Ernährung

Beiträge zum Thema Ernährung

Ratgeber
Babysitter:in werden mit einem Workshop beim Ev. Bildungswerk

Workshop für künftige Babysitter:innen

Die Betreuung von kleinen Kindern macht Spaß und gerade Jugendliche können sich so ein wenig Geld dazu verdienen. Aber welche Kennnisse sind dafür erforderlich? Einen Babysitter:innenkurs für Jugendliche/junge Erwachsene ab 15 Jahren bietet das Ev. Bildungswerk kompakt an dem Wochenende vom 29.10.21 bis zum 31.10.21 in der Innenstadt im Reinoldinum, Schwanenwall 34, an. Wer Interesse und Spaß am Umgang vor allem mit Kleinkindern hat, kann in diesem Kurs die notwendigen Kompetenzen erwerben....

  • Dortmund-City
  • 22.10.21
LK-Gemeinschaft
Im Vordergrund standen die Themen „gesunde Ernährung“ und „sportliche Betätigung“.
3 Bilder

Aktionstag des Kreissportbundes
„Aktiv und gesund“ in der Klaraschule

Im Rahmen des Projekts „Bewegt GESUND bleiben in NRW!“ führte der KSB Wesel e.V. Anfang Oktober in der Klaraschule in Dinslaken einen Gesundheitstag durch. Im Vordergrund standen an diesem Vormittag die Themen „gesunde Ernährung“ und „sportliche Betätigung“. Gefördert und unterstützt wurde der Aktionstag durch den LandesSportBund NRW und die Staatskanzlei des Landes NRW in Kooperation mit dem Bundesprogramm „Integration durch Sport“ (gefördert durch das Bundesministerium des Inneren und das...

  • Dinslaken
  • 21.10.21
LK-Gemeinschaft

Dinslaken: Kreissportbund Wesel lädt Schüler zum Aktionstag ein
Es wird geschnippelt, geschmiert, geklebt, gebastelt, genascht und geschmeckt

Im Rahmen des Projekts „Bewegt GESUND bleiben in NRW!“ führt der KSB Wesel e.V. am Donnerstag, 7. Oktober, in der Klaragrundschule Dinslaken einen Gesundheitstag unter Berücksichtigung der aktuellen CoronaSchutzVerordnung durch. Im Vordergrund stehen an diesem Vormittag die Themen „gesunde Ernährung“ und „sportliche Betätigung“. Gefördert und unterstützt wird dies durch den LandesSportBund NRW und die Staatskanzlei des Landes NRW. Alle neun Schulklassen durchlaufen im Laufe des Vormittags drei...

  • Dinslaken
  • 05.10.21
LK-Gemeinschaft

Von der Milch an den Tisch

Informationsabend über Stillen, Beikost und Baby Led Weaning Welche Freude und Überraschung, wenn ein Kind von alleine loskrabbelt oder die ersten Schritte geht! Manche sind dann zehn Monate alt, andere schon 12 oder etwas älter. Kinder bestimmen diesen Zeitpunkt selber, da sie zu diesem Meilenstein der Entwicklung erst reifen müssen. Wenn es um die Ernährung geht, denken viele Eltern da etwas anders. Aber auch hier gibt es Entwicklungsschritte, die Kinder erreichen sollten, um entspannt mit...

  • Gelsenkirchen
  • 16.09.21
Ratgeber
Ich kann kochen! Praktische Ernährungsbildung mit allen Sinnen mit der Sarah Wiener Stiftung

Kostenfreie Online-Fortbildungen „Ich kann kochen!“ mit der Sarah Wiener Stiftung

Kinder auf den Geschmack ausgewogener Ernährung bringen – dafür qualifiziert die bundesweite Ernährungsbildungsinitiative „Ich kann kochen!“ der Sarah Wiener Stiftung und der BARMER pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus Kitas, Grundschulen und außerschulischen Lernorten. Für Fachkräfte aus Dortmund und Umgebung bietet das Ev. Bildungswerk als Kooperationspartner die gebührenfreie Einstiegsfortbildung ab dem 23.09.2021 um 9:00 Uhr an. Aufgrund der Corona-Pandemie finden die Fortbildungen derzeit...

  • Dortmund-City
  • 03.09.21
Ratgeber

Themenabend im Familienzentrum Alsbachtal
Gesunde Ernährung in der Familie

Kinder benötigen für ihre körperliche und geistige Entwicklung, ihre Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sowie für ein starkes Immunsystem, eine optimale Versorgung mit allen Nährstoffen. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist daher v.a. in der Wachstumsphase von zentraler Bedeutung. Sie bildet auch eine wichtige Grundlage für das kindliche Bewegungsverhalten: Indem sie alle wichtigen Nährstoffe bereitstellt, liefert sie Kindern die nötige Energie, die sie für ihr täglichen Aktivitäten...

  • Oberhausen
  • 03.09.21
LK-Gemeinschaft
Der Fleischkonsum ist in Deutschland seit Jahren leicht rückläufig. Wie sieht es bei euch aus?

Frage der Woche
Wann kommt bei euch Fleisch auf den Tisch?

Grillen ohne Fleisch? Für viele Deutsche ist das unvorstellbar. Und auch aus vielen anderen Mahlzeiten sind Wurst, Fleisch und Fisch überhaupt nicht mehr wegzudenken. Nicht wenige essen mehrmals am Tag Fleisch. Wann kommt bei euch Fleisch auf den Tisch? 2020 wurden in Deutschland mehr als 7 Millionen Tonnen Fleisch gegessen. Pro Kopf belief sich der Verbrauch auf rund 70 Kilogramm. Das ist auch im internationalen Vergleich, wenig überraschend, recht viel. Und dabei ist unser Verbrauch seit...

  • Herne
  • 03.09.21
  • 63
  • 5
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

"Zur gesunden Ernährung im Sport, gehört auch Obst" zweiter Tag Gesundheitswoche des KBB 1999 e.V. beim FC Karnap 07/27

Am zweiten Tag der Gesundheitswoche in Karnap, besucht das Karnaper Bürgerbündnis 1999 e.V. den FC Karnap 07/27 e.V. und seine Jugendmannschaften auf der Sportanlage Lohwiese. Unter dem Motto " Zur gesunden Ernährung im Sport, gehört auch Obst ", wurden für die trainierenden Jugendmannschaften und Bambinis, und natürlich auch für die Trainer, kleine Obsttüten für nach den Trainingseinheiten verteilt. Auch zum 1. Karnaper Bürger-Gesundheitstag am 04.09.2021 auf dem Karnaper Markt, gehört auch...

  • Essen-Nord
  • 31.08.21
Vereine + Ehrenamt
Die Hochbeete des DRK Quartiesgartens in Langefeld wurden wieder bepflanzt. Das Ziel des Projektes ist ein öffentlicher Garten mit selbst angebauten Kräuter- und Gemüsesorten als Basis für eine gesunde Ernährung und zur Schonung des Geldbeutels. Auf dem Foto (von links): Jürgen Bettin, Kurt Uellendahl, Ulrike Tilger-Jung, Ursula Ehrenpreis und Martina Hanschmidt.

DRK-Ortsverein Langenfeld sucht Mitmacher
DRK-Quartiersgarten in Langefeld

Die Hochbeete des DRK Quartiesgartens in Langefeld wurden wieder bepflanzt. Das Ziel des Projektes ist ein öffentlicher Garten mit selbst angebauten Kräuter- und Gemüsesorten als Basis für eine gesunde Ernährung und zur Schonung des Geldbeutels. Martina Hanschmidt, Leiterin DRK-Treffpunkt Lebenslust, konnte etliche Helfer für die Bepflanzung der Hochbeete aktivieren. Die Senioren aus der Umgebung ließen sich gerne für die Pflege der Hochbeete mit einbeziehen. Der DRK-Ortsverein Langenfeld...

  • 22.07.21
Kultur
Ausstellung "Impact" im Unikat.
4 Bilder

Künstlerischer Einfluss
Ausstellung "Impact" im Unikat Witten

Kunst und Nachhaltigkeit zusammendenken - das geht! Die Ausstellung "Impact" im Unikat Witten, Bahnhofstraße 63, macht's vor. Begonnen hat es mit einer Projektwoche der Uni Witten/Herdecke, die neben der wissenschaftlichen Seite auch künstlerische Positionen zur Nachhaltigkeit präsentieren wollte. Wegen Corona musste die Ausstellung mehrfach verschoben werden, nun stimmen die Bedingungen. Neun Künstler, unterstützt von Annsie Plaack (Hochschulwerk), Initiatorin und Organisatorin der...

  • Witten
  • 04.06.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
 Prof. Dr. troph. Mathilde Kersting

Medizinisches Qualitätsnetz Bochum
Tipps für die Familienernährung in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie mit Homeschooling und Homeoffice hat gravierende Auswirkungen auf den Alltag der meisten Familien. Dies betrifft nicht zuletzt auch die Ernährung, die sich mehr in den häuslichen Bereich verlagert und täglich geplant werden muss. In Online-Gesundheitsseminar des Medizinischen Qualitätsnetzes Bochum (MedQN) am Mittwoch, 23. Juni 2021, 17 bis 19 Uhr, werden die Grundlagen der gesunden Ernährung von Kindern und Familien in einem Kurzreferat vorgestellt. Daraus ergeben sich...

  • Bochum
  • 04.06.21
Natur + Garten
Das Pinguinjungtier im Alter von acht Tagen auf der Waage. Die Tierpfleger behalten den Nachwuchs genau im Auge.
2 Bilder

Täglich bringen die Tierpfleger den Nachwuchs auf die Waage
Propere Pinguinküken

Braune Daunen, kräftiger Schnabel und jede Menge Hunger: Vor rund fünf Wochen sind die zwei Brillenpinguinküken geschlüpft. Nicht nur für das Zoo-Team ist die Aufzucht ein schönes Ereignis, auch für den Schutz der sympathischen Frackträger ist jedes Jungtier von Bedeutung. Denn in ihrem ursprünglichen Lebensraum sind Brillenpinguine stark gefährdet. Nur noch etwa 20.000 Brutpaare leben an den Küsten Südafrikas – Tendenz abnehmend. Das Geschnatter und Gezeter ist groß, als Revierleiter Maik...

  • Duisburg
  • 13.05.21
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Altenessener Bürgerinitiative verteilt 100 Kilogramm Kartoffeln & Signale

"Wir tragen Altenessen", so lautet das Saison-Motto der Bürgerinitiative Gladbecker Straße (BIGLA). Ralf Schwedtmann, Mitglied der Initiative, erklärt: "Unsere umweltfreundlichen Baumwolltaschen, die wir mit gesunden Überraschungen füllen und an die Bürger verschenken, sollen sowohl Freude bereiten als auch auf das Thema "Gesunde Umwelt, gesunder Mensch" hinweisen." Heute besuchte Initiativenmitglied Susanne Demmer den Altenessener Markt. Mit Unterstützung des Landwirts Erich Denne wurden 100...

  • Essen-Nord
  • 30.04.21
  • 1
  • 2
Ratgeber
Corinna Schirmer vor der Historischen Bibliothek des Deutschen Kochbuch-Museums.

Wettbewerb für ein "Notfallkochbuch" mit Dortmunder Beteiligung
Kochen ohne Strom

Kann man auch ohne Strom eine nahrhafte und leckere Mahlzeit zubereiten? Auf diese Frage soll das „Notfallkochbuch“ Antwort geben – ein gemeinsames Projekt des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), der Bonner Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks sowie mehrerer Hilfsorganisationen. Bei einem bundesweiten Rezeptwettbewerb wurden im vergangenen Jahr über 500 Rezepte eingereicht. Eine sechsköpfige ExpertInnen-Jury macht sich nun daran, die 50 besten zur Veröffentlichung...

  • Dortmund-City
  • 30.04.21
Vereine + Ehrenamt
Mit 1 Euro am Tag kann der Dortmunder Verein ein Kind in Nepal vor Hunger und Mangelernährung retten. In der Armenküche des Dortmunder Vereins werden Bedürftige versorgt. Babys und Kleinkinder werden zusätzlich mit Letho Brei als Aufbaumahlzeit aufgepäppelt, er kostet 16 Cent pro Tag.
7 Bilder

Dortmunder helfen in Nepal nach dem Erdbeben beim Wiederaufbau: Projekte bauen Häuser wieder auf, züchten Gemüse gegen den Hunger und pflanzen Bäume
Verein versorgt Kinder mit dem Nötigsten

Tausende Tote beklagte Nepal, als vor sechs Jahren ein gewaltiges Erdbeben die Einwohner des Kathmandu-Tals unter einer Lawine aus einstürzenden Häusern und Geröll begrub. Weder nach der Naturkatastrophe, noch heute ließen Dortmunder die Nepalesen allein. Denn schon 1992 hatte die Dortmunderin Marianne Grosspietsch ein festes Band der Hilfe zwischen Dortmund und Kathmandu geknüpft. Sie ist Vorsitzende des Vereins Shanti Leprahilfe Dortmund. Der betreute auch direkt nach der verheerenden...

  • Dortmund-City
  • 28.04.21
Ratgeber

Verbraucherzentrale Langenfeld
Trink Leitungswasser - eine klare Sache | kostenloser Online-Vortrag

Montag, 22.03.2021 | 16:00 - 17:30 UhrKann man Leitungswasser bedenkenlos trinken? Was muss ich eigentlich bei meinen Wasserleitungen zu Hause beachten? Ist Mineralwasser wirklich die bessere Alternative zu Leitungswasser, weil mehr Mineralstoffe oder wenigstens weniger Schadstoffe enthalten sind? Was kann ich am Etikett erkennen und worauf sollte ich beim Kauf achten. Welche Verpackung für Wasser ist denn die beste? Zum Tag des Wassers 2021 bieten die Ernährungs- und Umweltexpert:innen der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 10.03.21
  • 1
Ratgeber
Kamener Fachärzte klären über Risiken und Chancen auf.

Darmaktionstag mit Online-Angeboten
Kamener Fachärzte klären auf über Risiken und Chancen

Einen Monat lang werben Dr. Kai Wiemer, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie am Hellmig-Krankenhaus Kamen und Regionalbeauftragter für die Stiftung Lebensblicke, sowie weitere medizinische Experten für Darmkrebsvorsorge. Am Samstag, 6. März stellen sich ab 13.30 Uhr lokale Gesundheitsexperten der Fachklinik und aus örtlichen Arztpraxen in gleicher Weise zum Gespräch. Hier warten Online-Vorträge rund um das Thema Darmkrebs und Gelegenheiten zum Chat. Unterstützt wird Dr. Kai Wiemer von...

  • Kamen
  • 05.03.21
Vereine + Ehrenamt
Die Themenfelder „Bewegung“, „Entspannung“ und „Ernährung“ spielen in zunehmend mehr Mülheimer Kindertageseinrichtungen (Kitas) eine bedeutende Rolle: Inzwischen erwarben bereits 20 Kitas das „Prima Leben Zertifikat“, das einen Qualitätsnachweis für die Umsetzung eines langfristigen Konzeptes zur Gesundheitsförderung in Kindertageseinrichtungen darstellt.

Mülheimer Gemeinschaftsprojekt soll langfristig Gesundheit in Kindertageseinrichtungen fördern
"Prima Leben Zertifikat" für sieben weitere Mülheimer Kitas

Die Themenfelder „Bewegung“, „Entspannung“ und „Ernährung“ spielen in zunehmend mehr Mülheimer Kindertageseinrichtungen (Kitas) eine bedeutende Rolle: Inzwischen erwarben bereits 20 Kitas das „Prima Leben Zertifikat“, das einen Qualitätsnachweis für die Umsetzung eines langfristigen Konzeptes zur Gesundheitsförderung in Kindertageseinrichtungen darstellt. Das „Prima Leben Zertifikat" können Kitas erhalten, die in ihrem Alltag Bewegung, Entspannung und Ernährung leben und Kinder darüber zu einer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.02.21
RatgeberAnzeige

Calcium macht die Knochen stark

Obwohl unsere Knochen von ihrem Aussehen her äußerst stabil erscheinen, unterliegen sie im menschlichen Körper ständigen Auf- und Abbauprozessen. Durch eine calciumreiche Ernährung und ausreichend körperliche Bewegung können wir dem natürlichen Knochenabbau ganz gezielt entgegenwirken. Der Tagesbedarf an Calcium Calcium gilt als wichtigster Baustein für ein stabiles Knochengerüst. Laut Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung beträgt die empfohlene Calciumzufuhr für Erwachsene 1.000 mg...

  • Witten
  • 09.02.21
Ratgeber
Das Hans-Böckler-Berufskolleg informiert in Live-Streams über sein Ausbildungsangebot. Gesendet wird aus dem Studio im Ausbildungsfernsehen im Marler Stern.

Hans-Böckler-Berufskolleg stellt seine Fachbereiche online vor
Entscheidungshilfen für Schüler

Das Hans-Böckler-Berufskolleg in Marl und Haltern informiert junge Menschen, die nach der Sekundarstufe I eine aufbauende schulische oder berufliche Ausbildung suchen, in drei Informationsabenden. Sie finden als Online-Veranstaltungen statt. Zu diesen Livestreams können sich Schüler und Eltern zuschalten: Dienstag, 26. Januar, ab 19 Uhr für die Fachbereiche Pädagogik, Erziehung, ErnährungMittwoch, 27. Januar, ab 19 Uhr für die Fachbereiche Medien, Medientechnik, Wirtschaft &...

  • Marl
  • 25.01.21
Wirtschaft
Sorgen dafür, dass Lebensmittel in der Krise nicht knapp werden: Für die Beschäftigten in der Ernährungsindustrie fordert die Gewerkschaft NGG im neuen Jahr höhere Löhne.

4.100 Beschäftigte im Kreis Wesel sollen 2021 profitieren
Systemrelevante Ernährungsindustrie - Gewerkschaft NGG fordert höhere Löhne

Mehr Geld für die, die dafür sorgen, dass Lebensmittel nicht knapp werden: Im Kreis Wesel sollen die Einkommen der rund 4.100 Beschäftigten aus der Ernährungsbranche im neuen Jahr deutlich steigen. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). „Wer Obst und Gemüse verarbeitet, Nudeln herstellt oder Getränke abfüllt, macht gerade in Pandemiezeiten einen unverzichtbaren Job. Dafür sollen die Beschäftigten eine faire Anerkennung bekommen“, sagt Hans-Jürgen Hufer, Geschäftsführer...

  • Wesel
  • 20.12.20
Ratgeber

Friedensdorf Bildungswerk
Themenabend: Gesunde Ernährung

Erfahren Sie mehr über den Körper ihres Kindes. An diesem Abend lernen sie einiges über gesunde Ernährung bis hin zu der passenden Bewegung speziell auf das Kind abgestimmt. Alternativ auch als Onlineangebot möglich! Gerne anfragen! Mehr Informationen auf der Website des Friedensdorf International. Kursleitung: Julia Lemke Donnerstag, 19:30 – 21:45 Uhr 4,- € (3 USTD) 07.10.2021 Familienzentrum Alsbachtal A 21005 E

  • Oberhausen
  • 15.12.20
Vereine + Ehrenamt
1 Euro am Tag kostet es, Kinder beim Shanti Projekt in Nepal mit einer ausreichenden Mahlzeit mit traditionell angebauter Nahrungsmitteln zu versorgen, damit sie nicht unter Mangelernährung leiden.
4 Bilder

Nicht vor Corona, vorm Verhungern haben die Menschen Angst
Dortmunder helfen in Nepal

Nicht vor Corona, vorm Verhungern haben die Menschen Angst "Die Menschen sterben nicht an Covid-19 in Nepal, sie sterben am Hunger", berichtet die Dortmunderin Marianne Großpietsch (76), warum sie auch nach fast 30 Jahren nicht müde ist, im Himalyastaat mit Hilfe vieler Dortmunder, Menschenleben zu retten. Und sei es durch eine kleine Mahlzeit für Kinder, die ihnen täglich für 1 Euro das Überleben sichert. Mit ihren Söhnen setzt sie sich in Nepal, dem ärmsten Land Asiens als Gründerin, des...

  • Dortmund-City
  • 17.11.20
Politik

Änderungsantrag
Alle Menschen, die in systemrelevanten Berufen beschäftigt sind, sollen berücksichtigt werden

16. November 2020 Am Dienstag, dem 17. November 2020 wird im Ausschuss für Wirtschaftsförderung und internationale Zusammenarbeit über die Beschlussvorlage zum Investorenverfahren Bertastraße, dort günstigen Wohnraum für Menschen mit systemrelevanten Berufen schaffen zu wollen, vorberaten. Jürgen Krüger, stimmberechtigtes Bürgermitglied der Ratsgruppe Tierschutz FREIE WÄHLER merkt an: „Im Nutzungskonzept empfiehlt die Verwaltung, preisgünstige Eigentumswohnungen für Menschen mit...

  • Düsseldorf
  • 16.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.