Erinnerungen

Beiträge zum Thema Erinnerungen

Vereine + Ehrenamt
Sind mit dem Ergebnis der sanierten Lore zufrieden, von links: Konrad Göke, Ratsherr aus Repelen, Boris Stolzenberg, Referent ENNI, (kniend) Walter Geusken, Vorsitzender IGBCE OG Repelen, Fabian Brendgen, Auszubildender ENNI, Achim Vieth, ENNI Ausbildungswerkstatt, (kniend) Dirk Jansen, Abteilungsleiter Firmengruppe Marschmann und Tim Szpadzinski , ENNI Werkstattleiter.
2 Bilder

Ausbildungswerkstatt der ENNI hat die Bergwerkslore vom Repelener Markt saniert
Geschichte erhalten

Seit Mitte der 90ziger Jahre erinnerte die Lore auf dem Repelener Markt an die Schachtanlage Pattberg, der diesen Stadtteil ganz besonders geprägt hat. Mitte Oktober letzten Jahres hatte die ENNI die Lore zu sich, in die Ausbildungswerkstatt, geholt. Schlimmer als von den ehemaligen Bergleuten rund um Walter Geusken, Vorsitzender der IGBCE Ortsgruppe Repelen, bereits geahnt, offenbarte sich dort der katastrophale Zustand der Lore, die seit den 5oziger Jahren auf der Schachtanlage Pattberg im...

  • Moers
  • 19.03.21
Kultur
Fotos und Geschichten sollen die Erinnerung an den "alten Sportplatz" erhalten.

Beiträge vom "alten Sportplatz" gesucht
Fotos und Geschichten

Siege und Niederlagen, gemeinsame Feste, Lustiges und Besinnliches, Freundschaften, die erste heimliche Zigarette oder auch das Kennenlernen der ersten großen Liebe: Das Team des Stadtteilbüros Neu Meerbeck sucht für ein Projekt Fotos und Geschichten „rund um den Sportplatz“ – das ehemalige Rheinpreußenstadion – und das Invalidenwäldchen. Die Vorfreude auf das Projekt „Volkspark Neu Meerbeck“ ist groß, aber bei einigen kommt auch ein bisschen Wehmut auf. Diese Erinnerungen an vergangene Zeiten...

  • Moers
  • 23.02.21
Ratgeber
Die Geschäfte sind am Sonntag in der Moerser Innenstadt geöffnet.

Erinnerungen an die Deutsche Einheit und ein abwechslungsreichen Kulturprogramm
Einzelhandel öffnet am Sonntag in der Innenstadt

Wer am kommenden Sonntag shoppen gehen möchte, findet dafür am 4. Oktober in der Moerser Innenstadt ausreichend Gelegenheit. Von 13 bis 18 Uhr dürfen dort die Läden öffnen. Dies hatte der Rat für die Veranstaltung „Tag der Einheit und des Zusammenhalts in Corona-Zeiten“ beschlossen. Neben einem abwechslungsreichen Kulturprogramm gibt es auch Beiträge zur Erinnerung die Deutsche Einheit und zum 30-jährigen Bestehen der Partnerschaft mit der Stadt Seelow in Brandenburg.

  • Moers
  • 02.10.20
Überregionales
Lernen, Freunde, Spaß und Langeweile, in der Schule erleben wir eine ganze Menge.                Foto: pixabay
34 Bilder

Foto der Woche: Eure Schulzeit

Die Schule nimmt viel Zeit unseres Lebens ein. Dort erleben wir viele erste Male. Wir lernen Freunde und Feinde kennen, verteufeln und bejubeln Lehrkräfte. Wir haben Lieblingsfächer und absolute Hassfächer. Wir lernen viel dazu, nicht nur Fachwissen, sondern auch soziale Werte. Wir werden erwachsener und reifer. In der Schule lachen, weinen und schreien wir. Wir feiern Erfolge, müssen aber auch mit Misserfolgen umgehen. Der erste besondere Tag, der mir einfällt, ist die Einschulung: Bunte...

  • Essen-Nord
  • 01.09.18
  • 19
  • 15
LK-Gemeinschaft
Die Zeugnisse, von manchen Schülern auch als Giftblätter tituliert, sind übergeben - nun  beginnen die Sommerferien! Foto: Mareike Schulz / www.lokalkompass.de
27 Bilder

Foto der Woche: Endlich Ferien!

Als ich gestern in der Stadt war, hörte ich ein Schulkind zu seinen Freundinnen sagen: "Ich habe heute Zeugnisgeld bekommen. Sucht euch etwas aus, ich bezahle!" Die anderen Mädchen, die offenbar nichts abgestaubt hatten, freuten sich sehr über diese nette Geste.  Was sind eure Erinnerungen an die Sommerferien? Was habt ihr Schönes erlebt, welcher Urlaub war besonders schön, welchen Schabernack habt ihr getrieben? Oder sind eure Erinnerungen nicht nur positiv? Hattet ihr Angst, mit schlechten...

  • Velbert
  • 14.07.18
  • 11
  • 13
Natur + Garten
Übersicht über die 10 Motive.

Rechtzeitig vor Weihnachten: Biologische Station verteilt Taschenkalender für 2018

Zum vorläufig letzten Mal gibt es 10 Motive aus der Natur Bevor die Life-Projekte Bodensaure Eichenwälder und Orsoyer Rheinbogen nächstes Jahr zuendegehen, verteilen wir in ihrem Rahmen noch ein letztes Mal Taschenkalender. Dabei gilt wieder einmal „vorne hübsch, hinten praktisch“. Während die Rückseite der handlichen Stücke eine immer griffbereite Übersicht über das Jahr 2018 zeigt, ist ihre Vorderseite den Augenweiden unserer Natur und Landschaft gewidmet. Wie jedes Jahr haben wir dabei 10...

  • Hamminkeln
  • 29.11.17
Überregionales

Auf videosehen!

Eine Ära geht - eine andere kommt. So war es schon immer. Also, zumindest hab auch ich diese Erfahrung gemacht. Und immer heißt es in dem Zusammenhang: "Früher war alles besser." Zugegeben, ich muss diesen Worten irgendwie Recht geben. Allein die Erinnerung, die Fähigkeit, schlechte Erfahrungen auszublenden, das Gute hingegen in bester Erinnerung zu behalten, entspringt der Sehnsucht nach der guten Vergangenheit. Aber jetzt mal ganz banal: Die letzte Videothek in Moers hat gestern ihre Schotten...

  • Moers
  • 16.08.17
  • 5
  • 2
Kultur
3 Bilder

Damals in der Bergarbeitersiedlung von Kamp-Lintfort

Daran erinnere ich mich auch noch. Heute wird der Adventskranz für 6,50 Euro immer neu beim Discounter gekauft, damals wurde er selbst mit Tannengrün und viel Geschick vom Vater um einen Stahlring gebunden und mit dünnem Kupferdraht einer alten Motorwicklung getrimmt, bis er schön rund war. Danach wurden 4 rote Kerzen aufgesteckt und dazwischen zwei gleich lange, rote Bänder mit Schleifen am Kranz befestigt. Mutter hat dann mit mir den Kranz mit Adventsschmuck, der jedes Jahr wieder...

  • Kamp-Lintfort
  • 11.11.16
  • 291
  • 9
LK-Gemeinschaft
Der Petticoat war hip as can be - bis der Minirock modern wurde...

Frage der Woche: Was war in den 60er Jahren modern?

Bei unserer wöchentlichen Buchverlosung geht es diesmal um Erinnerungen an die 60er Jahre, und dazu interessieren uns natürlich auch Eure Erinnerungen: Was war für Euch in den 60er Jahren modern? 2014 war das Jahr, in dem wir uns im Lokalkompass gemeinsam an die Zeit der Babyboomer erinnerten. Im Jahr 2015 wollen wir es etwas allgemeiner anlegen: was sind Eure Erinnerungen an die wilden 60er Jahre? In welchem Lebensabschnitt befandet Ihr Euch, und was war damals für Euch oder Eure Eltern...

  • 04.06.15
  • 15
  • 17
Überregionales
Was steckt wohl in dieser bunten Schachtel, die wir in den kommenden Tagen an einige BürgerReporter verschicken werden?

5 Jahre Lokalkompass: eine tolle Sammlung schöner Erinnerungen

Der Lokalkompass - Nachrichten-Community Eures Heimatorts, Bürger-Plattform Eures Anzeigenblatts - feiert dieses Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass haben wir durch einen ersten Aufruf einige der schönsten Erinnerungen aus der Community zusammengestellt. Nostalgie, Stolz, Zusammenghörigkeit, kreative Energie - das alles und noch viel mehr verdeutlichten die unzähligen Reaktionen auf unseren Aufruf Schreibt uns Eure schönsten Erinnerungen. Christiane Bienemann aus Kleve...

  • 16.05.15
  • 17
  • 36
LK-Gemeinschaft
Die Community traf sich beim Musical Sister Act: unsere Erinnerung an die "Nonnenwette".
3 Bilder

5 Jahre Lokalkompass: Schreibt uns Eure schönsten Erinnerungen

Der Lokalkompass - die Nachrichten-Community für Euren Heimatort, die Bürger-Plattform Eures Anzeigenblatts - feiert dieses Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass sammeln wir nicht nur Erinnerungen unserer Redakteure und Verlagsmitarbeiter, sondern natürlich auch von unseren Lesern und Nutzern - direkt aus der Community. Lasst uns in Erinnerungen schwelgen! Fünf Jahre sind eine lange Zeit, in der wir mit Euch zu den verschiedensten Anlässen und Jahrezeiten schon sehr viel erlebt...

  • 22.04.15
  • 67
  • 34
Kultur

Leckereien vom Bäcker

Während man dem deutschen Backhandwerk nachsagt das beste Brot zu backen, würde ich sagen, die besten Baguetts und Croissants * gibt es beim französischen Bäcker (nicht Supermärkte). - Urlaubserfahrung - *na ja, zumindest hat die Urlaubsstimmung dazu beigetragen, dass die Croissants dort besser schmeckten. Sicherlich kennt ihr das auch, z.B. im Urlaub habt ihr einen fantastischen Wein getrunken. Da muss man unbedingt ein paar Flaschen mit nach hause nehmen. Sie machen es sich gemütlich um in...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 09.02.15
  • 8
  • 4
Überregionales
2 Bilder

Mitmach-Aktion: Logo bestellen für die LK-Serie "Adventszeit meiner Kindertage"

Sie möchten der Community alte Advents-Erinnerungen erzählen? Dann haben Sie in den nächsten Wochen d-i-e Gelegenheit dazu. Dies ist nämlich der offizielle Aufruf an alle Lokalkompass-Nutzer, die "Adventszeit meiner Kindertage" hier und jetzt zu erzählen. Eine ordentliche Aktion braucht ein Logo - deshalb das Angebot an alle interessierten Mitmacher/innen: Schicken Sie ein Foto mit einem Motiv, das Sie als Kind in der Avents- oder Weihnachtszeit zeigt, an: redaktion@derweseler.de Wenig später...

  • Wesel
  • 03.12.12
  • 10
  • 2
Überregionales
3 Bilder

Damals, als Kind in der Bergarbeitersiedlung von Kamp-Lintfort

So ein paar Erinnerungen. Es war die Zeit, wo alles noch schwarz-weiß fotografiert wurde. Selbst der Schnee im Winter fiel so vom Himmel; denn die ganze Kolonie stochte in der kalten Jahreszeit Kohleöfen mit Depotatkohle vom Pütt und dicke Rußflocken aus den Kaminen breiteten sich auf dem frisch gefallenen Schnee aus. Die nahe Kokerei der Zeche steuerte ein Übriges dazu bei. Das war in dieser Zeit so, uns Blagen störte das nicht! Wir haben uns auch auf der Zechenbrücke beim Koksabstich der...

  • Kamp-Lintfort
  • 02.12.12
  • 17
Kultur

Geweckte Erinnerungen

Ein großformatiges Bild in der NRZ aus einem neuen Bildband ‚Koks und Cola’ hat mich gedanklich wieder in die Vergangenheit reisen lassen. Vorweg, es waren schöne Erinnerungen. So, wie der Junge mit seinem Roller aussah, sahen wir fast alle aus, Kniestrümpfe und Lederhose, meine war grau und grob, im Vergleich zu der Hose des Jungen. Es war unser Markenzeichen und wir waren stolz damals unsere Hosen getragen und speckig aussehen zu lassen. Damit hoben wir uns aus der ‚Klasse’ der besseren...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 15.09.12
  • 2
Kultur
28 Bilder

Danke Rüdiger - 3 gelungene Oldtimerserien ... hier der Überblick

Vor Monaten hatte ich von unserem Lokalkompassfreund Rüdiger Pinnig ein Foto mit einem alten Fiat 500 gesehen. Die Besonderheit war, dass die Knutschkugel noch ein Moerser Kennzeichen MO hatte. Als in Moers die Diskussion über die Kennzeichenliberalisierung u.a. über Claus-Peter Küster aufkam, erinnerte ich mich daran und bat Rüdiger, ob ich dieses Foto u.a. für die Zwecke der Kennzeichenliberalisierung benutzen dürfe. Ein Selbstläufer, denn Rüdiger hatte sofort 12 tolle Oldtimerfotos aus...

  • Moers
  • 15.06.11
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.