Förderung

Beiträge zum Thema Förderung

Politik
Auf der Ökologiestation des Kreis Unna in Bergkamen-Heil trafen sich jetzt die Vertreter*Innen um das weitere gemeinsame Vorgehen zum Kohleaussteig abzustimmen. Foto: Böinghoff

Kohleausstieg im Kreis Unna
Städte und Gemeinden beschließen künftiges Vorgehen

Bis spätestens 2038 werden in Deutschland alle Steinkohlekraftwerke vom Netz gehen. Im Kreis Unna sind Kraftwerke in Lünen, in Werne und in Bergkamen betroffen. Um die Folgen des damit einhergehenden Arbeitsplatzverlusts und Strukturwandels in der Region aufzufangen, stellt der Bund bis zu 662 Millionen Euro zur Verfügung, und zwar für Projekte, die sich für die Strukturförderung eignen und eine hohe Strahlkraft in der Region entwickeln. Kreis Unna. Wie diese Projekte im Kreis Unna...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.08.20
Politik
Regierungspräsident Vogel (l.) wurde von Landrat Makiolla (r.) zur Konferenz mit den Bürgermeister*Innen eingeladen. Foto: M. Rolke/Kreis Unna

662 Mio. Euro für Kohleausstieg
Regierungspräsident Hans-Josef Vogel stellt Programm vorprogramm

Ein Förderprogramm mit einem Volumen von insgesamt 662 Millionen Euro soll helfen, den Strukturwandel nach dem Kohleausstieg zu bewältigen. Bis 2038 will das Land NRW damit die fünf Kommunen im Ruhrgebiet unterstützen, die mit Kraftwerksschließungen besonders betroffen sind. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel hat auf einer Bürgermeisterkonferenz im Kreishaus am Mittwoch, 1. Juli das Programm vorgestellt. Kreis Unna. Landrat Michael Makiolla: "Wir im Kreis Unna zählen bundesweit zu den...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.07.20
Politik
Geld für die Umsetzung von digitalem Unterricht. Symbolbild: TalentMetropole Ruhr

Ausstattungsprogramm für Schulen: Eine Milliarde Euro für den digitalen Unterricht
Wenn Schüler keinen Computer haben...

Das Sofortausstattungsprogramm für Schulen kann starten. Schüler*innen, für die Online-Unterricht aus Mangel an Geräten bislang keine Option war, sollen mit Tablets oder Laptops ausgestattet werden. Bund und Länder haben die dafür notwendige Zusatzvereinbarung zum Digitalpakt Schule mit 500 Millionen Euro Mittelausstattung auf den Weg gebracht. „Digital unterstütztes Lernen wird dauerhaft den Präsenzunterricht ergänzen, auch wenn die Schulen nach den Ferien wieder in den Normalbetrieb...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.06.20
Sport

Gute Nachricht für Sportvereine
Staatssekretärin gibt weitere Förderentscheidungen bekannt

Die Sportvereine TV Eintracht Lünern-Stockum 1898 und Tennisclub Unna 02 Grün-Weiß profitieren von dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“. Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, hat weitere Fördermaßnahmen im Rahmen des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ bekannt gegeben. Von dem einzigartigen Förderprogramm für Sportstätten profitieren Sportvereine aus ganz Nordrhein-Westfalen – eine gute Nachricht für den TV Eintracht Lünern-Stockum 1898: Gefördert wird der Umbau einer...

  • Unna
  • 09.05.20
Wirtschaft
Wer echte Wettbewerbsvorteile im eigenen Betrieb erzielen möchte, muss in digitale Technik investiert. Foto: HWK

Für die digitale Zukunft
Handwerkskammer berät zu Förderungsmöglichkeiten

Um echte Wettbewerbsvorteile erzielen zu können und den Betrieb für den potenziellen Fachkräftenachwuchs attraktiv wirken zu können, muss in digitale Technik investiert. Solche Investitionen sind für Unternehmen jedoch nicht immer einfach zu stemmen. Deshalb bietet die Handwerkskammer (HWK) Dortmund gezielte Beratungen zu Förderungsmöglichkeiten an. Kreis Unna. Ein Beispiel, so HWK-Unternehmensberater Karlheinz Thom, sei der InnoScheck RUHR, der Betriebe kostenlos unterstütze,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.02.20
Ratgeber
Elvira Roth, Leiterin der Verbraucherzentrale in Kamen , Dipl.-Ing. Kojna Boykinov, Energieberaterin der Verbraucherzentrale NRW, Norman Raupach, Projektmanager Klima und Umwelt und Thomas Reichling, Amtsleitung Planung, Tiefbau.

Dank Bundesförderung kostenlos
Energiesparberatung der Verbraucherzentrale in Bergkamen

Das Thema "Energie" bekommt einen immer größeren Stellenwert. Wer in seiner Wohnung zu diesem Thema Geld sparen will, den Bau eines energiesparenden Hauses plant oder gar sanieren möchte, für den gibt es ab Februar eine neue Beratungsstelle in Bergkamen. Die Verbraucherzentrale NRW bietet im Rathaus jeden ersten Montag im Monat von 13 bis 17 Uhr eine anbieterunabhängige Energieberatung für private Haushalte an. Erster Beratungstag ist Montag, der 3. Februar und findet so dann in der 6....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.01.20
Politik
Landrat Michael Makiolla, Regierungsvizepräsident Volker Milk und Baudezernent Ludwig Holzbeck. Foto: Kreis Unna / Constanze Rauert

Förderung des kommunalen Straßenbaus
2,3 Millionen Euro für Straßenbau im Kreis Unna

Der Kreis Unna erhält für drei Maßnahmen zur Grunderneuerung von Kreisstraßen Fördermittel des Landes in Höhe von insgesamt rund 2,3 Millionen Euro. Regierungsvizepräsident Volker Milk hat die Förderbescheide an Landrat Michael Makiolla und Baudezernent Ludwig Holzbeck übergeben. Mehr als acht Kilometer Kreisstraße in Fröndenberg und in Kamen werden mithilfe der Fördermittel auf Stand gebracht. Für die abschnittsweise Erneuerung der Fahrbahn der K 23 (Kessebürener Weg/ Bausenhagener Straße)...

  • Kamen
  • 19.12.19
Politik
Regierungspräsident Hans-Josef Vogel (M.) übergab zwei Förderbescheide an Bürgermeister Werner Kolter. Darüber freut sich auch Stadtkämmerer Achim Thomae (li.).

Städtebauförderung für : 1,2 Millionen Euro für Unna
Platz am Morgentor und Stadtteilzentrum "Die Brücke" werden verschönert

Für die Umgestaltung des Platzes am Morgentor erhält die Stadt 257.809 Euro aus der Städtebauförderung. Die Anforderungen sind dabei klar definiert: Aufenthaltsqualität, Fahrradfreundlichkeit, Denkmalschutz und wirtschaftliche Revitalisierung der Gastronomie. Mit weiteren 988.400 Euro wird das Stadtteilzentrum Nord „Die Brücke“ in Unna-Königsborn gefördert: Das bestehende Ev. Gemeindezentrum „Die Brücke“ soll funktional, organisatorisch und baulich zum Stadtteilzentrum Nord „Die Brücke“...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.09.19
  • 1
LK-Gemeinschaft
Frank Murmann, Vorsitzender der MIT Kreis Unna Foto: MIT

„Bildung und Sprache gehören zusammen“
Deutschunterricht für Vorschulkinder mit wenig Deutschkenntnissen

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) des Kreises Unna unterstützt die Forderung ihres Bundesvorsitzenden Dr. Carsten Linnemann, Kinder mit unzureichenden Deutschkenntnissen in Vorschulklassen auf den normalen Unterricht sprachlich vorzubereiten. Erst danach sollten sie eingeschult werden. Kreis Unna. Die MIT ist davon überzeugt, dass Bildung Grundvoraussetzung für Integration ist und Bildung nur dann gelingt, wenn ausreichend deutsche Sprachkenntnisse vorhanden sind. „Seit...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.08.19
Politik
Bildzeile: Staatssekretär Christoph Dammermann (2.v.r.) und Kreisdirektor Mike-Sebastian Janke (2.v.l.) berichten nach dem Treffen zum Kohleausstieg über weitere Schritte. Foto: Constanze Rauert – Kreis Unna

Finanzhilfe muss im Kreis Unna ankommen
Forderung bei Steinkohleausstieg

Der Bund will bis spätestens 2038 den Ausstieg aus der Braun- und Steinkohle geschafft haben. Davon besonders betroffen ist der Kreis Unna. Grund genug für Christoph Dammermann, Staatssekretär im NRW-Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, den im Mai in Bottrop begonnenen Dialog mit den Kommunalspitzen im Kreishaus Unna fortzusetzen. Für die vom Kohleausstieg tangierten Länder soll es 40 Milliarden Euro zur Gestaltung des Wirtschaftswandels geben. Eine Milliarde...

  • Kamen
  • 01.08.19
Politik
Das Steinkohlekraftwerk in Bergkamen. Fotos (2): Hans-Jürgen Smula
2 Bilder

Beschlossen: Kohleausstieg bis 2038
Was wird aus dem Kraftwerk in Bergkamen-Heil?

Der Kohleausstieg bis spätestens 2038 betrifft auch den Kreis Unna. In NRW richtet sich der Blick zwar vor allem auf die Braunkohleregion im Rheinischen. Doch auch in Bergkamen (1), Lünen (2), und Werne (1) stehen immerhin vier Steinkohlekraftwerke. Landrat Makiolla hat deshalb bei der letzten Bürgermeisterkonferenz das weitere Handeln gegenüber der Landesregierung verabredet. So wird ein Schreiben an Ministerpräsident Armin Laschet verfasst. Darin soll die Lage vor Ort geschildert, die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.02.19
  • 1
Wirtschaft
Matthias Müller, der das zdi-Projekt betreut, hat schon die ersten 3D-Drucker für das Ausleihangebot angeschafft, damit die Jugendlichen davon profitieren können.  Foto: Heinze

120.000 Euro für den Kreis Unna
zdi-Netzwerk Perspektive Technik startet in neue Förderphase

Das Team des zdi-Netzwerkes Perspektive Technik, das bei der Wirt-schaftsförderung Kreis Unna (WFG) angesiedelt ist, erhält bis Juni 2021 rund 120.000 Euro aus Mitteln des europäischen Fonds für Regionale Entwicklung. Kreis Unna. Ziel des Netzwerkes ist es seit mehr als zehn Jahren, Kinder und Jugendliche mit ver-schiedenen Angeboten für eine Ausbildung oder ein Studium in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu begeistern, um so dem drohenden...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.01.19
Kultur
Die Bewerbungen des Kulturreferats sind breit aufgestellt: Von der digitalen Erweiterung der Bibliothek bis hin zum Kulturtransporter für das Stadtmuseum reicht das Antragsspektrum. Foto: Anja Jungvogel

Bergkamen bewirbt sich um Investitionsmittel für Kultur

Das Kulturreferat Bergkamen bewirbt sich mit gleich acht Anträgen auf die Ausschreibung von Fördermitteln für den kulturellen Infrastrukturausbau. Ausgelobt hat den Fördertopf das Kultur- und Wirtschaftsministerium NRW. Die Bewerbungen aus dem städtischen Kulturreferat sind breit aufgestellt: Von der digitalen und medienpädagogischen Erweiterung der Bibliothek und der Jugendkunstschule über technische Modernisierungen etwa im studiotheater bis hin zum Kulturtransporter für Stadtmuseum und...

  • Kamen
  • 03.10.18
Überregionales
Mit dem bundesweiten Projekt haben Menschen, die seit einigen Jahren arbeitslos sind, die Möglichkeit so den Weg zurück ins Berufsleben zu finden. Foto: VKU

„Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“: Positive Bilanz der VKU-Busbegleiter

Auf Initiative des Jobcenters und in Zusammenarbeit des Kreises Unna, der AWO Tochtergesellschaft Bildung + Lernen gGmbH und der VKU ist Ende 2017 ein Projekt an den Start gegangen, das über das Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ gefördert wird. Kreis Unna. Ein halbes Jahr nach Projektstart lässt sich eine positive Bilanz ziehen. Neun Busbegleiter sind im Kreis Unna unterwegs und unterstützen VKU-Kunden, wenn sie während ihrer Fahrten mit dem Bus Hilfe benötigen. „Dieses...

  • Kamen
  • 15.04.18
Überregionales
Jan Schröder (Bildung integriert, v.l.), Anja Seeber (Fachbereichsleiterin Schulen), Torsten Göpfert (Familien- und Jugenddezernent) und Monika Thünker (Fachbereich Familie und Jugend) stellten die neue Karte vor. Foto: Kreis Unna (Rauert)

Alles auf einen Blick: Karte mit Kitas und Co.

Kreis Unna. Übersichtlich, aktuell, aussagekräftig. All' dies ist sie, die erstmals aufgelegte Landkarte mit allen Kitas und Familienzentren im Kreis. Das Kartenwerk ist eine Gemeinschaftsarbeit vom Projekt "BiKU – Bildung integriert Kreis Unna", den kommunalen Jugendhilfeplanungen und den Fachleuten aus dem Vermessungsbereich beim Kreis. Durch die Darstellung der frühkindlichen Bildungsorte werden die Beratungs- und Angebotsstrukturen auf einen Blick und über Kommunalgrenzen hinweg...

  • Kamen
  • 27.01.18
Politik
Können bedürftige Menschen noch Bus und Bahn nutzen, wenn das Sozialticket nicht mehr bezuschusst wird? Foto: MVG

Umfrage: Ende fürs Sozialticket - Wie findet ihr das?

Für Aufsehen hat in dieser Woche die Ankündigung der schwarz-gelben Landesregierung gesorgt, die ab 2020 die Zuschüsse an die Verkehrsverbünde für das Sozialticket streichen will. 40 Millionen Euro pro Jahr sollen dadurch eingespart werden. Dass diesen Plänen so starker Gegenwind entgegen blasen würde, damit hatten die Verantwortlichen wohl nicht gerechnet. Sozialverbände und Kommunen hatten die Pläne scharf kritisiert. Familienminister Joachim Stamp (FDP) hatte die Streichung an diesem...

  • Düsseldorf
  • 26.11.17
  • 59
  • 11
Überregionales
v.l. Heiko Rahn, Tobias Laaß, Dieter Vogt und Michael Krause

Sparkasse Bergkamen-Bönen fördert die Jugendabteilungen aller Bergkamener Sportvereine

Die Förderung des Sports, insbesondere der Jugendlichen in diesem Bereich, ist der Sparkasse ein großes Anliegen, so Vorstandsmitglied der Sparkasse Bergkamen-Bönen Tobias Laaß. Heiko Rahn und Dieter Vogt als Vertreter der Stadtsportgemeinschaft Bergkamen freuten sich daher sehr, als Tobias Laaß ihnen einen symbolischen Scheck über die Summe von 36.500 Euro überreichte. Dieser Betrag wird den Jugendabteilungen in 44 Sportvereinen zugute kommen. Diese können dann über das Geld frei verfügen und...

  • Bergkamen
  • 23.04.17
Sport
Bildzeile: Zu einem Besuch im neuen DTB-Bundesstützpunkt für den weiblichen Nachwuchsim westfälischen Kamen war Bundestrainerin Barbara Rittner (2. von rechts) gekommen und neben Verbandspräsident Robert Hampe (rechts) begrüßten Andreas Plath (Verbands-Geschäftsführer) und WTV-Vizepräsidentin für den Nachwuchsleistungssport, Gerti Straub (Oer-Erkenschwick), den prominenten Gast. © Westfälischer Tennis-Verband

Fed-Cup-Trainerin Barbara Rittner auf Stippvisite in Kamen

Die Spitzenförderung im Deutschen Tennis Bund (DTB) hat an Dynamik gewonnen. So wurde mit dem Reformprogramm für die Bereiche Jugend- und Leistungssport eine zukunftsweisende Struktur verabschiedet, die das nationale Tennis nach vorne bringen soll. Auch das Landesleistungszentrum des Westfälischen Tennis-Verbandes (WTV) in Kamen soll dabei berücksichtigt werden. „Das ist die Anerkennung für das was in Kamen geleistet wurde“, so Dirk Hordorff, so dass nun an Westfalens Eingangstür das Schild...

  • Kamen
  • 22.03.17
  • 2
Sport
Teilnehmer des Modellprojekts im SportCentrum Kamen-Kaiserau. Foto: privat

Modellprojekt „TeamUp!“ im westfälischen Jugendfußball

Kamen.21 Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer sowie Jugendleiter und Jugendleiterinnen aus elf Vereinen in Westfalen wollen es wissen: Wie kann man Werte im Jugendfußball fördern? Am Wochenende startete in der SportSchule Kamen-Kaiserau das Modellprojekt „TeamUp!“, initiiert von der Bertelsmann Stiftung und unterstützt vom Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW). Hier tauschen sich Jugendleiter/-innen und Trainer/-innen von ausgewählten Mannschaften an drei Wochenenden und in...

  • Kamen
  • 12.11.16
Überregionales

Umweltfreundlich und gesundheitsfördernd - Fahrrad fahren im Kreis Unna

"Mit insgesamt 84 300 Euro soll sich das Land NRW in diesem Jahr an der Öffentlichkeitsarbeit für mehr Radverkehr in den Städten des Kreises Unna beteiligen", erklärt Marco Morten Pufke (CDU). Vorgesehen sind die Gelder für die Städte Bergkamen, Kamen, Lünen und Unna sowie für den Kreis Unna selbst. Gefördert werden daraus unter anderem Projekte wie ein Freizeit- und Radwegplan oder die Veranstaltung "Rad-Kult(o)ur". "Die Bedeutung des Fahrrads als umweltfreundliches und gesundheitsförderndes...

  • Kamen
  • 25.02.16
LK-Gemeinschaft

Kinder- und Benefiztrödelmarkt in Kamen - Noch Plätze frei, kommt vorbei.

In Kooperation mit dem Freizeitzentrum Kamen, hat die Gruppe Bürger für Bürger - Bergkamen, Kamen, Bönen einen Kinder- und Benefiztrödelmarkt am Sonntag 29.09.2013 von 11.00 bis 16.00 im Freizeitzentrum Lüner Höhe, Ludwig-Schröder-Str. 18 in 59174 Kamen, geplant. Thema des Trödelmarkts: Kinderarmut und Unterstützung/Förderung von Kindern und Einrichtungen. Anmelden können sich Kinder, welche ihr Taschengeld mit dem Verkauf aufbessern möchten sowie alle Vereine, Institutionen,...

  • Kamen
  • 18.09.13
Sport

Unterstützung für die Turnerinnen des VfL Kamen

Im Jahr 2004 wurde Flick-Flack, der Förderverein e.V. mit dem Ziel der Förderung des leistungsbezogenen Gerätturnens des VfL Kamen gegründet. Seitdem konnten die Turner des VfL eine Vielzahl von Projekten verwirklichen, die finanziell durch den Förderverein unterstützt wurden. So wurden in den letzten Jahren viele Geräte und Bekleidung angeschafft und Fahrten bezuschusst. Nun schaffte die Turnabteilung dank der Unterstützung des Fördervereins vier spezielle Matten für den Schwebebalken...

  • Kamen
  • 04.06.13
Überregionales
An der Radstation stehen die Drahtesel relativ sicher - vor Diebstahl geschützt. Allerdings kostet der Service ab Juli 50 Cent pro Tag. Foto: privat
2 Bilder

Das Auto kostenlos am Bahnhof parken, für die Radstation bald wieder bezahlen...

+++ Radstationen in Unna und Kamen: Kostenloses Parken läuft im Juni aus +++ Über 600 Kunden nutzten die Radstationen an den Bahnhöfen in Unna und Kamen als optimale Schnittstellen zwischen Rad- und Bahnverkehr. Das kann ab Juli anders werden. In Kamen können Autopendler ihr Fahrzeug kostenlos im Bahnhofsparkhaus abstellen - allerdings wird das Parkhaus auch nicht bewacht. Für die Radstation muss man in Zukunft wieder bezahlen. Mit einem Chip haben die Radler 24 Stunden Zugang zur...

  • Kamen
  • 24.05.12
  • 2
Politik
Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann (l.) und Landrat Michael Makiolla bei der Übergabe der Förderbescheide.

9,4 Millionen für den Straßenbau

Auf der Tagung der Oberbürgermeister und Landräte im Regierungsbezirk Arnsberg gabs eine Überraschung für Landrat Michael Makiolla. Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann überreichte ihm zwei Zuwendungsbescheide über insgesamt rund 9,4 Millionen Euro für den kommunalen Straßenbau. Und zwar für die K 40n (Südkamener Straße) in Kamen, dorthin fließen insgesamt rund 5,25 Millionen Euro aus Bundes- und Landesmitteln. Durch die „Südkamener Spange“ und die Beseitigung des Bahnüberganges wird...

  • Unna
  • 08.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.