Erfahrung

Beiträge zum Thema Erfahrung

Vereine + Ehrenamt
Boomer ist schreckhaft, verunsichert und kann derzeit kaum Vertrauen fassen. Ein sehr erfahrener Hundefreund könnte dem Hovawart-Mischling ein neues ruhiges Zuhause geben.

Tierheim: Ein Hundefreund mit viel Erfahrung wird gesucht
Boomer sucht ein neues Zuhause

Wohl, weil er so schreckhaft und unsicher ist und gebissen hat, ist Boomer, ein Hovawart-Mix vor zwei Wochen im Dortmunder Tierheim gelandet. Er ist keine acht Jahre alt und sucht ein neues, ruhiges  Zuhause bei einem Hundefreund mit extrem viel Erfahrung. Jemanden, der ihn konsequent führen kann. Im Moment neigt er laut Tierheim-Mitarbeitern dazu jeden, der ihm im geringsten Maß komisch vorkommt, anzugreifen.  Gegenüber Hunden aufgeschlossenDenn derzeit ist Boomer gegenüber allen Menschen...

  • Dortmund-City
  • 20.11.20
Ratgeber
Richtige Recherche-Strategien kann man auch online lernen. Diese Erfahrung haben auch Schüler der Oberstufe der Europaschule in Hemer gemacht, die vor kurzem am Programm "Bibliothek macht Schule" der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn teilnahmen.
2 Bilder

Programm "Bibliothek macht Schule" der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn
Schüler der Europaschule in Hemer fit für die Literatur-Recherche - dank Online-Schulung

Die richtigen Suchstrategien bei der Literaturrecherche beherrschen jetzt die Schüler der Oberstufe der Europaschule in Hemer. Sie nahmen an dem Programm "Bibliothek macht Schule" der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn teil. „Bibliothek macht Schule“, so heißt ein Programm der Hochschulbibliothek der Fachhochschule Südwestfalen. Die Schüler der Stufe Q1 der Europaschule Hemer ließen sich jetzt von den Hochschul-Bibliothekarinnen in die Feinheiten der Literatur-Recherche einweisen. Im...

  • Iserlohn
  • 19.11.20
Vereine + Ehrenamt
Eine neue Möglichkeit im Bereich der erlebnisorientierten Altenpflege kommt jetzt im Werner Brölsch Haus des Ev. Christophoruswerkes in Meiderich zum Einsatz.

Projektor projiziert Erlebniswelten auf Wand und Decke
Mit allen Sinnen erleben

Wenn neue Technik in die Pflege einzieht, ist so mancher erst einmal skeptisch und hält das für unpersönlich. Bei dem „Projektor Qwiek up“, der jetzt für das Werner Brölsch Haus im Ev. Christophoruswerk in Meiderich angeschafft wurde, ist das Gegenteil der Fall, denn er eröffnet neue Möglichkeiten in der Betreuung und ergänzt das Angebot in der Pflege fühlbar. Mit dem Projektor können Erlebniswelten mit Bild, Ton und auch mit Duft auf Oberflächen jeder Größe projiziert werden, ohne viel...

  • Duisburg
  • 19.08.20
Ratgeber
Die hohe medizinische Expertise und Qualität der Patientenversorgung im Hernienzentrum am Evangelischen Krankenhaus Wesel wurde kürzlich mit dem Siegel „Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie“ ausgezeichnet. Auf dem Foto: Dr. med. Olaf Hansen (links) und Dr. med. Marc Maaß (Mitte) während einer Hernien-OP

Bauchwand-, Leisten- und Narbenbrüche zählen zu den häufigsten operationspflichtigen Diagnosen weltweit
Hernienzentrum am EVK Wesel ausgezeichnet

Bauchwand-, Leisten- und Narbenbrüche zählen zu den häufigsten operationspflichtigen Diagnosen weltweit. Ein Bruch – medizinischer Fachbegriff Hernie – ist eine krankhafte, angeborene oder erworbene Lücke im Bereich der Bauchwandschichten, durch die das Bauchfell und Bauchorgane nach außen gleiten können. Es besteht immer die Gefahr einer Einklemmung. Eine Notfallsituation, die eine sofortige ärztliche und operative Versorgung benötigt. Eine dauerhafte Heilung ist nur durch eine Operation...

  • Wesel
  • 09.06.20
Blaulicht
Dr. Yvonne Reuß, Standortleiter Bert Hoffmann und Dr. Stefan Probst nahmen den Dank von Andreas R. stellvertretend für das Klinikteam entgegen.

12 Tage Koma und Lungenmaschine: Ein Corona-Patient berichtet von seiner Genesung

Andreas R. (56) ist dankbar. Dankbar, dass er noch lebt, und dankbar für die Hilfe, die er erfahren hat. Als Unternehmer ist er gewohnt, Dinge zu regeln und für andere da zu sein, für Kunden, für Mitarbeiter, für die Familie. Dann versetzt ihn das Coronavirus in eine andere Welt. Mit Unterstützung vieler Menschen gelingt der Kampf zurück ins Leben. Um anderen Mut zu machen und denen zu danken, die ihm geholfen haben, erzählt er nun von seiner Genesung. Andreas R. (Name geändert, da der Patient...

  • Arnsberg
  • 06.06.20
Politik
Die durch die Ausbreitung des Coronavirus bedingte Schulschließung lässt Schülerinnen und Schüler den Präsenzunterricht jetzt in anderem Lichte stehen. Hannah Tillmann (Foto) und Alice Tolle sowie Robin Gatzmeier, allesamt Schüler am Berufskolleg am Eichholz in Arnsberg, berichten von ihren Erfahrungen mit dem Distanzlernen.
3 Bilder

Schüler in Arnsberg berichten vom Schulalltag in Coronazeiten
"Unterricht in der Schule hat uns gefehlt"

Kaum ein Jugendlicher hätte noch vor wenigen Wochen zugegeben, dass er die Schule einmal vermissen würde. Die durch die Ausbreitung des Coronavirus bedingte Schulschließung lässt Schülerinnen und Schüler den Präsenzunterricht jetzt in anderem Lichte stehen. Hannah Tillmann und Alice Tolle sowie Robin Gatzmeier, allesamt Schüler am Berufskolleg am Eichholz in Arnsberg, berichten von ihren Erfahrungen mit dem Distanzlernen.  Die Euphorie, dass es schon vor Ostern in die „Coronaferien“ gehe,...

  • Arnsberg
  • 23.05.20
Sport

Aktionstag für Menschen mit Handicap
Im Rollstuhl aufs Eis

Mit Straßenschuhen oder im Rollstuhl aufs Eis? Das ist in der ENNI.Eiswelt normalerweise nicht gestattet. Am Samstag, 25. Januar, gibt es jedoch eine Ausnahme von der Regel, die für großen Spaß sorgen soll. Denn die ENNI Sport & Bäder (ENNI) und die Sportjugend des Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen (BRSNW KiJu) laden zum dritten Aktionstag für Menschen mit Handicap ein. Spiel und Sport„Egal ob auf Straßen- oder Schlittschuhen, im Rollstuhl oder mit dem Schlitten –...

  • Moers
  • 21.01.20
Ratgeber
2 Bilder

Sonntags auf dem Flohmarkt an der Messe Essen:
Das Trödel-Duo im Einsatz

Essen. Der Keller quillt über mit Müllsäcken voller Kleidung, Schuhen und Gedönz. Es ist mal wieder Zeit für den Gang auf den Flohmarkt, ob frau will oder nicht. Also, Augen zu und durch: Am Sonntag wird an der Messe Essen getrödelt, Aktion von Mutter und Tochter im Doppelpack. Sonntagmorgen, halb sechs: Der Wecker klingelt, also, raus dem Bett, ab ins Bad. Ein Blick nach draußen zeigt, dass es auch in der Nacht geregnet hat, 16 Grad, schattig, na, das kann ja heute heiter werden, denke ich....

  • Essen-Borbeck
  • 22.07.19
Kultur
GUTES BUCH!!! :-)
7 Bilder

BÜCHER/RATGEBER zu psychischen Erkrankungen wie Depressionen u v m
etwa ein MÄNGEL-EXEMPLAR...?!?

... ein fast ZEHN Jahre altes BUCH... wieder neu im BÜCHERREGAL entdeckt... ...EINE DEPRESSION ist ein fucking EVENT! Sarah Kuttner "MÄNGELEXEMPLAR"... aus 2009... … lesender weise auf dem Balkon liegend, kommt mir der Gedanke, dass ich doch endlich einmal auch dieses Eine, wie hieß es noch gleich, zum Thema psychische Erkrankungen und so, lesen könnte… das BUCH von dieser Moderatorin damals, gerade so um die 30 war die seinerzeit und betonte oft, dieses Buch hätte KAUM autobiographische Züge....

  • Essen-Ruhr
  • 25.06.19
  • 9
  • 4
Natur + Garten
In Schutzkleidung können die Kita-Kinder die Bienen ganz aus der Nähe beobachten, wie sie ausfliegen.
2 Bilder

Kita-Kinder freuen sich über drei Bienenstöcke
Bei der Möhrenbande summt's

Wie die Bienen für sie Nektar sammeln, um sie ein Jahr lang mit Honig zu versorgen beobachten gespannt Konstantin, Josa und Levi mit Erzieher und Imker Dennis Knöppel. Die drei Bienenstöcke für die Kita an der Wittekindstraße ermöglichten der Elterninitiative das Umweltamt, das BVB-Lernzentrum sowie Eltern, die sich im Flüchtlingskreis engagieren.   Elemantarpädagogisches Ziel der Kita nahe der Bolmke ist es Großstadtkindern die Natur nahe zu bringen. neben den neuen Bienenstöcken, die den rund...

  • Dortmund-City
  • 14.05.19
Kultur
Ihr ganz persönliches Tagebuch der langen Behandlung ihrer Erkrankung präsentiert Grafikerin Sabine Gorski im Johannes Hospital.
3 Bilder

Künstlerin Sabine Gorski zeichnete, was Erkrankung bedeutet
Patientin zeigt ihr persönliches Tagebuch

Eine besondere Ausstellung zeigt derzeit in das St.-Johannes-Hospital in Dortmund. Hier ist zu sehen, was eine Erkrankung für den Patienten bedeuten kann, verbunden mit dem Wunsch, anderen damit zu helfen. Mit ihren Bildern will Sabine Gorski auch Mut machen, einen aktiven Weg zu suchen, um das Erlebte zu verarbeiten und es vielleicht auch als Chance zu sehen. Die Künstlerin wurde aufgrund einer Erkrankung 2014 als Patientin im Hospital an der Johannesstraße stationär aufgenommen. Als...

  • Dortmund-City
  • 03.05.19
Kultur

Gemeinsamer Austausch über österliche Glaubenserfahrungen
Osterweg-Abende beginnen heute

Fröndenberg. Das Pfarrbüro St. Marien und der Pastoralverbund Fröndenberg laden zu Osterweg-Abenden in der Osterzeit ein. Es ist ein neues Angebot im katholischen Pastoralverbund Fröndenberg: Die 50-tägige Osterzeit vom ersten Ostersonntag bis Pfingstsonntag soll einen neuen Schwerpunkt erhalten: An vier Abenden in der Osterzeit sind Suchende und Gläubige eingeladen, um miteinander zu schweigen, zu beten, zu singen, zu sprechen – sich auszutauschen über österliche Glaubenserfahrungen. Anhand...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 25.04.19
Vereine + Ehrenamt
Bei der Spendenübergabe (v.l.) : Andrea Onnebrink, Sigrun Rottmann, Rosemarie Koch, Dr. Brigitte Klein, Claudia Ebbers und Franca Ziborowius.

Förderung der Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt
Zonta spendet

Der Zonta Club Dortmund unterstützt mit einer Spende von 1500 € die Frauenberatungsstelle des Vereins Frauen helfen Frauen Dortmund. Die Spende setzt sich zusammen aus dem Erlös eines Benefiz-Doppelkopfturniers am 23. Januar 2019, sowie aus Einzelspenden. Die Mitarbeiterinnen der Frauenberatungsstelle freuen sich, mit dieser Unterstützung die Präventionsarbeit zum Thema sexualisierte Gewalt finanzieren zu können. Hiervon können Informations- und Öffentlichkeitsmaterialien angeschafft werden....

  • Dortmund-City
  • 19.04.19
Sport
Die Vize-Meistermannschaft des TuS Xanten mit (v.li.): Niklas Neske, Timon Schulze-Bergkamen, Lasse Koppers, Leo van den Bongard, Jan-Erik Neske.

Xantener "Platten-Putzer" schnuppern am Aufstieg in die Bezirksliga
TT-Schüler krönen Saison

Xanten. Die Schülermannschaft des TuS Xanten startete als Aufsteiger in der Bezirksliga 1 mit dem Ziel, als eins der jüngsten Teams die Klasse zu halten, Erfahrung zu sammeln und sich stetig individuell und mannschaftlich zu verbessern. Dies gelang überraschenderweise so schnell und überzeugend, dass mit dem 2. Tabellenplatz der Aufstieg in die Jugendbezirksklasse bereits sicher ist und am 25. Mai in einer Relegationsrunde an heimischen Platten sogar die Jugendbezirksliga erreicht werden kann....

  • Xanten
  • 16.04.19
Fotografie
Was habe ich (l.) vom Weseler Redakteur Dirk Bohlen (r.) gelernt? Lest selbst!
4 Bilder

Was habe ich in Wesel gelernt?
Meine Volo-Woche in der Weseler Redaktion

Als Volontär der Westdeutschen Verlags- und Anzeigenblättern (WVW), deren Online-Auftritt der Lokalkompass ist, kommt man im Verbreitungsgebiet viel rum! Die vergangene Woche durfte ich bei den Kollegen Dirk Bohlen und Christoph Pries in der Redaktion von der Weseler/der Xantener verbringen. Was ich dort gelernt habe, was mich zur Verzweiflung getrieben hat und was Parkplätze damit zu tun haben, lest ihr im Artikel. "Sei am besten gegen 9 Uhr in der Redaktion!" Das waren die Worte von Redakteur...

  • Wesel
  • 25.01.19
  • 5
  • 5
Kultur
zartes und leckeres Roastbeef mit Blumenkohlstampf und Grilltomate -  im Haus Hermes
3 Bilder

Eine kulinarische Perle

"Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen" (Winston Churchill) Es war einer dieser wunderbaren Momente, die man nicht vergisst, ... ... als meine Familie und ich ein uns bisher unbekanntes Restaurant betraten und mit einer unglaublichen Herzlichkeit von Frau Hermes persönlich empfangen wurden. Wir hatten einen Tisch für 4 Personen telefonisch vorbestellt. Nun erwarteten uns ein sehr schön gedeckter Tisch und eine äußerst aufmerksame Bedienung. Wir...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.10.18
  • 2
  • 4
Kultur
Bürgermeister Dirk Lukrafka stellte im Forum Niederberg die neue Leiterin des Kultur- und Veranstaltungsbetriebs Velbert (KVBV), Dr. Linda Frenzel, vor. Die gebürtige Wuppertalerin, die am 1. September offiziell ihre Arbeit aufnimmt, ist höchst motiviert.
2 Bilder

Dr. Linda Frenzel ist neue Leiterin des Kultur- und Veranstaltungsbetriebs Velbert

"Motivation - das ist meine Stärke! Ich bin selber sehr motiviert und das steckt eben an", sagt Dr. Linda Frenzel. Die 31-Jährige tritt am 1. September ihre neue Stellung als Leiterin des Kultur- und Veranstaltungsbetriebs Velbert (KVBV) an. Bürgermeister Dirk Lukrafka stelle die Wuppertalerin nun im Rahmen eines Pressegesprächs vor, wobei er betonte, dass er sich darüber freut, dass "Dr. Linda Frenzel fast einstimmig vom Rat für diese Position gewählt wurde." Schließlich handle es sich beim...

  • Velbert
  • 08.08.18
Ratgeber
Dem Projektleiter Dirk Schubert und Klaus Wegener von der Auslandsgesellschaft berichteten die europäischen Freiwilligen (v. l.) Rita Eliseeva aus Russland und David Bastawros aus Österreich von ihrem Jahr in Dortmund. Inga Kampmann, Ben Quick und Lugh Walkowiak freuen sich auf ihren Einsatz.

Ein Jahr freiwillig helfen: Junge Dortmunder berichten vom Europäischen Freiwilligendienst

"Das war die aufregendste und erlebnisreichste Zeit meines Lebens", sagt David Bastawros aus Österreich nach einem Jahr in einer WG am Borsigplatz. Nach Dortmund kam er freiwillig für ein Jahr. So lange im Ausland leben, in einem gemeinnützigen Projekt arbeiten, neue Leute und Kulturen kennen lernen, Sprachkenntnisse verbessern und Praxiserfahrungen sammeln – das sind nur einige der vielen Vorteile des Europäischen Freiwilligendienstes (EFD). Auch 2018 entsendet die Auslandsgesellschaft junge...

  • Dortmund-City
  • 08.08.18
  • 1
Überregionales
Die Mittelstufe der Bekleidungstechnischen Assistenten zeigte „Mode made in Menden“ und die Oberstufe „Afrika meets Sauerland and MORE“.

Mendener Schüler mit Workshops auf der Creativa

Menden. Kleiderpuppen mit außergewöhnlichen Kreationen, bunte afrikanische Stofftaschen und selbstgestaltete Schuhe lockten zahlreiche Besucher in der vergangenen Woche an den Stand des Hönne-Berufskollegs Menden auf der Creativa in Dortmund. Fünf Tage lang präsentierten dort Schülerinnen und Schüler des HBKs mit ihren Lehrern ihre Schulformen. Die Klassen der Bekleidungstechnischen Assistenten und des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit und Soziales mit Erzieher/innenausbildung boten...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.03.18
LK-Gemeinschaft

Garantieanspruch. Oder wie lege ich die Kassen eines Baumarktes lahm.

Garantieanspruch. Oder wie lege ich die Kassen eines Baumarktes lahm. Ich habe mir vor einigen Monaten eine kleine Infrarotheizung zugelegt. Nun ist sie defekt und es entsteht beim einschalten ein Kurzschluss. Auch hört man im Inneren etwas „rappeln“. Also haben ich mir heute gedacht das ich es reklamiere. Ich nun zum Baumarkt meines Misstrauens nach Leverkusen und an der Info gemeldet. Die Dame dort sagte mir das sie die Heizung erst einmal prüfen müsse. Auf meinen Einwand hin das es einen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 27.12.17
  • 1
  • 2
Überregionales
Zu dieser Pressemitteilung versenden wir ein Gruppenfoto, das die Referenten und das Team des Diabeteszentrums des EK Unna zeigt (v.l. Dr. Frank Reinhardt, Beate Schulte, Sunay Bayram, Dr. Ralf Dollenkamp, Susanne Döring, Dr. Rainer Kunterding, Dr. Peter Puth), sowie zwei weitere Fotos der Veranstaltung.

Weltdiabetestag bewegt: Großer Andrang zum Aktionstag im EK Unna

„Diabetes – beweg(t) dein Leben“: Unter diesem Motto steht der Weltdiabetestag 2017 und das Thema bewegt in der Tat die Menschen. Der Konferenzraum im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna platzte am Samstag aus allen Nähten - so groß war das Interesse an den Fachvorträgen zum Thema Zuckerkrankheit. Der Besucherstrom freute die Referenten rund um Dr. Rainer Kunterding, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin im EK, zeigte er doch, dass Betroffene und Angehörige das Angebot gerne nutzen, sich aus...

  • Unna
  • 24.11.17
LK-Gemeinschaft

Visionen nach 8 Haltestellen

Guten Morgen, ich möchte Sie gerne an der bunten ÖPNV-Erfahrungswelt teilhaben lassen. War Ihnen schon mal seekrank, obwohl Sie den Pott nie verlassen haben? Nein? Dann müssen Sie vielleicht nicht mit dem Bus zur Arbeit. Morgens an der Haltestelle sammeln sich die Menschen zu kleinen Knäueln, um sich dann als zähe Schlange am Busfahrer vorbei bis möglichst hinter die Absperrung zu schieben, weil der sonst fettige Gesichtsabdrücke an der Scheibe hätte, wenn er bremsen müsste – was spätestens an...

  • Bochum
  • 06.10.17
  • 1
  • 1
Ratgeber
...wieder ein neues KALENDERBLATT ...

HEUTE....

... HEUTE ist DEIN TAG! Mach´ was draus´!!! einfach sooo.... MOTTO für diese Woche, oder...grundsätzlich!?! WÜNSCHE eine GUTE NACHT, einen guten Start in die nächste Woche und... überhaupt, Allen einen schönen FRÜHLING weiterhin!

  • Essen-Ruhr
  • 02.04.17
  • 15
  • 13
Überregionales

27. April 2017: Boys‘Day im HPH

LVR-HPH-Netz Niederrhein bietet Einblicke in den Beruf des Heilerziehungspflegers Die Anmeldephase für den Boys‘Day 2017 läuft. Dabei ist auch wieder das LVR-HPH-Netz Niederrhein, das in den Kreisen Kleve und Wesel sowie in der Stadt Duisburg Wohn- und Unterstützungsleistungen für Menschen mit geistiger Behinderung bietet. Im Rahmen von Tagespraktika können interessierte Jungs ab 14 Jahren einen Eindruck von der Arbeit eines Heilerziehungspflegers erhalten und sich ausführlich beraten und...

  • Bedburg-Hau
  • 14.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.