Ernstfall

Beiträge zum Thema Ernstfall

Ratgeber

Dr. med. Frank Bergmann zum Top-Thema dieser Tage
Coronavirus: Ambulante Versorgung auch in Krisenzeiten sicher

Ist die ärztliche Versorgung der Patienten auch in Zeiten von Corona, Grippe & Co. sicher gestellt? Zu dieser Frage hat sich  Dr. med. Frank Bergmann, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein geäußert. Auszüge daraus: „Die weitere Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu stoppen bzw. zumindest zu verlangsamen, ist derzeit eine unserer wichtigsten Aufgaben. Die KVNO arbeitet engagiert an der Eindämmung des Erregers sowie daran, die ambulante Versorgung der...

  • Essen-West
  • 06.03.20
Ratgeber
Die Stadt Hagen informiert aktuell über das Coronavirus. Bisher gibt es keine Verdachtsfälle im Stadtgebiet.

Keine Panik
Aktuelle Infos zum Coronavirus: Stadt Hagen informiert über Maßnahmen und Hygiene

Die steigenden Fälle von Corona-Erkrankungen in Nordrhein-Westfalen sowie die oftmals missverständliche Meldungen im Internet verunsichern viele Hagenerinnen und Hagener - auch wenn bislang noch kein Coronafall in Hagen bestätigt wurde. Wie bereitet sich die Stadt Hagen vor? Was passiert, wenn der erste Fall einer Corona-Erkrankung in Hagen auftritt? Das Gesundheitsamt der Stadt Hagen steht im engen Austausch mit den Hagener Krankenhäusern, den Hausärzten sowie der Feuerwehr Hagen. Es...

  • Hagen
  • 03.03.20
Ratgeber
Die besonders lange haltbare H-Milch war am heutigen Morgen in einigen Mülheimer Supermärkten fast ausverkauft.
  2 Bilder

Coronavirus jetzt auch in NRW
Mülheim bereitet sich auf den Ernstfall vor

Im Kreis Heinsberg sind in dieser Woche die ersten Fälle des neuartigen Coronavirus in NRW nachgewiesen worden. Damit ist klar: Das Virus ist nicht mehr weit von Mülheim entfernt. Um die Bevölkerung zu informieren tagte gestern der Krisenstab. Mit dabei waren neben der Stadtspitze auch Ärzte der Krankenhäuser, die Feuerwehr sowie Mitarbeiter des Gesundheitsamts. "Mir ist wichtig zu sagen, dass es sich dabei nicht um eine Krisensitzung handelte. Es hat lediglich der Krisenstab getagt, da es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.02.20
  •  1
Blaulicht
Bereits zum zweiten Mal werden am Donnerstag, 5. September, in Heiligenhaus die Sirenen zum Test ab 10 Uhr heulen. Zeitgleich wird unter anderem über die Warn-App "NINA" ein Alarm ausgelöst.
  2 Bilder

Bevölkerung soll aufmerksam sein
Sirenen heulen in Heiligenhaus

Auch in Heiligenhaus ertönen am landesweiten Warntag (5. September) die Sirenen. Ab 10 Uhr werden unter anderem Sirenen und Warn-Apps getestet - die Bevölkerung soll aufmerksam sein. Bereits zum zweiten Mal werden am Donnerstag, 5. September, in Heiligenhaus die Sirenen zum Test ab 10 Uhr heulen. Zeitgleich wird unter anderem über die Warn-App "NINA" ein Alarm ausgelöst und in Erkrath werden Lautsprecherfahrzeuge eine Übung durchführen. Der Probealarm beginnt mit einem einminütigen...

  • Heiligenhaus
  • 28.08.19
Wirtschaft

Räumung wird im Dortmunder Einkaufszentrum trainiert
Übung in der Thier Galerie

Die Thier-Galerie führt derzeit eine Räumungsübung durch. Ruhig verließen die Besucher das Einkaufszentrum am Westenhellweg. Hierbei handelt es sich um eine Übung, die die Thier Galerie zusammen mit den Behörden geplant hat. Geübt wird für den Ernstfall, einmal im Jahr zur Sicherheit der Kunden und  Mitarbeiter, um bestmöglich vorbereitet zu sein.

  • Dortmund-City
  • 27.08.19
Blaulicht
In Chemikalienschutzanzügen hat die Mülheimer Feuerwehr den Ernstfall authentisch geprobt. Obwohl die Einsatzkräfte täglich üben, war es jetzt im Stellwerk Styrum eine ganz besondere Situation.           Fotos: PR-Fotografie Köhring/SM
  19 Bilder

Spektakulärer Übungseinsatz der Mülheimer Feuerwehr am Stellwerk Styrum
„Wenn Gefahr im Zug ist“

Es war „nur“ eine Übung, und dennoch: das gewisse „Kribbeln im Bauch“ war bei den gut 30 Feuerwehrleuten der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr zu spüren, als jetzt im Stellwerk Styrum der Ernstfall geübt wurde. Und zwar einer, der es in sich hatte. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Mülheim hatten die nicht alltägliche Möglichkeit, realitätsnah an einem Kesselwagen der Deutschen Bahn zu üben. Symbolisiert wurde der Austritt von 30-prozentiger Salzsäure, also kontaminiertem Gefahrgut. Dabei...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.05.19
  •  1
Blaulicht
Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse simulierte in der Hauptwache der Feuerwehr an der Frebergstraße den Ernstfall.

Krisenstab simuliert regelmäßig Katastrophen-Übungen
Vorbereitet für den Ernstfall

Die kontrollierte Sprengung einer Zehn-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg am Stadtmittelpunkt hat die Stadtverwaltung kürzlich auf den Plan gerufen. Allerdings war der Notfall keiner, denn es handelte sich um eine Übung des Stabs für außergewöhnliche Ereignisse (SAE). „Die Übungen finden regelmäßig statt, etwa alle zwei Jahre“, erläutert Stadtsprecherin Nicole Fulgenzi. „Die Feuerwehr denkt sich unterschiedliche Szenarien aus und beruft den Stab ein.“ Rund 50 Mitarbeiter der...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.11.18
Überregionales
Der Krisenstab probte den Ernstfall. Bildquelle: Stadt

Zehn-Zentner-Fliegerbombe: Krisenstab probte den Ernstfall

Bei der Aufgrabung eines Bombenverdachtspunktes am Stadtmittelpunkt wurde eine Zehn-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt, deren Langzeitzünder beschädigt ist, weshalb eine Beseitigung nur durch eine kontrollierte Sprengung der Bombe in Frage kommt. Mit diesem Szenario sahen sich die Mitglieder des Stabs „Außergewöhnliche Ereignisse“ der Stadt Castrop-Rauxel (SAE) am Mittwoch (24. Oktober) bei ihrer Übung konfrontiert. Rund 50 Mitarbeiter der Feuerwehr, der Stadtverwaltung,...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.10.18
Ratgeber
Die Spielplatzschilder mit dem Radschläger sind ab sofort mit der vierstelligen Notfallnummer gekennzeichnet.

Richtige Ortung: Vierstellige Notfallnummern auf über 400 städtischen Kinderspielplätzen

Beim Spielen und Toben von Kindern auf den Spielgeräten eines Kinderspielplatzes kann es trotz aller Vorsicht zu kleineren oder größeren Unfällen kommen. Nicht jeder Spielplatz liegt direkt an einer Straße, oder die genaue Örtlichkeit ist den Besuchern nicht bekannt - vor allem, wenn das eigene Kind Hilfe benötigt. Anbringung der Notfallnummern abgeschlossen Damit im Ernstfall über die Notrufnummer 112 der genaue Standort an die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf weitergeben werden...

  • Düsseldorf
  • 09.08.18
  •  1
Überregionales
Jugendfeuerwehr übt den Ernstfall. (Foto: Bludau)
  6 Bilder

24 Stunden Dienst – Jugendfeuerwehr übt den Ernstfall

Dorsten. Eine ganze Schicht lang wie „die Großen“ realistische Feuerwehreinsätze bewältigen: das konnten die Jugendlichen der Dorsten Jugendfeuerwehr Gruppe Nord am vergangenen Wochenende. Egal ob Brände löschen, Ölspuren abstreuen oder die berühmte Katze aus dem Baum retten: Genau wie die „Großen“ ging es für sie 24 Stunden lang heiß her. „So können die Jugendlichen einmal richtig den Alltag einer Berufsfeuerwehr miterleben“, erklärt Christian Dehling, der Leiter der Jugendfeuerwehr...

  • Dorsten
  • 08.05.17
Ratgeber
Am kommenden Freitag wird in der Langenfelder Innenstadt der Ernstfall geprobt.Foto: Stadt Langenfeld

Feuerwehr probt Freitag den Ernstfall

Übung rund um das Einkaufszentrum Sass am Markt Langenfeld. Mindestens einmal im Jahr probt die Feuerwehr Langenfeld über ihr tägliches Einsatzgeschehen hinaus den Ernstfall einer Großschadenslage auf dem Langenfelder Stadtgebiet. In diesem Jahr wird die Stadtübung an exponierter Stelle durchgeführt, wenn die Wehr im und rund um das Einkaufszentrum Sass am Markt im Probe-Einsatz sein wird. Am Freitag, 12. Mai, wird zwischen 18 und 22 Uhr also die Fußgängerzone Ort des Geschehens sein, an...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.05.17
  •  2
Politik

Beängstigende Zahlen

Da helfen auch die ewigen Durchhalteparolen nicht weiter, denn die Zahlen sind eindeutig: Im Bereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen warten (auch Gladbecker) Bürger im Ernstfall deutlich länger als anderswo in Nordrhein-Westfalen auf polizeiliche Einsatzkräfte. In der Regel sind es 16 Minuten, bis die Polizei in Gladbeck bei einer Alarmierung vor Ort ist und damit zwei Minuten später als im Landesdurchschnitt. Nun gibt es sicher Bürger, die da fragen "Was soll der Aufmarsch wegen...

  • Gladbeck
  • 05.05.17
  •  1
Überregionales

Sirenenprobealarm in der Stadt Arnsberg am 01.10.2016

Stadtgebiet. In der Stadt Arnsberg werden am Samstag, den 01.10.2016 ab 11:45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen. Die Feuerwehr der Stadt Arnsberg dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis für diesen Probelauf. Dieser ist notwendig, um die Funktionsfähigkeit aller Sirenen der Stadt überprüfen zu können, damit im Ernstfall keine Verzögerungen bei der Alarmierung auftreten.

  • Arnsberg
  • 28.09.16
Ratgeber
Feuerwehr und DLRG probten gemeinsam den Ernstfall: Anlandung und Übergabe eines Patienten.

Feuerwehr und DLRG üben gemeinsam auf dem Rhein

Die Kräfte der Monheimer Feuerwehr und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) haben auf dem Rhein gemeinsam den Ernstfall geprobt. Neben der Auffrischung von theoretischem Wissen wurden zahlreiche Manöver gemeinsam geübt. Technische Hilfeleistung Das Retten von Personen aus der Fahrrinne zählte genauso dazu wie die Übergabe an landseitige Rettungskräfte, beispielsweise am Steiger an der Baumberger Klappertorstraße. Im Bereich der technischen Hilfeleistung wurde das Abschleppen...

  • Monheim am Rhein
  • 02.09.16
Sport

Dramatische Rettungsaktion auf dem Harkortsee

Seglerin stürzt bei Manöver ins kalte Wasser. Boot fährt sich fest. Rettung gestaltet sich schwierig. DLRG im Einsatz Bei besten Segelbedingungen, Wind und Sonne, geriet am 1. Maifeiertag gegen 10 Uhr ein Segelboot in Not. Eine Frau fiel bei einer "Mann über Bord-Übung" mitten auf dem Harkortsee ins kalte Wasser. Temperatur: 9 Grad Celsius. Da es der Segelcrew nicht gelang die durchnässte Frau wieder an Bord zu holen, steuerten sie mit der Frau im Schlepptau das Ufer an. Erst dort gelangte...

  • Wetter (Ruhr)
  • 01.05.16
  •  1
Überregionales

Sirenenprobealarm am 02.01.2016

Stadtgebiet. In der Stadt Arnsberg werden am Samstag, den 02.01.2016 ab 11:45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen. Die Feuerwehr der Stadt Arnsberg dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für Ihr Verständnis für diesen Probelauf. Dieser ist notwendig, um die Funktionsfähigkeit aller Sirenen der Stadt überprüfen zu können, damit im Ernstfall keine Verzögerungen bei der Alarmierung auftreten.

  • Arnsberg
  • 29.12.15
Vereine + Ehrenamt
  22 Bilder

Das jährliche Exerzieren - Faszination pur

Nur wenige Zuschauer verfolgen die jährliche, uniformlose Generalprobe, auch Exerzieren genannt. Dabei hätte diese knapp 30-minütige Schützenveranstaltung eigentlich mehr Menschen verdient. Gegenüber dem Antretelokal muss sich das Batallion in einer Vierer-Reihe auf dem schmalen Bürgersteig "kuscheln", auf den Grußbefehl warten, um Oberst und Königspaar samt Hofstaat grüßen zu können. Anschließend erfolgt zusammen mit einem Mini-Aufgebot des Spielmannszuges der Marsch zum Antreteplatz, wo...

  • Iserlohn
  • 19.06.14
Überregionales
Übungslage mit verunfallten Kesselwagen und Bus.
  14 Bilder

Aus Übung wurde für das THW Gladbeck/Dorsten schneller Ernst als man sich das denken konnte

Der Ortsverband des THW Gladbeck/Dorsten im Bahnunfall-Einsatz Im Rahmen einer kreisweiten Katastrophenschutzübung des Kreises Recklinghausen in Dorsten-Wulfen, bei der ein Bahn-Unfall eines mit Chemikalien beladenen Zuges simuliert wurde, hat das THW mehrere Aufgaben in den Bereichen Infrastruktur und technische Hilfeleistung übernommen. Dies war die Übungslage: Nach Entgleisung von mehreren Kesselwagen kommt es zu einem Gefahrstoffaustritt aus einem Kesselwagen in Höhe eines...

  • Gladbeck
  • 08.11.13
  •  1
  •  3
Ratgeber
  13 Bilder

Üben für den Ernstfall

Bei der Polizei ging ein Hinweis ein, dass ein Räuber ein Geschäft an der Wanner Straße überfallen und dabei eine Geisel in seine Gewalt gebracht hat. Sofort rückten die Beamten aus und sicherten die Umgebung. Was sich auf den ersten Blick wie ein Tatort-Drehbuch anhört, ist die Grundlage einer Übung, die einen Ernstfall, der nicht alle Tage eintritt, durchexerzierte. So sollen die Beamten fit gehalten werden für den Fall der Fälle. Und wie es aussieht, sind sie gut bewappnet. (Fotos:...

  • Gelsenkirchen
  • 22.03.13
Vereine + Ehrenamt
  4 Bilder

Wennigloher Feuerwehr macht Kindergarten-Kinder fit für den Ernstfall

Wennigloh. Drei Angehörige der Löschgruppe Wennigloh der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Arnsberg statteten den Kindern des AWo-Kindergartens „Sonnenland“ in Wennigloh am Vormittag des 16. Oktober ihren alljährlichen Besuch zur Brandschutzerziehung ab. Dieser ist in den vergangenen Jahrzehnten zu einem festen und geschätzten Bestandteil im Jahreslauf dieser Erziehungseinrichtung geworden. Zunächst versammelte Lukas Padberg in der Turnhalle die größeren Kinder um sich und unterhielt sich mit...

  • Arnsberg
  • 19.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.