Erika Scheffer

Beiträge zum Thema Erika Scheffer

Ratgeber
Gift-Warnung in Neuasseln!
2 Bilder

Tierarzt und Tierfreunde warnen Hundehalter in Neuasseln
Hündin Holly vergiftet

Bislang wohl ein Einzelfall. Aber Neuasselner Hundefreunde und der Brackeler Tierarzt Leszek Iciek warnen Hundehalter in der Funkturm-Siedlung, nachdem in der Nacht auf Mittwoch (9.9.) Mischlingshündin Holly offensichtlich nach Giftaufnahme gestorben war. Hundebesitzerin Gabriele Tuschhoff erstattete Anzeige bei der Polizei. Tierarzt Leszek Iciek bestätigte dem Ost-Anzeiger, dass er die dreijährige "Holly", die zuvor Gras gefressen hatte, zunächst nach symptomatischem Brechdurchfall...

  • Dortmund-Ost
  • 15.09.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Zweimal täglich Auslauf, mindestens eine Stunde, sieht eine neue Verordnung Hunde vor. Das geplante Gassi-Gesetz könnte Hunden mit zu wenig Bewegung helfen, doch ganz andere gesetzliche Regelungen und einen Hundeführerschein wünscht sich der Dortmunder Tierschutzverein.

Dortmunder Tierschutzverein wünscht sich neben Gassi-Auslauf wichtigere gesetzliche Regelungen
"Ein Zirkus ist das"

Zweimal täglich soll der Hund Gassi gehen, sagt die Gesetzesvorlage aus dem Bundeslandwirtschaftsministerium. Und das auch nicht nur eben um die Ecke. "Mag manchen Hunden helfen", räumen die Dortmunder Tierschützer, Erika Scheffer und Ilona Pusch, zur geplanten Gassi-Gehen-Verordnung ein. Wichtiger seien ihnen allerdings andere Regelungen. Und so schlüssig sei das Gesetz denn auch nicht. "Was ist mit dem alten Dackel oder dem 14 Jahre alten großen Hund, die nicht mehr den einstündigen Marsch...

  • Dortmund-City
  • 22.08.20
Überregionales
Der Wickeder Heinz-Jürgen Preuß blickt stolz auf das 20-jährige Bestehen seines Giraffenmuseums am Hellweg.
20 Bilder

Ein ganzes Haus voller Langhälse: Giraffenmuseum in Dortmund-Wickede

Das Giraffenmuseum in Wickede ist nicht zu verfehlen: Eine (über-) lebensgroße Replik weist dem Besucher den Weg. Seit 20 Jahren stellt Heinz-Jürgen Preuß seine umfangreiche Sammlung in seinem eigenen Haus am Hellweg aus. Selbst in Keller und Wintergarten finden sich Exponate. „Ich trenne aber Wohnen und Sammlung“, erklärt der Sammler. Über 20 000 Exponate in allen Größen und Formen nennt Preuß (68) sein Eigen. Von A wie Aufkleber bis Z wie Zahnbürste ist alles dabei. Mit Fotos und ähnlichem...

  • Dortmund-Ost
  • 29.06.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.