Evangelisches Krankenhaus Witten

Beiträge zum Thema Evangelisches Krankenhaus Witten

Kultur
Der Kurschor sang für die Patienten schöne Weihnachtslieder.
2 Bilder

Krankenpflegeschüler am evangelischen Krankenhaus stimmen auf die Festtage
Weihnachtsfeier für die Patienten

Der Mittelkurs der Pflegefachschule hat in langjähriger Tradition wieder die Weihnachtsfeier für Patienten des evangelischen Krankenhauses und deren Angehörige ausgerichtet und ihnen einen besinnlichen Nachmittag beschert. Zu weihnachtlichen Liedern und Texten ließen sich die Teilnehmer in der Cafeteria Stollen und Kekse, Kaffee und Tee schmecken. Damit möglichst alle Patienten, die teilnehmen wollten, auch teilnehmen konnten, holten die Krankenpflegeschüler Patienten, die nicht selbst kommen...

  • Witten
  • 17.12.19
Vereine + Ehrenamt
Mitglieder des Fördervereins der Palliativstation treffen sich beim Weihnachtsmarkt am EvK.
2 Bilder

Evangelisches Krankenhaus Witten
Wittens kleinster Weihnachtsmarkt eröffnet

Wittens kleinster Weihnachtsmarkt ist eröffnet: Patienten und Besucher ließen sich am Stand vor dem evangelischen Krankenhaus Witten (EvK) Glühwein in Weiß und Rot, Punsch und Kakao, Bratwurst vom Grill, Currywurst und Grünkohl mit Mettwurst schmecken. Die „grünen Damen und Herren“ backten im Foyer frische Waffeln. Zur Eröffnung trafen sich auch die Mitglieder des Fördervereins der Palliativstation vor dem Haupteingang, stimmten sich auf die Adventszeit ein und tauschten sich bei Würstchen...

  • Witten
  • 03.12.19
Vereine + Ehrenamt
Für den Examenskurs übergeben (2. bis 4. v. r.) Samira Dühr, Fabian Lissek und Niklas Mertens die Spende an Dr. Christoph Hackmann (2. v. l.), Chefarzt der Klinik für Hämatologie und Onkologie, die kommissarische Stationsleitung Oliver Schnitzer und Krankenschwester Grazyna Krzyczkowski. Foto: EvK/Jens-Martin Gorny

Die gute Tat
Examenskurs spendet Restbetrag von 1000 Euro an Palliativstation

Der Abschlusskurs der Gesundheits- und Krankenpflegeschule hat den Restbetrag aus der Klassenkasse an die Palliativstation im evangelischen Krankenhaus (EvK) gespendet. Samira Dühr, Fabian Lissek und Niklas Mertens übergaben stellvertretend für ihre Mitschüler, die Ende September 2019 die Ausbildung abgeschlossen haben, einen Scheck über 1000 Euro an Dr. Christoph Hackmann, Chefarzt der Klinik für Hämatologie und Onkologie, und das Team der Station. Der Kurs hatte im Vorfeld Geld für die...

  • Witten
  • 24.11.19
Ratgeber
Das Team aus Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten um Chefarzt Dr. Ulrich Weitkämper macht seit 20 Jahren in der Geriatrischen Tagesklinik im evangelischen Krankenhaus Witten ältere Patienten (wieder) fit für den Alltag.

Geriatrische Tagesklinik besteht seit 20 Jahren
Die Selbständigkeit erhalten

Ein wichtiges Bindeglied zwischen ambulanter und stationärer Behandlung besteht seit nunmehr 20 Jahren: Am 29. Mai 1999 wurde die Geriatrische Tagesklinik im evangelischen Krankenhaus Witten in Betrieb genommen. Sie ergänzte das Angebot der vier Jahre zuvor eröffneten Klinik für Geriatrie. Die erste eigenständige Geriatrie-Abteilung im Ennepe-Ruhr-Kreis war sehr erfolgreich gestartet und der Bedarf nach spezialisierter Therapie für ältere Patienten schnell gestiegen. „Fit sein für den...

  • Witten
  • 02.06.19
Wirtschaft
Für ihre Ideen erhielten Denise Waldschmidt, Katharina Hellmeier und Ute Szymczak Gutscheine von Waltraud Habeck, Vorsitzende der Mitarbeitervertretung (von links).

Evangelisches Krankenhaus Witten
Tolle Ideen fürs optimale Arbeiten - Mitarbeiter des Evangelischen Krankenhauses Witten schlagen Verbesserungen vor

Katharina Hellmeier, Denise Waldschmidt und Ute Szymczak denken mit und entwickeln Ideen, wie die Arbeit im Evangelischen Krankenhaus Witten noch besser funktionieren kann: So wird in Kürze damit begonnen, jedes Patientenbett mit einer speziellen Dokumentenbox auszurüsten. In ihr werden alle Unterlagen der Patienten aufbewahrt. Die Idee stammte von Katharina Hellmeier. Das Thema Hygiene ist für Denise Waldschmidt ein Anliegen: „Gerade in unserem Krankenhaus, wo so viel Wert darauf gelegt...

  • Witten
  • 29.04.19
Politik
Die elf Schüler fanden den Boys Day im Evangelischen Krankenhaus Witten einfach super.

Evangelisches Krankenhaus Witten
Schüler sind begeistert vom Boys Day - Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers

Beim ersten Wiedersehen tauschten die elf Jungs gleich ihre Erfahrungen aus: „Ich habe jemanden zum OP gebracht“ ist ebenso zu hören wie „Ich habe beim Blutzuckermessen geholfen“. Ein anderer durfte beim Anlegen der EKG-Elektroden helfen. Die elf Schüler waren begeistert. Vom diesjährigen Boys Day im Evangelischen Krankenhaus Witten, von der „tollen Arbeit“. Die Schüler der Jahrgangsstufen Fünf bis Neun durften einen Vormittag in den Alltag eines Gesundheits- und Krankenpflegers...

  • Witten
  • 02.04.19
Kultur
Beim Trödelmarkt mit erweitertem Angebot fanden sich im Lukas-Zentrum echte Raritäten.

Besucher strömen in Scharen ins Ev. Krankenhaus Witten
Volles Haus beim Basar

Der beliebte Basar der Diakoniegemeinschaft hat wieder unzählige Besucher ins Ev. Krankenhaus Witten gelockt. Vor den Ständen herrschte am Samstag, 24. November 2018, zeitweise dichtes Gedränge. Ein vielfältiges Angebot weihnachtlicher Artikel, unter anderem prachtvolle Adventsgestecke, liebevoll gefertigte Handarbeiten, Kerzen, Holz- und Porzellanschmuck, duftende Seifen oder warme Socken lud zum Schauen, Stöbern und Kaufen ein. In der Lounge servierten Absolventinnen und Teilnehmerinnen der...

  • Witten
  • 24.11.18
Ratgeber
Frank Obenlüneschloss (Theologischer Direktor der evangelischen Krankenhausgemeinschaft Herne/Castrop-Rauxel), Verwaltungsdirektorin Ingeborg Drossel, Geschäftsführer Heinz-Werner Bitter, Pflegedienstleitung Dennis Klaebe, Bauleiter Kay Pankrath (Firma Goldbeck), Dr. Mario Iasevoli (Ärztlicher Direktor EvK Witten) und Hubert Schmölzl (Technischer Leiter EvK Witten) (von links) schneiden das Band an der Einfahrt des neuen Parkhauses durch.

Parkhaus feierlich eröffnet - 174 Stellplätze für Besucher und Patienten, 240 Stellplätze für Mitarbeiter in Witten

Mit einem feierlichen Open-Air-Event hat das evangelische Krankenhaus (EvK) nach rund sechs Monaten Bauzeit sein neues Parkhaus eröffnet. Zum Festakt auf dem Parkdeck versammelten sich zahlreiche Mitarbeiter, Freunde und Partner des Hauses sowie Vertreter aus Diakonie und Kirche an der Pferdebachstraße. „Ein Parkhaus an einem Krankenhaus ist heute ein Muss“, betonte Geschäftsführer Heinz-Werner Bitter. „In den vergangenen Jahren sind unsere Patientenzahlen kontinuierlich gestiegen. Dadurch...

  • Witten
  • 25.09.18
Ratgeber
Marion Rupietta ist im Gespräch mit einer Patientin.

Stelle neu geschaffen im evangelischen Krankenhaus Witten - Halt und Orientierung für Patienten mit kognitiven Einschränkungen

Das Delir, früher auch als Durchgangssyndrom bezeichnet, ist eine häufige Komplikation bei älteren und dementen Patienten nach einer Operation. Um diesen problematischen Zustand und die damit verbundenen Folgen zu vermeiden, hat das evangelische Krankenhaus eine neue Stelle geschaffen. Eine Altenpflegerin begleitet Risikopatienten vor, während und nach einem operativen Eingriff. Das evangelische Krankenhaus Witten gehört zu den ersten Krankenhäusern in der Region mit einem solchen...

  • Witten
  • 31.07.18
Sport
Das Team des EvK Witten um Spielertrainer Jozef Kurzeja, Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie, (mit Pokal) bejubelt nach dem Finale den Turniersieg.
2 Bilder

Evangelisches Krankenhaus Witten holt Pokal - Benefiz-Fußballturnier für die Palliativstation

Das evangelische Krankenhaus Witten hat seinen Titel verteidigt und erneut das Benefiz-Fußballturnier zugunsten des Fördervereins der Palliativstation gewonnen. In einem spannenden Finale setzte sich das Team um Spielertrainer Jozef Kurzeja, Chefarzt der Klinik für Strahlentherapie, mit 1:0 gegen die Diakonie Ruhr durch. Unter dem Jubel ihrer zahlreichen Anhänger reckten die Spieler den Siegerpokal in die Höhe. Den vierten Turniersieg in Folge mussten sich die Gastgeber hart erkämpfen....

  • Witten
  • 10.07.18
Politik
Mitarbeitende aus den Feierabendhäusern und Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Evangelischen Krankenhauses Witten lassen vor dem Altenzentrum am Schwesternpark Luftballons steigen.

Anerkennung für gute Pflege in Witten

Mitarbeiter und Auszubildende senden Botschaft zum Tag der Pflegenden in den Himmel Mit einer Luftballonaktion zum Internationalen Tag der Pflegenden haben Mitarbeiter aus dem am Altenzentrum am Schwesternpark Feierabendhäuser der Diakonie Ruhr und Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Evangelischen Krankenhauses Witten auf die Bedeutung des Pflegeberufes hingewiesen und Verbesserungen gefordert. Die aktuelle Situation in der Pflege ist nicht gut“, sagte Andreas Vincke,...

  • Witten
  • 15.05.18
Ratgeber
Schulleiter Mark Brinkmann und seine Kollegen Charlotte Hillen und Bernd Körting (v. l.) präsentieren das neue Zertifikat.

TÜV bestanden - Ausbildung am Krankenhaus Witten für drei weitere Jahre zertifiziert

Die Gesundheits- und Krankenpflegeschule am evangelischen Krankenhaus Witten, Pferdebachstraße 32, hat sich erfolgreich einem Rezertifizierungs-Audit durch den TÜV Nord gestellt. Dabei hat sie die Umstellung auf die neue Version der Norm DIN EN ISO 9001:2015 geschafft. Die Schule ist damit nach insgesamt 18 Jahren für drei weitere Jahre zertifiziert. Die Urkunde bescheinigt der Gesundheits- und Krankenpflegeschule ein erfolgreiches Qualitätsmanagement. Dazu gehört unter anderem, dass der...

  • Witten
  • 30.04.18
Ratgeber
Oliver Roßbach, Abteilungsarzt Plastische Chirurgie und Handchirurgie, präsentiert das neue Liposuktionsgerät. Foto: Jens-Martin Gorny

Technik trifft Ästhetik - Fettabsaugegerät der zweiten Generation für Hand- und Plastische Chirurgie

Fettabsaugen war 2016 die weltweit am häufigsten durchgeführte ästhetische Operation. Die Abteilung für Plastische Chirurgie und Handchirurgie am Evangelischen Krankenhaus setzt dafür modernste Technik ein: Sie hat ein wasserstrahlassistiertes Liposuktionsgerät (WAL) der zweiten Generation angeschafft. „Das beste auf dem Markt“, betont Oliver Roßbach, Facharzt für Plastische, Hand-, Rekonstruktive, Ästhetische und Verbrennungschirurgie. „Es wird auch in Hollywood eingesetzt.“ 52.000 Euro hat...

  • Witten
  • 16.01.18
Überregionales
Jacqueline Herweg (4. v. l.) und Max Blasius (6. v. l.) übergaben für den Examenskurs 2017 die Spende an Stationsleitung Desiree Görke (2. v. l.), Pfarrerin Birgit Steinhauer (3. v. r.), Vorsitzende des Fördervereins, und das Team der Palliativstation.
2 Bilder

500 Euro gesammelt - Examenskurs spendet für Palliativstation

Der diesjährige Examenskurs der Gesundheits- und Krankenpflegeschule hat den Restbetrag aus der Klassenkasse an die Palliativstation im evangelischen Krankenhaus Witten gespendet. Jacqueline Herweg und Max Blasius übergaben stellvertretend für ihre Mitschüler, die Ende September 2017 die Ausbildung abgeschlossen haben, einen Scheck über 500 Euro an Pfarrerin Birgit Steinhauer, Vorsitzende des Fördervereins „Palliativ-Station im evangelischen Krankenhaus Witten“ und das Team der Station. Der...

  • Witten
  • 07.11.17
Ratgeber
Der Anbau für die neue Endospopie am Evangelischen Krankenhaus wird mit elf  Fertigbau-Modulen aufgestockt. Die  Montage und Anlieferung erfolgte in zwei Etappen. Ein Autokran hievte die Ungetüme in die richtige Position.
10 Bilder

Neue Endoskopie - schweres Gerät am evangelischen Krankenhaus

Mit schwerem Gerät gingen Experten auf dem Gelände des evangelischen Krankenhauses zur Sache. Für die neue Endoskopie-Station wurde der Anbau hinter dem Hauptgebäude aufgestockt. Innenstadt. Eine Spezialfirma aus Burscheid lieferte mit Schwertransportern elf Fertigbau-Module an. Mit Hilfe eines Autokranes wurden diese Ungetüme Millimeter genau in die richtige Position gehievt. Jeder Handgriff saß, so dass die spektakuläre Aktion ohne großes Aufsehen und Verzögerungen über die Bühne ging....

  • Witten
  • 12.03.17
Kultur
Kinder machten 1986 Programm: Regelmäßig gehörten Radioproduktionen zum Pro­gramm der Witte­ner Ferienspiele, die dann natürlich „live“ in die Patienten­zim­mer gesendet wurden. Hier helfen  (v.l.) Rudi Müller (heute bei den Stadt­werken Witten), Andrea Seils (heute Pfarrerin im Kirchenkreis Bielefeld) und Steffen Fröhlich (heute Rats­mitglied in Witten) den Mädchen und Jungen bei den Sprech­proben.
4 Bilder

Vom Krankenhausfunk zum Bürgerfunk im EN-Kreis - 40 Jahre Radio-Zeitgeschichte im Märkischen Jahrbuch

Ein Stück Radiogeschichte der Region ist Teil des kürzlich erschienenen Jahrbuchs des Vereins für Orts- und Heimatkunde (VOHM) gewor­den. Fast 40 Jahre lang wurde im Tonstudio des EvK Witten Ra­dio produziert – erst als Wunschkonzert für die Patienten, dann mit selbstge­mach­ten Sendungen im Bürgerfunk von Radio Ennepe Ruhr. Michael Winkler, der ehemalige Öffentlichkeitsreferent der Diakonie Ruhr, lässt die 40 Jahre ab 1976 anschaulich Revue passieren: Waren es erst Schallplatten, die...

  • Witten
  • 03.03.17
Kultur
Ein Blick in die Vergangenheit: Das Ruhrstadtstudio im Evangelischen Krankenhaus Witten um 2010. Anfang 2016 wurde es aufgelöst.

Tonstudio im EvK Witten wäre dieser Tage 40 Jahre alt geworden

Witten/Herdecke/EN-Kreis. „Hier meldet sich der Krankenhausfunk Witten mit der Sendung ‚Sie wünschen – wir spielen‘“. So erklang es erstmals am 6. No­vem­ber 1976 in den Patientenzimmern und Aufenthaltsräumen des neuen „Diakonis-sen­hauses“. Der damalige Krankenhausseelsor­ger Dieter Pfarre erinnert sich: „Das erste Lied, das wir im Wunschkonzert für einen Pa­tienten spielten, war ‚Ein Fes­tival der Liebe‘ von Jürgen Mar­cus, und es folg­ten manchmal bis zu 280 Wünsche pro Monat, die wir für...

  • Witten
  • 03.11.16
Ratgeber
Das Team um Stationsleitung Daniela Troost freut sich über die erneute Zertifizierung als „Angehörigenfreundliche Intensivstation“.

"Angehörigenfreundliche Intensivstation" - Evangelisches Krankenhaus zum zweiten Mal ausgezeichnet

Witten. Die Zuwendung vertrauter Menschen trägt wesentlich zum Genesungsprozess bei. Dies ist gerade bei schwerkranken Patienten besonders wichtig. Das evangelische Krankenhaus beteiligt sich deshalb an der Initiative „Angehörige jederzeit willkommen“. Nun wurde es zum zweiten Mal vom Verein Pflege für weitere drei Jahre mit dem Zertifikat „Angehörigenfreundliche Intensivstation“ ausgezeichnet. „Unsere Intensivstation integriert die nächsten Verwandten von Patienten in ihr Behandlungskonzept...

  • Witten
  • 07.08.16
Natur + Garten
Dr. Christoph Hackmann, Chefarzt der Klinik für Hämatologie und Onkologie, und Chefärztin Dr. Jacqueline Rauh beantworten Fragen aus dem Publikum.

Neue Perspektiven im Kampf gegen den Krebs

Die ideale Tumortherapie würde ausschließlich die Krebszellen bekämpfen und gesundes Gewebe verschonen. So weit ist die Forschung zwar noch nicht. Aber durch neue Substanzen, effektivere Chemo- und Strahlentherapien sowie neue Verfahren lässt sich häufig eine bessere Behandlung bei reduzierten Nebenwirkungen erzielen. Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Krebstherapie stellte das Chefärzte-Team der Klinik für Hämatologie und Onkologie bei einem gut besuchten Vortrag der Reihe „Medizin konkret“...

  • Witten
  • 28.05.16
Überregionales
2 Bilder

40 Jahre Grüne Damen: Einige von ihnen sind seit dem ersten Tag dabei

Der hellgrüne Kittel ist seit 40 Jahren das Markenzeichen der Grünen Damen im Evangelischen Krankenhaus. Dienst am Menschen und Nächstenliebe haben sich die engagierten Ehrenamtlichen auf ihre Fahnen geschrieben. Damals wie heute. "Die Grünen Damen leisten eine unverzichtbare Arbeit im Haus", betont Verwaltungsdirektor Joachim Abrolat. "Sie schenken unsereren Patienten Zeit und Zuwendung und helfen uns, die Patienten mit ihren Sorgen und Ängsten umfassend betreuen zu können." Es war das...

  • Witten
  • 03.04.16
  •  1
Kultur
Isabelle Kaßner (Stationsärztin Klinik für Hämatologie und Onkologie), Christian Lukas (Antenne Witten), Dr. Christoph Hackmann (Chefarzt Klinik für Hämatologie und Onkologie), Michael Winkler (Antenne Witten), Michael Capo (Pflegebereichsleitung internistische Stationen), Verwaltungsdirektor Dr. Joachim Abrolat, die Krankenschwestern Nadine Rehage und Birgit Hampe sowie Marek Schirmer (Antenne Witten) (v. l.) bei der Spendenübergabe im Wohnzimmer der Palliativstation.Foto: Diakonie Ruhr/Jens-Martin Gorny

Bürgerfunker spenden für Palliativstation

Die ehemaligen Bürgerfunker von Antenne Witten haben den verbliebenen Betrag aus dem Etat des früheren Ruhrstadtstudios zur Unterstützung der Palliativstation im evangelischen Krankenhaus gespendet. Christian Lukas, Marek Schirmer und Michael Winkler übergaben rund 750 Euro an den Förderverein „Palliativ-Station im evangelischen Krankenhaus Witten“ und das Team der Station. „Wir waren dem EvK Witten stets verbunden und möchten nun gezielt den Patienten die Restsumme unserer Einnahmen zugute...

  • Witten
  • 24.02.16
  •  1
Überregionales
Heinz-Werner Bitter, Geschäftsführer Ev. Krankenhaus Witten

Evangelisches Krankenhaus Witten weiter auf Erfolgskurs

Das evangelische Krankenhaus Witten befindet sich weiter auf Erfolgskurs: 2015 konnte zum vierten Mal in Folge ein positives Jahresergebnis erzielt werden. Diese erfreuliche Nachricht teilte Geschäftsführer Heinz-Werner Bitter den Beschäftigten bei einer gut besuchten Mitarbeiterversammlung mit. Zu verdanken ist die positive wirtschaftliche Entwicklung vor allem den gegenüber dem Vorjahr erneut gestiegenen Patientenzahlen: Fast 10.500 Menschen wurden 2015 an der Pferdebachstraße stationär...

  • Witten
  • 18.02.16
Kultur
Carolin (links) und Corinna Mender boten liebevoll gefertigte Adventsgestecke an.

Bürgerfunk: Sendung über den Basar im Ev. Krankenhaus Witten 2015

Der traditionelle Basar der <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://www.dwr.de/startseite/mutterhaus"> Diakoniegemeinschaft</a> hat wieder unzählige Besucher ins <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://www.evk-witten.de/">Ev. Krankenhaus Witten</a> gelockt. Und auch <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://www.antenne.ruhr"> Antenne Witten</a> war dabei. Am Sonntag, 29. November 2015, wird sich eine Radio-Sendung ab 19.04 Uhr...

  • Witten
  • 27.11.15
Kultur
Der Basar im Evangelischen Krankenhaus Witten bietet viele Überraschungen.

Basar im Evangelischen Krankenhaus Witten 2015

Einer der größten und beliebtesten Weihnachtsbasare der Ruhrstadt öffnet am Samstag, 21. November 2015, wieder seine Türen: Die Diakoniegemeinschaft lädt von 9:30 bis 15:30 Uhr ins Ev. Krankenhaus, Pferdebachstraße 27, 58455 Witten, ein. Besucher erwartet ein vielfältiges Angebot an Weihnachtsschmuck und Handarbeiten, süßen und herzhaften Leckereien, Büchertisch, Tombola, Trödelmarkt und Vieles mehr. Die „Klamottenkiste“ im Apartmenthaus öffnet ebenfalls ihre Türen. In der Lounge des...

  • Witten
  • 13.11.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.