Essener Bürger Bündnis

Beiträge zum Thema Essener Bürger Bündnis

Politik
6 Bilder

EBB-FW Karnap mit Teilnahme an der Veranstaltung der Bürgerinitiative Arenbergstraße

Die Arenbergstraße ist eine Verbindungsstraße von der Karnaper Straße zur B224. Leider gibt es keine Möglichkeit diese Straße ungefährdet zu überqueren. Hier wäre der Einbau einer Mittelinsel mit Überquerungshilfe angebracht, um das Überqueren insbesondere der älteren Bevölkerung gefahrlos zuzulassen. Ferner wäre eine Schwerlastverkehr-Reduzierung, auf maximal 7,5 Tonnen auf der Arenbergstraße eine mögliche Lösung, um die Lärmreduzierung für die Anwohner zu mindern. Eine Idee des EBBs ist,...

  • Essen-Nord
  • 11.09.20
Politik
8 Bilder

Positive Resonanz am Infostand des Essener Bürger Bündnis – Freie Wähler in Karnap

Das EBB-FW in Karnap hat am Samstag (05.09.2020) von 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr einen Informationsstand vor dem REWE-Markt in Essen-Karnap durchgeführt. Dabei erlebte das EBB-FW Team von den Karnaper Bürgern einen sehr positiven Zuspruch. Die beiden EBB Kandidaten Stephan Duda und Denis Gollan stellten sich den vielen Fragen. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, um ihr Anliegen mit uns zu diskutieren, bei denen diverse Aspekte am Infostand zur Sprache kamen. Diskutiert wurde die...

  • Essen-Nord
  • 06.09.20
Politik

Vorschlag: Erweiterung der Mängelmelder App zum Melden der abgemeldeten Kraftfahrzeuge im öffentlichen Raum

Leider erreichen uns immer mehr Beschwerden von Bürgerinnen und Bürger über abgemeldete Kraftfahrzeuge im öffentlichen Raum. Gerade im „Essener Norden“ ist dies ein besonderes Ärgernis. In einer E-Mail nahm Denis Gollan Kontakt mit unserem Oberbürgermeister der Stadt Essen auf. Die Mängelmelder-App benutze ich bereits bei der Meldung von wilden Müllablagerungen. Außerdem kann man ausgefallene Ampeln, Corona-Verstöße, Laternen Störungen, starke Verunreinigungen, sowie Straßenschäden...

  • Essen-Nord
  • 02.09.20
Politik
2 Bilder

Wir vom ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – Freie Wähler wollen sichere und saubere Stadtteile in Essen

Liebe Bürgerinnen und Bürger, Karnap, das grüne Herz des Essener Nordens. sowie ein lebenswerter Stadtteil. Allerdings gibt es auch einige nicht so schöne Ecken, bei denen man nicht die Augen vor Missständen verschließen sollte. Ich , Denis Gollan, habe aus diesem Grund die Facebook-Gruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ am 22.07.2017 ins Leben gerufen. Auf dieser Plattform können Bürgerinnen und Bürger Fotos von wilden Müllkippen mitteilen, die dann in der...

  • Essen-Nord
  • 28.08.20
Politik

Das, was andere so lange versäumt haben, wollen wir anpacken

ESSEN KANN MEHR: Essen-Karnap ist mein Zuhause. Wir vom EBB wollen mehr für die Menschen erreichen. Wir werden die Konjunkturprogramme entschieden nutzen, um so den Mittelstand und die Gastwirte im Essener Norden in diesen schweren Zeiten zu unterstützen. Besonders der ESSENER Norden muss endlich weg von seiner hohen Arbeitslosigkeit und den vielen Hartz4-Schicksalen. Das, was andere so lange versäumt haben, wollen wir anpacken. Wir wollen kaputte Straßen sanieren, Rolltreppen der...

  • Essen-Nord
  • 25.08.20
Politik

Umbau der Umkleidekabinen auf der Sportanlage Lohwiese

Liebe Karnaperinnen und Karnaper, ich stehe hier auf der Sportanlage Lohwiese bei uns in Essen-Karnap. Bezüglich der maroden und in den Jahren herunter gekommenen Umkleidekabinen und Duschen habe ich im vergangenen Jahr Kontakt zu unserem Oberbürgermeister der Stadt Essen aufgenommen. Daraufhin hat sich die Sportdezernentin der Stadt Essen, Frau Simone Raskop in einem Schreiben an mich gewandt. So ist es gelungen ist, die „Sportanlage Lohwiese“ mit 100.000 € Planungskosten für den...

  • Essen-Nord
  • 21.08.20
Politik
3 Bilder

Verkehrskonzept für Karnap

Liebe Mitbürger, mein Name ist Stephan Duda und ich kandidiere für das EBB (Essener-Bürger-Bündnis- Freie Wähler) am 13. September für den Wahlkreis Karnap Altenessen Anfang 2019 war unser Oberbürgermeister Herr Kufen in Karnap und wurde von mir auf ein Verkehrskonzept für Karnap angesprochen. Seine Antwort fiel kurz und knapp aus. Herr Duda, das dauert Jahre. Meine kurze knappe Antwort war daraufhin, dann lassen Sie uns heute damit anfangen. Wie zu erkennen ist, wurde bis heute nichts...

  • Essen-Nord
  • 18.08.20
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Dreiundvierzig Müllablagerungen in Essen-Karnap

Am Samstag (15.08.2020) wurden dreiundvierzig unterschiedliche Müllablagerungen in Karnap entdeckt. Des Weiteren ist am Containerstandort Arenbergstraße 64 und am Containerstandort Arenbergstraße (Höhe Beisekampsfurth) jeweils eine Adresse ins Netz gegangen. Bereits in der vergangenen Woche veröffentlichte, der Administrator der Gruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ auf der Basis vom 01.08.2020 die aktuellen Zahlen aus der Mängelmelder-App.  Bericht zur Auswertung der...

  • Essen-Nord
  • 16.08.20
  • 1
Politik
6 Bilder

Infostände des ESSENER BÜRGER BÜNDNIS in Karnap und Altenessen

Infostände des ESSENER BÜRGER BÜNDNIS in Karnap und Altenessen Am heutigen Samstagmorgen (15.08.2020) starten wir mit einem Infostand vor Penny in Essen-Altenessen. Im Nachmittagsbereich fand der zweite Infostand vor REWE-Karnap statt. Die Infostände waren wieder einmal sehr gut besucht. Einige Bürger nahmen das Angebot an und nutzten die Gelegenheit, um Ihr Anliegen zu diskutieren. Einige Bürger beschwerten sich über die aktuelle Verkehrssituation. Wir vom Essener Bürger Bündnis –...

  • Essen-Nord
  • 16.08.20
Politik
2 Bilder

Sparkasse Essen Karnap, welche Möglichkeiten haben unsere Bürger nach der Sprengung des Geldautomaten und der Verwüstung?

Das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS KARNAP hat nachgefragt. Stephan Duda Ratskandidat für Karnap/Altenessen des EBB hat Kontakt mit der Sparkasse Essen aufgenommen, um zu klären wie geht es nun für unsere Bürger weiter? Wie können in der Zeit der Wiederherstellung tägliche Bankgeschäfte erledigt werden? Aufgrund der Ermittlungen sowie Versicherungen wird es wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis die Filiale wieder normal eröffnen kann. Es gibt die Möglichkeit, telefonisch mit der...

  • Essen-Nord
  • 05.08.20
Politik
2 Bilder

Bedarfsgerechte Gestaltung der Spielplätze sowie die Instandsetzung unserer Bolzplätze im Essener Norden

Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich befinde mich heute hier auf dem Spielplatz in Altenessen Nord an der Heßler Straße / Ecke Emscherstraße. Wie wir sehen können, ist dieses ein sehr gepflegter Spielplatz. In diesem Wohnbereich gibt es sehr viele Familien mit Kindern, jedoch nur zwei Spielgeräte. Wir vom ESSENER BÜRGER BÜNDNIS, fordern eine Erweiterung der Freiflächen mit weiteren Spielgeräten für unsere Kinder, so Ratskandidat für Karnap / Altenessen Nord Stephan Duda. Ich befinde...

  • Essen-Nord
  • 05.08.20
Politik
2 Bilder

Essen zur Smartcity machen

#ESSEN KANN MEHR. Schule muss digitaler werden. Wir vom EBB wollen Essen zur Smart-City machen. Dazu brauchen wir schnelles Internet für alle und überall in Essen. Alle Schulen, Lehrer und alle Schüler brauchen digitale Endgeräte und geeignete Software. Das Nord-Süd-Gefälle ist eine Gefahr für viele Schüler. Kein Kind darf aufgrund fehlender digitaler Ausstattung zurückstehen. Die Förderprogramme von Land und Bund müssen konsequent für Essen genutzt werden, so Stephan Duda –...

  • Essen-Nord
  • 25.07.20
  • 1
Politik
3 Bilder

Fehlende Abfallbehälter und die Müllsituation im Bräukerwald Park

Liebe Bürgerinnen und Bürger, von Anwohnern wurden wir auf die fehlenden Abfallbehältnisse und die Müllsituation im Bräukerwald Park aufmerksam gemacht. Leider sind momentan neben den Sitzbänken sowie im Durchgangsbereich keine Abfallbehälter vorhanden und die Abfälle liegen verstreut am Boden. Durch das Aufstellen von zwei Abfallbehältnissen könnte sich das Erscheinungsbild erheblich verbessern. Da eine schriftliche Anfrage von unserem Fraktionsvorsitzenden Friedel Frentrop an Grün und...

  • Essen-Nord
  • 18.07.20
Politik
7 Bilder

Wir vom ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – FREIE WÄHLER wollen eine Aufwertung des Emscherparks/-Skateranlage

Wir vom Essener Bürger Bündnis – Freie Wähler wollen eine Aufwertung des Emscherparks/-Skateranlage. Vor einiger Zeit haben wir mit einem Unternehmen Kontakt aufgenommen, das in diversen deutschen Parks Trimm-Dich-Pfade installiert. Mit dem Trimm-Dich-Pfad möchten wir eine zusätzliche Attraktion für unsere Bürger, Sportvereine und vor allem für den Schulsport im Emscherpark auf dem Weg bringen. An der Skateranlage möchten wir gerne Steintischtennisplatten installieren. Wir vom ESSENER...

  • Essen-Nord
  • 14.07.20
Politik

Das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS: Auswüchse beim Grillen eindämmen
Das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS: Auswüchse beim Grillen eindämmen

EBB: Auswüchse beim Grillen eindämmen Grillen nur noch mit Toiletten und ausreichend Entsorgungsmöglichkeiten Das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – FREIE WÄHLER (EBB-FW) will den hohen Standard und Erholungswert der Essener Grünflächen und Parks erhalten. Daher spricht sich die Fraktion für strengere Kontrollen beim Grillen und konsequente Anwendung der Gebührenordnung bei Müllsündern ein. „Unsere Parks sind Klimainseln und Erholungsräume für alle Bürger. Das wollen wir erhalten. Darum sollte...

  • Essen-Borbeck
  • 08.07.20
Politik
7 Bilder

Bürgersprechstunde des Essener Bürger Bündnis – Freie Wähler in Karnap

#ESSENERBÜRGERBÜNDNIS #EBB #ESSENSSTARKEMITTE #ESSENKANNMEHR #KARNAPKANNMEHR #FREIEWÄHLER Das EBB-FW hat heute von 11 bis 13 Uhr ihre Bürgersprechstunde in Karnap durchgeführt. Der gute Zuspruch hatte uns positiv überrascht. Die Bürgeranfragen waren reich gefächert. Es wurden die Themen Migration und Integration, Entlastung der Arenberg- und Karnaperstraße, das neue Industriegebiet sowie die Müllproblematik von den Bürgern vorgetragen. Die EBB Kandidaten Stephan Duda, Denis Gollan, Wolf...

  • Essen-Nord
  • 04.07.20
Politik

#ESSENERBÜRGERBÜNDNIS #EBB #ESSENSSTARKEMITTE #ESSENKANNMEHR #KARNAPKANNMEHR #FREIEWÄHLER
Bürgersprechstunde des EBB in Karnap

Für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Frage zum Ortsgeschehen haben oder einfach etwas loswerden möchtet, bietet das Essener Bürger Bündnis -Freie Wähler Karnap am Samstag, 04.07.2020 in der Zeit von 11 bis 13:00 Uhr vor dem REWE-Markt, Sigambrerweg 2, 45329 Essen eine Bürgersprechstunde an. Da weitermachen, wo wir aufgehört haben. Die Bürgersprechstunde in Karnap, war schon zu SPD-Zeiten ein fester Bestandteil der politischen Arbeit vor Ort, so Duda/Gollan. Hier stehen...

  • Essen-Nord
  • 01.07.20
Politik
2 Bilder

Illegale Müllablagerungen in der II.Schockenhecke

In einer E-Mail habe ich mich heute Abend an das Ordnungsamt der Stadt Essen gewandt und gebeten bei einem Wohnhaus in der II.Schockenhecke endlich pro aktiv zu werden. An diesem Wohnhaus finden in regelmäßigen Abständen „Illegale Müllablagerungen“ statt. Dieser Standort gehört u.a. neben diversen Containerstandorten zu den Müll Hot-Spots in Essen-Karnap. Hier muss endlich etwas passieren! Wir vom ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER wollen sichere und saubere Stadtteile in...

  • Essen-Nord
  • 28.06.20
Politik
Ratsherr Wilfried Adamy Foto: Archiv

Home-Schooling in Essen
Schul-Server außer Betrieb!

Wie das Essener Bürger Bündnis / Freie Wähler mitteilt, sind die Schul-Server an den Schulen in Essen außer Betrieb. Und das mitten in Corona-Zeiten... Das Bürger-Bündnis erläutert: Da Essen nicht gerade eine Hochburg der Digitalisierung und schon gar nicht der Schuldigitalisierung ist, ist für die meisten Schulen der Weg über die Schulhomepage zur Vermittlung von sich schnell ändernden Stundenplänen und von Lerninhalten unverzichtbar. Ein Großteil der Lehrer in Essen hat nicht einmal eine...

  • Essen-Steele
  • 02.06.20
  • 2
Vereine + Ehrenamt

GroKo im Rat der Stadt Essen hat beim Thema Sauberkeit versagt

Liebe Bürgerinnen und Bürger, neben der Sicherheit und der Ordnung ist die Sauberkeit ein wichtiges Thema, dass sehr viele Bürgerinnen und Bürger auch in Karnap bewegt. Ich habe mehrfach die Mängelmelder-App der Stadt Essen analysiert. Dabei hat sich herauskristallisiert, dass das Müllproblem kein Stadtproblem ist, sondern ein Problem nördlich der A40. Wenn man aus den recherchierten Adressen Glauben schenken darf, existiert wohl ein soziokulturelles Problem. Ob man hieraus ein...

  • Essen-Nord
  • 16.05.20
Politik
EBB-FW-Ratsherr Wilfried Adamy. Foto: Archiv

EBB-FW-Ratsherr Wilfried Adamy:
"Wo wollen wir im Osten von Essen künftig wohnen?"

Das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER (EBB-FW) spricht sich für eine städtebauliche Aufwertung und damit zwingend einhergehenden Neubaumaßnahmen durch die im Rat beschlossenen Flächen des Beteiligungsprozesses "Wo wollen wir wohnen" im Essener Osten an der Dinnendahl- und Alleestraße aus. Allee- und Dinnendahlstraße Die vom Rat mit großer Mehrheit beschlossenen Flächen seien angesichts der großen Zahl an benötigtem bezahlbaren und qualitativ hochwertigem Wohnraum zwar nur ein erster...

  • Essen-Steele
  • 22.01.20
  • 1
  • 1
Politik
Sehr gut besucht war schon der erste Info-Abend des Essener Bürger Bündnis (EBB)-Ratsherrn Wilfried Adamy zum Thema "Straßenausbaubeiträge" im Freisenbrucher "Hotel Ruhrpottfriends". Foto: Janz

EBB-Ratsherr Wilfried Adamy lädt erneut zum Bürger-Info-Abend ein
Essen-Freisenbruch, 18. Juni: Straßenbaubeiträge in der Diskussion

Sehr gut besucht war der Info-Abend des Essener Bürger Bündnis (EBB)-Ratsherrn Wilfried Adamy zum Thema "Straßenausbaubeiträge" im Freisenbrucher "Hotel Ruhrpottfriends". U.a. Experte Schledorn vom Bund der Steuerzahler informierte die über 80 interessierten und besorgten Bürger. Herausgearbeitet wurde, dass die Straßenausbaubeiträge Anlieger unverhältnismäßig und teilweise existenzbedrohend belasten. Die Rechtsunsicherheit aufgrund der aktuellen Gesetzeslage führe zu zahlreichen...

  • Essen-Steele
  • 04.06.19
  • 1
Politik
Experte Schledorn vom Bund der Steuerzahler (links) informierte mit dem EBB-Ratherrn Wilfried Adamy die über 80 interessierten und besorgten Bürger.
2 Bilder

Straßenausbaubeiträge versickern in Verwaltungsgebühren
Essen: Stadtrat handelt anders als der Landtag - Bürger abkassieren?

Sehr gut besucht war der Info-Abend des Essener Bürger Bündnis (EBB)-Ratsherrn Wilfried Adamy zum Thema "Straßenausbaubeiträge" im Freisenbrucher "Hotel Ruhrpottfriends". Auch Experte Schledorn vom Bund der Steuerzahler informierte die über 80 interessierten und besorgten Bürger. Herausgearbeitet wurde, dass die Straßenausbaubeiträge Anlieger unverhältnismäßig und teilweise existenzbedrohend belasten. Die Rechtsunsicherheit aufgrund der aktuellen Gesetzeslage führe zu zahlreichen...

  • Essen-Steele
  • 14.03.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.