Erstattung

Beiträge zum Thema Erstattung

Politik
Emmericher Eltern erhalten die gezahlten Beiträge für den Monat Februar 2021 komplett erstattet.

Regelung für Emmericher Eltern: Beitragszahlungen für die Monate Februar bis Mai
Wegen eingeschränktem Betrieb - Elternbeiträge in Emmerich werden erstattet

Nachdem das Land NRW und der Städte- und Gemeindebund kürzlich eine Einigung bei der Kostenaufteilung für die Erstattung der Elternbeiträge für Kindergarten und Kindertagespflege erzielt haben, beabsichtigt die Stadt Emmerich am Rhein die getroffene Regelung jetzt eins zu eins umzusetzen. Dabei geht es um die Beitragszahlungen für die Monate Februar bis Mai, in denen zu großen Teilen nur eine reduzierte Betreuung in den Einrichtungen oder durch Tagespflegepersonen möglich war. Gezahlte Beiträge...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.06.21
LK-Gemeinschaft
Endlich gibt es Gewissheit in Sachen Kita-Erstattung.

Von März bis Mai 50-prozentige Erstattung
Einigung über Erstattung der Elternbeiträge

Kindertageseinrichtungen und die Offene Ganztagsschule Die kommunalen Spitzenverbände und die Koalitionsfraktionen haben Mitte der Woche eine Einigung über die Erstattung der Elternbeiträge für die Kindertageseinrichtungen und die Offene Ganztagsschule für die Monate Februar bis Mai 2021 erzielt. Die Gespräche hatten sich in den vergangenen Wochen zunehmend als schwierig entwickelt. Eine Einigung mit Familienminister Dr. Joachim Stamp konnte nicht erreicht werden. Zuletzt haben die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.06.21
Politik
Der Märkische Kreis erlässt Elternbeiträge für Mai und Juni.

Für Mai und Juni
Der Märkische Kreis erstattet die Elternbeiträge

Eltern müssen im Mai und Juni keine Beiträge für Offene Ganztagsschulen (OGS) im Märkischen Kreis zahlen. Ebenso wird auf die Erhebung der Elternbeiträge für die Betreuung in Kitas und in der Kindertagespflege verzichtet. Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, hat es in seinem vorigen Elternbrief bereits angekündigt: Für die Kindertagesbetreuung sollen Eltern auch im Mai und Juni beitragsfrei gestellt werden. Somit entfallen...

  • Menden (Sauerland)
  • 15.06.21
Ratgeber
Beratungsteam der Verbraucherzentrale in Herne 2021: Bianca Pilath (Verbraucherberaterin), Veronika Hensing (Leitung) und Silke Gerstler (Umweltberaterin).

Verbraucherzentrale Herne stellt Jahresbericht 2020 vor und blickt auf aktuelle Themenschwerpunkte
Rat und Hilfe der Verbraucherzentrale in Herne im Corona-Jahr stark gefragt

Die Verbraucherzentrale Herne stellt ihren Jahresbericht 2020 vor und blickt auf aktuelle Themenschwerpunkte. Sie stellte unter anderem fest, dass "Rat und Hilfe der Verbraucherzentrale im Corona-Jahr stark gefragt" waren und nach wie vor sind. Gutscheine statt Geld für ausgefallene Veranstaltungen und Reisen. Vermeintliche schufafreie Sofortkredite, die sich als kostenpflichtige Prepaid-Karten erweisen. Online-Bestellungen, die wochenlang unterwegs sind oder gar nicht eintreffen. Und nicht...

  • Herne
  • 27.05.21
Politik
Die CDU Kranenburg hat bei der Gemeinde die Aussetzung der Beiträge für den offenen Ganztag für die Monate Mai und Juni beantragt.

Offener Ganztag in Kranenburg: Beiträge für die Monate Mai und Juni sollen ausgesetzt werden
CDU Kranenburg will Eltern beim offenen Ganztag entlasten

Die CDU Kranenburg hat bei der Gemeinde die Aussetzung der Beiträge für den offenen Ganztag für die Monate Mai und Juni beantragt. „Den Einschränkungen bei der Ganztagsbetreuung wollen wir durch einen Verzicht auf OGS-Beiträge gerecht werden“, so CDU Fraktionsvorsitzender Joachim Janßen und fügt hinzu: „Die Gemeinde soll sich, wenn das Land NRW auf die Hälfte der Beiträge verzichtet, anschließen. Damit werden die Eltern finanziell entlastet. Es würden keine Beiträge erhoben bzw. gezahlte...

  • Kleve
  • 21.05.21
Politik
 "Die Städte bräuchten im Land einen zuverlässigen Partner, der sie im seriösen Auftreten unterstütze, den Familien nur so viel zu berechnen, wie sie an Leistung bei der Kinderbetreuung bekämen. Alles andere sei zu erstatten", so BA-Fraktionschef Ludger Reffgen.

Bürgeraktion Hilden fordert mehr Einsatz von den MdL
Erstattung von Elternbeiträgen

Mehr Einsatz in der Diskussion zur Erstattung von Elternbeiträgen für die seit Monaten stark eingeschränkte Kinderbetreuung in Tageseinrichtungen, der Kindertagespflege und der offenen Ganztagsschule (OGS) erwartet die Bürgeraktion (BA) von den örtlichen Landtagsabgeordneten. Nachdem das Land zum Jahresbeginn dringend an die Eltern appelliert habe, die Betreuung ihrer Kinder nach Möglichkeit einstweilen selbst zu übernehmen und seit Ende Februar der Regelbetrieb in den Einrichtungen wieder...

  • Hilden
  • 28.04.21
Politik
Die Stadt Neukirchen-Vluyn wird die Eltern-Beiträge für die Betreuung im Offenen Ganztag (OGS) zurückzahlen, bis Mitte April soll die Erstattung erfolgen.

Stadtverwaltung zahlt Beiträge für Februar zurück – Land hat noch keine Regelung getroffen
OGS-Beiträge werden erstattet

Die Stadt Neukirchen-Vluyn wird die Eltern-Beiträge für die Betreuung im Offenen Ganztag (OGS) zurückzahlen. Grundlage ist der entsprechende Ratsbeschluss aus dem Jahr 2020. Der Betrag beläuft sich auf insgesamt rund 30.000 Euro. „Es kann nicht sein, dass Eltern für nicht erbrachte Betreuungsleistungen zur Kasse gebeten werden“, begründete Bürgermeister Ralf Köpke die Entscheidung. „Wir gehen damit als Kommune in Vorleistung, obwohl wir vom Land NRW noch keine Zusage haben, sich an den...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 09.04.21
Politik
Die Stadt Wesel hat beschlossen, dass die Elternbeiträge für Kita, OGS und Kindertagespflege für den Zeitraum vom 1. bis 31. Januar 2021 ausgesetzt werden. Bereits gezahlte Beiträge werden erstattet.

Zusätzlich erstattet die Stadt Wesel den Trägern der 8-1 Betreuung an den Schulen die nicht gezahlten Elternbeiträge
Stadt Wesel erstattet Elternbeiträge für Januar 2021

Die Stadt Wesel hat am Dienstag, 26. Januar 2021, mit Dringlichkeitsentscheidung beschlossen, dass die Elternbeiträge für Kita, OGS und Kindertagespflege für den Zeitraum vom 1. bis 31. Januar 2021 ausgesetzt werden. Bereits gezahlte Beiträge werden erstattet. Das gilt auch für Eltern, deren Kinder derzeit betreut werden. Bürgermeisterin Ulrike Westkamp begrüßt die Entscheidung: „Für viele Menschen ist die Lage angespannt. Sie müssen ihre Kinder betreuen, dem Homeschooling gerecht werden und...

  • Wesel
  • 02.02.21
Wirtschaft
Die Stadt Ennepetal setzt die Elternbeiträge und Gebühren im Januar aus.

Stadt Ennepetal teilt mit
Elternbeiträge für Januar werden erlassen

Um Familien während des Corona-Lockdowns zu entlasten, setzt die Stadt Ennepetal die Elternbeiträge und Gebühren im Januar für die Betreuung in Kitas, in der Kindertagespflege und im offenen Ganztag aus. Von einer Abbuchung der Beiträge wurde seitens der Verwaltung abgesehen. Für Eltern, die den Januarbeitrag überwiesen haben, erfolgt eine automatische Rückerstattung.

  • Schwelm
  • 19.01.21
Politik
Aufgrund des Lockdowns und der Notbetreuung in den Kitas bekommen die Eltern Beiträge erstattet.

Eltern erhalten nachträglich Geld zurück
Essensgeld wird teilweise erstattet

Elternbeiträge (Kitas und Offene Ganztagsschule) werden für Januar nicht fällig, nicht abgebucht und schnellstmöglich erstattet. Auch das Essensgeld wird zum Teil zurückgezahlt. Allerdings ist die Regelung hier etwas komplizierter. Bei allen Trägern müssen unabhängig von den Lebensmitteleinkäufen Fixkosten gedeckt werden. Hierzu gehören zum Beispiel Miete und Personal. Um das Essensangebot auch in Zukunft in gewohnter Form anbieten zu können, verbleibt deshalb ein Sockelbetrag bei den Trägern....

  • Moers
  • 19.01.21
Wirtschaft

Eigentümer können sich über Rückerstattung freuen
Steuerbescheide für Haus und Hund

In den nächsten Tagen werden rund 21.400 Bürger in Bergkamen Post von der städtischen Steuerabteilung erhalten. Die Hundesteuer bleibt in der Höhe unverändert und ist für das Kalenderjahr am 1. Juli zu entrichten. Die Hundesteuerbescheide enthalten in diesem Jahr neue Hundesteuermarken. Die neuen Marken haben die Form eines Kleeblattes in roter Farbe. Auch die rund 17.700 Bescheide über Grundbesitzabgaben werden verschickt. Der Versand erfolgt über das Unternehmen „Brief und mehr“. Über eine...

  • Bergkamen
  • 18.01.21
Wirtschaft
In Januar werden in Schwelm die Elternbeiträge für Kinderbetreuung ausgesetzt.

Keine Zahlung im Januar
Stadt Schwelm verrechnet Elternbeiträge in Folgemonaten

Mit Schreiben des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen an die Leitungen der Jugendämter vom 7. Januar wurde darüber informiert, dass die Elternbeiträge für die Kindertagesbetreuung für den Monat Januar ausgesetzt werden. Dies gilt analog für die Betreuung in den OGS. Das Verfahren der Beitragserstattung wird aktuell geklärt; dies kann jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Es ist beabsichtigt, die Elternbeiträge für den Monat Januar in den...

  • Schwelm
  • 17.01.21
Ratgeber
Ein Kurs für Nachbarschaftshelfer in Sprockhövel ist für den 16. Februar 2021 geplant. Auf dem Foto: Nachbarschaftshelfer Heinz-Dieter Scharmann mit Josef Schimanski bei einem Spaziergang.

Stadtverwaltung Sprockhövel informiert im Kurs über Leistungen der Pflegekasse / Abschließend gibt es ein Zertifikat
Nachbarschaftshelfer in Sprockhövel - Nächster Kurs für Februar 2021 geplant

Ein Kurs für Nachbarschaftshelfer in Sprockhövel ist für den 16. Februar 2021 geplant. "Pflegebedürftige Menschen können im Rahmen der Leistungen der Pflegekasse einen monatlichen Betrag von 125 Euro zur Entlastung ihrer Pflegeperson verwenden.", heißt es in der Presseinfo der Stadtverwaltung Sprockhövel. Entsprechende „Betreuungs- und Entlastungsleistungen“ werden von Pflegediensten und anderen Dienstleistern angeboten. Manchmal gibt es aber auch nachbarschaftliche Helfer, die unterstützend...

  • Sprockhövel
  • 12.11.20
Politik
Mülheims Kämmerer Frank Mendack gab einen Bericht über die finanziellen Auswirkungen der Pandemie ab.
Foto: PR-Foto Köhring / AK
2 Bilder

Kämmerer Mendack über Corona-Auswirkungen
Der Rettungsschirm muss her

Am Ende der Mülheimer Ratssitzung schenkte Frank Mendack den Stadtverordneten sauren Wein ein. Nach dem Covid-19-Isolierungsgesetz ist der Kämmerer verpflichtet, vierteljährlich einen Bericht über die finanziellen Auswirkungen der Pandemie abzugeben. Zunächst erinnerte Mendack daran, dass sich die Haushaltslage der klammen Stadt stetig verbessert habe. Wurde 2014 noch ein sattes Minus von 113 Millionen Euro verzeichnet, konnte 2019 mit 482.054 Euro ein wenn auch minimales Plus geschrieben...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.11.20
LK-Gemeinschaft
Die (zum Teil ehrenamtlichen) Leitungskräfte der Seniorenbegegnungsstätten.

Ohne Onlineverbindung keine Fahrpreiserstattung mehr bei der Ruhrbahn
Ärger über Servicemangel

Die Ruhrbahn hat die Fahrpreiserstattung auf ein reines Onlineverfahren umgestellt - mit der Folge, dass Menschen, die über keinen Computeranschluss oder keine Internetverbindung verfügen, zukünftig leer ausgehen. Auf Nachfrage des Seniorenbeiratsvorsitzenden Helmut Storm bei der Geschäftsführung der Ruhrbahn, wie es gewährleistet werden könne, dass insbesondere ältere Menschen ohne Internetzugang eine Fahrkartenrückerstattung geltend machen könnten, schrieb der zuständige Abteilungsleiter,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.08.20
Kultur
Das Theaterstück „Falsche Schlange“ rückt als Ersatz für „Willkommen bei den Hartmanns“ nach. Dafür konnte kein Ersatztermin gefunden werden.

Ersatztermine für die Theaterspielzeit 2019/2020 in der Stadthalle Walsum
Vorhang auf im nächsten Jahr

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation konnten zwei Veranstaltungen der aktuellen Spielzeit 2019/2020 in der Stadthalle Walsum nicht wie geplant durchgeführt werden. In den letzten Wochen wurde gemeinsam mit der Theateragentur Landgraf intensiv nach Lösungsmöglichkeiten gesucht. Die Veranstaltung „Conzerto Scherzetto“, ursprünglich für den 29. März geplant, wird auf den 24. April 2021 verschoben. Ein Termin in diesem Jahr war leider nicht mehr möglich, da das aus Spanien stammende Orchester...

  • Duisburg
  • 31.05.20
Kultur
Die Musik- und Kunstschule an der Kaiserstraße in Velbert.

Erstattung der Musikschul-Gebühren in Velbert

Der Rat der Stadt Velbert hat in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen, dass die Musikschul-Gebühren für die Monate April und Mai auf Antrag erstattet werden. Bürgermeister Dirk Lukrafka ist erfreut und dankbar, dass einige Bürger darauf verzichten möchten, um die städtische Kultur-Einrichtung zu stärken. Alle anderen haben die Möglichkeit, die Rückerstattung einzufordern.

  • Velbert
  • 28.05.20
Ratgeber
Die Flying Danish Superkids gehörten zu regelmäßigen Gästen der medl-Nacht. Eine Neuauflage wird es erst im nächsten Jahr geben.

Gekaufte Tickets für medl-Nacht der Sieger werden erstattet
Geld zurück für medl Nacht

Die „medl-Nacht der Sieger“, die für den 21. März in der innogy Sporthalle geplant war, wurde vor Wochen abgesagt. Nun wurde die Rückzahlung der verkauften Tickets begonnen: Allen Ticketinhabern wird ihr Geld zurückerstattet. Eine Gutscheinlösung ist also nicht vorgesehen. Es gibt mehrere Wege, die bereits bezahlten Karten in Geld umzutauschen: Wer sein Ticket online oder bei ADticket gekauft und bezahlt hat, wird vom Ticketportal über die Rückabwicklung informiert und der Betrag wird...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.05.20
Ratgeber
Seit dem 16. März 2020 ist die OGS in Schermbeck geschlossen. Eine Nutzung ist seitdem nur noch für Eltern aus systemrelevanten Berufen oder Alleinerziehenden möglich.

Corona Schermbeck
Verzicht auf die Erhebung der OGS Beiträge

Seit dem 16. März 2020 ist die OGS in Schermbeck geschlossen. Eine Nutzung ist seitdem nur noch für Eltern aus systemrelevanten Berufen oder Alleinerziehenden möglich. Da den Eltern nicht wie gewohnt die Betreuungsmöglichkeit der OGS geboten werden kann, verzichtet die Gemeinde Schermbeck, wie auch schon im Monat April, auf die Erhebung der Beiträge für den Monat Mai.Ein entsprechendes Schreiben wird den betroffenen Eltern in den nächsten Tagen zugestellt. Das bedeutet für die betroffenen...

  • Dorsten
  • 29.04.20
Ratgeber
Ausflüge sind bis Schuljahresende gestrichen.

Alle Ausflüge gestrichen Bis zum Ende des Schuljahres
Das Land übernimmt die Stornokosten

Das Schulministerium in NRW hat alle Ausflüge, Wandertage, Schul- und Studienfahrten sowie Schüleraustausche bis zum Ende des laufenden Schuljahres untersagt. Anfallende Stornierungskosten für abgesagte Ausflüge übernimmt das Land. Begründet wird die Absage der Exkursionen, mit denen im Normalfall die soziale Gemeinschaft von Kindern und Jugendlichen gefördert werden soll, mit Schutzmaßnahmen wegen der Corona-Epidemie. Diese Regelung gilt auch in Castrop-Rauxel – unabhängig von der Dauer des...

  • Castrop-Rauxel
  • 08.04.20
  • 1
  • 1
Politik
Das Jugendamt des Kreises Wesel verzichtet im April auf Elternbeiträge für die Betreuung in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege. Dies gilt für die Jugendamtskommunen Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Neukirchen-Vluyn, Schermbeck, Sonsbeck und Xanten. (Symbolfoto)

"Bereits bezahlte Elternbeiträge werden umgehend erstattet. Eine Unterbrechung des Dauerauftrags ist nicht notwendig"
Kreis Wesel erhebt im April keine Elternbeiträge für die Kindertagesbetreuung

Das Jugendamt des Kreises Wesel verzichtet im April auf Elternbeiträge für die Betreuung in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege. Dies gilt für die Jugendamtskommunen Alpen, Hamminkeln, Hünxe, Neukirchen-Vluyn, Schermbeck, Sonsbeck und Xanten. Die NRW Landesregierung hatte für den Zeitraum vom 16. März bis zum 19. April 2020 ein Betretungsverbot für Kinder und Eltern in Einrichtungen der Kindertagesbetreuung und in Kindertagespflegestellen ausgesprochen. Eltern sollen entlastet werden...

  • Wesel
  • 06.04.20
Kultur
Für den Monat April müssen in Düsseldorf keine Elternbeiträge gezahlt werden.

Düsseldorf: Elternbeiträge und Verpflegungsentgelte werden für April ausgesetzt
Einheitliche Lösung in NRW

Hinsichtlich der Erstattung von Kinderbetreuungskosten hat das Land Nordrhein-Westfalen eine einheitliche Lösung ermöglicht: Für den Monat April müssen in Düsseldorf keine Elternbeiträge gezahlt werden. Darüber hinaus wird für die städtischen Einrichtungen auch das Verpflegungsentgelt für den Monat April ausgesetzt. Von A. Mester Wenn Eltern ein Lastschriftmandat erteilt haben, müssen sie nichts weiter veranlassen. Ist ein Dauerauftrag eingerichtet, sollte er für den Monat April ausgesetzt...

  • Düsseldorf
  • 30.03.20
  • 1
  • 1
Politik

Coronavirus - COVID-19
Aufforderung an OB Geisel: Anteilige Erstattung von Schoko-, Firmen- und Bären-Tickets

Düsseldorf, 29. März 2020 Eltern, Arbeitnehmer und Senioren aus Düsseldorf haben sich in den vergangenen Tagen in der Geschäftsstelle der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER erkundigt, wie und wo sie beantragen können, dass ihnen für die Zeit der Nichtinanspruchnehme der Rheinbahn die Abo-Gebühren anteilig erstattet werden. Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Fraktion: „Da wir diese Fragen leider nicht beantworten konnten und können, haben wir heute diesbezüglich den...

  • Düsseldorf
  • 29.03.20
  • 3
Ratgeber
Das Corona-Virus bringt das öffentliche und soziale Leben zum Stillstand, viele Menschen sind verunsichert. Die Verbraucherzentrale gibt jetzt Antworten auf akute Fragen des Alltags.

Verbraucherfragen rund um Corona
Veranstaltungen, Reisen, Vorräte: Verbraucherzentrale informiert

Das Corona-Virus bringt das öffentliche und soziale Leben zum Stillstand, viele Menschen sind verunsichert. Die Verbraucherzentrale gibt jetzt Antworten auf akute Fragen. Kitas, Schulen, Museen, Theater und Kinos sind geschlossen, Konzerte und Veranstaltungen abgesagt. Um die weitere Verbreitung von Covid-19 zu verlangsamen, sollen alle möglichst zu Hause bleiben. Die ungewöhnlichen Maßnahmen führen zu allgemeiner Verunsicherung. Auch Menschen, die sich nicht an Hamsterkäufen beteiligen wollen,...

  • Arnsberg-Neheim
  • 20.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.