Erhebung

Beiträge zum Thema Erhebung

Ratgeber
In Heiligenhaus wird in den kommenden Tagen eine Hundebestandsaufnahme durchgeführt.

Hundehalter sollten sich schnell melden
Hundebestandsaufnahme in Heiligenhaus

Wie nahezu alle Städte in Deutschland, erhebt auch die Stadt Heiligenhaus eine jährliche Hundesteuer. Dies setzt jedoch voraus, dass die "Vierbeiner" vom Hundehalter bei der Verwaltung (Fachbereich Finanzen, Zimmer 234 und 235, Tel. 02056/13390 oder 02056/13356) angemeldet werden. Die jährliche Hundesteuer beträgt derzeit 108 Euro für einen Hund. Entsprechend mehr müssen die Hundehalter für zwei oder gar mehr Hunde bezahlen. Hundehalter kamen ihrer Pflicht nicht nach Leider musste in...

  • Heiligenhaus
  • 22.07.20
Ratgeber
Zur Zeit können in den Bussen beim Fahrer keine Fahrscheine gekauft werden. Trotzdem müssen Tickets gekauft werden und zwar vor der Fahrt. Foto: VKU

VKU führt ab sofort Stichproben durch
Fahrkartenkontrollen in den Bussen

Zurzeit können in den Bussen der VKU keine Tickets erworben werden, da der Fahrerbereich für Kunden gesperrt ist. Um es den Schwarzfahrern schwerer zu machen, werden ab sofort Kontrollen durchgeführt. Die Stichprobenkontrollen sollen zudem einer Bewertung der aktuellen Situation dienen, wie viele Kunden und welche Kundengruppen zur Zeit in den Bussen unterwegs sind.Das Personal, das mit entsprechender Schutzausrüstung im Einsatz ist, lässt sich deshalb von jedem Kunden das Ticket zeigen. Die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.05.20
Politik
Das Einzelhandels-Steuerungskonzept wird im Zuge einer handelswirtschaftlichen Untersuchung und Bewertung des Dorstener Einzelhandels mit Blick auf die Fortschreibung des Konzeptes aktualisiert.

Einzelhandelskonzept: Stadtverwaltung bittet Geschäftsleute um Unterstützung

Dorsten. Das Anfang 2018 beschlossene Einzelhandels-Steuerungskonzept basiert auf Ende 2013 erhobenen Daten. Diese Datenbasis wird nunmehr im Zuge einer handelswirtschaftlichen Untersuchung und Bewertung des Dorstener Einzelhandels mit Blick auf die Fortschreibung des Konzeptes aktualisiert. Mit der Untersuchung hat die Stadt Dorsten nach einem Ausschreibungsverfahren das u.a. auf Einzelhandelsfragen spezialisierte Planungsbüro Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen GmbH aus Köln beauftragt....

  • Dorsten
  • 06.06.18
Ratgeber

Zoll übernimmt Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer

Im Verlauf des ersten Halbjahres 2014 übernehmen die Hauptzollämter als künftig zuständige Finanzbehörden die Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer von den Finanzämtern. Die Übernahme erfolgt aufgrund des umfangreichen Bestandes von mehr als 58 Millionen Fahrzeugen länderweise. Die Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer der Gladbecker Autofahrer wird am 14. Februar vom Hauptzollamt Dortmund übernommen. Die bei den Gladbeckern bekannten Verfahren bleiben unverändert: Fahrzeuge sind weiterhin bei...

  • Gladbeck
  • 12.02.14
Politik

Zensus 2011: Säumigen Auskunftspflichtigen drohen Zwangsgelder

Kreis Unna. (PK) Der Kreis Unna ist zufrieden mit der Resonanz auf die Haushaltebefragung im Rahmen der europaweit stattfindenden Volkszählung Zensus 2011. Fast alle Fragebögen der 45.000 auskunftspflichtigen Bürgerinnen und Bürger sind vollständig und richtig ausgefüllt schriftlich oder online beim Kreis Unna eingegangen. Die allermeisten haben die Möglichkeit eines Interviews mit den Erhebungsbeauftragten genutzt, um die Antworten zu geben. "Die restlichen 10 Prozent wollten entweder die...

  • Unna
  • 14.09.11
Politik
Kreisdirektor Rainer Stratmann mit Bettina Willeke (r.) und Dagmar Böhm (l.) von der Erhebungsstelle des Kreises.

Zensus 2011: Kreis schickt 450 Interviewer durch die Haushalte

Unna. „Die Interviews im Rahmen der Haushaltebefragung beim Zensus 2011 - der europaweit stattfindenden Volkszählung - sind abgeschlossen“, so Kreisdirektor Rainer Stratmann als zuständiger Fachdezernent die Arbeit der Erhebungsstelle des Kreises. Mehr als 450 ehrenamtliche Helfer haben bis zum Ende des offiziellen Befragungszeitraumes alle ausgewählten rund 45.000 Bürger aufgesucht, um ihnen beim Ausfüllen der Fragebögen zu helfen oder diese zu übergeben. „Rund 90 Prozent haben das Angebot...

  • Unna
  • 14.09.11
Politik

Zensusstart = Auskunftspflicht

Wenn es in den kommenden Tagen an der Haustür klingelt und sich jemand als Zensus-Erhebungsbeauftragter ausweist, dann ist es ratsam, sich kooperativ zu zeigen. Denn: Niemand kann sich der Auskunft verweigern. Das sind die Fakten, die ab Montag, 9. Mai, zählen. Jeder, der ausgewählt ist, ist zur Auskunft verpflichtet und kann mit einem Bußgeld belegt werden, wenn er sich verweigert. Mit der bundesweiten Erhebung namens „Zensus“ wird erstmals wieder nach 1987 ein aktueller...

  • Iserlohn
  • 07.05.11
Politik
Präsentation der Zensus-Koffer für die Erhebungsbeauftragten von links: Bernd Stille, Frank Brändel, Landrat Dr. Ansgar Müller, Co-Dezernent Lars Rentmeister

"Vom Zensus 2011 profitieren wir alle!"

Landrat Dr. Ansgar Müller: „Von den Ergebnissen des Zensus profitieren wir alle. Der Zensus liefert Daten zur Bevölkerung, Erwerbstätigkeit und Wohnsituation, auf denen alle politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Planungsprozesse bei Bund, Ländern und Gemeinden aufbauen. Zudem werden wichtige Strukturinformationen über die Bevölkerung gewonnen, z. B. Planungsgrößen für vielfältige politisch-administrative Entscheidungen, zielgerichtete Infrastrukturmaßnahmen, Bedarfsplanung im...

  • Wesel
  • 27.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.