Erweiterung

Beiträge zum Thema Erweiterung

Ratgeber
Noch steht der Baukran im Lichthof des Neubaus an der Lungenklinik Hemer, aber bis Januar 2021 soll er abgebaut werden.

Bauarbeiten im Plan
Lungenklinik Hemer bekommt neues Gesicht

Vor gut einem Jahr haben die Arbeiten für die Erweiterungs- und Umbaumaßnahme an der Lungenklinik Hemer begonnen. Heute lässt sich das gänzlich veränderte Aussehen der Klinik in der Frontansicht mit der Ausrichtung zum Stadtzentrum bereits deutlich erkennen. Die Krankenhausbetriebsleitung freut sich, dass die geplanten Zeiten der Arbeiten eingehalten werden können. Das Erdgeschoss mit dem neuen Haupteingang, das Bistro und die neue zentrale Aufnahme sind fast fertig geklinkert. „Wenn die großen...

  • Hemer
  • 25.11.20
LK-Gemeinschaft
Oberarzt Patrick Salaschek und Chefärztin Dr. Cordula Koerner-Rettberg freuen sich über den Ausbau der Notfallambulanz.

Kinderklinik des Marien-Hospitals in Wesel
Ausbau der Notfallambulanz

Da die Notfallambulanz in der Kinderklinik des Marien-Hospitals in Wesel, eine Einrichtung der gemeinnützigen Gesellschaft "pro homine", seit geraumer Zeit einen erhöhten Zulauf verzeichnet, wird dieser Bereich nun modernisiert, umgebaut und als eigenständige Einheit neu konzipiert. „So verbessern wir unser medizinisches Angebot für die Familien in der Region weiter“, sagt Chefärztin Dr. Cordula Koerner-Rettberg. Die Umbauarbeiten gehen mit der laufenden Errichtung eines vierten Kreißsaals im...

  • Wesel
  • 19.10.20
Kultur
Christian Joswig, Leiter des Treffpunkt Altstadt, hofft, die Einrichtung in den Herbstferien 2021 eröffnen zu können.
2 Bilder

Treffpunkt Altstadt Dorsten
Bauarbeiten schreiten gut und sichtbar voran

Eines der großen Projekte im Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“ ist die Qualifizierung des Treffpunkt Altstadt. Inzwischen stehen die Stahlkonstruktionen für das Dach am Erweiterungsbau und die Bauarbeiten schreiten gut voran. Eigentlich war zu diesem Anlass ein großes Richtfest geplant, aufgrund der Corona-Pandemie war dies jedoch nicht möglich. Um diesen Meilenstein im Bauablauf dennoch sichtbar zu machen, enthüllten Stadtbaurat Holger Lohse, Jugendamtsleiter Stefan Breuer, Architekt...

  • Dorsten
  • 14.10.20
Kultur
Flaschenzüge, eine Hörspiegel-Strecke und ein Klangspiel aus Kupferröhren. Als das gehört zur erweiterten „Mini-Phänomenta“ im Sauerlandpark, die am Sonntag, 20. September, um 15 Uhr vom Förderverein des Sauerlandparks präsentiert wird.

Drei neue Attraktionen
„Mini-Phänomenta“ im Sauerlandpark Hemer wurde erweitert

Das hat gedauert! Aber was lange währt, wird endlich gut. Nach der Einweihung der generalüberholten überdimensionalen Zahnbürsten im „Park der Sinne“ folgt nun die Vorstellung der erweiterten „Mini-Phänomenta“ im Sauerlandpark. Ist möglich, sich am eigenen Zopf aus dem Sumpf zu ziehen, wie es der vor genau 300 Jahren geborene legendäre (Lügen-)Baron Freiherr von Münchhausen von sich behauptet hat? Nicht am eigenen Zopf, aber an einem dicken Seil ist das nun mit eigener Körperkraft im Park ein...

  • Hemer
  • 16.09.20
Wirtschaft
Prof. Dr. Stephan Böhmer

Für Wesel und die Region: Krebs-Zentrum der Frauenklinik am Marien-Hospital expandiert
Prof. Dr. Stephan Böhmer: Minimalinvasive Behandlung von onkologischen Unterleibs-Erkrankungen

Das Marien-Hospital, eine Einrichtung der pro homine gGmbH, hat die Weichen für die regionale und überregionale Expansion seines onkologischen Zentrums in der Gynäkologie gestellt. „Zur Behandlung von Krebserkrankungen wurden Investitionen in die Medizintechnik getätigt und eine Reihe neuer Verfahren eingeführt, die inzwischen etabliert sind“, sagt Prof. Dr. Stephan Böhmer, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde. Behandelt werden zunehmend Patientinnen mit komplexen Krebserkrankungen. Dazu...

  • Wesel
  • 31.08.20
Politik

Dortmunder Flughafen
Brackeler SPD stemmt sich gegen mögliche Erweiterung

Was wollen die SPDler aus Brackel wirklich? Wie sieht die Zukunftsausrichtung der Dortmunder SPD aus? Mit Argumenten aus der geistig politischen Steinzeit kann man die Zukunft der Stadt nicht gestalten! Wer die Stadt auf "Weltstadt-Niveau" heben will, muss auch die verkehrstechnisch hervorragend aufgestellt sein! Die Haltung der Genossen in Dortmund bewegen sich zwischen Weltniveau-Anspruch und Kleingartenverein-Niveau! Was wollen die Genossen aus Brackel, einen Flughafen auf McDonald - Niveau?...

  • Dortmund-West
  • 26.08.20
Politik
Gemeinsam mit zehn Kindern der Grundschule Claudiusschule ging Oberbürgermeister Frank Dudda (l.) zum vorübergehenden Domizil an der Hedwigstraße.

Umzug zur Hedwigstraße
Umbaustart der Claudiusschule in Herne steht bevor

Gemeinsam mit zehn Kindern der Grundschule Claudiusschule hat sich Oberbürgermeister Frank Dudda am Freitag, 14. August, vom Schulstandort an der Claudiusstraße zum vorübergehenden Domizil der Schule an der Hedwigstraße aufgemacht. Im Herbst beginnen unter Federführung der Herner Schulmodernisierungsgesellschaft (HSM) die Sanierung und Erweiterung des 1974 errichteten Gebäudes. Für die Dauer der Arbeiten ist nun die ehemalige Astrid-Lindgren-Förderschule an der Hedwigstraße das Schulhaus für...

  • Herne
  • 15.08.20
Wirtschaft
Der Salzabbau in Borth verunsichert viele Anwohner in unmittelbarer Nähe zum Bergwerk.

Salzbergbau – alte Probleme und neue Sorgen
Senkungen bergen Gefahr

Die altbekannten Probleme der Bürger in Rheinberg, Wesel und Alpen mit dem Salzbergbau sind noch immer ungelöst, da treten in Xanten schon neue Sorgen und Fragen rund um die nordwestlich von Birten geplante Erweiterung des Abbaugebiets am linken Niederrhein auf. Mit dem neuen zusätzlichen Planungsgebiet sind zukünftig wesentlich mehr Bürger von den Folgen des Salzbergbaus, wie zum Beispiel Gebäudeschäden, betroffen. Nach Meinung der Grünen Kreistagsfraktion muss daher erneut eine...

  • Rheinberg
  • 04.08.20
Sport
Im vorhandenen Multifunktionsgebäude im Weseler Auestadion gab es keine Möglichkeiten, Geschäftszimmer für die drei großen Weseler Sportvereine (Weseler Spielverein, Weseler Turnverein und Lauffreunde HADI Wesel) einzurichten - bisher.

Leerstehenden Platzwartwohnung mit ihren zusätzlichen Räumlichkeiten könnte Abhilfe schaffen
Konzept zur Nutzungserweiterung der Gebäude im Auestadion Wesel

Drei große Weseler Sportvereine (Weseler Spielverein, Weseler Turnverein und Lauffreunde HADI Wesel) nutzen mit ihren zahlreichen Mitgliedern die Sportstätten im und um das Weseler Auestadion sehr intensiv und auch sehr erfolgreich. Im vorhandenen Multifunktionsgebäude gab es bisher keine Möglichkeiten, Geschäftszimmer für diese Vereine einzurichten. "Nun könnte durch die Nutzung der leerstehenden Platzwartwohnung mit ihren zusätzlichen Räumlichkeiten Abhilfe geschaffen werden.",...

  • Wesel
  • 21.07.20
LK-Gemeinschaft
Der Wellenbetrieb im Wellenbad Bergkamen geht am Montag, 13. Juli, an den Start. Foto: GSW

Das Wellenbad ist eröffnet
GSW erweitert das Badeangebot

Endlich ist es soweit: Der Wellenbetrieb im Wellenbad Bergkamen geht ab Montag, 13. Juli, wieder los. Und auch die Gäste der Sauna in Bönen dürfen sich freuen, denn auch die Whirlliegen im Solebecken können dann wieder in Anspruch genommen werden. Kamen/Bergkamen/Bönen. Zudem wurden die Öffnungszeiten sowie die Besucherzahlen angepasst. So darf das Hallenbad in Bönen zukünftig von maximal 50 und die Sauna von maximal 25 Personen pro Zeitfenster genutzt werden. Auch die ganz frühen Frühschwimmer...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.07.20
Wirtschaft
Das Band zur offi­ziel­len Eröffnung des neuen Bürogebäudes an der Herdecker Wetterstraße durchschnitten (von links) Dörken-Gesell­schaf­ter und Auf­sichts­rat Karl E. Dörken, Dörken-Vorstand Thorsten Koch, die Her­decker Bürger­meisterin Katja Strauss-Köster und Ute Herminghaus, Dörken-Gesellschafterin und Mitglied des Auf­sichts­rates. Foto:Dörken

Dörken feiert neues Büro in Herdecke und Erweiterung in Vorhalle
Bauen am laufenden Band

Mit ei­ner außergewöhnlichen Doppel-Veranstaltung feierte Dörken jetzt den erfolg­reichen Abschluss eines Bauprojektes und den Start eines neuen Bauvor­habens. Nachdem das neue Büroge­bäude in Herdecke feierlich eröffnet war, wurde der Spa­ten so­fort weiter­gereicht: zum offiziellen Spa­ten­­stich für den Er­weite­rungs­bau der Baufolien-Fertigung am Standort Hagen-Vor­halle. Nach anderthalb Jahren Bauzeit war das neue Bürogebäude an der Herdecker Wetterstraße fast termingerecht und im...

  • Herdecke
  • 24.06.20
Wirtschaft
Beginn eines neuen Deponieabschnittes in Meschede-Frielinghausen.

Neuer Deponieabschnitt in Meschede-Frielinghausen

Die Gesellschaft für Abfallwirtschaft Hochsauerland mbH beginnt aktuell mit der Erschließung eines weiteren Deponieabschnittes auf der Zentralen Reststoffdeponie in Meschede-Frielinghausen. Derzeit stehen noch rund 200.000 Kubikmeter Restvolumen zur Verfügung, das bei einem jährlichen Verbrauch von etwa 80.000 Kubikmeter in absehbarer Zeit verfüllt ist. Um auch weiterhin die notwendige Entsorgungssicherheit für die Abfälle zu gewährleisten, ist eine Erweiterung notwendig.  Wie die Pressestelle...

  • Arnsberg
  • 14.05.20
Kultur
Auch Denise Ritters Klanginstallation Pneuma ist im Künstlerhaus zu erleben.

Samstag öffnet neue Ausstellung im Dortmunder Künstlerhaus
"add-on" Raumerweiterung im weitesten Sinne

Am Samstag, 16. Mai um 16 Uhr öffnet im Künstlerhaus Dortmund am Sunderweg 1 eine neue Ausstellung: "add-on" als Begriff für „erweiterte Anwendungen“ bzw. für „gesteigerte Fähigkeiten“ meint hier mit Blick auf die vorgestellten künstlerischen Arbeiten eine erweiterte und gesteigerte räumliche Qualität. Räumlichkeit kann sich jeweils verschieden entfalten und führt zu divergierenden Raumvorstellungen im weitesten Sinn. Das Besondere all dieser räumlichen Verschränkungen und Erweiterungen...

  • Dortmund-City
  • 14.05.20
Wirtschaft

Netzwerk und Grüne kritisieren geplante Erweiterung
Pläne des Düsseldorfer Flughafen liegen aus

Das Planfeststellungs­verfahrens zur Kapazitätsausweitung des Düsseldorfer Airport wird weitergeführt. Die Planungen des Flughafens Düsseldorf liegen in der Zeit vom 4. Mai bis einschließlich 12. Juni bei den Stadtverwaltungen in Düsseldorf, Duisburg, Essen, Heiligenhaus, Kaarst, Krefeld, Meerbusch, Moers, Mülheim, Neuss, Ratingen, Tönisvorst und Willich für Jedermann zur Einsicht öffentlich aus. Die Unterlagen sind in den Räumen des Technischen Rathauses, Hans-Böckler-Platz 5, montags von 8...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.05.20
Wirtschaft
Die Aushub- und Gründungsarbeiten zum neuen Notfall- und Intensivzentrum liegen voll im Zeitplan. Anfang Juni soll hier der Rohbau starten.
2 Bilder

Bau Notfall- und Intensivzentrum in Hüsten
Arbeiten am 88-Millionen-Projekt des Klinikums schreiten trotz Corona gut voran

Die Dimensionen des Erweiterungsbaus für das neue Notfall-und Intensivzentrum am Karolinen-Hospital sind beachtlich: 80 x 40 m Gebäudeaußenmaß, 80.000 cbm umbauter Raum, 7 Stockwerke - entsprechend umfangreich gestalten sich die Aushub- und Gründungsarbeiten. „Auch aufgrund des guten Wetters der letzten Tage laufen die Arbeiten bisher reibungslos und schreiten zügig voran. Spätestens Anfang Juni können wir mit den Rohbauarbeiten starten“, informierte Markus Bieker, der als Geschäftsführer der...

  • Arnsberg
  • 18.04.20
Wirtschaft
Viele Firmen und Unternehmen lassen ihre Mitarbeiter nun von zuhause aus arbeiten, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Durch die Arbeiten im Home-Office hat der Datenverkehr dramatisch zugenommen.

Corona-Krise: Datenverkehr hat dramatisch zugenommen
Keine Bandbreite - kein Home-Office

Eines der zehn größten kommunalen Rechenzentren in Deutschland, das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) in Kamp-Lintfort, hat sich mit einer dringenden Bitte an den Vorstand der Deutschen Telekom gewendet. Das KRZN benötige dringend eine erhebliche Erweiterung der Internetanbindung, so der Vorsteher des Zweckverbandes, Dr. Andreas Coenen, zugleich Landrat des Kreises Viersen. Coenen befürchtet, dass das KRZN seinen „wichtigen Beitrag für das Funktionieren der kommunalen und staatlichen...

  • Kamp-Lintfort
  • 02.04.20
LK-Gemeinschaft
So soll er aussehen, der Anbau der Geschwister-Scholl-Realschule: Die Visualisierung macht es deutlich.

Bauarbeiten an der Hülsmannstraße starten bereits in dieser Woche
8 Mio fließen in Neubau und Sanierung der Borbecker Geschwister-Scholl-Realschule

Es ist nicht wenig Geld, das in die  Borbecker Geschwister-Scholl-Realschule gesteckt wird. Knapp 8 Mio sollen Sanierung und Erweiterung kosten. Die Finanzierung  erfolgt über das Förderprogramm "Gute Schule 2020". Seit 2017 stellt das Land der Stadt dafür insgesamt rund 82 Mio Euro zur Verfügung. In dieser Woche starteten bereits die Bauarbeiten an der Geschwister-Scholl-Realschule in Essen-Borbeck. Die Stadt Essen hat ein umfangreiches Programm zur Erweiterung und Sanierung von Schulen auf...

  • Essen-Borbeck
  • 01.04.20
Politik
Das Graffiti an der Jacobsallee ist schön, aber der Pavillon stammt aus den 1970er Jahren und weist massive Mängel auf. 
Foto: Henschke

Die Bezirksvertretung diskutierte über die Schulentwicklung im Essener Süden
Kurze Beine, kurze Wege

Die Bezirksvertretung diskutierte über die Grundschulen im Essener Süden. Miriam Matenia von der Stadt Essen hatte Zahlen des Amtes für Statistiker mitgebracht: „Das ist noch nicht der Schulentwicklungsplan. Hier sind zum Beispiel Integration und Inklusion gar nicht berücksichtigt.“ Spannend zu lesen war die Vorlage dennoch, denn sie vergleicht aktuelle Schülerzahlen mit Prognosen fürs Schuljahr 2024/2025 im Bezirk IX. Hier stolperte man aber schnell über ein zumindest fehleranfälliges...

  • Essen-Werden
  • 28.02.20
Reisen + Entdecken

Pläne der Bahn:
Einmal täglich von Schwerte nach Norddeich-Mole

Wenn alles so kommt, wie es die Deutsche Bahn vorsieht, dann wird es von Dezember 2021 an täglich eine direkte IC-Verbindung von Schwerte nach Norddeich-Mole geben. Zweimal am Tag geht es zudem mit der IC-Linie 34 über Siegen nach Frankfurt. Darüber informierte die Bahn jetzt Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos. Insgesamt vier Züge werden auf dieser Linie jeden Tag im Schwerter Bahnhof Halt machen. Zwei fahren in Richtung Süden bis Frankfurt, zwei in Richtung Münster. Von diesen beiden...

  • Schwerte
  • 20.02.20
Politik
Von links: Erster Beigeordneter Dr. Christoph Müllmann, Christiane Tielsch (Amtsleitung für Gebäudewirtschaft) und Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt stellen die neuen Kitapläne vor.
2 Bilder

Neue Kita am Bismarckplatz und Erweiterung Wirbelwind
Die Zahl der Kita Plätze steigt weiter

Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Jugenddezernent Dr. Christoph Müllmann haben nun die Pläne für den Neubau der Kita Bismarckplatz und der Erweiterung der Kita Wirbelwind vorgestellt. Nötig sind die Maßnahmen, weil deutlich mehr Kinder einen Kitaplatz benötigen. „Die positive Zuzugsentwicklung und viele Geburten sorgen dafür, dass die Kitaplätze in der Stadt knapp werden“, erklärt Landscheidt die Maßnahmen. „Für das Kitajahr 2020/21 fehlen uns 60 Plätze. Deswegen musste schnell...

  • Kamp-Lintfort
  • 14.02.20
Wirtschaft
Um zwei Etagen mit Panoramablick wurde das Hotel am Burgwall erweitert.

Dortmunder Hotel Esplanade am Burgwall wurde erweitert
Hotel eröffnet neu

14 neue Zimmer und die Erweiterung des Hotelkomplexes um zwei Etagen mit Panorama-Blick – das Hotel Esplanade am Burgwall präsentiert sich seit Februar in neuem Glanz und ergänzt zudem sein Kontingent mit 97 Zimmern und 18 Appartements um eine weitere Kategorie. Mit Abschluss der Bauarbeiten begeht das familiengeführte Hotel nun seine feierliche Neueröffnung mit einem Tag der offenen Tür mit vielseitigem Programm und Führungen durch die neuen Räume am Samstag, 22. Februar

  • Dortmund-City
  • 11.02.20
Politik
Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner  traf sich am Dienstag mit den Feuerwehrangehörigen im Ortsteil Hüsten. Hintergrund  war die Diskussion um die bauliche Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses.

Irritation um Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses
Feuerwehrleute werden angefeindet - Bürgermeister Bittner bei Ortstermin in Hüsten

Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner  traf sich jetzt mit den Feuerwehrangehörigen im Ortsteil Hüsten. Hintergrund  war die Diskussion um die bauliche Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Hüsten, die durch einen externen Gutachter im Rahmen der Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes im Jahr 2018 vorgeschlagen wurde. An dem Arbeitsgespräch am Dienstag nahmen auch der zuständige Fachbereichsleiter Helmut Melchert, der stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Harald Kroll sowie der...

  • Arnsberg
  • 06.02.20
Politik
Schule wie zu Kaiserszeiten mit strenger Lehrerin, Rohrstocjk und Griffel - das ist einer der Hits im Schulmuseum. Durch Sanierung und Modernisierung soll das Museum in Marten noch attraktiver werden.

Schulmuseum in Marten
Sanierung und Modernisierung, aber keine Erweiterung

Das Schulmuseum in Marten soll saniert und modernisiert werden. Die angedachte Erweiterung des Museumskomplexes um ein Bürger- und Kulturzentrum wird es nicht geben. Das Kulturdezernent Jörg Stüdemann jetzt dem Kulturausschuss mitgeteilt.  115 Jahre hat das ehrwürdige Schulhaus an der Wasserburg in Marten auf dem Buckel. Und der Zahn der Zeit nagt spürbar an dem zu "Kaisers Zeiten" errichteten Gebäude, in dem seit 1989 das Westfälische Schulmuseum untergebracht ist. Der bauliche Brandschutz ist...

  • Dortmund-West
  • 26.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.