Förderverein

Beiträge zum Thema Förderverein

Ratgeber
Im Bild (v.l.n.r.) Thomas Klein, BVB-Stiftung „Leuchte auf“, Matthias Suelmann, Kaufmännischer Direktor Klinikum Westfalen, Dr. Markus Braun, BVB-Mannschaftsarzt und Leiter Sportmedizin im "Knappi", Neugeborenen-Mutter Meryem Cebeci, Dunja Golombek, Leitende Hebamme, Dr. Frank Schmolling, Chefarzt der Geburtshilfe, und Christian Scholz, Förderverein Klinikum Westfalen.

BVB-Stiftung spendet Baby-Schlafsäcke für die Geburtshilfe im Brackeler "Knappi"
Tanju startet in Schwarz-Gelb in sein Leben

Den ersten Fototermin gleich in standesgemäßem Dortmunder Outfit: So präsentierte sich der kleine, erst einen Tag alte Tanju auf dem Arm seiner Mutter Meryem Cibeci. Möglich machte dies eine großzügige Spende der BVB-Stiftung "Leuchte auf" an das Klinikum Westfalen. Die stellte der Geburtshilfe im Knappschaftskrankenhaus Dortmund erneut 500 kuschelige Baby-Schlafsäcke im Vereins-Design zur Verfügung. Auf diese Weise unterstreicht der BVB zugleich sein soziales Engagement: "Babyschlafsäcke...

  • Dortmund-Ost
  • 16.04.19
Vereine + Ehrenamt
Marcus Eßer übergab die Spende über 1850 Euro an Birgit Büscher vom Kinderhospiz-Förderverein.

Kolpingsfamilie Husen
1850 Euro an Förderverein der Kinderhopiz-Stiftung gespendet

Marcus Eßer, Vorsitzender der Kolpingfamilie Husen der Gemeinde St. Petrus Canisius, überreichte im Rahmen der Jahreshauptversammlung eine Spende in Höhe von 1850 Euro an Birgit Büscher vom Förderverein der Elisabeth Grümer Hospiz-Stiftung. Durch verschiedene Kolping-Aktionen wie dem Waffelbacken vor Rewe Filips in Husen sowie durch Spenden einzelner Menschen aus der Gemeinde konnte dieser Betrag zusammen getragen werden. Mit dem Geld soll der Bau und der Betrieb des Kinderhospizes in...

  • Dortmund-Ost
  • 08.02.19
Überregionales
Eine halbe Stunde kassierte Sabine Poschmann an der Kasse von Edeka Reinemann in Brackel für die gute Sache.

MdB Sabine Poschmann kassiert bei Edeka für den Förderverein der Brackeler Erich-Kästner-Grundschule

Die Kunden waren verwundert. Und für die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann war es nicht nur eine interessante Gelegenheit, die Tätigkeit des Kassierens mal von der anderen Seite kennenzulernen. Höchste Konzentration war gefordert, auch wenn Poschmann eine erfahrene Kassiererin im Brackeler Edeka-Supermarkt Reinemann zur Seite stand. In einer halben Stunde „erwirtschafte“ die Bundestagsabgeordnete immerhin einen Erlös von 390 Euro für die gute Sache; Edeka-Kaufmann Horst...

  • Dortmund-Ost
  • 05.12.14
Kultur
Führungen an der Burg und durch Hörde gibt's am Tag des offenen Denkmals, der sich um Farbe dreht.
5 Bilder

Sonntag ist Tag des offenen Denkmals in Dortmund

Beliebt ist in Dortmund der Tag des Denkmals. Am Sonntag, 14. September, öffnen sich einen Tag lang sonst verschlossene Türen. Thema des diesmal dank vieler Ehrenamtlicher angebotenen Programms ist die Farbe an den Zeugen der Vergangenheit. Die Resonanz der Denkmaltage beeindruckt: Bis zu 20 000 Besucher an rund 40 Standorten konnten in vielen Jahren gezählt werden. Fast 90 Prozent des Programms wurde ehrenamtlich getragen - und die Helfer und privaten Denkmaleigentümer sind es auch, die in...

  • Dortmund-City
  • 10.09.14
  • 1
  • 1
Überregionales
In einer kleinen Feierstunde wurde am IKG in Asseln der neue Oberstufenraum eröffnet und an die Schüler übergeben.
3 Bilder

Neuer Oberstufenraum am IKG in Asseln eröffnet und feierlich an die Schüler übergeben

Der neue Oberstufenraum am Immanuel-Kant-Gymnasium (IKG) ist im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Grüningsweg in Asseln eröffnet worden. Die IKG-Schüler/innen haben lange darauf gewartet, endlich einen angenehmen Oberstufenraum, in dem sie beispielsweise ihre Freistunden verbringen können, zu bekommen. Schließlich schrieben sie selbst, unterstützt durch die Schulleitung, einen Antrag über 3000 Euro an den Schulentwicklungsfond der Stadt Dortmund. Gewünscht war ein Raum, der so ausgestattet...

  • Dortmund-Ost
  • 31.03.14
Vereine + Ehrenamt
Manch Schnäppchen konnte gemacht werden beim Basar.
2 Bilder

Zehn Jahre Basar des Asselner Arche-Fördervereins

Nicht nur den ersten runden Geburtstag, nämlich das zehnjährige Bestehen des Second-Hand-Marktes, konnte jetzt der Förderverein des evangelischen Asselner Familienzentrums „Arche“ mit seinem 19. Kleider- und Spielzeugbasar feiern. Im großen Saal des Asselner Gemeindehauses am Hellweg verbuchten die Organisatoren nicht nur mit über 60 Verkäufern, sondern auch mit ungezählten Einkäufern einen Riesenandrang. Da dürfte so manches gut erhaltenes Schnäppchen vom Strampelanzug übers Kinderbuch bis...

  • Dortmund-Ost
  • 11.03.14
Vereine + Ehrenamt

Förderverein Heaven and Hell krabbelt ins Neue Jahr

Bei einem kleinen Weihnachtsbrunch ließen die Krabbelgruppen des Fördervereins Heaven and Hell Dortmund das Jahr ausklingen. Im März 2013 wurden die beiden Gruppen durch Mitglieder ins Leben gerufen: Minis (3 bis 12 Monate) und Minimax (1 bis 3 Jahre). Sie erfreuen sich jetzt schon an einer großen bunten Truppe. Dabei handelt es sich nicht um geleitete Krabbelgruppen. Das Ziel ist es, dass sich wirklich die Kinder miteinander beschäftigen. Die Eltern basteln in der Zeit oder planen Aktivitäten...

  • Dortmund-Ost
  • 30.12.13
Überregionales
Zum neuen Vorstand gehören (vorne, v. l.) Angela Gödecker, Elke Kochanek, Jenny Töpfer-Hinz und Alessa Heine sowie (hinten v. l.) Gabriele Niederastroth, Yvonne Heinz, Bernhard Bläcker, Ute Hagedorn und Anne Minor.

Neuer Vorstand im Förderverein der Fichte-Grundschule in Neuasseln

Auf der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freunde und Förderer der Fichte-Grundschule in Neuasseln wurde der bisherige Vorstand des Fördervereins entlastet. Da einige Vorstandsmitglieder nicht mehr für die Wiederwahl kandidiert haben, wurde ein neuer Vorstand gewählt. Zu diesem gehören die 1. Vorsitzende Yvonne Heinz, die stellvertretenden Vorsitzenden Elke Kochanek und Alessa Heine, Kassiererin Ute Hagedorn, Schriftführerin Anne Minor und die Beisitzer Jenny Töpfer, Bernhard...

  • Dortmund-Ost
  • 12.11.12
Überregionales

Viele Besucher auf dem 3. Straßenfest in Neuasseln

Die dritte Auflage des Straßenfestes in der Neuasselner Haslindestraße war ein großer Erfolg, wie Uwe Stärk, Vorsitzender des Fördervereins der Fichte-Grundschule erklärt. „Das Fest ist in guter Schritt in Richtung Inklusion im Stadtteil“, ergänzt Veranstalterin Susanne Schmale-Kerper, Leiterin des Hauses Am Funkturm. „Wir hatten viele Besucher. Der Stadtteil hat das Fest hervorragend angenommen. Es war das beste unserer bisherigen drei Feste“, so Uwe Stärk. Die Aufführungen von der Zirkus-AG...

  • Dortmund-Ost
  • 05.07.12
Überregionales
Gut angezogen mit einem T-Shirt samt Europaschul-Logo sind die Schüler des achten Jahrgangs.

Europa trifft sich in Wambel

Johanna, Saba, Niklas und ihre mehr als 100 Mitschüler haben spannende, aber auch sehr anstrengende Wochen hinter sich. 28 Tage lang waren die Schüler des 8. Jahrgangs Gastgeber für ihre ausländischen Partner. Vier Wochen lang kam jeden Montag eine andere Austauschgruppe aus Dänemark, den Niederlanden, Lettland, Polen und Ungarn zu Besuch, um das Leben in einer deutschen Schule und Familie kennenzulernen. Wenn die ausländischen Schüler am Unterricht teilnahmen, wurde es schon mal eng in den...

  • Dortmund-Ost
  • 05.07.12
Vereine + Ehrenamt
Zuversichtlich nach vorne blicken für den Förderverein der Gemeinde St. Clemens Pfarrer Ludger Keite (l.), Beisitzer Dr. Rüdiger Fritz, Rechnungsführerin Ulrike Jäger, die stellvertretende Vorsitzende und Schriftführerin Ursula Leker, Beisitzer Helmut Beckmann und Vorsitzender Manfred von Kölln (2.v.r.).

Positive Bilanz des zehnjährigen Bestehens // JHV des Fördervereins St. Clemens Brackel

Eine positive Bilanz zog Manfred von Kölln, Vorsitzender des Brackeler Vereins der Freunde und Förderer der Kirchengemeinde St. Clemens, auf der Jahreshauptversammlung (JHV): In den zehn Jahren des Vereinsbestehens wurden von 140 Mitgliedern 70.000 Euro für Förderzwecke zur Verfügung gestellt. Mit 42.000 Euro wurden der Neubau des Franz-Stock-Hauses (Küche) und die Kirchenrenovierung (Beleuchtung) mitfinanziert. 18.000 Euro flossen im Lauf der Jahre in verschiedenste Anschaffungen und...

  • Dortmund-Ost
  • 26.06.12
Überregionales
Für die besten der Jahrgänge gab's eine Eis-Gutschein!
2 Bilder

114 Wickeder Josef-Grundschüler laufen 1127 Runden bei Sponsorenlauf-Premiere

Eine gelungene Premiere verbuchten jetzt der Förderverein der Wickeder Josef-Grundschule und Schulpflegschaftsvorsitzende Daniela Nienkemper mit dem erstmalig auf die Beine gestellten Sponsorenlauf: 114 Kinder liefen bei der Premiere mit Spaß und Engagement ihre insgesamt 1127 Runden. Und dank der Belohnung durch die im Vorfeld ausgesuchten Sponsoren kam so schließlich einiges Geld für die Belange der Kinder und ihrer Schule zusammen. - Und Sponsor „Eddys Eis-Oase“ gab noch einen Eisgutschein...

  • Dortmund-Ost
  • 26.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.