Essen steht AUF

Beiträge zum Thema Essen steht AUF

Politik

AUFstehen gegen Kahlschlag in Essen!

Das kommunale Wahlbündnis "Essen steht AUF" lädt ein zum kommunalpolitischen Frühstück mit dem Thema "AUFstehen gegen Kahlschlag in Essen!" Ein regelrechter Kahlschlag durch neue Kürzungen und Streichungen droht durch den Doppelhaushalt 2013/2014, der Ende November vom Rat beschlossen werden soll. Fast 1000 Stellen bei der Stadt sollen vernichtet werden. Das hat nicht nur katastrophale Folgen für die Beschäftigten. Bibliotheken und Volkshochschule werden dadurch ihr Angebot stark...

  • Essen-Nord
  • 11.10.12
  •  2
Politik
Karl Liebknecht (1871-1919) - ein erbitterter Gegner von Kriegstreibern wie von Einem und von Seeckt

Diskussion um Straßenumbenennungen: Falsches Spiel der „ProVon“-Befürworter

Heute erschien die folgende Pressemitteilung zum erneuten "Straßenkampf" in Essen: Das überparteiliche Kommunalwahlbündnis „Essen steht AUF“ unterstützt die von der Bezirksvertretung II beschlossene Umbenennung der beiden „von“-Straßen im Essener Süden. Dazu erklärt AUF-Ratsherr Dietrich Keil: „ Von Seeckt forderte eindeutig nach dem 1. Weltkrieg die Vernichtung Polens. Der deutsche Faschismus überfiel Polen später und errichtete sein mörderisches Schreckensregime. Von Einem sah eindeutig...

  • Essen-Nord
  • 06.08.12
  •  7
Kultur
2 Bilder

Wie teuer kommt uns Zollverein?

Museum Folkwang, Ruhr Museum, das neue Stadion - wichtige und richtige Projekte, doch sie kosten nicht nur bei ihrer Entstehung viel Geld. Auch die Beträge für den laufenden Betrieb müssen aufgebracht werden. Wieviel davon muss die Stadt beisteuern und also der Bürger? Konkret stellt das Wahlbündnis „Essen steht AUF“ diese Frage in Bezug auf das Welterbe. Von den über 160 Millionen, die bisher in Zollverein investiert worden seien, habe die Stadt weniger als zehn Prozent getragen. Insgesamt...

  • Essen-Nord
  • 29.06.12
  •  5
Politik
3 Bilder

Proteste zeigen Wirkung: AKW Borssele 2 gestoppt

In einer heute veröffentlichten Pressemitteilung des Wahlbündnisses "Essen steht AUF" heißt es: In Borssele in den Niederlanden, auf der beliebten und von vielen NRW-Bürger/innen besuchten Halbinsel Zeeland, hat RWE mit seiner Tochterfirma Essent die Pläne für ein neues Atomkraftwerk „wegen schlechter Marktstimmung“ vorerst auf Eis gelegt. Darin sieht „Essen steht AUF“ einen Erfolg des Protests, der in Essen und vielen Städten im Ruhrgebiet und am Niederrhein laut geworden ist. „In...

  • Essen-Nord
  • 30.01.12
Politik

Hakenkreuz-Schmiererei an Geschäftsstelle von „Essen steht AUF“

Am 4. Oktober besprühten Unbekannte die Eingangstür der Geschäftsstelle des überparteilichen Wahlbündnisses „Essen steht AUF“ mit einem Hakenkreuz. Dass die feige Tat mit Sicherheit kein Dumme-Jungen-Streich, sondern neofaschistisch motiviert ist, zeigen weitere Ereignisse im ganzen Ruhrgebiet. So berichtete erst vor kurzem Walter Wandtke (GRÜNE) über verstärkte Schmierereien von offensichtlich der NPD nahestehenden Nazis in Altenessen...

  • Essen-Steele
  • 07.10.11
  •  9
Politik
Kopf der Zeitung von "Essen steht AUF". Eine neue Ausgabe ist gerade erschienen und kann auf der Homepage heruntergeladen werden (www.essen-steht-auf.de)
2 Bilder

Großbrand bei der Skandalfirma Richter in Kray: Aber wieder mal "keine Gefahr"

Das erste Mal hörte ich heute Mittag auf WDR 2 von einem "Großbrand bei einer Schrottfirma in Essen". Auffällig an dieser und weiteren Nachrichten war die nahezu gleichlautende Verharmlosungs-Rhetorik. Deshalb hier eine aktuelle Pressemitteilung des überparteilichen Wahlbündnisses "Essen steht AUF": Nicht Altmetall, sondern Kunststoff brannte Zu der riesigen Rauchwolke, die Sonntag ab 5 Uhr früh Menschen in Gelsenkirchen, Recklinghausen und darüber hinaus durch stechenden, verschmorten...

  • Essen-Steele
  • 18.09.11
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.