Förderprogramm

Beiträge zum Thema Förderprogramm

Politik
Die erneuerten Fassaden erhöhen die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt.
5 Bilder

Soziale Stadt Mülheim – Förderprogramm sucht zum Abschluss nach weiteren Maßnahmen

Mit dem Beschluss der Richtlinien im Dezember 2015 startete Anfang 2016 das Förderprogramm „Soziale Stadt Mülheim“ des "Team Innenstadt“. Mit dem auf drei Jahre angelegten Hof- und Fassadenprogramm werden Sanierungen und Neugestaltungen von Fassaden sowie die Umgestaltung von Hofflächen gefördert. Bis zum Ende des Projektes im Dezember rechnet das Team Innenstadt noch mit knapp zehn weiteren Maßnahmen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten hat das Projekt im Laufe der Zeit Fahrt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.05.18
Politik

3,13 Millionern Euro für den Straßenbau in Gladbeck

Gladbeck/Essen. In seiner jüngsten Sitzung hat der "Strukturausschuss" des "Regionalverbandes Ruhr" (RVR) die Vorschläge für das Landesförderprogramm "Kommunaler Straßenbau 2018" besprochen. "Von den 16,9 Millionen Euro Landesmittel, die es 2018 für 34 Maßnahmen ins Ruhrgebiet fließen sollen, wird die Stadt Gladbeck für drei Maßnahmen alleine insgesamt 3,13 Millionen Euro erhalten. Das ist der größte Anteil, den eine Stadt im Rahmen des Förderprogramms erhält," freut sich der Gladbecker...

  • Gladbeck
  • 08.03.18
  •  4
  •  2
Politik
Katrin Neumann (v.l.), Planungsamt, Dunja Schmidt-Sicking, Eigentümerin der Friedrichstraße 123 und des Schuhgeschäftes „shoes 4 us“, sowie Silke de Roode vom Innenstadtmanagement. Foto: ans

Förderprogramm: Frische Farbe fürs Quartier

Erste Ergebnisse des Fassadenprogramms sichtbar Das Fassadenprogramm zur Förderung der Renovierung und Restaurierung von Hausfronten in Velbert zeigt erste Ergebnisse. Bereits acht Immobilien wurden seit Anfang 2017 mit Mitteln dieses Programms gestalterisch aufgewertet. Allein vier davon liegen entlang der Offerstraße, weitere Anträge für diesen Straßenzug liegen vor. Auch einige Gebäude entlang der Friedrichstraße wurden inzwischen renoviert. Durch die räumliche Nähe der aufgewerteten...

  • Velbert
  • 27.02.18
Kultur
Heinrich Hendrix, Jan Hofer, Ulrike Westkamp
3 Bilder

Neue Fassaden für Wesel

Nachhaltige Aufwertung und Erhaltung des historischen Stadtbildes – die Stadt Wesel bietet ein Förderprogramm für private Immobilienbesitzer in der Innenstadt zur Modernisierung von Fassaden. Für 166 Gebäude im Weseler Stadtkern wurde in den letzten sechs Jahren eine Modernisierungsberatung in Anspruch genommen, 55 Fassaden wurden folglich mit Mitteln aus dem Förderprogramm modernisiert. So auch die des Gebäudes Korbmacherstraße 15/Doelenstraße 2. Eigentümer: Jan Hofer. Der gebürtige...

  • Wesel
  • 08.01.18
Politik
Mit 5,87 Millionen Euro erhält Gladbeck den "Löwenanteil" aus dem neuen Städtebauförderprogramm "Zukunft Stadtgrün". Das Geld ist für die Realisierung des Projektes "Sportpark Mottbruch" bestimmt. Den entsprechenden Förderbescheid nahm Bürgermeister Ulrich Roland jetzt aus den Händen von Ina Schnarrenbach (Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen) in Empfang.

5,87 Millionen Euro für den"Sportpark Mottbruch"

Gladbeck/Düsseldorf. Das ist zweifelsohne mal eine gute Nachricht: Das Land Nordrhein-Westfalen fördert den geplanten "Sportpark Mottbruch" im Süden von Gladbeck mit einer Summe von insgesamt 5,87 Millionen Euro. Den entsprechenden Förderbescheid konnte Bürgermeister Ulrich Roland vor wenigen Tagen aus den Händen von Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, in Empfang nehmen. Die Geldmittel stammen aus dem...

  • Gladbeck
  • 09.12.17
Überregionales

Eine Plakette für die Fassade

Die Gerhard-Tersteegen-Schule beteiligt sich seit 2005 an dem Gesundheitsprogramm "Klasse 2000", dass die Gesundheitsförderung sowie die persönliche und soziale Entwicklung der Kinder stärkt. Nun erhielt die Hetterscheidter Grundschule durch Dr. Stefan Doepp von den Rotariern, die zusammen mit den Lions das Projekt fördern, die entsprechende Plakette für die Fassade am Eingang.

  • Heiligenhaus
  • 05.12.17
Politik

Informationsabende für Hauseigentümer zum Hof- und Fassadenprogramm

Das „Wir machen MITte“-Stadtteilbüro bietet derzeit Info-Veranstaltungen an für Hauseigentümer in der Dorstener Innenstadt, die mit Zuschüssen aus dem Hof- und Fassadenprogramm ihre Gebäude aufwerten möchten. Im Rahmen des Hof- und Fassadenprogrammes im Projekt „Wir machen MITte“ fördert die Stadt Dorsten Hauseigentümer mit finanziellen Zuschüssen bei der gestalterischen Aufwertung ihrer Fassaden- und Hofflächen. Ziel dieses Förderprogramms ist es, dass die gestalterischen Maßnahmen an den...

  • Dorsten
  • 09.11.17
Politik

Förderprogramm "Zukunft Stadtgrün"

Seit dem Frühsommer 2017 betreibt eine kleine Gruppe Weseler Bürgerinnen und Bürger den „Bürgergarten Hummelweg“ in Lackhausen. Bisher wurden zwei Gemüsebeete, einige Stauden und kleine Pflanzenecken angelegt und auch schon mit beachtlichen Erträgen abgeerntet. Im Hochsommer war die Versorgung mit Wasser schwierig, da Wasser aus mehreren Regentonnen von Nachbarn mit Gießkannen herübergetragen werden musste. Die Nutzer des Gartens wünschen sich eine kleine handgetriebene Wasserpumpe auf dem...

  • Wesel
  • 27.09.17
  •  1
  •  1
Politik
Quelle: pixabay.com

Mieterstrommodell

Der Rat der Stadt Wesel fordert die Vertreter in den Gremien der Stadtwerke Wesel und des Bauvereins auf, darauf hinzuwirken, dass die beiden Gesellschaften gemeinsam ein sogenanntes Mieterstrommodell für Solarstromanlagen auf den Gebäuden des Bauvereins entwickeln. Ziel des Modells ist es, Mieterinnen und Mietern Solarstrom zu einem günstigeren Tarif als dem Grundtarif des örtlichen Stromversorgers anzubieten. Begründung: Durch ein Förderprogramm des Landes NRW vom November 2016 können...

  • Wesel
  • 21.09.17
Politik
Dr. Manfred Busch beim Balkongespräch im Bochumer Rathaus.

160 Millionen für Investitionen: Kämmerer Dr. Manfred Busch bringt seinen letzten Haushalt ein

Bochums Stadtspitze erklärt die Bochum Strategie: Beim neuen Sommerformat „Balkongespräche“ erklären die Dezernenten, wie sie die „Bochum Strategie“ umsetzen, wie ihre nächsten Schritte aussehen und welche Herausforderungen zu bewältigen sind. Von einem Innenhofbalkon im fünften Stock des Rathauses aus entwerfen sie ein Bild von Bochum in der nahen Zukunft. den Auftakt machte Stadtdirektor Michael Townsend, es folgten Stadtkämmerer Dr. Manfred Busch, Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke sowie...

  • Bochum
  • 29.07.17
  •  2
Politik
Die Oestricher Straße erhält eine neue Straßendecke.

Neuer Asphalt für die Oestricher Straße: Stadt erhält Fördergelder vom Land

Das Martyrium, das Autofahrer erleiden, die die marode Oestricher Straße nutzen, wird noch in diesem Jahr ein Ende haben. Die Stadt erhielt jetzt vom NRW-Verkehrsministerium den Bescheid, dass vier Straßenbauprojekte, darunter die Oestricher Straße, gefördert werden. Die Bagger werden deswegen noch nicht gleich in der kommenden Woche anrollen, „aber der Baubeginn wird vorbereitet, denn die Projekte müssen im Jahr 2017 umgesetzt werden“, betont EUV-Chef Michael Werner. Das sehe das...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.05.17
  •  1
Politik

657.000 Euro zur Aufwertung von Wohnquartieren - Herrichtung von Spielplätzen und weiteres ist geplant

Zur erfolgreichen Beantragung von Fördermitteln des Landes für die Aufwertung der sozialen Infrastruktur von benachteiligten Stadtquartieren erklären die Landtagsabgeordneten Markus Töns und Heike Gebhard: „Der Einsatz für die Fördermittel hat sich gelohnt. Es ist eine gute Nachricht, dass wir vor Ort mit unseren Bewerbungen erfolgreich waren. Kinder und Jugendliche wie auch die Stadtteile insgesamt werden davon profitieren. Es werden bereits zu Beginn des nächsten Jahres insgesamt rund 660.000...

  • Gelsenkirchen
  • 21.01.17
Kultur
Melanie Heine (v.l.), Kulturrucksack-Beauftragte sowie Leiterin des Bereichs Kultur, Weiterbildung und Qualifizierung, Kulturdezernent Michael Eckhardt und Ulli Müller vom Jugendzentrum BoGi's Café berichteten über das abgelaufene Kulturrucksack-Jahr.

Kulturrucksack: Förderprogramm für Jugendliche wird 2017 fortgesetzt

Im Moment ist der Kulturrucksack leer, der mit Mangas, Parkour, Improtheater und YouTube-Videos gefüllt war. Aber nachdem er in diesem Jahr mit großem Erfolg von rund 100 Kindern und Jugendlichen erstmals ausgepackt wurde, soll das Kulturförderprogramm 2017 fortgesetzt werden. Dann stehen auch neue Aktivitäten wie 3D-Streetart, Didgeridoo und Capoeira zur Auswahl. Kulturrucksack NRW ist ein Förderprogramm des Ministeriums für Familie, Jugend, Kultur und Sport, das sich an zehn- bis...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.12.16
Überregionales
22 Duisburger Vereine und Organisationen erhielten jetzt im Rheinhauser Kom'ma-Theater Spenden von der Volksbank Rhein-Ruhr. 23.000 Euro werden zweimal pro Jahr vergeben.
2 Bilder

Volksbank Rhein-Ruhr: Gemeinsam mehr erreichen

Die Volksbank Rhein-Ruhr unterstützt zweimal pro Jahr gemeinnützige Projekte mit ihrem Förderprogramm „Gemeinsam erreichen wir mehr“. Insgesamt 22 Organisationen durften sich jetzt ihre Spende abholen. Von Andrea Niegemann Vom Funkemariechen über Telefonseelsorger und gesellige Senioren bis hin zum Fußballverein - die Palette der sozial wichtigen Einrichtungen in der Stadt ist breit, und daher hatte sich eine buntgemischte Delegation unterschiedlicher Vereine zur Spendenübergabe in...

  • Duisburg
  • 14.12.16
  •  1
Natur + Garten
Erlebnisstation Lembeck
2 Bilder

„BahnLandLust-Radroute“ von Dorsten nach Reken

Dorsten. 79 km Radeln, Bahnfahren und Natur und Landschaft erleben – ohne Auto, dafür mit Strampelspaß: Auf der neuen „BahnLandLust“-Radroute ist das möglich. Nach der Beschilderung wurden jetzt in Dorsten, Reken und Coesfeld fünf Erlebnisstationen errichtet. Diese setzen sich mit dem Thema Sinneswahrnehmung in unterschiedlicher Form auseinander und sollen Lust auf Erkundungen der Landschaft entlang dieser Strecke machen – am Stück oder in Etappen, nur mit dem Rad oder in Kombination mit der...

  • Dorsten
  • 24.11.16
Politik
In der kommunalen Erstaufnahme Erstaufnahmestelle in Saarn sollen mehrere Fäden zusammenlaufen.
4 Bilder

Mülheim ist Vorreiter bei neuem Einwanderungsprogramm

Mit dem Programm „Einwanderung gestalten NRW“ möchte das Land die Integration vom zugewanderten Menschen erleichtern und beschleunigen. Eine enge Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen kommunalen Ämtern und Institutionen soll dabei helfen. Zwölf Städte oder Kreise werden in den kommenden zwei Jahren gefördert. Mülheim gehört nicht nur zu diesem erlesenen Dutzend, sondern nimmt sogleich eine Vorreiterrolle ein. „Mülheim an der Ruhr ist für uns ein langjähriger Unterstützer bei der Umsetzung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.11.16
Politik
750 Gebäude in Herne und Castrop-Rauxel können eine geförderte Lärmsanierung erhalten.

Mehr Schutz vor Lärm an Bahnstrecken

750 Gebäude in der Nähe von Bahnstrecken auf den Stadtgebieten von Herne und Castrop-Rauxel sind nicht ausreichend gegen den Lärm geschützt, der vom Schienenverkehr ausgeht. Es handelt sich hierbei unter anderem um Häuser, die vor dem Jahr 1974 erbaut wurden. Im Rahmen eines Bundesprogramms können diese Gebäude einen verbesserten Schutz für Lärm erhalten. Gefördert wird zum Beispiel der Einbau von Fenstern mit einem besseren passiven Schallschutz. Ähnliche Maßnahmen werden bereits in Bottrop...

  • Herne
  • 21.10.16
  •  1
  •  1
Politik

Michael Scheffler MdL: „Der Märkische Kreis erhält vom Land finanzielle Unterstützung zur Sanierung, Modernisierung und Ausbau der Schulen“

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat im Juli das Milliarden-Investitionsprogramm „Gute Schule 2020“ angekündigt, heute hat die Landesregierung die Eckpunkte vorgestellt. In den kommenden vier Jahren werden insgesamt zwei Milliarden Euro bereitgestellt, um Schulen zu sanieren und optimal auszustatten. Projektpartner ist die NRW.Bank, sie wickelt das Programm ab. Bei der NRW.Bank können die Kommunen ihren Investitionsantrag stellen. „Das Besondere an dem neuen Programm: Die Tilgung des Kredits...

  • Iserlohn
  • 04.10.16
Politik
In solchen Containern lernen und arbeiten Schüler und Lehrer der Realschule Broich.
2 Bilder

"Sofort umsetzbar" - Land gibt zwei Milliarden für Schulsanierungen

Die gute Nachricht kam direkt vor den Schulferien. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft teilte am Mittwoch mit, dass die Kommunen in NRW zwei Milliarden Euro für dringend notwendige Schulsanierungen erhalten. "Ich habe mich am Donnerstagmorgen als erstes telefonisch bei der Ministerpräsidentin bedankt", strahlt Oberbürgermeister Ulrich Scholten. Denn obwohl Mülheim in den letzten 15 Jahren rund 300 Millionen Euro in die Mülheimer Schulen investiert hat, ist der Sanierungsstau immer noch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.07.16
Überregionales
Im Beisein der heimischen Bundestagsabgeordneten nahm der Breitbandkoordinator, Thilo Deckert, zwei Förderbescheide für den Märkischen Kreis (Halver und Menden) entgegen

Bundesmittel zum Breitbandausbau

Menden. Im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fand gestern am späten Nachmittag die Übergabe von weiteren Förderbescheiden aus dem Breitbandförderprogramm des Bundes unter anderem für die Stadt Menden aus dem Märkischen Kreis statt. Der Bund fördert Leistungen, die Planung und Durchführung solcher Vorhaben erleichtern, damit bislang unterversorgte Regionen schnell förderfähige Projekte entwickeln können. Hierfür gehen 50.000 Euro nach Menden. Im Beisein der heimischen...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.06.16
Kultur
Ein Bild des Brunnenplatzes in der Zechensiedlung; geschossen von Bürgerreporter Wolfgang Kill aus Gladbeck.

Zechensiedlung gewinnt den „Preis Soziale Stadt“

Die Zechensiedlung in Hervest gehört zu den sechs Preisträgern des renommierten Wettbewerbs „Preis Soziale Stadt“. Bei der Nennung der Sieger am Mittwochabend, 22. Juni, in Berlin erhielt Hervest den Preis in der Kategorie „Bürgermitwirkung und Stadtteilleben“. In jeder Kategorie waren drei Projekte nominiert. Das Wohnungsunternehmen Vivawest hatte die Bewerbung eingereicht unter dem Titel „Public. Private. Partnership: Ein Quartier blickt nach vorn“. Vivawest unterhält in der Siedlung 463...

  • Dorsten
  • 23.06.16
Ratgeber

Norbert Meesters: „Land unterstützt Hamminkeln und Schermbeck mit Förderprogramm“

NRW-Bauminister Michael Groschek hat heute das Sonderprogramm der Landesregierung zu Hilfen im Städtebau bei der Integration von Flüchtlingen vorgestellt. Dazu erklärt Norbert Meesters, heimischer Landtagsabgeordneter: „Das Ergebnis des Sonderprogramms ist erfreulich. Die starke Resonanz aus den Städten und Gemeinden zeigt, dass das Programm zeitlich richtig und zielgenau aufgelegt worden ist. Die Auslobung von Fördermitteln traf auf ein reges Interesse von Städte und Gemeinden. Ich...

  • Wesel
  • 18.03.16
  •  1
  •  1
Politik

Generationenübergreifende Zusammenarbeit stärken

CDU-Bundestagsabgeordneter Sven Volmering begrüßt weitere Förderung von Mehrgenerationenhäusern Gladbeck/Berlin. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wird auch in Zukunft Mehrgenerationenhäuser zur Gestaltung des demografischen Wandels fördern. Während das laufende Programm bis Ende 2016 verlängert wurde, wird von 2017 bis 2020 ein reformiertes Fördersystem aufgelegt. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Sven Volmering erklärt hierzu: „Ich freue mich sehr, dass das...

  • Gladbeck
  • 29.02.16
Politik

Gemeinsam Gutes tun - Jetzt bewerben bei Förderprogramm der Volksbank Rhein-Ruhr

Das Förderprogramm der Volksbank Rhein-Ruhr unterstützt gemeinnützige Vereine und Organisationen aus Mülheim und der Region. Neben der Kunst- und Kulturförderung spielt für die regionale Genossenschaftsbank seit Jahren die Förderung von Vereinen und sozialen Projekten eine wichtige Rolle. Die vier Mitgliederräte, bestehend aus jeweils zwölf Mitgliedern der Bank, entscheiden über alle Anträge aus der Region. Unter dem Motto: „Gemeinsam erreichen WIR mehr!“ können alle Bürger sowie...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.01.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.