Alles zum Thema ermittelt

Beiträge zum Thema ermittelt

Blaulicht
Am Sonntag, 28. April, kam es gegen 5.30 Uhr in der Grabenstraße in Hüsten aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand eines parkenden Pkw. Die Polizei ermittelt.

Brennender Pkw in Hüsten - Polizei ermittelt

Am Sonntag, 28. April, kam es gegen 5.30 Uhr in der Grabenstraße in Hüsten aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand eines Pkw, der auf einem Parkplatz abgestellt war. Durch das Feuer wurde ein weiterer Pkw, der neben dem Brandfahrzeug geparkt war, ebenfalls beschädigt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

  • Arnsberg
  • 29.04.19
Blaulicht
Zwei Zwölfjährige wurden jetzt als Einbrecher und Brandleger ermittelt: Sie waren am vergangenen Wochenende in eine Schule an der Graf-Gottfried-Straße eingebrochen und hatten mehrere Feuer gelegt.

Ermittlungserfolg der Brandermittler
Einbrecher und Brandleger in Neheim erst 12 Jahre alt

Zwei 12-jährige Kinder ermittelte jetzt die Polizei als Einbrecher und Brandleger: Der Junge und das Mädchen waren am vergangenen Wochenende in eine Schule an der Graf-Gottfried-Straße eingebrochen. Sie hatten einen Feuerlöscher versprüht  und im Inneren mehrere Feuer gelegt, welche aber nicht auf das Gebäude übergriffen und selbständig erloschen. Aufgrund eines Zeugenhinweises ergaben sich erste Ermittlungsansätze und Beschreibungen. Ein Lehrer der Schule bemerkte am Mittwoch die beiden...

  • Arnsberg-Neheim
  • 04.04.19
Blaulicht

Feuer im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Alsenstraße
Sechs Kinder und vier Erwachsene gerettet

Sechs Kinder und vier Erwachsene konnte die Feuerwehr gestern Abend bei einem Brand in einem Haus in der Nordstadt in Sicherheit bringen. Eine Frau  musste, weil die Rauch eingeatmet hatte, ins Krankenhaus gebracht werden. Um 21:06 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst in die Alsenstraße gerufen. In einem Mehrfamilienhaus brannten Gegenstände im Treppenhaus. Drei Trupps retteten unter Atemschutz die Menschen und brachten sie zum  Rettungsdienst. Die sechs Kinder und drei weitere Bewohner,...

  • Dortmund-City
  • 13.02.19
Blaulicht
Unbekannte stahlen jetzt Bier von dem Gelände eines Getränkehandels an der "Langen Wende" in Neheim - die Polizei ermittelt.

Durstiger Dieb in Neheim: Bier an der "Langen Wende" gestohlen

Zwischen Montag, 14 Uhr und Dienstag, 8.30 Uhr haben Unbekannte Bier von dem Gelände eines Getränkehandels an der "Langen Wende" in Neheim gestohlen. Die Täter hebelten Streben des Zauns auf, um an die dahinterstehenden Bierkästen zu kommen. Durch die Löcher nahmen sie die einzelnen Flaschen aus den Kästen. So konnten knapp 100 volle Bierflaschen entwendet werden. Hinweise an die Polizeiwache in Arnsberg unter Tel.  02932 / 90 200. Die Ermittlungen dauern noch an.

  • Arnsberg-Neheim
  • 19.12.18
Vereine + Ehrenamt
Das Foto zeigt das Königspaar Christian und Bettina Traud und den ersten Vorsitzenden Rainer Volz sowie Adjutantin Gisela Riband.

Neuer Schützenkönig in Rotthausen

Der BSV Rotthausen 1966 hat seinen neuen König ermittelt. Am 16. Juni wird die Inthronisierung gefeiert.  Das Trophäenschießen begann nach der Eröffnung durch den ersten Vorsitzenden Rainer Volz. Christian Traud holte die Krone mit 15 Schuss vom Vogel runter. Auch das Zepter und der Reichsapfel fielen relativ zügig. Aber der erste Flügel brauchte fast fast Stunden und 243 Schuss. Das Königsschießen selbst dauerte nur 30 Minuten, da der Holz-Vogel schon eine ganze Menge Treffer intus hatte. ...

  • Gelsenkirchen
  • 08.06.18
Ratgeber

Auseinandersetzung in Garath - Staatsschutz ermittelt - Polizei Düsseldorf

Düsseldorf Nachrichten Im Rahmen einer Ermittlungskommission hat sich der Düsseldorfer Staatsschutz der Geschehnisse in Garath vom vergangenen Montag angenommen. Im Nachgang zu einer Demonstration der Partei "Die Republikaner" war es am Abend auf dem Nikolaus - Groß - Platz zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Dem aktuellen Stand der Ermittlungen zufolge kam es gegen 20.20 Uhr vor der Freizeitstätte Garath zur Eskalation einer zunächst verbal geführten Auseinandersetzung...

  • Düsseldorf
  • 04.02.16
Ratgeber

Polizei Düsseldorf: Nach Festnahmen in Düsseldorf Unterbilk

Düsseldorf Unsere Berichterstattung von gestern - Einbruchstatort in Stadtmitte ermittelt - Untersuchungsrichter Ein gutes Stück weiter sind die Ermittler des Düsseldorfer Einbruchskommissariats nach den gestrigen Festnahmen. Vor ihrem Fluchtversuch in der gestrigen Nacht waren die drei Insassen des Mercedes PKW nach derzeitigem Ermittlungsstand in ein Wettbüro auf der Worringer Straße eingebrochen und hatten mehrere Spielautomaten aufgebrochen. Die beiden Festgenommenen werden noch heute...

  • Düsseldorf
  • 20.10.15
Überregionales
Eine Mordkommission hat die Dortmunder Polizei eingerichtet.

Mordkommission ermittelt nach Todesfall in Dortmund

Eine Mordkommission ermittelt nach einem Todefall in der Nordstadt. Diese richtete die Polizei ein, nachdem Dienstagabend, 20. Januar 2015, gegen 18.51 Uhr ein bislang unbekannter Mann in einer Wohnung in der Dortmunder Nordstadt starb. Bislang ist die Todesursache des Unbekannten ungeklärt. Die Dortmunder Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen.

  • Dortmund-City
  • 21.01.15
Überregionales
Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer an der Kuckelke auf die umliegenden Häuser übergriff.

Polizei sucht Brandstifter

Heute früh, gegen 4 Uhr alarmierten Passanten die Feuerwehr. Ein Schnellrestaurant brannte lichterloh an der Kuckelke. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 100.000 Euro und ist auf der Suche nach dem Brandstüfter. Um 4 Uhr früh hatte ein Zeuge ein lautes Scheibenklirrn gehört und sah zwei Männer in Richtung Stubengasse und Platz am Apfelbrunnen weglaufen. Kurz darauf hörte er einen lauten Knall aus dem Gebäude und sah große Stichflammen aus den geborstenen Fenster- und Türscheiben...

  • Dortmund-City
  • 27.02.14
Ratgeber
In 189 Fällen wurde die Polizei nach Kelleraufbrüchen gerufen.

Vorsicht: Kellereinbrecher unterwegs

Nach einer Serie von Kelleraufbrüchen im Kreuzviertel bittet die Polizei um Hinweise. Denn seit Jahresbeginn bis Ende März häufte sich im Kreuzviertel die Fälle von Kellereinbrüchen, ohne das es bisher einen konkreten Ermittlungsansatz zur Tätern gibt. Insgesamt wurden bei der Polizei 189 Fälle angezeigt. Lediglich in einem einzigen Fall gab es einen Hinweis auf einen Verdächtigen, der am 1. April beobachtet wurde. Verdächtiger ist geflüchtet Dieser 30 bis 35-jährige Mann ist 1,80-1,85 m...

  • Dortmund-City
  • 18.04.13