Essener Bürger Bündnis

Beiträge zum Thema Essener Bürger Bündnis

Politik
Ratsherr Wilfried Adamy Foto: Archiv

Home-Schooling in Essen
Schul-Server außer Betrieb!

Wie das Essener Bürger Bündnis / Freie Wähler mitteilt, sind die Schul-Server an den Schulen in Essen außer Betrieb. Und das mitten in Corona-Zeiten... Das Bürger-Bündnis erläutert: Da Essen nicht gerade eine Hochburg der Digitalisierung und schon gar nicht der Schuldigitalisierung ist, ist für die meisten Schulen der Weg über die Schulhomepage zur Vermittlung von sich schnell ändernden Stundenplänen und von Lerninhalten unverzichtbar. Ein Großteil der Lehrer in Essen hat nicht einmal eine...

  • Essen-Steele
  • 02.06.20
  • 2
Politik

Beliebtes Ausflugsziel soll für die Bürger auch während der Bauarbeiten zugänglich bleiben
EBB - FW fragt nach Zwischenlösung für die Brehminsel

Das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER (EBB-FW) sorgt sich um die Nutzbarkeit der Brehminsel als Naherholungsgebiet im Großraum Werden. Nach Mitteilung der Stadt Essen soll die nicht mehr verkehrstüchtige Holzbrücke bis zum Frühjahr 2020 durch eine neue Konstruktion ersetzt werden, so dass die Brehminsel während der Bauphase für drei bis vier Monate nicht zugänglich sein wird. "Das wollen wir den Besuchern nicht zumuten. Die Brehminsel ist auch in der kalten Jahreszeit ein beliebtes und...

  • Essen-Werden
  • 27.11.19
Politik
3 Bilder

ESSENER BÜRGER BÜNDNIS fordert Aufklärung über den Verfall des Gradierwerks in der Gruga

Eine unglaubliche Vernichtung von Spendenkapital Das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS (EBB) ist verärgert darüber, dass die Gruga-Verwaltung den Verfall des erst 14 Jahre alten Gradierwerkes über Jahre tatenlos hingenommen hat. „So kann und darf man nicht mit Einrichtungen für die Essener Bürger umgehen, zumal sie aus Spendengeldern finanziert worden sind“ zeigt sie der umweltpolitische Sprecher des EBB, Friedel Frentrop sichtlich empört. Seinerzeit hatte unter anderem die Van-Eupen-Stiftung dieses...

  • Essen-Werden
  • 28.07.18
  • 3
  • 5
Politik
EBB-Ratsherr und IT-Fachmann Wilfried Adamy. 
Foto: Archiv

Essener Bürger Bündnis: DSGVO - Datenschutz als "Bürokratie-Monster"

Die Fraktionsversammlung des Essener Bürger Bündnis (EBB) hat sich durch den Ratsherrn und IT- Fachmann Wilfried Adamy und den Fraktionsgeschäftsführer Josef Förster über die neue DSGVO- Datenschutzgrundverordnung informieren lassen. Ab dem 25. Mai 2018 gelten u.a. auch Betriebe und Vereine als datenverarbeitende Unternehmen, wenn sie persönliche Daten erfassen und speichern. Dazu gehören z.B. auch Papierunterlagen, nicht nur digitale Datenverarbeitung. Die Umsetzung der DSGVO in...

  • Essen-Steele
  • 22.05.18
  • 7
  • 5
Politik

ESSENER BÜRGER BÜNDNIS (EBB) – Standpunkt zur Essener Flächenentwicklung insbesondere im Bezirk IX

Bezirksvertretung IX diskutiert kontrovers In der letzten Sitzung der Bezirksvertretung (BV) wurde die aktuell von der Stadtverwaltung konzeptionierten Flächenentwicklungsplanung vorgestellt und diskutiert. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt, der erst den Anfang planungsrechtlicher Abwägungs- und Sicherungsprozesse darstellt werden teils kontroverse Standpunkte der politischen Vertreter deutlich. Leider war eine Teilnahme des EBB in dieser Sitzung ausnahmsweise nicht möglich. Daher soll an...

  • Essen-Werden
  • 27.03.15
Politik
So soll sie einmal aussehen, die "Neue Mitte Karnap".
2 Bilder

16.5.: Bürgerfest zur Grundsteinlegung „Neue Mitte Karnap” auf dem Karnaper Markt

Unter dem Motto "Schon viel erreicht .. und noch viel vor" findet am Freitag, dem 16. Mai 2014 ab 16 Uhr auf dem Marktplatz Karnap das Bürgerfest zur Grundsteinlegung „Neue Mitte Karnap“ statt. Moderation und Leitung des Bürgerfestes liegt in den Händen von Michael Schwamborn, Kandidat im Kommunalwahlkreis Karnap-Altenessen, und Klaus Gutke, Kandidat im Kommunalwahlkreis Altenessen-Nord. Es werden mehrere hundert Personen als Teilnehmer erwartet. Für Musik, Speisen und Getränke ist gesorgt...

  • Essen-Werden
  • 14.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.