschoben wird zudem die für den 30. März geplante Jahreshauptversammlung.

  • Bochum
  • 13.03.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Eintritt frei
Märchenabend im Thorpe Heimatmuseum

Märchenabend für Erwachsene am 14. und 21. Februar 2020 im Thorpe Heimatmuseum. Karl Heinz Fremdt, Mitglied der Europäischen Gesellschaft der Märchenerzähler erzählt gemeinsam mit einer Partnerin Märchen für Erwachsene. Ort: Thorpe Heimatmuseum Engelsburger Str. 9 Beginn ist um 19 Uhr. Einlass ½ Stunde vorher. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten. Wegen der begrenzten Zuschauerplätze ist eine Anmeldung zwingend notwendig. Anmeldungen bitte unter Tel. 01795079711. Plätze werden in der...

  • Wattenscheid
  • 21.01.20
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Eppendorfer Drachentanz mit Kinderfest
Die Drachen tanzen wieder über Eppendorf

Der diesjährige Drachentanz auf dem Feld an der Engelsburger Str. wird diesmal wieder über zwei Tage gehen, zusätzlich wird begleitend auch wieder das Kinderfest dort stattfinden. Die Veranstaltung startet am Samstag, 17. August 2019 um 13 Uhr. Der Drachenverein "Höhenwahn" wird auch in diesem Jahr die Moderation übernehmen, und Drachen bis zu einer Größe von mehreren Quadratmetern präsentieren. Erwartet werden Drachenfreunde aus ganz Deutschland, den Niederlanden und Belgien. Jeder darf seinen...

  • Bochum
  • 07.08.19
Blaulicht

Unfall in Eppendorf
Bochumerin (93) schwer verletzt

Am gestrigen 30. Juli, gegen 9.45 Uhr, kam es in Bochum Eppendorf auf der Ruhrstraße in Höhe Hausnummer 130 zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach bisherigem Stand wollte ein 80-jähriger Bochumer an der Unfallstelle mit seinem Fahrzeug vom Fahrbahnrad anfahren. Um an dem vor ihm stehen Auto vorbei zu kommen, fuhr er zuerst ein Stück rückwärts. Dabei übersah er eine 93-jährige Bochumerin, welche sich zu diesem Zeitpunkt hinter seinem Pkw befand. Die Seniorin stürzte und verletzte sich schwer....

  • Bochum
  • 31.07.19
Kultur
Von Freitag bis Sonntag läuft der Adventsmarkt der Möglichkeiten auf der Kirchenburg. Foto: Archiv

Basare, Konzerte, Feiern

Der Wettergott lässt zwar noch keine richtige adventliche Stimmung aufkommen, dennoch dreht sich in ganz Wattenscheid an diesem Wochenende alles um den Start in die Vorweihnachtszeit. Bereits am Freitag beginnt der Adventsmarkt der Möglichkeiten auf der Kirchenburg im Herzen der City. Der etwas andere "Weihnachtsmarkt" mit dem besonderen lokalen Flair wird am Samstag um 13 Uhr von Bezirksbürgermeister Manfred Molszich offiziell eröffnet. Ein uriges "Dorf" mit 30 Holzhütten lädt bis Sonntag am...

  • Wattenscheid
  • 30.11.18
Politik
©Rainer Bresslein
6 Bilder

Eppendorfer Kreisel
Entschärfung des Kreisverkehrs im Ortskern

In den letzten beiden Tagen war ein Unternehmen in Eppendorf damit beschäftigt, den Kreisel im Ortskern durch eine Aufpflasterung mit Metallköpfen zu entschärfen. Leider musste man in der Vergangenheit feststellen, dass verschiedene Autofahrer/innen den Kreisel sehr zügig auf dem direkten Wege durchquerten. In erster Linie betraf es den Bereich: Am Thie/Schützenstrasse und Schützenstrasse/Im Kattenhagen. Der markierte innere Kreis, der eigentlich nur von großen Fahrzeugen wie Lastern oder...

  • Wattenscheid
  • 15.11.18
  • 4
Ratgeber
Das Ladenlokal und auch die angrenzenden Parkflächen von Rewe Lenk in Eppendorf sollen erweitert werden. Foto: Peter Mohr

Grünes Licht für Ausbau

Dem Ausbau von Rewe Lenk in Eppendorf steht nichts mehr im Wege. Die Bezirksvertretung gab kürzlich grünes Licht.Der Supermarkt Am Thie wird demnächst kräftig umgebaut und dadurch wachsen - von nun 1.050 auf künftig 1.750 Quadratmeter. Dem Supermarkt hat die Verwaltung eine Magnetfunktion attestiert. Auch die Bezirksvertretung sieht die Pläne positiv. Auch der Parkplatz des Rewe-Marktes wird ausgebaut, um dem erhofften größeren Kundenansturm gerecht werden zu können - 29 zusätzliche Stellplätze...

  • Wattenscheid
  • 21.09.18
Kultur
Werner Schmitz mit seinem Hund Smarty.
3 Bilder

„Ein ganz normaler Parteigänger des NS-Regimes“: Der Journalist Werner Schmitz begibt sich auf die Spur seines Volksschullehrers Karl Tromm

„Ich bin viel in meiner Jagdhütte an der Mosel“, erzählt der Wattenscheider Journalist Werner Schmitz, „und bin immer wieder irritiert über Werke zur Heimatgeschichte, in denen es heißt, die Juden seien in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts weggezogen. Die Frage, wer die Juden vertrieben hat, wird gar nicht erst aufgegriffen. Deshalb möchte ich vor meiner eigenen Haustür kehren und habe die Geschichte meines Eppendorfer Volksschullehrers Karl Tromm recherchiert.“ „Als Journalist und...

  • Bochum
  • 06.05.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.