Experimente

Beiträge zum Thema Experimente

LK-Gemeinschaft
Nach den erfolgreichen Videos der "Wuselküche" gibt es in einem neuen Format spannende Experimente zu entdecken. Foto: Stadt Herdecke

Gucken, lachen, selber machen
Professor Wusion experimentiert: Neues Videoformat beim Wuselnest in Herdecke

Nachdem mittlerweile bereits vier Videos der Online-Koch- und Backschule „Wuselküche“ veröffentlicht wurden, haben sich die Mitarbeiter der beiden städtischen Kindertreffs etwas Neues gegen die Corona-Langeweile einfallen lassen. Im neuen Videoformat zeigen „Professor Wusion“, gespielt vom Jahrespraktikanten des Wuselnests, Marvin Birkholz, und sein „Assistent Atze“ (gespielt vom Erzieher der Wuseloase, Malte Steinmann) kindgerechte und spannende Experimente. Nach dem Videogucken können diese...

  • Hagen
  • 24.04.21
LK-Gemeinschaft
Raketenkörper
6 Bilder

Raketenbau Kinderleicht gemacht
Ganz einfach für jedermann

Wir bauen eine Rakete Der Antrieb nur mit Luft und WasserBei einem anderen Raketenkörper wäre das eine ökologische Rakete. Wir brauchen zum Bau, eine alte PET Flasche, einen Korken und ein Fahrrad Blitzventil. Später für den Antrieb eine Fußluftpumpe, und beim Bau etwas Unterstützung der Eltern. Die Eltern sollten den Korken einer Weinflasche beisteuern und in diesen ein für das Ventil passendes Loch bohren. 3 – 4 mm, dass Ventil soll dann fest in dem Korken sitzen. Der Zünder ist dann schon...

  • Essen-Süd
  • 16.07.20
Fotografie

Videofilm-Wettbewerb
"Picture your MINT!"

„Picture your MINT!“- Unter diesem Slogan ruft KITZ.do, das Kinder- und Jugendtechnologiezentrum Dortmund, zum Videofilm-Wettbewerb auf. Egal ob Brick-Film, Stop-Motion, Cartoon oder Video, aufgenommen mit Smart-Phone oder Digitalkamera; gesucht werden selbstgedrehte und gestaltete Videofilme, die anschaulich, originell und fachlich richtig naturwissenschaftliche Phänomene erklären. Ausgeschrieben ist der Wettbewerb für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen sechs bis einundzwanzig...

  • Dortmund
  • 25.06.20
Vereine + Ehrenamt
Im Mehrgenerationenhaus Bogen in der Weseler Innenstadt stehen über 25 Schuhkartons mit spannenden Erlebnissen zum Ausleihen bereit mit Inhalten zum Lesen, Entdecken, Spielen, Experimentieren oder Basteln. Gedacht ist dieses Angebot für jedes Alter.

Lesen, Entdecken, Spielen, Experimentieren, Basteln: Angebote für Babys, Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Weseler MGH "Bogen" bietet "Erlebnisse aus dem Schuhkarton für Kinder und Senioren"

Im Mehrgenerationenhaus Bogen in der Weseler Innenstadt stehen über 25 Schuhkartons mit spannenden Erlebnissen zum Ausleihen bereit. Ob Lesen, Entdecken, Spielen, Experimentieren oder Basteln, für drinnen oder für draußen, es ist für Kinder jeder Altersklasse etwas dabei. Sogar schon Babys können mit den „Erlebnissen aus den Schuhkartons“ neue Erfahrungen sammeln. Durch die Kooperation mit dem Seniorenbeirat sind jetzt auch die ersten Schuhkartons für Senior*innen dabei. Hier gibt es...

  • Wesel
  • 17.06.20
  • 1
Ratgeber
8 Bilder

Porree noch einmal nutzen
Nachhaltigkeit auch beim Porree

Porree noch einmal nutzen, wie soll das gehen? Jetzt spinnt der doch! Nein es geht ganz einfach. Den Porree kaufen und Essen und jetzt? Das Ende mit den Wurzeln einfach in ein Glas Wasser auf die Fensterbank stellen. Nach einem Tag sieht man schon wie der Porree wächst. Will man ihn größer haben, muss man ihn nach einigen Tagen in Erde Pflanzen, damit er mehr Nährstoffe bekommt. Ein Beitrag zur Nachhaltigkeit und ein schönes Experiment für Kinder. Als  Beschäftigung und Ersatz für den...

  • Essen-Süd
  • 24.03.20
  • 2
Ratgeber
Jens Stuckenholz und Konstantin Heimüller (v.l.n.r.) vom Andreas-Vesalius-Gymnasium in Wesel haben den ersten Preis in der Kategorie Technik belegt. Ihr Blindenpilot hilft sehbehinderten Menschen dabei; sich im Alltag besser zurecht zu finden, indem Ultraschallsensoren und Vibrationsmodule sie auf Hindernisse hinweisen.
2 Bilder

Der Stahlbereich von thyssenkrupp richtet Regionalwettbewerb für „Jugend forscht“ aus
84 Nachwuchstüftler stellen ihre Ideen vor

Da qualmen die Köpfe: Naturwissenschaften und Mathematik sind die Bereiche, mit denen sich junge Menschen im Rahmen von „Jugend forscht“ auseinandersetzen. Jahr für Jahr haben die Teilnehmer innovative Ideen für verblüffende Lösungsansätze. 39 Projekte sind es in diesem Jahr, die die Teilnehmenden bei Jugend forscht im Technikzentrum von thyssenkrupp in Duisburg einer Fachjury präsentiert haben. Die Stahlsparte ist bereits zum 38. Mal Gastgeber für die Tüftlerwettbewerbe. Insgesamt haben in...

  • Duisburg
  • 12.03.20
Politik

OB und Rathaus-Ampel (GRÜN, ROT und GELB) kosten den Düsseldorfer 2 Tage des Lebens

Düsseldorf, 10. März 2020 Wie Verkehrspolitik nicht gehen soll, zeigen GRÜNE, SPD und FDP in Düsseldorf vorbildlich. Durch die verfehlten Maßnahmen von Umweltspur bis hin zum „Baustellenvirus“ auf Düsseldorfer Straßen, sind die Ein- und Anwohner unserer schönen Rheinmetropole genervt von den Experimenten auf Kosten der Bürger. Durch Staus auf den Straßen Düsseldorfer Straßen haben Pendler im vergangenen Jahr im Schnitt zwei Tage Lebenszeit verloren; Spitzenwert in NRW. Düsseldorf lag...

  • Düsseldorf
  • 10.03.20
Ratgeber
Diese von der Schule erstellte Foto-Collage bietet eine Übersicht der Aktivitäten beim Tag der offenen Tür an der Albert-Einstein-Realschule in Scharnhorst.

Tag der offenen Tür an der Albert-Einstein-Realschule in Scharnhorst
Ein volles und ein begeistertes Haus

Ein nicht nur volles, sondern auch ein sehr begeistertes Haus – das ist die Zusammenfassung des Tages der offenen Tür an der Albert-Einstein-Realschule (AER) in Scharnhorst. Viertklässler und ihre Eltern konnten sich von den Räumlichkeiten, Fächern und Menschen an der AER an der Gleiwitzstraße 200 ein lebendiges Bild machen. Mitmach-Aktionen und Experimente in den naturwissenschaftlichen Fächern lockten die Grundschüler in die Klassenräume, ausgefallene Tanzdarbietungen in die Turnhalle. Bei...

  • Dortmund-Nord
  • 03.02.20
LK-Gemeinschaft
Aufregende Abenteuer und spektakuläre Experimente gab es bei der magischen Harry Potter-Show zu erleben.
Foto: Gohl
13 Bilder

Beim MINT-Nachmittag am Gymnasium Essen-Werden durfte nach Herzenslust experimentiert werden
Werdener Forschergeist

Wenn Kinder Gummibärchen erdolchen oder mit selbst fabriziertem Schleim rummatschen, dann ist MINT-Zeit beim Gymnasium Essen-Werden. Einen Nachmittag lang präsentierten Schüler, was ihr Forschergeist so alles ausgetüftelt hat. An der Grafenstraße werden die MINT-Fächer großgeschrieben. Mit durchaus ernstem Hintergrund, denn mit Blick auf den gerade für die Wirtschaft gefährlichen Fachkräftemangel soll der Nachwuchs systematisch in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik...

  • Essen-Werden
  • 27.01.20
  • 1
  • 1
Kultur
Die Stadt bietet an drei Samstagen im Februar für Kinder und Jugendliche immer vormittags einen Workshop im Töpfern an.

KuKuK-Kurs im Kunstraum
Töpfern zum Frühling

Die KuKuK-Dozentin Katja Preuß-Reisdorf wird an drei Samstagen im Februar zwischen 10 und 12.30 Uhr im Kunstraum des Helmholtz Gymnasiums, Am Holterhöfchen 30, einen Ton-Workshop für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren anbieten. Der Kurs der Kinder und Jugendkunstschule KuKuK findet am 1., 15. und 29. Februar statt. Die Kursgebühr beträgt 60 Euro. In diesem Kurs lernen die Kinder verschiedene Techniken kennen. Mit dem Material Ton können sie lustige Tiere, Dinosaurier oder passend zu Ostern...

  • Hilden
  • 16.01.20
Ratgeber
Die Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Brackel.

An der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Brackel
MINT-Tag mit Experimenten

Eine Experimentier-Show und Mitmachunterricht erwarten Besucher der Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) in Brackel am Freitag, 6. Dezember, von 16 bis 19 Uh beim MINT-Tag. Die GSG, Haferfeldstraße 3-5, informiert an diesem Tag aktuelle Viertklässler und deren Eltern über den Unterricht in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Lehrer beraten rund um den Wechsel auf diese weiterführende Schule.

  • Dortmund-Ost
  • 03.12.19
Wirtschaft
Über 1.450 Projekte wurden in den vergangenen zwölf Jahren insgesamt beim "3malE Schulwettbewerb" der Bildungsinitiative von innogy  eingereicht, der nun in die nächste Runde startet.

innogy ruft Grundschulen, weiterführende Schulen und Berufskollegs bis 10. Januar 2020 zum Mitmachen auf
Schulwettbewerb: Eintauchen in die Welt der Energie / Preisgelder von insgesamt 10.000 Euro

Über 1.450 Projekte wurden in den vergangenen zwölf Jahren insgesamt beim "3malE Schulwettbewerb" der Bildungsinitiative von innogy  eingereicht, der nun in die nächste Runde startet. Auch diesmal sind Grundschulen, weiterführende Schulen und Berufskollegs deutschlandweit bis 10. Januar 2020 zum Mitmachen aufgerufen. Einsendeschluss für die Einreichung von Projektideen ist der 10. Januar 2020. Die Schülerteams können gemeinsam mit ihren Lehrern in die Welt der Energie eintauchen und technische,...

  • Wesel
  • 27.11.19
Reisen + Entdecken
Das Experimentieren kam gut bei den jungen Besuchern an.
4 Bilder

Stadtgymnasum begeistert Grundschüler mit Aktionen
Experimentier-Club

Viele 4.-Klässler begaben sich im Experimentier-Club auf Einladung des Stadtgymnasiums unter dem Motto “Wahrnehmen, anfassen und ausprobieren” auf eine spannende Entdeckungsreise durch die faszinierende Welt der Chemie, Physik und Biologie in den naturwissenschaftlichen Fachräumen am Heiligen Weg. Begeistert bauten die Nachwuchsforscher Schiffsmodelle aus Aluminium, bepflanzten einen Flaschengarten und bastelten Eichhörnchen-Snacks. Dazu gab es noch chemische Mitmachexperimente mit...

  • Dortmund-City
  • 04.10.19
LK-Gemeinschaft
So hoch stieg der Wetterballon von Roland Störmer. Foto: Skyrider
2 Bilder

Wetterballon steigt 34.435,7 Meter hoch
Über den Wolken mit BürgerReporter Roland Störmer

Dass man heutzutage in seiner Freizeit Flugobjekte bis auf eine Höhe von über 34.000 Metern schicken kann, scheint keine Besonderheit mehr zu sein. Der Unnaer Hobby-Fotograf und Lokalkompass-BürgerReporter Roland Störmer hat bereits zum sechsten Mal mit seinem Projekt „Skyrider“ einen Wetterballon vom Sportflughafen Kamen-Heeren über die Wolken geschickt.  „Unser Ziel war die Beförderung einer Kamera, mit der wir in mindestens 30 Kilometer Höhe Aufnahmen machen, die auf eine SD-Karte...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.09.19
  • 1
  • 1
Kultur

LeseLust Festival 2019: Heckers Hexenküche - Mit Essen spielt man nicht!

Mo 9. Sept., 10:00 Uhr oder in Absprache Experimental-Lesung Mit Jo Hecker Foto: Hecker.jpg © Jo Hecker Mit Essen spielt man nicht! Experimentieren darf man damit aber schon, findet jedenfalls Hexenmeister Jo Hecker und zeigt auch gleich, wie’s geht: Gemeinsam mit den Zuschauern hört er beim Essen zu, bricht Spaghetti und Schokolade, lässt Ü-Eier fliegen und teilt Pizza ganz gerecht aber garantiert ungewöhnlich. Er zeigt, wie man mit Lebensmitteln Batterien baut, einen Sonnenuntergang zaubert...

  • Hagen
  • 04.09.19
  • 1
Kultur
Spannende Experimente und Einblicke in die tägliche Arbeit bietet das kostenlose Sommerferienangebot „Chemie und Technik erleben“, Foto: WfG

Ferienspaß bei der Bayer in Bergkamen
Lust auf Experimente?

Spannende Experimente im Labor, in den Werkstätten mit Feile und Spannungsmesser arbeiten oder in der Produktion riesige Rührwerke in Gang set-zen – beim kostenlosen Ferienangebot „Chemie und Technik erleben“ des zdi-Netzwerks Perspektive Technik der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG), in Zusammenarbeit mit der Bayer AG, kann man in viele Berufe hineinschnuppern und spannende Blicke in die Arbeit eines Weltkonzerns werfen. Der viertägige Workshop „Chemie und Technik erleben“ findet vom 15....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.07.19
Kultur
27 Bilder

Strommuseum "Licht und Leben"
Extraschicht im Strommuseum

Die Extraschicht machte wieder Station im Strommuseum an der Bopchumer Straße in Recklinghausen. Strom wird hier ganz griß geschrieben. Führungen zeigten die Stromumwandlung für den Haushaltsstrom. Antriebsarten für den Strom. Vom Elektroauto bis zur Glüchbirne.  Marcus Thielen zeigte die Herstellung von einer Glückbirne. Vom Wolframfaden bis zur Glashülle. Vor dem Museum wurden wie jedes Jahr die elektrischen Blitze vorgeführt.

  • Recklinghausen
  • 29.06.19
  • 1
  • 1
Wirtschaft
38 Bilder

750 Kinder beim "Tag der kleinen Forscher" im Sauerlandpark Hemer

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die oft genug zu wenig wahrgenommen werden, die aber in Verbindung mit anderen kleinen Dingen Erstaunliches bewirken können und deshalb 2019 beim fünften "Tag der kleinen Forscher" im Mittelpunkt standen.  Unter dem Motto "Klein, aber oho!" haben Studentengruppen des Hansa- und des Friederike-Fliedner-Berufskollegs in diesem Jahr wieder Experimente selbst konzipiert, die die Kinder am Donnerstag im Sauerlandpark Hemer erstaunen ließen. Rund 750 Kinder im...

  • Hemer
  • 27.06.19
LK-Gemeinschaft

Osterakademie
Grundschulkinder erforschten das Ei

Nach dem Erfolg der Osterakademie in den Jahren 2017 und 2018 öffnete die Luisenschule auch in den Osterferien wieder ihre Türen für junge Nachwuchsforscher. 50 Drittklässler von zehn Mülheimer Grundschulen konnten an den ersten drei Tagen der Osterferien spannende Forschertage rund um das Thema Ei in der Luisenschule erleben. Unter anderem wurden von den Oberstufenschülern der Luisenschule über 75 Experimente entwickelt, bei denen neben Ostereier sortierende Roboter auch die Herstellung von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.04.19
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Kinder vor der Abfahrt am Kreishaus in Unna. Foto: Max Rolke/Kreis Unna

Nachwuchs-Studenten
Belohnung für fleißige Kinder

Auf "große Fahrt" zu einer echten Hochschule ging es am Donnerstag, 21. Februar, für die eifrigsten Nachwuchs-Studenten der Kinder-Uni im Kreis Unna. Kreis Unna. Fast 20 Kinder hatten alle Vorlesungen im zweiten Halbjahr 2018 besucht und schnupperten zur Belohnung an der Hochschule Hamm-Lippstadt Hochschul-Luft. Landrat Michael Makiolla begrüßte die jungen Forscher und ihre erwachsenen Begleiter vor der Fahrt im Kreishaus Unna. "Das Interesse der jungen Hörerinnen und Hörer an den Vorlesungen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.03.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
MINT-Koordinator Dr. Marcus Kohnen war die Freude über die gelungenen Chemie-Experimente anzusehen.
Foto: Debus-Gohl
3 Bilder

Der MINT-Nachmittag im Gymnasium Essen-Werden zeigte viel Forschergeist
Wenn es knallt und zischt…

MINT. Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik. Diese etwas abstrakten Begriffe werden an der Grafenstraße tagtäglich mit Leben gefüllt. Im Gymnasium Essen-Werden fand nun eine Leistungsschau des Forschungsgeistes statt. Angeleitet von ihren Lehrern, präsentierten Schüler stolz ihre wissenschaftliche Arbeit. Dazu gab es kurzweilige Vorträge über die Chemie der Kunststoffe oder über ein Forschungsprojekt „Biomedizin“, welches in Kooperation mit der Essener Universität durchgeführt...

  • Essen-Werden
  • 26.02.19
LK-Gemeinschaft
In der einen Hand die Murmel, in der anderen die Stoppuhr. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Die MINT-Tage im Mariengymnasium beschäftigten sich mit Kugelbahnen
Der Trichter mit dem Trichter

In der einen Hand die Murmel, in der anderen die Stoppuhr: Geniale Ideen sind gefragt. Wer zum Beispiel ist auf den Trichter mit dem Trichter gekommen? So ein Trichter verführt die Kugel nämlich dazu, langgezogene Kreisbahnen zu vollziehen, bevor sie dann ins Loch plumpst. Das bringt Zeit. Im Mariengymnasium finden die MINT-Tage der Klasse 6 statt. Diese werden von einer Gruppe Naturwissenschaftslehrern aus allen Fachbereichen betreut. Denn MINT beinhaltet Mathematik, Informatik,...

  • Essen-Werden
  • 02.02.19
Kultur
 Stellten das Programm vor (v.l.): Evi Hoch, Stiftungsvorstand Wilo, Manfred Hagedorn, Geschäftsführer Trägergesellschaft s.i.d. gGmbH, Dr. Ulrike Martin, Leitung KITZ.do, Anja Höhle, Projektleitung KITZ.do

KITZ.do stellte Jahresprogramm, Kooperationen und Projekte und Highlights vor
Neues entdecken

KITZ.do, das Kinder- und Jugendtechnologiezentrum Dortmund, ist seit zehn Jahren wichtiger außerschulischer Bildungspartner im MINT-Bereich. Ein neues Jahresprogramm und neue Kooperationen, unter anderem mit der Wilo-Foundation, stellte KITZ.do, jetzt vor. Dr. Ulrike Martin, Leiterin des KITZ.do: „Wer Sport machen möchte, geht in einen Verein. Wer Musik machen möchte, geht in die Musikschule. Aber wo gehen diejenigen hin, die experimentieren und forschen möchten? Diese Lücke wollen wir...

  • Dortmund-City
  • 21.01.19
Kultur
Stolz präsentieren die Josefschüler die LED-Sterne, die sie unter der Anleitung von Gesamtschülern selbst gefertigt haben.
2 Bilder

"Weihnachtszauber-Workshop" begeisterte Josefschüler
Stars und Sternchen an der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule

Rentfort-Nord. Pünktlich zur Weihnachtszeit hat die Ingeborg-Drewitz- Gesamtschule in Kooperation mit der Josefschule einen „Weihnachtszauber-Workshop“ realisiert. Ziel dieses Kooperation-Projektes ist es, Grundschülerinnen und -schüler für den MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu begeistern und die Weichen unter anderem für ein Interesse am Technikunterricht zu legen. Den Besuchern von der Hegestraße standen dieses Mal zehn Schülerinnen und Schüler aus der...

  • Gladbeck
  • 16.12.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.