Ersparnisse

Beiträge zum Thema Ersparnisse

Politik

Suizid statt Hartz IV?
Kommt jetzt die große Hartz IV-Welle?

Mehr als 60.000 Menschen in NRW sind durch die Corona-Pandemie binnen weniger Monate zu Hartz IV-Empfängern geworden. Die 'Unterwegs im Westen'-Reporterin Caroline Wiemann besucht jene, die Corona wirtschaftlich besonders hart trifft. Sie spricht mit Angestellten im Jobcenter über den permanenten Ausnahmezustand und geht der Frage nach, was sich am Sicherungsnetz Hartz IV ändern muss, um im größten Wirtschaftseinbruch seit Jahrzehnten zu halten. WDR Fernsehen - Sendung vom 28.09.2020 Kommt...

  • Iserlohn
  • 29.09.20
Politik
Auch Gladbecker Arbeitnehmern, die weniger als 2.500 Euro brutto pro Monat verdienten, droht nach Angaben des DGB "Altersarmut".

Auch Gladbecker Arbeitnehmer gefährdet: Mit 2.500 € monatlich in die Altersarmut?

Gladbeck. Vollzeitbeschäftige mit bis zu 2.500 Euro Monatsbrutto werden nach den derzeitigen Rentenplänen in der Altersarmut landen. Und laut der jüngsten Statistik der Bundesagentur für Arbeit droht dies im Kreis Recklinghausen gegenwärtig auch 32.094 Vollzeitbeschäftigen mit weniger als 2.500 Euro Gehalt im Monat, wenn sich beim Einkommen und beim gesetzlichen Rentenniveau nichts ändert. Für alle die Personen, die über längere Zeiten im Minijob oder in gering bezahlter Teilzeitarbeit stecken,...

  • Gladbeck
  • 14.09.17
  • 4
Überregionales

Preise im freien Fall

Auf diesen 4. Platz in einer Landeswertung kann und darf Gladbeck nicht stolz sein: Hinter Dortmund, Gelsenkirchen und Schwerte wurde beim Vergleich von Kaufpreisen für Reihenhäusern über den Zeitraum von 10 Jahren genannter Rang belegt. Demnach sind die Preise für neue Reihenhäuser seit dem Jahr 2004 in Gladbeck um 12 Prozent und für gebrauchte Reihenhäuser gar um 17 Prozent gesunken. Deutlich an Wert gewonnen haben, zum Teil sogar um satte 50 PRozent, vergleichbare Immobilien dagegen in...

  • Gladbeck
  • 29.08.14
Überregionales
Foto: Polizei

Seniorin um Ersparnisse gebracht

Eine 65-jährige Heiligenhauserin wurde am Donnerstag beim Geldabheben Opfer eines Trickdiebstahls, teilt die Polizei mit. Gegen 10.20 Uhr wollte die Frau im Heiligenhauser Rathauscenter an der HauptstraßeGeld abheben, als ihr 1.000 Euro ihrer Ersparnisse entwendet wurden. Nachdem die Seniorin ihre EC-Karte in den Geldautomaten geschoben hatte, näherte sich plötzlich ein unbekannter junger Mann, der sein Opfer sicherlich zuvor bereits beobachtet und gezielt ausgesucht hatte. Mit einer...

  • Heiligenhaus
  • 22.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.