Eyller Giftberg

Beiträge zum Thema Eyller Giftberg

Überregionales
Bis 2022 darf Giftmüll noch abgekippt werden - und das ist der Knackpunkt. Foto: Archiv
2 Bilder

"Endlager Mensch" - Fünf Jahre besteht die Interessengemeinschaft in Kamp-Lintfort

Die Interessengemeinschaft Endlager Mensch e.V. Kamp-Lintfort besteht im Januar 2017 jetzt sage und schreibe schon fünf Jahre. "Als letzte gemeinnützige Bürgerinitiative zeigen wir nach wie vor vorhandene Missstände auf", so Lutz Malonek von der Interessengemeinschaft. "Wir betreiben weiterhin aktive Aufklärung und verschließen die Augen nicht vor möglichen Gefahren bei Mensch, Tier und Natur im Kampf gegen die Giftmülldeponie der höchsten Gefahrenklasse am Eyller-Berg in Kamp-Lintfort."...

  • Moers
  • 28.01.17
Politik
Dauerthema Eyller Berg. Foto: Archiv

Proteste erwartet

NABU, BUND, die Bürgerinitative „Eyller Giftberg“ und die „Aktion Endlager Mensch“ werden wieder zahlreich vertreten sein bei der Sitzung des Umweltausschusses am Donnerstag, 28. Februar, um 15 Uhr zum Reizthema Eyller Berg. Die Bürgerinitiative auf Rayener Seite, die „Aktion Endlager Mensch“ und die Freie Bürger Gemeinschaft haben mit Infoständen und umfangreichen Plakatierungen dafür gesorgt, dass der Eyller Berg nach wie vor zu den wichtigsten Gesprächsthemen am Niederrhein gehört. Dazu...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 26.02.13
Politik
26 Bilder

Der Protest gegen den Betreiber der Mülldeponie wird immer lauter!

Am 23.08.12 fand eine Demonstration zum Eyllerberg statt. Der Start des Protestzugs war am Kreisverkehr Eyllerstr. / BGM-Str.. Gegen 15.30 Uhr versammelten sich hier zahlreiche Gegner gegen den sogenannten Giftberg. Viele Vertreter der Stadt und den politischen Parteien waren erschienen, ebenso der Landtagsabgeordnete René Schneider. Radio KW und der Westdeutsche Rundfunk waren ebenfalls vor Ort. Der Protestmarsch setzte sich dann in Richtung Mülldeponie in Bewegung. Am Eingang der Mülldeponie...

  • Kamp-Lintfort
  • 24.08.12
  •  9
Politik

Eyller Giftberg: Leserbrief 7 - von Thomas Reif, FBG-Fraktionsvorsitzender

Die Regierungspräsidentin Anne Lütkes stellt der EBA (Eyller Berg Abfallgesellschaft) einen Persilschein aus. In ihrer Stellungnahme zum Brief der Bürgerinitiative (BI) Eyller Giftberg erklärt die Regierungspräsidentin, dass alle Anforderungen der BI (Bodenanalysen, Aufstellen von Grobstaubmessbehältern, Pflanzen- und Wasseruntersuchungen etc.) bereits abgearbeitet wurden beziehungsweise werden. Diese Aussage ist so nicht richtig, denn beispielsweise steht bislang nur eine...

  • Moers
  • 09.11.11
  •  3
Politik

Eyller Giftberg: Stellungnahme der Bezirksregierung Düsseldorf zum Brief der Bürgerinitiative

Die Bürgerinitiative „Giftmülldeponie Eyller Berg“ bietet Interessierten ein Formular an, mit dem sie sich an Regierungspräsidentin Anne Lütkes wenden können. Einige der dort angesprochenen Forderungen wurden bereits in der Vergangenheit erfüllt beziehungsweise werden derzeit umgesetzt. Eine Ausweitung der Untersuchungen und Messungen findet statt. In enger Abstimmung mit dem Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) und dem Kreis Wesel bereitet die Bezirksregierung...

  • Moers
  • 08.11.11
Politik

Eyller Giftberg: Leserbrief 6 - von Otti Schwedler, Mitglied der Bürgerinitiative (BI)

Der BI-Sprecher Ulrich Blauert wird nicht müde, der Düsseldorfer Aufsichtsbehörde in Sachen Eyller Berg "schier unglaubliche Schlamperei" vorzuwerfen. Wenn diese Diagnose zutrifft, dass bloß "Wegschauen", Bequemlichkeit und Pflichtvergessenheit den Deponiebetreiber dazu ermuntert haben, sich frech über die Vorgaben des Höhenplans von 1969 hinwegzusetzen, dann dürfte es nun, im Falle, dass die Bezirksregierung ihre Versäumnisse einsieht, eine einfache Angelegenheit sein, die EBA mit allen...

  • Moers
  • 08.11.11
Politik

Eyller Giftberg: Leserbrief 5 - von Ulrich Blauert, Vorstandssprecher der Bürgerinitiative (BI)

Wir haben eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die Bezirksregierung Düsseldorf eingereicht. Vor dem Hintergrund der jetzt vorliegenden erschreckenden Meldungen über deutlich erhöhte Bleiwerte nicht nur in der Messstation am östlichen Fuß des Giftberges, sondern auch auf den Maispflanzen unmittelbar in der Nähe der Messstation, fordert die Bürgerinitiative die Bezirksregierung bzw. die Regierungspräsidentin Anne Lütges sowie den Umweltminister, Johannes Remmel, zu folgenden ersten Maßnahmen...

  • Moers
  • 02.11.11
  •  1
Politik

Eyller Giftberg: Leserbrief 3 - von Ulrich Blauert, Vorstandssprecher der Bürgerinitiative (BI)

Nach der jüngsten Veröffentlichung der Stellungnahme vom Landesamt für Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz (LANUV) und der darin getroffenen Behauptung, bei der Deponieüberwachung werde die Einhaltung von Staubminderungsmaßnahmen weiterhin durchgesetzt und die intensiven Kontrollen durch die Bezirksregierung Düsseldorf würden fortgesetzt, sehen wir uns dazu veranlasst, gegen die Bezirksregierung mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde zu reagieren. Die Bürgerinitiative setzt bekanntlich auf...

  • Moers
  • 02.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.