Essener Bürger Bündnis

Beiträge zum Thema Essener Bürger Bündnis

Sport
Seniorengruppe Altendorf, "Willst du mit mir geh'n"

"Willst du mit mir geh'n"
Neue Spazierganggruppe in Altendorf

Nachdem die Lockerungen der aktuellen Corona Schutzmaßnahmen auch für die städtischen Seniorenbegegnungsstätten gültig sind, bildete sich Ende Juni eine neue Spazierganggruppe in Altendorf. Es ist die zweite "Willst du mit mir geh'n" Gruppe im Stadtteil. Bernd Schlieper, (EBB-FW) Seniorenbeiratsmitglied und Friedhelm Börsch, Seniorenbeauftragter im Bezirk III Essen-West gründeten die Spazierganggruppe. Die beiden Ur-Altendorfer, die sich schon seit Jahrzehnten kennen, hatten die Wintermonate...

  • Essen-West
  • 17.07.21
  • 1
  • 1
Politik
2 Bilder

Ende Juni 2021 ist es soweit
Postfiliale in Altendorf wird geschlossen

Die Deutsche Post wird am 30. Juni 2021 die Postfiliale in Altendorf schließen. Der Hintergrund ist, die Geschäftsaufgabe des Post-Partners. Bernd Schlieper vom Essener Bürger Bündnis bedauert die Entscheidung und teilt mit: "Der bisherige Poststandort an der Helenenstraße 2-4 ist die Ideallösung für Nutzer von Postdienstleistungen aller Art. Können doch die Altendorfer Bürgerinnen und Bürger die zentralliegende Postfiliale im Kreuzungbereich Altendorfer Straße / Helenenstraße mit allen...

  • Essen-West
  • 25.05.21
Politik
"Wohnen am Krupp-Park"
3 Bilder

Bauprojekt "Wohnen am Krupp-Park"
Bernd Schlieper (EBB) erwartet große Veränderungen in Altendorf

"Durch das Bauprojekt "Wohnen am Krupp-Park" wird es in den nächsten Jahren große Veränderungen in Altendorf geben", so Bernd Schlieper, Vorsitzender der EBB-FDP Fraktion in der Bezirksvertretung III Essen-West. Um die Öffentlichkeit zu informieren, die durch die Bebauung am Rande von Altendorf entsteht, stellte die EBB-FDP Fraktion in der Bezirksvertretung einen Antrag, dass die Verwaltung einen Bericht erstellt, aus dem hervorgeht, welche Infrastukturänderugen / Ergänzungen wirtschaftlicher,...

  • Essen-West
  • 06.04.21
Politik
Ehemaliges Tankstellengelände, Planung einer KIta, Stand 04.08.2019
2 Bilder

Kita Heinitzstraße
EBB im Essener Westen: Geplante Kindertagesstätte wird nicht gebaut

Als vor zwei Jahre bekannt wurde, dass an der Heinitzstraße 7, in Altendorf, eine Kita gebaut wird, hatten Eltern große Hoffnung, dass sie ihre Kinder dort ortsnah unterbringen könnten. Baugelände für die geplante Kita war, eine seit Jahrzehnten verwilderte und vermüllte ehemalige Tankstelle. Mehrere großflächige Schilder kündigten an, "HIER ENSTEHT WAS NEUES". Geplant war eine Kindertageseinrichtung für 4 Gruppen, mit je 20 Plätze für Kinder unter 3 Jahre und 50 Plätze für Kinder über 3 Jahre...

  • Essen-West
  • 28.03.21
  • 1
Politik

Bundes-Fotoinstitutstadtort
EBB: Fotoinstitut muss nach Essen

Für das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS (EBB-FW) ist es nicht nachzuvollziehen, dass Düsseldorf nicht bereit ist, das eindeutige Ergebnis der Machbarkeitsstudie zugunsten Essens als Standort des bundesdeutschen Fotoinstituts zu akzeptieren. Gleichzeitig hofft das EBB auf eine zeitnahe Entscheidung, damit das Projekt im Konkurrenzkampf der beiden Städte nicht Gefahr läuft, zerredet zu werden und letztendlich noch zu scheitern droht. Dass die Essener Stadtspitze nun gemeinsam mit allen Beteiligten...

  • Essen-Süd
  • 21.03.21
Politik
9 Bilder

Zwei Abfallbehälter für den Bräukerwald Park

Wir möchten uns bei der Bezirksvertretung V, sowie bei Grün- und Gruga für die Umsetzung des EBB-Antrags vom 23.06.2020 in der Bezirksvertretung V recht herzlich bedanken. Durch das Aufstellen von zwei Abfallbehältnissen hoffen wir, dass sich das Erscheinungsbild des Parks erheblich verbessert. Ferner möchten wir dafür sorgen, dass die Sitzgelegenheiten im Park erneuert werden. Bezüglich der Vermüllung steht noch ein Gespräch mit dem neuen Quartiershausmeister für Karnap/ Altenessen Nord aus....

  • Essen-Nord
  • 10.03.21
Politik

BAGSO legt Positionspapier zur Zukunft der ambulanten Pflege vor
Zukunft der Hilfe und Pflege zu Hause sicherstellen

Die Sorge für Menschen, die auf Hilfe und Pflege angewiesen sind, ist angesichts der demografischen Entwicklung eine große gesellschaftliche Herausforderung. Nach Meinung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen müssen, um die Pflege zukunftsfest zu gestalten, vor allem die Rahmenbedigungen für die ambulante Pflege verbessert werden. Die Forderung der BAGSO unterstützt Bernd Schlieper, (EBB) Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Essen. Er weist darauf hin: "Rund achtzig Prozent...

  • Essen-Süd
  • 02.03.21
  • 1
Politik
3 Bilder

Das EBB im Essener Norden stellt sich Neu auf!

Flyer Aktion im Altenessener Norden gestartet In der Ratssitzung am 16.12.2020 wurde Denis Gollan aus dem Essener Norden für das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – Freie Wähler zum stellv. Sachkundigen Bürger in den Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Bauen, sowie in den Wahlprüfungsausschuss gewählt. In der Bezirksvertretung V vertritt Sie weiterhin Friedel Frentrop. Damit ist das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS im Bezirk V auch in den Jahren 2021-2025 IHR ANSPRECHPARTNER in Altenessen, Karnap und...

  • Essen-Nord
  • 28.02.21
Politik
Straßenbahnhaltestelle Essen, Westbahnhof
3 Bilder

ESSENER BÜRGER BÜNDIS FORDERUNG WIRD ERFÜLLT
Barrierefreier Ausbau der Straßenbahnhaltestelle Essen, Bahnhof West

Die Ruhrbahn GmbH beabsichtigt, ab April 2021 den barrierefreien Ausbau der Haltestelle Essen-West, der Straßenbahnlienen 101 und 106. "Damit erfüllt die Ruhrbahn eine schon vor Jahren aufgestellte Forderung des Essener Bürger Bündnis im Essener Westen, zum barrierefreien Ausbau der Straßenbahn- und Bushaltestellen im Bereich des ÖPNV", so Bernd Schlieper, (EBB) der Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Essen ist. Er weist darauf hin, dass sich der Beirat schon mehrmals mit den Belangen der...

  • Essen-West
  • 26.02.21
  • 1
  • 1
Politik
95 Bilder

Essen bleib(t) sauber! – nicht im Norden! Mängelmelder-App und jetzt?

An diesem Wochenende (21.02.2021) wurden 77 Müllablagerungen in Essen-Karnap erfasst. Man kann absolut keine Verbesserung erkennen. Stattdessen wird es immer schlimmer, so Denis Gollan stellv. Sachkundiger Bürger für das EBB-FW im Ausschuss für Stadtentwicklung, -planung und Bauen. Am Containerstandort Arenbergstraße/ Beisekampfsfurth wurden 5 Adressen gefunden. Man bekommt die Adressen auf dem Teller serviert. Die Vermüllung des nördlichsten Stadtteils von Essen sorgt in der Bevölkerung für...

  • Essen-Nord
  • 21.02.21
  • 1
  • 2
Politik
6 Bilder

Vandalismus in Altendorf
EBB-FDP BV III Fraktion fordert: "Farb-Schmierereien und Parolen am Ehrenzeller Platz müssen verschwinden!"

Parolen wie "Nie wieder Faschismus" und "Frauen kämpft und wehrt euch" und andere farbliche Schmierereien prangen seit über zwei Jahren an Mauern, Gestaltungselementen, Gerätehaus und Kiosk am Ehrenzeller Platz. Alle Bemühungen die Schmiererein zu beseitigen, liefen bisher ins Leere. "Scheinbar sind für Beseitigung illegaler Schmierereien an in städtischen Besitz befindlichen Objekten keine Haushaltsmittel vorhanden", so der Fraktionsvorsitzende Bernd Schlieper (EBB/FDP) in der...

  • Essen-West
  • 13.02.21
Politik

BürgerRathaus Neubau-Planug
BürgerRathaus beerdingen?

"Ist das BürgerRathaus, die größte städtische Neubauplanung der Zukunft in Essen, den beiden Rathausparteien CDU und Grünen nicht mehr wert als 14 Wörter", so Bernd Schlieper, EBB/FDP Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertreung III Essen-West. Haben doch die beiden Parteien in ihrer 29-seitigen Kooperationsvereinbarung, in einem Satz, die Unterstüzung für die Planung des BürgerRathauses zugesagt, zugleich aber die Deckelung des Kostenrahmens angekündigt. Daraus könnte man schließen, die...

  • Essen-Süd
  • 09.02.21
Politik

Essener Bürger Bündnis für mehr Kontrollen und Sensortechnik bei der Müllentsorgung

Das Essener Bürger Bündnis (EBB) sieht großen Nachholbedarf bei der Installierung und regelmäßigen Leerung von zentralen Müllsammelstellen. Die Ursache sei jedoch nicht allein die illegale Entsorgung, sondern liege oft auch an den zu geringen Kapazitäten, so die Einschätzung von Fraktionschef Kai Hemsteeg. Das EBB fordere daher mehr Containerstandorte, im Bedarfsfall kürzere Leerungsintervalle und intelligente Leerung durch Einsatz von Sensoren an den Containern. Als Beispiel nennt Hemsteeg die...

  • Essen-Nord
  • 29.01.21
  • 1
Politik

Haltestellen in Holsterhausen verkehrssicherer gestalten
EBB-FDP Fraktion sieht dringlichen Handlungsbedarf

Die Fraktion von EBB-FDP in der Bezirksvertretung Essen-West unterstützt die Intention der Verkehrssicherung beim Ein- und Ausstieg aus den Straßenbahnen an den Haltestellen Holsterhauser Platz und Rubensstraße, fordert aber eine Erörterung mit der Fachverwaltung und der Ruhrbahn. "Die beantragte Umsetzung des Haltepunktes Rubensstraße und die Errichtung von Deckungsampeln bedürfen einer Expertise der Fachverwaltung, da u.a. der Schulweg der Dependance der Gesamtschule Holsterhausen und der...

  • Essen-Süd
  • 20.01.21
Politik

Schadstoffmobil der EBE soll künftig auch nach Altendorf
Antrag der EBB-FDP Fraktion erhält einstimmigen BV-Beschluss

Das Schadstoffmobil der Entsorgungsbetriebe Essen ist auch in diesem Jahr in den Stadtteilen des Essener Westen unterwegs, nur bedauerlicherweise nicht in Altendorf. "Dies stößt auf Unverständnis der EBB-FDP Fraktion in der Bezirksvertretung III. Daher haben wir die Einbindung Altendorfs in den Terminplan der EBE beantragt und einen einstimmigen Beschluss der Bezirksvertretung erreicht", sagt Fraktionsvorsitzender Bernd Schlieper. Das Schadstoffmobil sammelt beispielsweise Lacke, Chemikalien...

  • Essen-West
  • 19.01.21
Politik

Deutliche Vorwürfe an Stadt und Polizei
EBB verurteilt Silvester-Ausschreitungen in Altenessen und Steele

"Die Bilder aus der Silvesternacht in Altenessen und Steele sind erschreckend und furchteinflößend, sie machen mich wütend und fassungslos", kommentiert EBB-Fraktionschef Kai Hemsteeg die brutalen und gewalttätigen Ausschreitungen. °Wir verurteilen diese Vorkommnisse aufs Schärfste. Sie demontieren und gefährden unsere zivilisierte Gesellschaftsordnung." Dass sowohl die Polizei ebenso wie die Stadt Essen hier offensichtlich völlig unvorbereitet gewesen sind, stimmt mehr als bedenklich und...

  • Essen-Steele
  • 02.01.21
Politik

Denis Gollan zum Sachkundigen Bürger der Stadt Essen gewählt

In der vergangenen Ratssitzung am 16.12.2020 wurde Denis Gollan aus Essen-Karnap für das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – Freie Wähler zum stellv. Sachkundigen Bürger in den Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Bauen, sowie in den Wahlprüfungsausschuss gewählt. Somit ist das Essener Bürger Bündnis im Bezirk V weiterhin in allen Belangen der Kommunalpolitik in der Stadtgesellschaft eingebunden. Zur Zeit ist Denis Gollan damit beschäftigt, eine neue Struktur des EBB vor Ort aufzubauen. Bereits bei...

  • Essen-Nord
  • 17.12.20
  • 1
Politik
3 Bilder

Bericht zu Schulweg-Diskussion in Karnap entbrannt (WAZ Artikel vom 11.12.2020)

Neben der Karnaper Straße sollte der Karnaper Markt die Aushängeorte des Stadtteils sein. Stattdessen herrscht an beiden Standorten ein soziokulturelles Problem. Beide Standorte treten leider häufiger mit negativen Schlagzeilen, wie unter anderem die Vermüllung und die Schulweg-Diskussion in Erscheinung. Herr Schwamborn macht sich das sehr einfach die Stadtspitze zu kritisieren. Er gehört mittlerweile sechs Jahre dem Rat der Stadt Essen für den Stadtteil Karnap an. Zudem ist er Mitglied im...

  • Essen-Nord
  • 11.12.20
Politik

Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorengemeinschaften fordert Konsequenzen
Besuchsbeschränkungen in Pflegeheimen in weiten Teilen verfassungswidrig

"Die Besuchs- und Ausgangsbeschränkungen in Pflegeheimen im Rahmen der Corona-Pandemie verstoßen in weiten Teilen gegen das Grundgesetz," so Bernd Schlieper (EBB-FW) der sich auf das  Ergebnis eines Rechtsgutachtens bezieht, das der Mainzer Verfassungsrechtler Prof. Dr. Friedhelm Hufen im Auftrag der Bundesarbeitsgemeinschaft  der Seniorenorganisationen erstellt hat. Schlieper, der die Fraktion des ESSENER BÜRGER BÜNDNIS im Seniorenbeirat der Stadt Essen vertritt, schließt sich der Meinung der...

  • Essen-West
  • 14.11.20
  • 1
Politik
3 Bilder

Aldi finanziert einen ganzen Kreuzungsumbau in Karnap

Nach langen Diskussionen und Forderungen bekommt Karnap ein Geschenk für das „Verkehrskonzept“ des ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – FREIE WÄHLER Karnap von der Firma Aldi. Würde die Firma Aldi, den Kreuzungsbereich Karnaper Straße / Stinnesstraße nicht unterstützen, so wäre dies aus städtischen Mitteln nicht realisiert worden. Vielen Dank an die Firma Aldi, die auch die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger im Blick hat, so Stephan Duda vom EBB. Wir freuen uns, dass die Firma Aldi mit einem Neubau...

  • Essen-Nord
  • 13.11.20
  • 1
Politik
Bernd Schlieper re. und Martin Weber lks. vor der Bezirksverwaltungstelle III in der Freytagstraße 29
3 Bilder

EBB-FW und FDP beschließen Fraktionsvereinbarung
Schlieper und Weber bilden Fraktion in der Bezirksvertretung III Essen-West

Vor der konstituierenden Sitzung der Bezirksvertretung Essen-West am Donnerstag, den 19.11.2020, haben sich die gewählten Bezirksvertreter des ESSENER BÜRGER BÜNDNIS-Freie Wähler, Bernd Schlieper, und der Freien Demokraten, Martin Weber, zu einer gemeinsamen Fraktion zusammmen geschlossen. "Als Fraktion steht uns das Antragsrecht in der nun beginnenden Wahlperiode zu, ein Vorteil, den wir im Sinne unserer von zahlreichen Übereinstimmungen gekennzeichneten politischen Haltung nutzen wollen", so...

  • Essen-West
  • 12.11.20
Politik
6 Bilder

EBB-FW Karnap mit Teilnahme an der Veranstaltung der Bürgerinitiative Arenbergstraße

Die Arenbergstraße ist eine Verbindungsstraße von der Karnaper Straße zur B224. Leider gibt es keine Möglichkeit diese Straße ungefährdet zu überqueren. Hier wäre der Einbau einer Mittelinsel mit Überquerungshilfe angebracht, um das Überqueren insbesondere der älteren Bevölkerung gefahrlos zuzulassen. Ferner wäre eine Schwerlastverkehr-Reduzierung, auf maximal 7,5 Tonnen auf der Arenbergstraße eine mögliche Lösung, um die Lärmreduzierung für die Anwohner zu mindern. Eine Idee des EBBs ist, dass...

  • Essen-Nord
  • 11.09.20
Politik
8 Bilder

Positive Resonanz am Infostand des Essener Bürger Bündnis – Freie Wähler in Karnap

Das EBB-FW in Karnap hat am Samstag (05.09.2020) von 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr einen Informationsstand vor dem REWE-Markt in Essen-Karnap durchgeführt. Dabei erlebte das EBB-FW Team von den Karnaper Bürgern einen sehr positiven Zuspruch. Die beiden EBB Kandidaten Stephan Duda und Denis Gollan stellten sich den vielen Fragen. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, um ihr Anliegen mit uns zu diskutieren, bei denen diverse Aspekte am Infostand zur Sprache kamen. Diskutiert wurde die...

  • Essen-Nord
  • 06.09.20
Politik

Vorschlag: Erweiterung der Mängelmelder App zum Melden der abgemeldeten Kraftfahrzeuge im öffentlichen Raum

Leider erreichen uns immer mehr Beschwerden von Bürgerinnen und Bürger über abgemeldete Kraftfahrzeuge im öffentlichen Raum. Gerade im „Essener Norden“ ist dies ein besonderes Ärgernis. In einer E-Mail nahm Denis Gollan Kontakt mit unserem Oberbürgermeister der Stadt Essen auf. Die Mängelmelder-App benutze ich bereits bei der Meldung von wilden Müllablagerungen. Außerdem kann man ausgefallene Ampeln, Corona-Verstöße, Laternen Störungen, starke Verunreinigungen, sowie Straßenschäden melden....

  • Essen-Nord
  • 02.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.