Eskalation

Beiträge zum Thema Eskalation

Überregionales

Streit im Gladbecker Süden: Mann verletzt Bekannten mit einem Messer

Rosenhügel. Gegen 15.20 Uhr gerieten am Mittwoch, 29. November, mehrere Männer im Parkgelände an der Bremer Straße in Rosenhügel in Streit. Dabei ging es wohl sehr heftig zu, denn am Ende verletzte ein 33jähriger Mann mit Wohnsitz in Gladbeck einen 30jährigen Bekannten mit einem Messer. Doch damit nicht genug, denn darüber hinaus schlug der 30jährige einen 24jährigen mit einem Ast auf den Kopf und verletzte damit auch diesen Mann Auch die beiden Verletzten wohnen in Gladbeck und wurden...

  • Gladbeck
  • 30.11.17
Überregionales
Am Samstag, 4. März, wurde die Gladbecker Polizei zu einem Streit in einer Spielhalle an der Horster Straße in Brauck gerufen.

Mit Messer bedroht und Reizgas versprüht: Streit in Gladbecker Spielhalle eskalierte

Brauck. Am späten Abend des vergangenen Samstag, 4. März, kam es gegen 22.45 Uhr in einer Spielhalle an der Horster Straße in Brauck zu einem Streit zwischen zwei Männern aus Gladbeck. Die Meinungsverschiedenheiten wurden immer heftiger und der 61-jährige Beteiligte zog sogar ein Messer und bedrohte seinen 36-jährigen Kontrahenten mit der Stichwaffe. Aus diesem Grund flüchtete der 36-jährige zunächst aus den Räumen der Spielhalle, kehrte aber weniger Minuten später mit einer Dose...

  • Gladbeck
  • 06.03.17
Politik
Rund 80 Personen beteiligten sich an der Spontan-Demonstration gegen den israelischen Militäreinsatz im Bereich des Gaza-Streifens.

Auch in Gladbeck Proteste gegen israelischen Militäreinsatz

Von den meisten Gladbeckern wohl unbemerkt blieb der Demonstrationszug, der sich am Samstagabend (12. Juli) gegen 23 Uhr in Stadtmitte formierte. Kurzfristig Informiert über Soziale Netzwerke und Handys versammelten sich cirka 80 Personen, zumeist offensichtlich muslimischen Glaubens, hinter dem Rathaus, um spontan gegen den israelischen Militäreinsatz gegen die Palästinenser in Gaza zu demonstrieren. Den Demonstranten war sehr daran gelegen, das „Karibik-Festival“ auf dem...

  • Gladbeck
  • 16.07.14
  • 3
Überregionales
Drei Verletzte, ein Opfer schwebt offensichtlich derzeit immer noch in Lebensgefahr, forderte die Messerstecherei, die sich am Donnerstag, 28. Februar, gegen 15.45 Uhr in einer Verkaufshalle an der Humboldtstraße in Gladbeck-Mitte ereignete. Der Tatort wurde von der Polizei, die mit einem Großaufgebot aufwartete, abgesperrt. Foto: Rath

UPDATE: Messerstecherei nach Streit um Handy - 19-jähriger schwebt in Lebensgefahr

Gladbeck. Großaufgebot an Rettungsdienst und Polizei am Donnerstag, 28. Februar, gegen 15.45 Uhr auf der Humboldtstaße in Gladbeck-Mitte. Dort war offensichtlich in einem Ladenlokal für An- und Verkauf zunächst zu einem verbalen Streit um ein Handy gekommen. Doch der Streit eskalierte völlig und mündete schließlich in einer Messerattacke. Nach dem jetzigen Stand der Informationen rammte dabei der 41-jährige Ladenbesitzer, der von der Polizei bereits festgenommen werden konnte, einem...

  • Gladbeck
  • 28.02.13
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.