Fällung

Beiträge zum Thema Fällung

Natur + Garten
Das „wilde“ Wäldchen oberhalb der Revierstraße will die Wirtschaftsförderung abholzen lassen. Foto: Meier

Birken am Bärenbruch müssen für Gewerbe weichen

Im Gewerbegebiet Bärenbruch legt die Stadt die Axt an. Das Gewerbegebiet in Kirchlinde sei für Wachstum vorgesehen – „allerdings für das Wachsen von Firmen, nicht von wildem Baumwuchs“, erklärt die Wirtschaftsförderung. Deshalb soll die ausgewiesene Gewerbefläche jetzt bereinigt werden. Im Gewerbegebiet Bärenbruch siedeln sich auf einer Nutzfläche von insgesamt neun Hektar kleine und mittlere Betriebe des orts- und stadtteilbezogenen Gewerbes sowie Dienstleistungsbetriebe an. Um die...

  • Dortmund-West
  • 29.10.13
Natur + Garten
7 Bilder

Update 26.10.2013 ! Diese Birke in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr fällt in den nächsten 14 Tagen.

Update 26.10.2013 Jetzt ist die Birke leider ganz weg ( Bild - Nr. 1 + 2 ) Update 22.10.2013 Die Birke die gestern noch stand ( Bild - Nr. 5 - 7 ), präsentierte sich heute ( Bild - Nr. 3 + 4 ) so. 21.10.2013 Diese Birke an der Lenningskampschule in Schwerte muss leider gefällt werden. Laut Kennzeichnung wird das in den nächsten 14 Tagen passieren.

  • Schwerte
  • 21.10.13
  •  8
Überregionales
Da liegt die gefällte Eiche. Viele Bürger haben sich über die Fällung aufgeregt.

Eiche: Jetzt soll Licht ins Dunkel gebracht werden

Der Ärger um die gefällte Gerichtseiche in Neviges geht in die nächste Runde. Der Bürgerverein Hardenberg-Neviges hat Fachaufsichtsbeschwerde beim Landrat des Kreises Mettmann eingereicht - „um Licht ins Dunkel zu bringen“, wie der Pressereferent des Bürgervereins auf Anfrage des Stadtanzeigers sagte. „Einen Tag vor der Fällung wurde im Bezirksausschuss Neviges die Frage nach bevorstehenden Baumfällungen verneint“, so Groth, der der Meinung ist, dass solch ein „schwerwiegender Eingriff“...

  • Velbert
  • 04.06.13
Politik
2 Bilder

Verqueres Demokratie-Verständnis bei Stadt und Lokalpolitikern

BÜRGERBEGEHREN "MUSIKZENTRUM" informiert: Dass die Baumfällungen für das Musikzentrum gestern unter massivem Polizeischutz begonnen wurden, hat besonderen Symbolwert. Deutlicher konnten Politik und Stadt wohl kaum demonstrieren, wie bewusst sie sich sind, dass das Musikzentrum gegen den Willen der meisten Bürger gebaut werden soll. Rund 100.000 Euro/ pro Tag kostet eine Polizei-Hundertschaft laut Gewerkschaft der Polizei in NRW. Mindestens diese Summe wird der Polizeieinsatz zur Fällung der...

  • Bochum
  • 06.11.12
  •  2
Politik
Oberverwaltungsgericht Münster
2 Bilder

Das Oberverwaltungsgericht, die Platanen und der weitere Fortgang des Bürgerbegehrens

Leider konnte das BÜRGERBEGEHREN MUSIKZENTRUM die Fällung der 19 Platanen und 12 weiteren Bäume nicht aufhalten. Letztlich hat das Oberverwaltungsgericht Münster (OVG) den gestellten Eilantrag, der das verhindern sollte, abgelehnt (15 B 1248/12). Zwar hat das OVG die Begründung der ersten Entscheidung durch das Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen (VG) verworfen, jedoch den Antrag letztlich doch, wenn auch mit anderer Begründung, abgelehnt. Diese Begründung ist in zweierlei Hinsicht...

  • Bochum
  • 04.11.12
  •  6
Politik

Ottilie Scholz veranlasst heimlich die Fällung aller Bäume bereits für Montag

BÜRGERBEGEHREN "MUSIKZENTRUM" informiert: Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz hat bereits die Fällung der 19 Platanen und 12 weiterer Bäume auf dem Gelände des zukünftigen "Musikzentrums" für Montag, den 05.11.12 veranlasst! Um die Fällung noch zu verhindern, hat das Bürgerbegehren „Musikzentrum“ den angekündigten Antrag auf Einstweilige Anordnung beim Verwaltungsgericht Gelsenkirchen gestellt. In der gleichen hinterhältigen Weise wie bereits beim Cross-Boder-Leasing, will die...

  • Bochum
  • 02.11.12
  •  29
Natur + Garten
Auf Hohenbuschei enstehen auch Spielplätze für die jüngsten der neuen Bewohner. Dafür wurden jetzt Bäume gefällt.

Drei Eschen weichen "Seilzirkus" auf Spielplatz in Brackel-Hohenbuschei

Vom Tiefbauamt beauftragte Landschaftsbauer haben am Donnerstag (6.9.) drei Eschen im Brackeler Neubaugebiet Hohenbuschei gefällt. Die Maßnahme steht laut Mitteilung der Stadt im Zusammenhang mit dem dortigen Spielplatzbau. Die Bäume mit einem Stammdurchmesser von rund 30 Zentimetern mussten weichen, damit ein ausreichend großer Fallschutzbereich der neu aufzustellenden Spielgeräte - in diesem Fall ein Seilzirkus - gewährleistet werden kann. Laut Stadt ist zudem sichergestellt, dass über die...

  • Dortmund-Ost
  • 07.09.12
Überregionales

Nicht mehr standsichere Esche im Körner Park wird gefällt

Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, lässt die Stadt derzeit eine Reihe von Bäumen im Stadtbezirk Innenstadt-Ost fällen. Dazu zählt u.a. eine Esche im kleinen Körner Park, der Grünanlage Alter Friedhof Körne an der Heilbronner Straße. Der Baum wurde bereits mit einem roten Kreuz und einer orangefarbenen Banderole gekennzeichnet.

  • Dortmund-Ost
  • 20.04.12
Natur + Garten
Laut „Grün & Gruga“ war der Kahlschlag an der Henglerstraße/Ecke Westfalenstraße geplant. Die Rad- (?) und Gehwege sollen nicht überwuchert werden. Archivfoto: Janz

Henglerstraße: Abholzung korrekt?

Durch die überraschende Abholzung im Bereich der Henglerstraße/Ecke Westfalenstraße waren viele Anwohner sehr irritiert (wir berichteten). Man wusste nichts von der Maßnahme in diesem Bereich, sondern nur von geplanten Aktivitäten am gegenüberliegenden Ruhrufer. Nach Auskunft von „Grün & Gruga“ ist die Abholzung aber geplant gewesen und hat nichts mit dem anderen Auftrag, Bäume am gegenüberliegenden Ruhrufer im Bereich der Stauraumkanal-Baustelle des Ruhrverbands zu fällen, zu tun....

  • Essen-Steele
  • 09.03.12
Natur + Garten
Hamminkelner Landstraße 199, Wesel                             am 06.Februar 2012
12 Bilder

DER VERRÄTERISCHE PUNKT oder Die endliche Geschichte

Gerade in der Vorbereitung zu meinem Bericht "Der verräterische Punkt" platzt die Nachricht von Herrn Dirk Bohlen im LK Wesel, dass massive und nicht angekündigte Baumfällungen in Wesels Innenstadt für Aufruhr sorgen. Die angekündigte Baumfällung einer Linde in der Hamminkelner Landstraße in Höhe des Hauses Nr. 199, veranlasste mich diese Abfolge kritisch zu beobachten. Da ich aus vergangener Zeit, und das fast auf den Tag genau vor 10 Jahren, in unmittelbarer Nähe unserer Wohnung eine...

  • Wesel
  • 23.02.12
  •  1
Überregionales
3 Bilder

Papperlapapp - mußten wirklich fast alle Pappeln weichen?

Es fällt schon mächtig auf, wenn man die Fischertorstraße in Richtung Rhein fährt. Es ist regelrecht licht geworden. Und das liegt nicht daran, dass die hohen Pappeln ihr Laub zur Winterzeit abgeworfen haben. Nein, Kahlschlag hat hier stattgefunden. Unzählige Bäume entlang dieser Zufahrtsstraße zur Rheinpromenade sind der Kettensäge zum Opfer gefallen. Beim Betrachten mancher Schnittstelle fragt man sich - mußten sich alle Pappeln bedingungslos hingeben?

  • Wesel
  • 30.01.12
  •  13
Natur + Garten

Schlosspark: Kastanien müssen weichen

Im Backumer Tal und im Schlosspark müssen in den kommenden Wochen vier Bäume entfernt werden. Eine Pappel und drei Rosskastanien stellen ein so hohes Sicherheitsrisiko dar, dass sie nicht erhalten werden können. An der 70 Jahre alten Pappel auf dem Parkplatz des Copa Ca Backum kam es bereits in der Vergangenheit zu unvorhersehbaren Astabbrüchen. Da der Baum in einem stark frequentierten Bereich steht, muss er zum Schutz der Besucher von Copa Ca Backum und Backumer Tal weichen. Die drei alten...

  • Herten
  • 11.11.11
Kultur
3 Bilder

Rosskastanie am Brüner Marktplatz gefällt

Die alte Rosskastanie am Marktplatz in Brünen ist weg. Wegen Pilzbefalls musste sie gefällt werden. Vor rund 14 Tagen wurden die Anwohner informiert; Innerhalb der nächsten vir Wochen müsse der Baum entfernt werden. Sei der Pilzbefall erst einmal festgestellt, bestehe kein Versicherungsschutz mehr, falls durch Holzbruch Schaden entstehe. Abseits geltenden Paragraphen ist jedoch eines sicher - der Brüner Mark hat mächtig an Ausstrahlung eingebüßt und man fragt sich: Kommt bald eine...

  • Hamminkeln
  • 06.08.11
  •  2
Politik
2 Bilder

Baumfällungen unter Polizeischutz

Gedanken zu Stuttgart 21 Baumfällungen unter massivem Polizeischutz 01.10.2010 Fassungslos beobachtet Baumgeist „Jüchtwind“von der Himmelgeister Kastanie, wie die erste, 200 Jahre alte Platane im Stuttgarter Schlossgarten innerhalb von drei Minuten von Mitarbeitern des Rodungsbetriebs Gredler & Söhne, abgesägt wird. Um 4:20 Uhr wird der letzte der 25 uralten, gesunden Bäume unter massivster Polizeipräsenz und lautem Protest der Demonstranten gefällt. Ingesamt werden für die umstrittene...

  • Düsseldorf
  • 02.10.10
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.