Essener Bürger Bündnis

Beiträge zum Thema Essener Bürger Bündnis

Politik
  2 Bilder

Sparkasse Essen Karnap, welche Möglichkeiten haben unsere Bürger nach der Sprengung des Geldautomaten und der Verwüstung?

Das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS KARNAP hat nachgefragt. Stephan Duda Ratskandidat für Karnap/Altenessen des EBB hat Kontakt mit der Sparkasse Essen aufgenommen, um zu klären wie geht es nun für unsere Bürger weiter? Wie können in der Zeit der Wiederherstellung tägliche Bankgeschäfte erledigt werden? Aufgrund der Ermittlungen sowie Versicherungen wird es wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis die Filiale wieder normal eröffnen kann. Es gibt die Möglichkeit, telefonisch mit der...

  • Essen-Nord
  • 05.08.20
Politik
  2 Bilder

Bedarfsgerechte Gestaltung der Spielplätze sowie die Instandsetzung unserer Bolzplätze im Essener Norden

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich befinde mich heute hier auf dem Spielplatz in Altenessen Nord an der Heßler Straße / Ecke Emscherstraße. Wie wir sehen können, ist dieses ein sehr gepflegter Spielplatz. In diesem Wohnbereich gibt es sehr viele Familien mit Kindern, jedoch nur zwei Spielgeräte. Wir vom ESSENER BÜRGER BÜNDNIS, fordern eine Erweiterung der Freiflächen mit weiteren Spielgeräten für unsere Kinder, so Ratskandidat für Karnap / Altenessen Nord Stephan Duda. Ich befinde...

  • Essen-Nord
  • 05.08.20
Politik
  2 Bilder

Essen zur Smartcity machen

#ESSEN KANN MEHR. Schule muss digitaler werden. Wir vom EBB wollen Essen zur Smart-City machen. Dazu brauchen wir schnelles Internet für alle und überall in Essen. Alle Schulen, Lehrer und alle Schüler brauchen digitale Endgeräte und geeignete Software. Das Nord-Süd-Gefälle ist eine Gefahr für viele Schüler. Kein Kind darf aufgrund fehlender digitaler Ausstattung zurückstehen. Die Förderprogramme von Land und Bund müssen konsequent für Essen genutzt werden, so Stephan Duda –...

  • Essen-Nord
  • 25.07.20
  •  1
Politik
  3 Bilder

Fehlende Abfallbehälter und die Müllsituation im Bräukerwald Park

Liebe Bürgerinnen und Bürger, von Anwohnern wurden wir auf die fehlenden Abfallbehältnisse und die Müllsituation im Bräukerwald Park aufmerksam gemacht. Leider sind momentan neben den Sitzbänken sowie im Durchgangsbereich keine Abfallbehälter vorhanden und die Abfälle liegen verstreut am Boden. Durch das Aufstellen von zwei Abfallbehältnissen könnte sich das Erscheinungsbild erheblich verbessern. Da eine schriftliche Anfrage von unserem Fraktionsvorsitzenden Friedel Frentrop an Grün und...

  • Essen-Nord
  • 18.07.20
Politik
  7 Bilder

Wir vom ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – FREIE WÄHLER wollen eine Aufwertung des Emscherparks/-Skateranlage

Wir vom Essener Bürger Bündnis – Freie Wähler wollen eine Aufwertung des Emscherparks/-Skateranlage. Vor einiger Zeit haben wir mit einem Unternehmen Kontakt aufgenommen, das in diversen deutschen Parks Trimm-Dich-Pfade installiert. Mit dem Trimm-Dich-Pfad möchten wir eine zusätzliche Attraktion für unsere Bürger, Sportvereine und vor allem für den Schulsport im Emscherpark auf dem Weg bringen. An der Skateranlage möchten wir gerne Steintischtennisplatten installieren. Wir vom ESSENER...

  • Essen-Nord
  • 14.07.20
Politik
  7 Bilder

Bürgersprechstunde des Essener Bürger Bündnis – Freie Wähler in Karnap

#ESSENERBÜRGERBÜNDNIS #EBB #ESSENSSTARKEMITTE #ESSENKANNMEHR #KARNAPKANNMEHR #FREIEWÄHLER Das EBB-FW hat heute von 11 bis 13 Uhr ihre Bürgersprechstunde in Karnap durchgeführt. Der gute Zuspruch hatte uns positiv überrascht. Die Bürgeranfragen waren reich gefächert. Es wurden die Themen Migration und Integration, Entlastung der Arenberg- und Karnaperstraße, das neue Industriegebiet sowie die Müllproblematik von den Bürgern vorgetragen. Die EBB Kandidaten Stephan Duda, Denis Gollan, Wolf...

  • Essen-Nord
  • 04.07.20
Politik

#ESSENERBÜRGERBÜNDNIS #EBB #ESSENSSTARKEMITTE #ESSENKANNMEHR #KARNAPKANNMEHR #FREIEWÄHLER
Bürgersprechstunde des EBB in Karnap

Für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Frage zum Ortsgeschehen haben oder einfach etwas loswerden möchtet, bietet das Essener Bürger Bündnis -Freie Wähler Karnap am Samstag, 04.07.2020 in der Zeit von 11 bis 13:00 Uhr vor dem REWE-Markt, Sigambrerweg 2, 45329 Essen eine Bürgersprechstunde an. Da weitermachen, wo wir aufgehört haben. Die Bürgersprechstunde in Karnap, war schon zu SPD-Zeiten ein fester Bestandteil der politischen Arbeit vor Ort, so Duda/Gollan. Hier stehen...

  • Essen-Nord
  • 01.07.20
Politik
  2 Bilder

Illegale Müllablagerungen in der II.Schockenhecke

In einer E-Mail habe ich mich heute Abend an das Ordnungsamt der Stadt Essen gewandt und gebeten bei einem Wohnhaus in der II.Schockenhecke endlich pro aktiv zu werden. An diesem Wohnhaus finden in regelmäßigen Abständen „Illegale Müllablagerungen“ statt. Dieser Standort gehört u.a. neben diversen Containerstandorten zu den Müll Hot-Spots in Essen-Karnap. Hier muss endlich etwas passieren! Wir vom ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER wollen sichere und saubere Stadtteile in...

  • Essen-Nord
  • 28.06.20
Politik
Ratsherr Wilfried Adamy Foto: Archiv

Home-Schooling in Essen
Schul-Server außer Betrieb!

Wie das Essener Bürger Bündnis / Freie Wähler mitteilt, sind die Schul-Server an den Schulen in Essen außer Betrieb. Und das mitten in Corona-Zeiten... Das Bürger-Bündnis erläutert: Da Essen nicht gerade eine Hochburg der Digitalisierung und schon gar nicht der Schuldigitalisierung ist, ist für die meisten Schulen der Weg über die Schulhomepage zur Vermittlung von sich schnell ändernden Stundenplänen und von Lerninhalten unverzichtbar. Ein Großteil der Lehrer in Essen hat nicht einmal eine...

  • Essen-Steele
  • 02.06.20
  •  2
Vereine + Ehrenamt

GroKo im Rat der Stadt Essen hat beim Thema Sauberkeit versagt

Liebe Bürgerinnen und Bürger, neben der Sicherheit und der Ordnung ist die Sauberkeit ein wichtiges Thema, dass sehr viele Bürgerinnen und Bürger auch in Karnap bewegt. Ich habe mehrfach die Mängelmelder-App der Stadt Essen analysiert. Dabei hat sich herauskristallisiert, dass das Müllproblem kein Stadtproblem ist, sondern ein Problem nördlich der A40. Wenn man aus den recherchierten Adressen Glauben schenken darf, existiert wohl ein soziokulturelles Problem. Ob man hieraus ein...

  • Essen-Nord
  • 16.05.20
Kultur

Der Biergarten als Erholungs- und Begegnungsstätte
Biergartenkultur

Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen verbringen viele Menschen gerne die langen Sommertage im Freien. Biergärten, Terrassen, Cafès und Straßenrestaurants ermöglichen es, dass schöne Wetter zu genießen und Geselligkeit unter freien Himmel zu pflegen. Vielfältige Angebote und guter Service zieht die Gäste nach draußen. Ist das Wetter schlecht bleiben die Besucher weg. In den letzten Jahren ist zu beobachten, dass die Außengastronomie in der Innenstadt, auf Märkte , Plätze, Parks, Grünanlagen...

  • Essen-Nord
  • 31.07.19
Politik
Die Gatenbröcker-Filiale schließt zum 25.07.2019
  6 Bilder

Aldi-Filiale und Bäckerei-Filiale schließen
Deutliche Verschlechterung der Nahversorgung im nördlichen Teil des Stadtbezirks Zollverein

Die Schließung der Aldi-Filiale an der Stauderstraße 221 und die Schließung der Filiale der Stadtbäckerei Gatenbröcker reißen deutliche Lücken in die Nahversorgungsmöglichkeiten nördlich der Köln-Mindener Eisenbahntrasse. Die Eröffnung der neuen Aldi-Filiale am Bahnhof Altenessen geht mit der Schließung gleich zweier Aldi-Filialen einher. Einmal die Filiale an der Krabblerstraße, die nur knapp 400 Meter entfernt von der neuen Filiale gewesen wäre.Zum anderen wird mit der Neueröffnung aber...

  • Essen-Nord
  • 22.07.19
Politik
  2 Bilder

Birgit Krug aus Essen-Karnap wurde für das EBB als stellv. sachkundige Bürgerin vereidigt.

Nachdem Frau Birgit Krug am 11. Juli 2018 im Rat der Stadt Essen als stellv. Bürger/in für das Essener Bürger Bündnis in den Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz, Grün und Gruga benannt wurde, erfolgte am Dienstag den 04. September in der Sitzung des AUVG die Vereidigung durch den Vorsitzenden Herrn Hans Peter Huch. Birgit Krug, die seit einigen Jahren auch dem Beratergremium der EBB Bezirksvertretung im Stadtbezirk V angehört, wird für die Karnaper Bürger ein wichtiger Ansprechpartner...

  • Essen-Nord
  • 05.09.18
  •  3
  •  1
Politik
  3 Bilder

ESSENER BÜRGER BÜNDNIS fordert Aufklärung über den Verfall des Gradierwerks in der Gruga

Eine unglaubliche Vernichtung von Spendenkapital Das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS (EBB) ist verärgert darüber, dass die Gruga-Verwaltung den Verfall des erst 14 Jahre alten Gradierwerkes über Jahre tatenlos hingenommen hat. „So kann und darf man nicht mit Einrichtungen für die Essener Bürger umgehen, zumal sie aus Spendengeldern finanziert worden sind“ zeigt sie der umweltpolitische Sprecher des EBB, Friedel Frentrop sichtlich empört. Seinerzeit hatte unter anderem die Van-Eupen-Stiftung dieses...

  • Essen-Werden
  • 28.07.18
  •  3
  •  5
Politik
EBB-Ratsherr und IT-Fachmann Wilfried Adamy. 
Foto: Archiv

Essener Bürger Bündnis: DSGVO - Datenschutz als "Bürokratie-Monster"

Die Fraktionsversammlung des Essener Bürger Bündnis (EBB) hat sich durch den Ratsherrn und IT- Fachmann Wilfried Adamy und den Fraktionsgeschäftsführer Josef Förster über die neue DSGVO- Datenschutzgrundverordnung informieren lassen. Ab dem 25. Mai 2018 gelten u.a. auch Betriebe und Vereine als datenverarbeitende Unternehmen, wenn sie persönliche Daten erfassen und speichern. Dazu gehören z.B. auch Papierunterlagen, nicht nur digitale Datenverarbeitung. Die Umsetzung der DSGVO in...

  • Essen-Steele
  • 22.05.18
  •  7
  •  5
Ratgeber

Euroschlüssel für Menschen mit Behinderung

Um Menschen mit Behinderung den Zugang zu behindertengerechten sanitären Anlagen und Einrichtungen zu ermöglichen gibt es seit mehr als 30 Jahren den Euroschlüssel. Inzwischen wird europaweit das einheitliche Schließsystem eingesetzt, um körperlich beeinträchtigten Menschen mit dem Einheitsschlüssel selbständig und kostenlos Zugang zu öffentliche Toiletten an Autobahn- und Bahnhofstoiletten, aber auch für WC in Fußgängerzonen, Museen oder Behörden. Bernd Schlieper vom ESSENER BÜRGER BÜNDNIS;...

  • Essen-West
  • 14.08.17
  •  1
Politik
Leergezogene Flüchtlingsunterkunft an der Bonifaciusstraße / Kappertsiepen
  2 Bilder

Bonifaciusstraße: Um massiver Kritik zu entgehen will Große Koalition mit Verschiebung Zeit schinden

Im Interfraktionellen Beratungsgremium für Flüchtlingsunterkünfte (IFBG) am vergangenen Freitag, den 18.11.2016, gab die Sozialverwaltung erst auf Nachfrage des ESSENER BÜRGER BÜNDNIS (EBB) preis, dass Sie an den Bauplänen für die Bonifaciusstraße in Schonnebeck ohne erkennbaren Bedarf festhalten und den Rat hierzu nicht erneut entscheiden lassen wolle. Als einzige Fraktion im IFBG hat das EBB Protest eingelegt und für die Ratssitzung am morgigen Mittwoch, den 23.11.2016, einen...

  • Essen-Nord
  • 23.11.16
Politik
Udo Bayer: „Pläne für Bonifaciusstraße, Pläßweidenweg und Neustraße aufgeben!“

Weiter sinkende Flüchtlingszahlen in Essen

Nach dem Höchsstand der Flüchtlingszahlen in Essen mit 5968 Anfang Juni sind die Zahlen stark zurück gegangen. Daher fordert das EBB eine weitere Reduzierung der Neubaupläne für Flüchtlingsunterkünfte. Udo Bayer: „Pläne für Bonifaciusstraße, Pläßweidenweg und Neustraße aufgeben!“ Angesichts der weiterhin rapide sinkenden Flüchtlingszahlen, die allein seit der letzten Ratssitzung vor drei Wochen von 4.049 auf aktuell 3.679 Flüchtlinge (Stand 19.10.2016) um fast 400 zurückgegangen sind,...

  • Essen-Nord
  • 21.10.16
Politik
  7 Bilder

An der Bruchstraße in Stoppenberg protestierten am Nachmittag den, 18.02.2016 Anwohner gegen die Bebauung einer Asylunterkunft auf einer Grünfläche mit angrenzendem Kinderspielplatz.

Hauptredner Udo Bayer vom Essener Bürger Bündnis (EBB) sprach sich gegen die Bebauung eines dort geplantes Flüchtlingsheimes aus. In der Mitte der Bebauung die von Einfamilienhäusern eingebettet liegt, soll - so nach Planung der Stadt Essen - eine Behelfseinrichtung für Flüchtlinge entstehen. Die Anwohner befürchten, dass dafür nicht nur die Grünfläche sondern auch der angrenzende Spielplatz, der vor kurzer Zeit erst eingeweiht wurde, verschwinden wird. Gestern hatten die Anwohner bereits ihren...

  • Essen-Nord
  • 18.02.16
Ratgeber
Ein neuer Briefkasten soll in der Nähe des REWE-Marktes aufgestellt werden. Archivfoto: Pfeffer

Kasten für Karnap: Bald gibt‘s eine Briefstelle an der Neuen Mitte

Anfang des Jahres musste der Briefkasten an der Karnaper Straße 80 entfernt werden. Grund dafür waren sowohl Beschädigungen durch Silvesterknaller als auch anstehende Baumaßnahmen. Zunächst sollte kein Ersatz folgen, jetzt hat EBB-Ratsherr Michael Schwamborn gute Nachrichten für die Karnaper Anwohner: „Die Post hat einen neuen Briefkasten beantragt.“ „Eine gesetzliche Verpflichtung gibt es nicht, wir würden es aber trotzdem machen“, verrät Karl-Heinz Behrens, Niederlassungsleiter Post Essen....

  • Essen-Nord
  • 25.04.15
Politik
T-Shirt, Fähnchen, Ohren. Typische Fan-Ausstattung in schwarz-rot-gold.
  9 Bilder

GRÜNE: Schluß mit schwarz-rot-gold!

Wenn es nach den Grünen ginge, würde offenbar die WM wohl in Essen und anderswo nicht weiter sichtbar sein: Keine schwarz-rot-goldenen Fahnen, keine schwarz-rot-goldenen Shirts, keine schwarz-rot-goldenen Außenspiegel-Überzieher. Und erst recht keine schwarz-rot-goldenen Feiern auf den Straßen nach einem gewonnenen Spiel. So sieht es jedenfalls die Grüne Jugend. Felix Banaszak, der männliche Bundessprecher der Grünen Jugend, sagt dazu in der Badischen Zeitung: " Jeder Patriotismus muss in...

  • Essen-Nord
  • 06.07.14
  •  6
  •  4
Politik
Gute Stimmung beim sommerlichen Festakt (v.l.n.r.): Klaus Gutke, Friedel Frentrop, Udo Bayer und Michael Schwamborn vom Essener Bürger Bündnis.
  6 Bilder

Grundsteinlegung Neue Mitte Karnap

Klaus Gutke, Friedel Frentrop, Udo Bayer und Michael Schwamborn vom Essener Bürger Bündnis sowie Bruno Wojatschek vom Projektentwickler Ten Brinke legten letzten Freitag, 16. Mai, gemeinsam den Grundstein für die Neue Mitte. Die gut besuchte Veranstaltung wurde mit einer Hüpfburg für die Kleinen und einem Getränkewagen für die Großen abgerundet. Das hier von den Organisatoren präsentierte Rohr ist unter anderem befüllt mit verschiedenen Zeitungsausschnitten zur Neuen Mitte, Plänen der Firm...

  • Essen-Nord
  • 21.05.14
Politik
So soll sie einmal aussehen, die "Neue Mitte Karnap".
  2 Bilder

16.5.: Bürgerfest zur Grundsteinlegung „Neue Mitte Karnap” auf dem Karnaper Markt

Unter dem Motto "Schon viel erreicht .. und noch viel vor" findet am Freitag, dem 16. Mai 2014 ab 16 Uhr auf dem Marktplatz Karnap das Bürgerfest zur Grundsteinlegung „Neue Mitte Karnap“ statt. Moderation und Leitung des Bürgerfestes liegt in den Händen von Michael Schwamborn, Kandidat im Kommunalwahlkreis Karnap-Altenessen, und Klaus Gutke, Kandidat im Kommunalwahlkreis Altenessen-Nord. Es werden mehrere hundert Personen als Teilnehmer erwartet. Für Musik, Speisen und Getränke ist gesorgt...

  • Essen-Werden
  • 14.05.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.