Extraschicht

Beiträge zum Thema Extraschicht

Kultur
Schacht XII
34 Bilder

Extraschicht 2016

Ich hatte schon viel von der Extraschicht gelesen und gehört und in diesem Jahr wollten wir dann auch mal dabei sein. Im Vorverkauf hatten wir uns Armbänder (= Eintrittskarten) gekauft und dann drohte alles am schlechten Wetter zu scheitern. Am 25. Juni 2016 schüttete es nur so vom Himmel. Wir hatten zwar bei dem Regen keine rechte Lust mehr auf die Extraschicht, aber dank der bereits gekauften Eintrittsbänder und einer getroffenen Verabredung rafften wir uns doch noch auf! - Zum Glück, denn...

  • Essen-Nord
  • 27.06.16
  • 10
  • 14
Kultur
Zeitung lesen kann man eben überall, auch Meter über den Köpfen der anderen - wie hier bei der Extraschicht an der Jahrhunderthalle Bochum.
52 Bilder

Trotz Regen - Extraschicht ist Event-Kultur vom Feinsten

Die Mischung macht´s - Leichter Dauerregen hielt Zehntausende Kulturtouristen am Samstag nicht davon ab, sich bei den Veranstaltungsorten der Extraschicht 2014 zu tummeln. Denn die "Nachtschicht der offenen Industriekultur" ist nicht vom Outdoor-Programm abhängig, hat in den Zielorten und Anlagen viel zu bieten. Ob Ruhe beim Klavierfestival Ruhr in der Jahrhunderthalle Bochum oder im Malackowturm der Zeche Hannover, Reisende der Extraschicht griffen mit Genuss auf ein vielfältiges Programm...

  • Holzwickede
  • 30.06.14
  • 1
  • 6
Kultur
Sie freuen sich auf die ExtraSchicht am 6. Juli (v.l.): Philipp Walkenhorst (Vorsitzender „Hände weg vom Stadtgarten“), Kristin Kube (Schiffshebewerk), Heike Drewes (Ruhr Tourismus GmbH), Harald Schneider (Geschäftsführer „Hände weg“). Foto: Demuth

Irische Nacht im Parkbad Süd

Letztes Jahr gab es bei der ExtraSchicht im Parkbad Süd eine spanische Nacht. „Jetzt haben wir einen europäischen Bogen geschlagen und feiern eine irische Nacht“, kündigt Philipp Walkenhorst, Vorsitzender des Vereins „Hände weg vom Stadtgarten“, an. Von 18 bis 2 Uhr werden am Samstag (6. Juli) unter dem Motto „Imagine Ireland“ im Parkbad Süd irische Musik und Volkstänze präsentiert. „Stimmung bis zum Abwinken“ verspricht Harald Schneider, Geschäftsführer des Vereins „Hände weg vom...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.06.13
Kultur
Vom Zentrum für Lichtkunst war ein grüner Laserstrahl auf die Stadtkirche gerichtet. Leider war meine Kamera damit etwas überfordert.
4 Bilder

"Geblitzdingst" in Unna - Extraschicht brachte neue Eindrücke

Also gut, ich sag mal so: Moderne Kunst ist nicht so ganz meine Sache. "Ist das Kunst oder kann das weg" ist für mich ein überaus nachvollziehbarer Spruch. Entsprechend groß waren meine Vorbehalte gegen einen Besuch des Zentrums für Lichtkunst an der Unnaer Lindenbrauerei. Doch wann ist die Gelegenheit günstiger, als zur Extraschicht? Wenn es einem nicht gefällt, geht man einfach wieder und schaut sich das nächste an. Also, auf nach Unna. Na, das fängt ja gut an: Bitte Nummernkärtchen...

  • Unna
  • 01.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.