Erstattung

Beiträge zum Thema Erstattung

Politik
Einladung zum kostenfreien Parken (mit Parkscheibe): Auch der Automat PSA 10 an der Turmstraße / Ecke Kirchgasse ist momentan nicht in Betrieb.
2 Bilder

Nachdem Bürger-Union fehlende rechtliche Grundlage bemängelt hatte:
Ordnungsamt legt sechs Parkscheinautomaten still

Dienstagmorgen auf dem Parkplatz an der Kirchgasse. Beim Rangieren kurbelt ein Autofahrer die Scheibe herunter: „Hier musse nix bezahlen! Der Automat ist kaputt“, ruft er einem anderen Autofahrer zu. Die portemonnaieschonende Hälfte seines Hinweises stimmt tatsächlich: Das Parken auf diesem und fünf weiteren Parkplätzen in der Ratinger Innenstadt ist derzeit gratis (mit Parkscheibe). Defekt sind die Automaten jedoch keineswegs. Vielmehr wurden sie vergangene Woche vom Ordnungsamt außer Betrieb...

  • Ratingen
  • 15.08.19
Ratgeber
Das Finanzamt überweist vielen Bürgern in den kommenden Tage Geld.

Viele Bürger erhalten Steuererstattungen
Finanzamt Hilden zahlt Geld zurück

Hilden. Viele Bürger erhalten in den kommenden Tagen Geld vom Finanzamt. Damit setzt das Finanzamt Hilden ein Urteil des Bundesfinanzhofs um (Az.: VI R 75/14). Dieser hatte entschieden, dass der abzugsfähige Anteil der außergewöhnlichen Belastungen, zum Beispiel der Krankheitskosten, bei der Steuerberechnung zu erhöhen ist. Die Rechtsänderung bewirkt, dass die Steuererklärungen aller Bürger, die in der Vergangenheit entsprechende Kosten geltend gemacht haben, auf eine Steuererstattung...

  • Hilden
  • 25.02.19
Überregionales
Auf mittlerweile 195 Euro belaufe sich die Summe, die er von der Stadt Waltrop erstattet bekommen müsste, erklärt Michael Könker.

Verpflegungsgeld: Vater wartet auf Erstattung

„Mittlerweile stehen 195 Euro aus“, erklärt Michael Könker. Der Castrop-Rauxeler wartet auf Geld, das ihm die Stadt Waltrop für August/September angekündigt, bisher aber noch nicht ausgezahlt hat. „Wir sind ALG II-Empfänger. Das ist viel Geld für uns.“ Es geht um Verpflegungsgeld, das er für seinen Sohn Kevin bezahlt, der die Schule Oberwiese in Waltrop besucht. Mit 40 Euro monatlich geht Könker in Vorleistung. Dann stellt er, da er Castrop-Rauxeler ist, bei der Stadt Castrop-Rauxel einen...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.10.15
Überregionales
Wer von den Zugausfällen durch den Sturm "Niklas" betroffen war, kann jetzt Ansprüche geltend machen.

Zugausfälle durch "Niklas": Rückerstattung für Fahrgäste

Orkan „Niklas“ legte in Nordrhein-Westfalen den Verkehr der Deutschen Bahn lahm. Betroffen waren der komplette Regionalverkehr und ein Teil der Fernzüge. „Pendler und Reisende, die unterwegs gestrandet sind oder ihre Ziele verspätet erreicht haben, können ein Teil ihres Ticketpreises zurückfordern“, erklärt die Verbraucherzentrale NRW. Dies gilt für den Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn, aber auch für Privat- und S-Bahnen. Bahngesellschaften können Ansprüche von Kunden nicht mit dem...

  • Kamen
  • 01.04.15
  •  1
Politik

Urteil zum Bildungs-und Teilhabepaket

Der erste Senat des Bundessozialgerichtes/BSG hat den Bund verurteilt, den klagenden Ländern Gelder für Leistungen im Rahmen von Bildung und Teilhabe für 2012 nachzuzahlen. Für NRW geht es dabei um insgesamt 70 Millionen Euro; auf Dortmund entfallen 4,3 Millionen Euro. Sozialdezernentin Birgit Zoerner: „Ich freue mich über dieses Urteil, das die Rechtsposition der Kommunen bestätigt.“ Seit März 2011 stellt der Bund Mittel für Bildung und Teilhabe unter anderem Beihilfen für...

  • Dortmund-City
  • 17.03.15
Ratgeber

Hagen: Kamps ruft Backwaren zurück

Die Bäckerei Kamps teilt mit: "Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Bäckerei Kamps die Artikel Korneck, Kürbiskernbrötchen und Fanblock, die nach dem 18. November gekauft wurden, zurück. Es ist nicht auszuschließen, dass sich Glasscherben in einzelnen Produkten der genannten Sorten befinden können. Die Kamps GmbH hat aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen. Kunden, die Produkte der genannten...

  • Hagen
  • 06.12.13
Ratgeber

Lohnsteuer auf Ferienjobs zurückholen

Viele Schüler und Studierende jobben in den Schul- bzw. Semesterferien, um ihr Einkommen aufzubessern oder um erste praktische Erfahrungen im Arbeitsleben zu sammeln. Wenn sie bei länger andauernden oder höher bezahlten Ferienjobs „auf Lohnsteuerkarte“ gearbeitet haben, können sie zu viel bezahlte Steuern zurückbekommen. Darauf weist der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (BdSt NRW) hin. In den meisten Fällen können Ferienjobber die Lohn- und ggf. Kirchensteuer sowie den...

  • Bochum
  • 27.09.12
Sport
Beim Rudelgucken im Biergarten von Franky‘s am Wasserbahnhof ist der EM-Reporter mittendrin.
3 Bilder

Bewirb dich jetzt: Mülheimer Woche und real,- suchen EM-Reporter

Der Countdown läuft, bis zur Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine sind es nur noch wenige Wochen. Auch die MÜLHEIMER WOCHE und ihr Partner real,- bereiten sich auf den sportlichen Höhepunkt vor: Gesucht wird ein EM-Reporter, der - mit Block und Stift bewaffnet - die Sportredaktion der MW bei ihrer Arbeit unterstützt und sowohl in der Printausgabe als auch auf Lokalkompass über die Fußball-EM 2012 berichtet. Gleichzeitig gibt es ein tolles EM-Paket zu gewinnen. Wie aber...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.