Europäische Union

Beiträge zum Thema Europäische Union

Politik
Nach der lebhaften Podiumsdiskussion gab's noch ein Gruppenfoto mit Minister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner.
2 Bilder

Minister Dr. Stephan Holthoff-Pförtner diskutierte mit Schülern des Krupp Gymnasiums zum Thema „Werte und Rechtsstaatlichkeit in der EU“
„Europa ist noch nicht fertig“

Hoher Besuch war nun an der Europaschule Krupp Gymnasium zu Gast. Dr. Stephan Holthoff-Pförtner (CDU), Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen, besuchte die Schüler der Sozialwissenschaften-Kurse der Jahrgangsstufe Q2, um mit ihnen in einer Podiumsdiskussion über das Thema „Werte und Rechtsstaatlichkeit in der EU“ zu sprechen. So konnten sich die Schüler der Abiturjahrgänge über zentrale Themenfelder der EU-Politik austauschen und...

  • Duisburg
  • 28.10.20
Natur + Garten
Im Revierpark Mattlerbusch erfolgte mit der Bepflanzung des ersten Hochbeets der Startschuss für eine aufwendige Revitalisierung aller fünf Revierparks des Regionalverbands Ruhr (RVR). V.l.n.r.: Josef Hovenjürgen, Vorsitzender der RVR-Verbandsversammlung, NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser, RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel und Duisburgs OB Sören Link. 
Fotos: Reiner Terhorst
5 Bilder

Revierpark Mattlerbusch wird zum „ökologischen Schmuckstück“
Grüne Insel zum Durchatmen

„Eigentlich“ hätte es am Sonntag im Revierpark Mattlerbusch ein von langer Hand geplantes großes Bürger- und Familienfest geben sollen, bei dem der Startschuss für ein 28 Millionen Euro schweres Großprojekt erfolgen sollte, mit dem alle fünf Revierparks des Regionalverbands Ruhr (RVR) ökologisch aufgewertet werden. Das NRW-Umweltministerium und die EU fördern das Projekt zu 80 Prozent. Die restlichen 20 Prozent deckt der RVR über Eigenmittel ab. Mehr als 5,5 Millionen Euro von der...

  • Duisburg
  • 08.09.20
Vereine + Ehrenamt

Dortmunder Auslandsgesellschaft entsendet junge Menschen
Freiwilligendienst in Europa

Wer zwischen 18 und 30 Jahren jung ist, Grundkenntnisse in der englischen Sprache hat (die jeweilige Landessprache wird vor Ort erlernt) und sich für den Freiwilligendienst in Ländern der EU interessiert, sollte Montag ( 31.8.) um 16.30 Uhr am Vortrag von Ivanka Andreitsiv und Iryna Zabara (europäische Freiwillige in der Auslandsgesellschaft) teilnehmen: Die Auslandsgesellschaft entsendet im Herbst 2020 oder im Jahr 2021 junge Menschen für sechs bis zwölf Monate im Rahmen des Europäischen...

  • Dortmund-City
  • 24.08.20
Politik
Abolfazl Zarei, 20 Jahre in Deutschland, Wahlkreis- und Listenkandidat für die Alternative für Deutschland in Bochum

Ein Iraner in der AfD
Das unveröffentlichte Interview – Euro und EU

Vor drei Wochen hat die WAZ ein sehr ausführliches Interview mit Herrn Zarei geführt. Es ging um die Gründe, warum er in die Alternative für Deutschland (AfD) eingetreten ist. Leider hat sich die WAZ in ihrer Veröffentlichung nur auf einen sehr begrenzten Auszug fokussiert. Dabei hatte Herr Zarei sich auch zu anderen Themen kritisch geäußert. Ich habe deshalb nochmals nachgefragt und zeige Ihnen die „unveröffentlichten“ Ansichten von Herrn Zarei – heute zum Thema „Euro und...

  • Bochum
  • 24.08.20
Politik
3 Bilder

Frauen an den Herd
Ein Abkommen, das den Schutz von Frauen vor Gewalt und Diskriminierung in Europa gewährleisten soll.Polen will Istanbul-Konvention verlassen.

Voran in die Vergangenheit: Polen will Istanbul-Konvention verlassen von René Bocksch, 27.07.2020 Der polnische Justizminister Zbigniew Ziobro plant Polens Austritt aus der Istanbul-Konvention – ein Abkommen, das den Schutz von Frauen vor Gewalt und Diskriminierung in Europa gewährleisten soll. Laut der polnischen Nachrichtenagentur PAP sieht Ziobro in der Konvention eine “ideologische Natur”, die darin enthaltenen Bestimmungen seien konträr zu den in Polen vermittelten Werten. Vor...

  • Kamen
  • 28.07.20
  • 11
Politik

Frieden, Freiheit, Wohlstand: Deutschland übernimmt EU-Ratspräsidentschaft
Stadt Wesel verteilt kostenlose Spielhefte für Kinder

Das Corona-Virus hat gezeigt, dass Krisen nicht vor Grenzen Halt machen – auch nicht in Europa. Katastrophen, wie die Corona-Pandemie, können nicht von einem Staat alleine gelöst werden. Deshalb ist es umso wichtiger, dass eine Gemeinschaft wie die Europäische Union geschlossen an einer Lösung arbeitet. Am 1. Juli hat Deutschland turnusgemäß für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Mit der Corona-Pandemie steht die Europäische Union vor der größten Herausforderung ihrer...

  • Wesel
  • 27.07.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Es geht im an den Kragen

EU-Behörde empfiehlt Einsatz von Remdesivir unter Auflagen
Erster Impfstoff im Kampf gegen Corona wird zugelassen werden

EU-Behörde empfiehlt Einsatz von Remdesivir unter Auflagen Erster Impfstoff im Kampf gegen Corona wird  in der EU zugelassen werden. Der Amerikanische Wirkstoff Remdesivir könnte bald auch in Europa als erstes Mittel gegen eine schwere Corona-Erkrankung auf den Markt kommen. Die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA ist in Amsterdam angesiedelt und hat eine Zulassung unter Auflagen für das Mittel mit dem Handelsnamen Veklury empfohlen. Die EU-Kommission muss dem noch zustimmen,...

  • Essen-Süd
  • 26.06.20
Politik
Tor nach Skandinavien ist zu
5 Bilder

Dänemark öffnet nur zum Teil
Grenzen für Tagestouristen weiter geschlossen

Grenzen für Tagestouristen weiter geschlossen Über festgelegte Grenzübergänge darf man wieder nach Dänemark einreisen. Tagestouristen bleiben noch ausgenommen. Nur wer 6 Nächte in Dänemark bleiben will darf einreisen. Ausgenommen sind die Schweden, für die bleibt Dänemark weiter gesperrt. Scherzkekse haben auf das Schild (Verbot der Einfahrt) DDR geschrieben. Ab 15. Juni dürfen Einwohner von Schleswig-Holstein ihre Freunde wieder besuchen Urlauber, die aus Deutschland, Island...

  • Essen-Süd
  • 13.06.20
Politik
Starker Gegenwind, Europa zerrissen

Der EU Billionen-Plan
Wer möchte noch Milliarden ohne Rückzahlung?

Brüssels Billionen-Plan Wer möchte noch Milliarden ohne Rückzahlung? Angela Merkel und Macron werden noch übertrumpft, dass von Ursula von der Leyen, der Präsidentin der Europäischen Kommission. Nicht 500 Milliarden Euro sollen an die EU-Staaten verteilt werden, die von der Corona-Krise wirtschaftlich besonders getroffen sind, sondern stattdessen 750 Milliarden. Das Geld soll vor allem in einen 560 Milliarden Euro schweren Wiederaufbaufonds fließen, die Kommission hatte ihn...

  • Essen-Süd
  • 28.05.20
Politik

Nach dem 15. Juni keine weltweiten Reisewarnungen mehr
Nur noch Reisehinweise, Nachteil für Frühbucher

Nach dem 15. Juni keine weltweiten Reisewarnungen mehr Die Bundesregierung geht davon aus, dass trotz der in weiten Teilen von Europa bestehenden Corona-Pandemie in diesem Sommer Urlaub möglich sein kann. Bundesaußenminister Heiko Maas sprach dieses in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin" am Sonntag. Es gebe bei der Bekämpfung des Coronavirus in vielen Ländern positive Entwicklungen. Nach dem 15. Juni solle es "eigentlich" keine weltweiten Reisewarnungen mehr geben, so Heiko Maas. "...

  • Essen-Süd
  • 18.05.20
Politik
Schwarzgeld

Nach Bundespressekonferenz
Freier Grenzübertritt zur Zeit nur für Schwarzgeld

Grenzen weiter nur eingeschränkt geöffnet. Freier Grenzübertritt für Schwarzgeld Horst Seehofer gibt nur die Grenze zu Luxemburg komplett frei. Luxemburg ist in der Vergangenheit durch Schwarzgeld Transfer in Verruf geraten. Jetzt wird ab dem 15.5 der uneingeschränkte Grenzverkehr nach Luxemburg wieder möglich. Erst mal Pendler, die Urlauber später: Ab Samstag will Deutschland die Grenzkontrollen zur Schweiz, Österreich und Frankreich lockern. Alle Grenzübergänge zu diesen Ländern...

  • Essen-Süd
  • 14.05.20
Politik

Bundespressekonferenz vom 13.05.20
Deutschland öffnet die EU Binnengrenzen ab Samstag

Pressekonferenz BMI Horst Seehofer Deutschland öffnet die EU Binnengrenzen ab Samstag mit Ausnahme von Dänemark Die Grenzkontrollen zu Österreich, Frankreich und Schweiz werden am 15. Juni beendet. Das bestätigte Innenminister Seehofer. Er betone den Europäischen Gedanken und Einklang mit Frankreich, Österreich und der Schweiz.Es werden alle Übergänge wieder geöffnet und die Kontrollen und nur Stichproben gemacht. Mit Tschechien und Polen sei man noch im Gespräch. Die...

  • Essen-Süd
  • 13.05.20
Politik

„Euro-Bonds“ Nein Danke
Deutschland braucht keine „Euro-Bonds“

Die GroKo mit Angela Merkel an ihrer Spitze sollte die Finger von den Euro-Bonds lassen. Der Deutsche Bürger hat genug von den Massenhaften Steuerverschwendungen der letzten Jahre an klamme Länder wie Griechenland-Spanien- Portugal oder auch Italien. Wenn es darum geht Gelder von der EU zubekommen halten alle EU-Länder sofort beide Arme auf, aber wenn es darum geht etwas zurückzugeben kommt sofort ein dickes Nein wie es in der Flüchtlingskriese zu Hauf geschehen ist . Gerade die...

  • Gladbeck
  • 09.04.20
LK-Gemeinschaft
Das Bild zeigt das finnische Parlament in Helsinki.

Donnerstags Abends 19 Uhr
"Finnland in der Europäischen Union": Spannendes Thema im Vortrag bei der SIHK

„Finnland in der Europäischen Union – Zwischen gestern und heute“, lautet der Titel des Vortrags, den Ulrich Goedecke am Donnerstag, 27. Februar, im Hörsaal der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK), Eingang Körnerstraße 41, hält. Die Veranstaltung findet im Rahmen der auslandskundlichen Bildvortragsreihe „Donnerstags Abends 19 Uhr“ statt. Sie beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Seit über 35 Jahren besucht der Referent verschiedenste Teile Finnlands. Zu allen...

  • Hagen
  • 25.02.20
Wirtschaft
Die Digitalisierung verändert Arbeitsabläufe, Produkte und Berufsbilder. Dabei eröffnet sie Führungskräften und Mitarbeitern neue Wege und Chancen.Foto: Dmitrii Shironosov

Handwerkskammer Dortmund berät Herner Firmen zu Förderungsmöglichkeiten
Betriebe auf dem Weg in die digitale Zukunft

Betriebe, die in digitale Technik investieren, erzielen nicht nur Wettbewerbsvorteile, sondern wirken für den potenziellen Fachkräfte-Nachwuchs attraktiver. Solche Investitionen sind für Unternehmen jedoch nicht immer gut zu stemmen. Aus diesem Grund bietet die Handwerkskammer (HWK) Dortmund gezielte Beratungen zu Förderungsmöglichkeiten an. So unterstützt der Inno-Scheck Ruhr Betriebe kostenlos dabei, Digitalisierungs- und Innovationsprojekte weiterzuentwickeln. „Die Handwerker des...

  • Herne
  • 12.02.20
Politik
Manfred Klein (links, Vorsitzender Monheimer Europa-Union), Simon Gutleben (Geschäftsführer der EU NRW), Petra Kammerevert (Mitglied des Europäischen Parlaments) und Roland Gunia (stellvertretender Vorsitzender Europa-Union).
Foto: Privat

Petra Kammerevert hält Vortrag in Monheim
Aus der Sicht der Europaabgeordneten

Zu einem Vortrag zum Thema „Europa am Scheideweg“mit der EU-Abgeordneten Petra Kammerevert hatte die Europa-Uinion Monheim eingeladen. Petra Kammerevert, seit 2009 Europaabgeordnete der Sozialdemokraten, begann ihren Vortrag mit der Schilderung ihrer Eindrücke in der Zeit unmittelbar nach der Europawahl: „Die ersten Wochen der parlamentarischen Tätigkeit waren schon erlebnisreich“. „Hieß es im Europa-Wahlkampf noch: nur einer der von Parteien im EU-Parlament offiziell benannten...

  • Monheim am Rhein
  • 05.02.20
Fotografie
Diese Woche suchen wir das Foto der Woche zum Thema Großbritannien.
Aktion

Foto der Woche
Brexit: Großbritannien

Jetzt ist es amtlich: Ab heute gehört Großbritannien nicht mehr zur EU - der Brexit ist damit weitestgehend vollzogen. Bereits im Sommer 2016 hatten die Britten mit einer knappen Mehrheit für den Austritt aus der EU gestimmt.  Das Vereinigte Königreich ist nicht nur die Heimat von Größen wie Shakespeare und den Beatles, sondern bietet zudem tolle Landschaften, moderne Großstädte und viele historische Gebäude. Über 66 Millionen Menschen leben derzeit im Vereinigten Königreich - 55 Millionen...

  • Essen
  • 01.02.20
  • 19
  • 6
Politik
Studierende, Professor Kopetz (vorne, 1. v.l.) und Professor Bruckmann (hinten, 5.v.r.) mit dem Europaabgeordneten Jens Geier (vorne, 3. v.r.) beim Besuch in Brüssel.

Studierende besuchen EU-Parlament und stellen Datenschutz-App vor
Ein aufregender Tag in Brüssel

Studierende der Fakultät Kommunikation und Umwelt besuchten unter der Leitung von Professor Dr. Dirk Bruckmann und Professor Dr. jur. Dieter Kopetz das Europäische Parlament in Brüssel. Dabei trafen sie auch einen Vertreter der Kontrollbehörde des Europäischen Datenschutzbeauftragten und stellten ihm ihre entwickelte „EU Data Protection App“ vor. Die 28 EU-Mitgliedsstaaten haben bereits großes Interesse signalisiert. Jede Menge Fragen hatten Studierende des Studiengangs Mobilitiy and...

  • Kamp-Lintfort
  • 31.01.20
Politik
Symbolbild: Pixabay

Diskussionsrunde mit Petra Kammerevert in Monheim
Europäische Herausforderungen

Die Monheimer Europa-Union wird am Donnerstag, 23. Januar, um 19 Uhr in der Kulisse neben dem Otto-Hahn-Gymnasium am Berliner Ring mit der Europaabgeordneten Petra Kammerevert (SPD) und ihren Gästen diskutieren, welche Herausforderungen in den nächsten Jahren auf die Europäische Union zukommen. Petra Kammerevert ist Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung im Europaparlament. Der Ausschuss ist neben den Bereichen Kultur und Bildung auch für Informations-, Medien, Jugend- und...

  • Monheim am Rhein
  • 16.01.20
Politik
Mitglieder der Jungen Union im Kreis Mettmann diskutierten mit dem Europaabgeordneten Dr. Stefan Berger (CDU).

Auswirkungen der EU auf den Kreis
CDU-Abgeordneter Stefan Berger besuchte die Junge Union

Die Europäische Union – das ist nicht nur die berühmt-berüchtigte Verordnung der krummen Gurke, sondern die EU ist viel mehr. Gemeinsam mit dem Europaabgeordneten Dr. Stefan Berger (CDU) diskutierten Mitglieder der Jungen Union im Kreis Mettmann über aktuelle politische Themen, die nicht nur in Brüssel oder Straßburg interessant sind, sondern Auswirkungen auf die Bürger hier im Kreis haben.  „Ein Beispiel ist die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank, die auch Folgen auf die...

  • Velbert
  • 11.12.19
Politik
Deomozug gegen AKWs in der Schweiz vom Dorf Däniken Richtung AKW Gösgen, 24. Mai 2010
2 Bilder

Schert Deutschland aus der Anti-Atomkoalition aus?
Renaissance der Atomkraft?

Am 29.11.2019 trafen sich die EU-Forschungsminister, um über die Finanzierung des EURATOM Forschungsprogramms zu beraten. Transparenz? Nein, obwohl durch die finnische Ratspräsidentschaft ein Transparenzversprechen abgegeben wurde wird dieser Punkt der Tagesordnung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Es geht um mehrere hundert Millionen Euro die in die Forschung für die Entwicklung neuer Atomreaktoren fließen sollen. Ist dies nun die EU-Energiewende im Angesicht des...

  • Bedburg-Hau
  • 30.11.19
  • 6
Politik

Klimaschutz und die Vorreiterrolle
Klimaschutz: Wenn nicht wir, wer denn dann? (Merkel)

Alexander Gauland (AfD) sagt in der Generaldebatte des Bundestages zurecht, dass Deutschland allein das Klima nicht retten kann. Bundeskanzlerin Merkel entgegnet mit dem Hinweis, dass Deutschland ein Prozent der Weltbevölkerung vertritt und für zwei Prozent der Kohlendioxidemissionen verantwortlich ist, zugleich über die Perspektiven angemessener Technologien verfügt, wer denn den Klimawandel stoppen bzw. eine Vorreiterrolle spielen kann, wenn nicht Deutschland. Ursula von der Leyen, die neue...

  • Rheinberg
  • 27.11.19
  • 25
Politik
"Die Militärunion zwingt die beteiligten EU-Staaten zur Erhöhung ihrer Rüstungsausgaben, raubt notwendige Ressourcen im Sozialbereich und schürt die Gefahr von Konflikten.“, erklärt Sevim Dagdelen.

Kriegshandwerk & Rüstungsgeschäfte
Massive EU-Aufrüstung gefährdet Frieden und ist unsozial

"Der Beschluss weiterer Militär- und Rüstungsprojekte durch die EU-Verteidigungsminister ist ein fatales Signal. Statt neuer Aufrüstung in der Europäischen Union brauchen wir soziale und ökologische Investitionen, statt einer ,Europäischen Armee’ das gemeinsame ,Europäische Haus’ mit Russland", erklärt Sevim Dagdelen (MdB/Bochum), stellvertretende Vorsitzende und abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich des Treffens der EU-Verteidigungsminister in Brüssel. "DIE...

  • Dortmund
  • 17.11.19
Politik
UN-Resolutionen gelten nur, wenn es den USA passt: 27-mal (!) hat die UN-Vollversammlung die US-Blockade gegen Kuba bereits verurteilt und die sofortige Aufhebung gefordert.

Unblock Cuba: US-Unrecht bricht deutsches & europäisches Recht
Völkerrechtswidrige US-Blockade gegen Cuba: Gegenwehr auch aus Bochum

Die US-Blockade widerspricht zahlreichen völkerrechtlichen Vereinbarungen über politische, wirtschaftliche, kommerzielle und finanzielle Beziehungen und hat in Kuba wie auch in Venezuela multiple, natürlich auch humanitäre Folgen. Es mangelt derzeit v.a. an Treibstoff, Medikamenten und Medikamentenrohstoffen. Außerdem wirkt die Blockade extraterritorial. Genau deshalb hat die EU die Verordnung Nr.2271/96 erlassen. Diese gilt zwingend in allen EU-Mitgliedsstaaten, also auch in der BRD. Sie...

  • Bochum
  • 03.11.19
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.